Klettergarten Hattingen

In Hattingen gibt es nicht nur den einzigen Skilift des Ruhrgebiets sondern auch: Klettern an Naturfelsen mitten im Ruhrgebiet. Anfänger und Fortgeschrittene werden gleichsam begeistert sein von den 10 bis 15 Meter hohen Felsen. 30 Kletterrouten laden den schwindelfreien Sportler ein.

[ruhr-guide] Oberhalb der Ruhr, kurz vor Hattingen, Schroffe Felswände laden nach Hattingen einfindet sich mitten im Wald ein Klettergarten. Ganz in der Nähe der alten Burgruine Isenburg und des kleinen Ortes Nierenhof kann hier der geneigte Besucher seine Höhenangst testen. Allerdings sollte man die Hände schon am Felsen lassen. Gesichert oder auch ungesichert steigen die wagemutigen Kletterer die Felsen empor - da wird einem schon vom Zuschauen ziemlich schwindelig.

Geklettert wird hier in einem ehemaligen Steinbruch, der bis zum 1. Weltkrieg genutzt wurde. Getragen wird die Anlage vom DAV Essen. Es gibt Routen mit Schwierigkeitsgraden zwischen 3 und 9. Die Felshöhe liegt zwischen 10 und 15 m. Insgesamt findet der passionierte Berghüpfer ca. 30 Routen vor. Der Klettergarten ist reiner Naturfels und auch Anfänger können hier furchtlos lernen, da die Anlage mit Bohrhaken gut gesichert ist. Wenn man sich denn da überhaupt hinauf traut ...

Der Eintritt kostet an den Wochenenden und an Feiertagen zwischen dem 1.4. und dem 30.9. pro Person 3 Euro. Die Tickets gibt es an der Trinkhalle Wortmann auf der Bonsfelder Str. 101 in Nierenhof. Ausgenommen von den Gebühren sind alle Mitglieder der DAV-Sektion Essen und alle DAV-Mitglieder bis 16 Jahren.

Der Der wagemutige Kletterer wird in Hattingen mit einer tollen Aussicht belohnt Höhenweg oberhalb des Klettergartens ist wirklich sehenswert. Folgt man ihm nach links in Richtung Ruhr kommt man zur Ruine der Isenburg. Dieser hat der Klettergarten übrigens seine Existenz zu verdanken - hier wurden um 1200 die Steine aus dem Fels gebrochen, welche die Mauern einer der größten Burgen Westdeutschlands bildeten.

Weitere Klettermöglichkeiten in der Umgebung bietet auch der Kletterpütt in der Zeche Helene in Essen.

Weitere Informationen und ausführliche Anfahrtsbeschreibungen finden Sie hier auf einer sehr gelungenen, privaten Website zum Klettergarten Hattingen: www.klettergarten-isenberg.de

Betreiber: Sektion Essen des Deutschen Alpenvereins e.V.

Twentmannstr. 125
45326 Essen
0201 - 38 15 62

(Stand: Juni 2016, Angaben ohne Gewähr)

(pk)

Empfehlungen