Mittelalterlicher Lichter-Weihnachtsmarkt Dortmund 2015

Ob Duisburg, Essen oder Oberhausen, das Ruhrgebiet bietet eine Vielzahl schöner Weihnachtsmärkte. Dennoch ähnelt sich das Angebot auf den Weihnachtsmärkten im Revier oftmals. Für Alle, die sich an Frittenbuden und überfüllten Glühweinständen satt gesehen haben, eröffnet Dortmund im Fredenbaumpark nun zum ersten Mal ab dem 26. November ein Weihnachtsmarktspektakel der ganz besonderen Art: Willkommen auf dem Mittelalter-Lichter-Weihnachtsmarkt mit rund 100 Ständen!


[ruhr-guide] In den letzten Jahren konnten schon über 1.000.000 Besucher den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt auf der Planwiese in Telgte bewundern.Der Mittelalter Weihnachtsmarkt Telgte Ab diesem Jahr findet der Markt auf dreimal so großer Veranstaltungsfläche im Dortmunder Fredenbaumpark statt. Zwischen mittelalterlichen Ständen und Bauten, die mit Kerzen, Fackeln, Feuerkörben und Feuerstellen erleuchtet werden, erwartet die Besucher eine Vielzahl verschiedener Programmpunkte. So sorgen die Gaukler, die Mittelalterbands oder Feuerformationen beim Mittelalterlichen Lichter Weihnachtsmarkt für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das ein einzigartiges Weihnachtsmarkterlebnis verspricht. Die vielen Tannenbäume und die detailverliebte Dekoration bringen den Besucher in Weihnachtsstimmung.

In unserer Rubrik Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet und NRW finden Sie viele weitere kleine, große, romantische oder auch mittelalterliche Weihnachtsmärkte nicht nur im Ruhrgebiet, sondern auch einen Überblick über die großen Weihnachtsmärkte in Nordrhein-Westfalen!

Ein Erlebnis: der mittelalterliche Weihnachtsmarkt

An sechs Wochenenden können Besucher den neuen Lichter-Weihnachtsmarkt im Fredenbaumpark erkunden und kennenlernen. Die mehr als 100 Stände sollen bei den Familien für weihnachtliche Stimmung sorgen. Allseits beliebt ist der Falkner, der eine Greifvogelshow vorführt oder die Rumspezialitäten-Verkostung im Piratenlager. Die Mittelalterbands sorgen auf der MPS-Musikbühne für ordentlich Stimmung und es spielen angesagte Bands wie Drachenflug, Streuner oder Pur Pur. An der MPS-Feuerbühne werden dagegen täglich Kinder beschenkt und das von keinem geringeren als dem Nikolaus, der mit den Gästen nebenbei noch Weihnachtslieder singt.

Das Gisiland

Aber auch abseits der Bühne wird kleinen und großen Besuchern beim Mittelalterlichen Lichter Weihnachtsmarkt in Dortmund einiges geboten.7. Mittelalter Lichter-Weihnachtsmarkt 2014 Ein Highlight der letzten Jahre in Telgte ist auch diesmal wieder in Dortmund dabei, das Gisiland (Bällchenbad): Hier können große und kleine Kinder in einer aus Strohballen geformten Wanne (12 mal 6 Metern) in 120 Tausend "Goldklumpen" beim Mittelalterlichen Lichter-Weihnachtsmarkt Dortmund eintauchen. Ein toller Spaß für Kinder, die sich mal ordentlich austoben möchten! Und sollte Ihnen einmal kalt werden, können Sie sich an den Lagerfeuern aufwärmen. Neben dem Gisiland gibt es außerdem den Streichelzoo und das Ponyreiten, wofür sich einige Kinder auch noch begeistern lassen sollten.

Natürlich sind auch auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt Dortmund diverse Speisen und Getränke zu bekommen. Um das leibliche Wohl der Besucher kümmern sich hier allerdings verschiedene Garküchen, Brätereien und Tavernen, die mittelalterliche Spezereien und Schlemmereien anbieten.

Das genaue Programm, sowie Informationen über die teilnehmenden Gaukler, Musikanten und Feuerschlucker erhalten Sie unter: www.spectaculum.de.

1. Mittelalterlicher Lichter-Weihnachtsmarkt im Dortmunder Fredenbaumpark 2015

Freitag 26.11. bis einschließlich Sonntag 3.01.2016
So kommen Sie mit dem öffentlichen Nahverkehr zum Weihnachtsmarkt: VRR-Fahrtenplaner!

Öffnungszeiten:
donnerstags 15 bis 22 Uhr
freitags 15 bis 23 Uhr
samstags 13 bis 23 Uhr
sonntags 11 bis 20 Uhr
An Heiligabend bleibt der Markt geschlossen
Samstag, 26. Dezember 13 Uhr - 23 Uhr
Sonntag, 27. Dezember 11 Uhr - 20 Uhr

Eintritt:
donnerstags (außer Silvester) und sonntags: 3 Euro
Personen ab 16 Jahren: freitags 5 Euro und samstags 10 Euro
Silvesterparty 15 Uhr bis 3 Uhr: 15 Euro

(mf, jk)

Fotos: DiTo-event GmbH

Empfehlungen