Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet 2016

Neben den großen Weihnachtsmärkten in den Revier- Metropolen sorgen viele kleine und beschauliche Märkte im gesamten Ruhrgebiet und der näheren Umgebung für eine besinnliche Vorweihnachtszeit: Vom Nikolausmarkt bis zur märchenhaften Weihnacht im Schloss. Überall gibt es kulinarische Leckereien, den obligatorischen Glühwein und ein tolles Programm für die ganze Familie.


In unserer Rubrik Weihnachtsmärkte rund ums Ruhrgebiet finden Sie die großen Märkte im Ruhrgebiet, unter anderem den Weihnachtsmarkt Dortmund, den Bochumer Weihnachtsmarkt, den Internationalen Weihnachtsmarkt in Essen und viele weitere Weihnachtsmärkte nicht nur im Ruhrgebiet sondern auch einen Überblick über die großen Weihnachtsmärkte in Nordrhein-Westfalen! Im folgenden haben wir die kleineren, dafür aber oft gemütlicheren und ausgefalleneren Märkte für Sie zusammengestellt.

So kommen Sie mit dem öffentlichen Nahverkehr zum Weihnachtsmarkt: VRR-Fahrtenplaner!

ALTENA

Weihnachtliches Mittelalterfest auf Burg Altena

Am 1. Adventswochenende lädt die Burg Altena zu einem stimmungsvollen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt ein. Fernab vom Kitsch und Kommerz säumen mittelalterliche Händler und Handwerker den Weg entlang der trutzigen Gemäuer. Hunderte Kerzen, Fackeln und Laternen verleihen der Burg ein traumhaft romantisches Ambiente. Neben der Krippe, in der Maria und Josef mit dem Jesuskind, ein Engel und die Hirten einen lebendigen Eindruck der Nacht der Nächte vermitteln, erzählt ein Hirte in seinem Lager, umgeben von Schafen und Eseln, die Weihnachtsgeschichte und singt mit den Kindern Weihnachtslieder. Außerdem sorgen Tamino der Gaukler, die Possenreißer Pill & Pankratz und viele(s) mehr für ein abwechslungsreiches Programm

BOCHUM

Weihnachtsmarkt in Langendreer

69 Stände laden am 3. Dezember von 11 bis 18 Uhr zum 12. Mal zwischen Hauptstraße und Ovelacker Straße dazu ein, das Vorweihnachtsereignis im Stadtteil zu erleben. Der hohe Besucheransturm der letzten Jahre ist wohl der guten Mischung des Angebots der Ständebetreiber zu verdanken. Neben umfangreichen kulinarischen Finessen gibt es natürlich Etliches für Kinder und der Weihnachtsmann wird sich auch unter den Gästen befiden.



Die Weihnachts-Oase im Gerther Marktgarten

Klein, kuschelig und authentisch, so erfreut dieser winzige Weihnachtsmarkt die Herzen von Groß und Klein. Kunsthandwerk wird hier groß geschrieben, wir legen Wert auf ein vielseitiges Angebot und jedes Jahr kommt etwas Neues hinzu. Der Geheimtipp zum Geschenke kaufen, hier findet jeder etwas und das auch zu ordentlichen Preisen. Waffeln, Glühwein und Würstchen gibt es natürlich auch und für die musikalische Untermalung sogen diverse Chöre, die Kinder von 3 Kitas aus Gerthe und der Nikolaus wird auch erwartet! Für Kinderunterhaltung ist auch gesorgt es wird gelesen, gebastelt und gesungen.

Bochum-Gerthe, im Marktgarten, nur am 2.12.2016 von 14-19 Uhr

BOTTROP

Weihnachtsmarkt Bottrop

Vom 12. November bis zum 22. Dezember 2016 heißt es auf dem Ernst-Wilczok-Platz (Rathaus Platz) in Bottrop wieder traditionell "Weihnachtszauber". Viele Stände und ein buntes Bühnenprogramm locken kleine und auch große Besucher. Speziell für die Kleinen sind zahlreiche spannende Mitmachaktionen konzipiert, die zudem kostenfrei sind. Im Märchenpavillion werden Geschichten erzählt, im Bastelzelt entsteht hübsche Weihnachtsdeko und das Spielmobil "Rollmops" lädt zum Plätzchenbacken ein.


CASTROP-RAUXEL

Weihnachtsmarkt Castrop-Rauxel

Besinnlich und satirisch geht es auch in diesem Jahr wieder auf dem Weihnachtsmarkt in der Altstadt von Castrop zu. Vom 17. November bis 31. Dezember 2016 trifft man sich im Hüttendorf auf dem Lambertusplatz. Die rustikale Weihnachtsscheune ist dort täglich von 17:00 Uhr bis 00:00 Uhr geöffnet und bietet Besuchern einen kleinen Streichelzoo, heiße Getränke, Imbissspezialitäten und ein musikalisches Rahmenprogramm.
Der Hit ist nach wie vor der satirische Adventskalender im Adventszelt auf dem Marktplatz. Ab dem 1. bis zum 23. Dezember gibt es täglich ab 19:30 Uhr ein tolles Live-Programm aus Kabarett, Comedy, Parodie und mehr. Und wie bei einem richtigen Adventskalender weiß man natürlich im Vorfeld nicht, was einen erwartet! Das Adventszelt ist täglich ab 17 Uhr geöffnet und hält kulinarische Leckerbissen für hungrige Besucher bereit.
DATTELN

Datteln im Advent

Der Neumarkt in Datteln verwandelt sich wieder in eine bunte Weihnachtswelt. Sie finden hier alles, was das Herz begehrt: Neben dem Weihnachtsmarkt haben auch die Geschäfte stetig für Sie geöffnet, denn der Sonntag am 1. Advent ist in Datteln verkaufsoffen.


Weihnachtsmarkt am Schiffshebewerk Henrichenburg

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) läd auch in diesem Jahr in sein Schiffshebewerk Henrichenburg zum Weihnachtsmarkt. Am ersten Adventswochenende – vom 26.-27.11.2016 - bieten Vereine, private und professionelle Anbieter allerlei weihnachtliche Waren an, deren Verkauf zum Teil auch caritative Zwecke unterstützt. Für Speis und Trank ist natürlich auch gesorgt. Während die Erwachsenen zu Liedern der Christkindl Band schunkeln oder im Lesezelt stöbern können, haben Kinder die Gelegenheit, in der Bastelecke schon mal ein paar tolle Weihnachtsgeschenke herzustellen. Der Eintritt in das Museum ist frei.
DINSLAKEN

DINSLAKENER ADVENT

Dinslaken lässt es sich nicht nehmen, in diesem Jahr sechs verschiedene weihnachtliche Märkte zu veranstalten. Die Märkte sehen sich nicht als Konkurrenten sondern arbeiten, wie es an Weihnachten auch üblich sein sollte, gut zusammen:

Advent am See: Vom 10.-11. Dezember findet am Mühlenmuseum in Dinslaken „Advent am See“ statt. Hier können Sie bei zahlreichen Ausstellern Ihre Weihnachtsgeschenke einkaufen, es gibt vor allem selbstgemachte Dinge. Zum Aufwärmen gibt es Feuerzangenbowle und Glühwein.

Weihnachtsmarkt am Scholtenhof: Vom 2. bis zum 4. Dezember ist der Scholtenhof auf der Rotbachstraße der "Point of Interest".Viele Aussteller bieten dem Weihnachtsmarkt-Fan alles was das Herz begehrt und es gibt viele hochwertige und oft auch selbstgemachte Produkte im Angebot. Für Essen und Trinken ist selbstverständlich gesorgt. (Fr 15 - 20 Uhr, Sa 10 - 20 Uhr, So 10 - 18 Uhr)

Weihnachtsmarkt der Lebenshilfe: Der Verein Lebenshilfe e.V. Dinslaken und die Albert Schweitzer GmbH haben diesen tollen Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt, auf dem Produkte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderungen angeboten werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und ein buntes Kulturprogramm sorgt für festliche Stimmung. 26. November 2016, Hauptwerkstatt Nikolaus-Groß-Straße

Weihnachtsausstellung der Kunst- und Hobbyhandwerker Rund 40 Aussteller bieten bei diesem Markt vom 25.-27. November und vom 9.-11. Dezember auf diesem Markt ihre Waren. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, da jeder Aussteller auf ein anderes Kunsthandwerk spazialisiert ist. Die Auswahl ist also groß. Heiße Maronen, Chrisstollen, Bratwurst und vieles mehr sorgen für die Stärkung zwischendurch.

DORSTEN

Dorstener Waldweihnacht

Die Dorstener Waldweihnacht auf der Mühlbachranch findet in diesem Jahr am 2. Adventswochenende vom 2. bis zum 4. Dezember statt. Es gibt Stockbrot, der Weihnachtsmann wird die Kinder besuchen, Sie können direkt einen Weihnachtsbaum kaufen und während die Kinder Ponyreiten oder sich im Streichelzoo vergnügen, gibt es für die Großen leckere Weihnachtscocktails. Dieses Jahr gibt es Samstag und Sonntag sogar einen kostenlosen Shuttle, der alle 30 Minuten vom Dorstener Hauptbahnhof zum Markt fährt.
Muehlbachranch, Polsumer Weg 15, 46282 Dorsten


Katharinenmarkt in Dorsten

Der Katharinenmarkt findet dieses Jahr am 24. November in der Altstadt statt. Außerdem gibt es in der Altstadt an diesem Tag noch das Kinderweihnachtsdorf. Auf dem Katharinenmarkt gibt es jedes Jahr viel zu kramen und zu entdecken.


DUISBURG

Der erste Duisburger Schauinsland-Reisen Lichtermarkt

Den Zeitraum vom 25.11-27.11 2016 sollten sich alle Liebhaber von hochwertigem Kunsthandwerk für einen Besuch beim Schauinsland-Reisen Lichtermarkt in der spektakulär illuminierten Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord vormerken! 70 Kunsthandwerker präsentieren hier ihre schönsten Werke. Die Eintrittskarten sind ab sofort für 3,00€ erhältlich.


Weihnachtsmarkt im Mattlerhof

Der Weihnachtsmarkt im Brauhaus Mattlerhof begrüßt Sie am 11.12.16 von 11.00 – 17.00 Uhr. Die Aussteller bieten handgefertigte Unikate u.a. aus Holz, Keramik & Strick an. Die Besucher können nach einem schönen Spaziergang durch den Revierpark für einen weihnachtlichen Einkaufsbummel vorbei schauen. Für die passende Atmosphäre ist gesorgt, neben der leckeren hausgemachten Kuchenauswahl und frisch gebackenen Waffeln mit heißen Kirschen,Eis & Sahne, eröffnet die mattlertastische Glühwein-Hütte.

Ort: Brauhaus Mattlerhof
Straße: Wehofer Straße 42
PLZ/Ort: 47169 Duisburg (Röttgersbach)
Tel.:020357937035
Internet: www.brauhaus-mattlerhof.com

ESSEN

Es weihnachtet in Werden

Vom 25. bis zum 27. November erstrahlt die Werdener Altstadt mal wieder im Weihnachtsglanz! Auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt gibt es zahlreiche Stände und die Budengassen laden zum Flanieren ein. Die feilgebotenen Waren sind qualitativ hochwertig und die kulinarischen Köstlichkeiten werden von ortsansässigen Anbietern verkauft.


Weihnachtsmarkt in Steele

Vom 12. November bis zum 08. Januar findet in Steele der 40. Weihnachtsmarkt mit über 60 Ständen statt. Es gibt wieder ein kindgerechtes Programm und am 6. Dezember ist sogar der Nikolaus zu Gast auf dem Weihnachtsmarkt. Öffnungszeiten des Marktes sind von 11 bis 20 Uhr.

GELSENKIRCHEN

Weihnachtsmarkt Schloss Horst

Der erste Weihnachtsmarkt im Schloss Horst lädt am 10. Dezember (11:00 bis 21:00 Uhr) und 11. Dezember (11:00 bis 18:00 Uhr) mit einer Vielzahl von schönen und kreativen Objekten in stimmungsvoller Atmosphäre zum Besuch ein. Gastronomische Angebote im Außenbereich runden das vorweihnachtliche Treiben im und am Schloss ab.
Ort: Schloss Horst | Eintritt frei | Info: 0209 169-4902 und www.stadtmarketing-gelsenkirchen.de | VA: Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen mbH in Kooperation mit dem KBZ Schloss Horst


Weihnachtsmarkt in Gelsenkirchen

Vom 18. November bis zum 23. Dezember findet in der GelsenkirchenerGelsenkirchener Weihnachtsmarkt Innenstadt der Weihnachtsmarkt unter dem Motto "Weihnachten bei Freunden" statt. Um die 50 Stände bieten allerlei zu Entdecken an. Auch gibt es hier viele tolle Attraktionen für die kleinen Besucher. Aktionen wie Kinderschminken, Basteln, Zauberschule, Kinderkochstudio, -quiz sowie -disko finden statt. Hinzu kommen ein buntes Bühnenprogramm und stimmungsvolle Lichtilluminationen.

HAGEN

Weihnachtsmarkt in Hagen

Der Weihnachtsmarkt in Hagen findet vom 17. November bis 23. Dezember 2016 zwischen Volkspark und Friedrich-Ebert-Platz statt. Eingebettet in ein Lichtermeer gibt es auf dem Hagener Weihnachtsmarkt mehr als 100 Verkaufsstände und Karussells für die Kleinen. Neben Riesenrad, Glühwein und Backfisch dürfen sich die Besucher auch in diesem Jahr auf ein großes Rahmenprogramm mit allerei Veranstaltungen für jeden Geschmack freuen.
Öffnungszeiten: 11 bis 21 Uhr


Romantischer Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Hagen

Auch der Weihnachtsmarkt im Hagener Freilichtmuseum ist sehr zu empfehlen:Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Hagen Durch die hübsch beleuchteten Fachwerkhäuser ist es hier besonders romantisch. Vom 25. bis zum 27. November werden von üner 75 Ausstellern hochwertige, handgearbeitete Produkte angeboten - Massenware Fehlanzeige! Oftmals können die Besucher den Handwerkern sogar bei der Herstellung zusehen. Weil die Veranstalter Wert auf die Atmosphäre legen, gibt es anstelle von abgespielter nur Live-Musik.
Weitere Aktionen: Täglicher Besuch vom Nikolaus zwischen 17 und 19 Uhr, Märchenerzähler, Gesang sowie Babysitterservice mit Angeboten des Hagener Kinderschutzbundes für die kleinsten Besucher.
Öffnungszeiten: 25.11., 14 bis 21 Uhr; 26. + 27.11., 11 bis 21 Uhr.


HALTERN AM SEE

Nikolausmarkt Haltern am See

Auf dem Marktplatz in Haltern am See findet wieder der Nikolausmarkt statt. Im Alten Rathaus gibt es einen Weihnachtsmarkt im Trockenen und das gemütliche Weihnachtscafé im Gewölbekeller.

Öffnungszeiten:
25.11. - 27.11.2016
02.12. - 04.12.2016
06.12. - 06.12.2016 von 15:00 bis 21:00 Uhr
09.12. - 11.12.2016

HERNE

Weihnachtsmarkt Herne

Der Herner Weihnachtsmarkt findet vom 17. November bis 23. Dezember 2016 auf dem Robert-Brauner-Platz statt. Neben Gastronomie-Ständen, die Gäste anlocken und kulinarisch verwöhnen, wird auf außerdem eine Bühne aufgebaut, auf der Chöre und Livebands für ein tolles Programm sorgen. Das Kinderprogramm in Herne reicht von verschiedenen Karussels bis zu Mal- und Bastelaktionen des Spielezentrums.
Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt: Mo bis Sa 10.30 bis mind. 20.00 Uhr, So 13.00 bis mind. 20.00 Uhr (Totensonntag öffnen die Buden erst um 18 Uhr)


HERTEN

Lichterwald zu Nikolaus

Am 3. und 4. Dezember 2016 verwandelt sich der Vor- und Innenhof des Schloss Herten in ein Weihnachtsparadies. Die Veranstaltung verspricht viele illuminierte Gebäude und Hütten, denn der Markt läuft unter dem Motto Licht! Am Sonntag wird es zum Abschluss ein Musik-Feuerwerk geben. Zu kaufen gibt es Kunsthandwerk, Schnitzkunst aus dem Erzgebirge, Krippen, Gebäck und Kerzen. Verschiedene Künstler treten auf und auch für Kinder gibt es großes Angebot, wie z. B. Bastelaktionen und eine lebende Krippe. Die Öffnungszeiten sind am 3.12. um 14-22 Uhr und am 4.12. von 11-18 Uhr.

JÜCHEN

Schlossweihnacht im Schloss Dyck

An Adventswochenenden findet dieses Jahr wieder die stimmungsvolle Schlossweihnacht in Schloss Dyck statt. Neben den rund 150 Ausstellern, die mit edlen Geschenkideen und köstlichen Gaumenfreuden locken, ist die Hauptattraktion das lebendige Krippenspiel. Im Englischen Landschaftsgarten wird die Weihnachtsgeschichte durch Laienschauspieler in beweglichen Bildern inszeniert.
Der Weihnachtsmarkt auf Schloss Dyck ist vom 26. November bis zum 18. Dezember 2016 täglich von 10 – 20 Uhr geöffnet. Für Erwachsene beträgt der Eintrittspreis 12 Euro, für Kinder (7-16 Jahre) 1,50 Euro.


Weihnachtsmarkt in Jüchen

Am 10. und 11. Dezember 2016 lockt der Weihnachtsmarkt in Jüchen die Besucher zur Pfarrkirche St. Jakobus. Der Markt, der in diesem Jahr nun schon zum 12. Mal stattfindet, wurde von den Organisatoren mit dem Blick auf kleine Details hübsch gestaltet. Auch in diesem Jahr wird der Markt vom Krippenbauer, dem Maronen-Ofen, dem Tannenbaumverkauf und der Stand, an dem Fischspezialitäten verkauft werden, bereichert. Die Kirche ist während des Marktes durchgehend geöffnet und hält auch einiges an Weihnachts-Programm bereit: Musik, Chöre und Leierkastenmann.
Am Samstag wird es um 18 Uhr ein tolles Feuerwerk geben!
Krudenburg

Weihnachtsmarkt Krudenburg

Am 26. November findet wieder der besinnliche Weihnachtsmarkt in Krudenburg statt. Das abwechslungsreiche Angebot lädt zum Kaufen und Stöbern ein. Anders als bei den großen Weihnachtsmärkten findet auf der historischen Dorfstraße der Verkauf aus den Fenstern der Häuser statt.
Der Weihnachtsmarkt in Krudenburg ist über die Region hinaus bekannt und lädt zu einem gemütlichen Adventsbummel ein.
MARL

Weihnachtsmarkt Alt-Marl

Rund um die St. Georg-Kirche wird es am 28. und 29. November wieder weihnachtlich! Es wird kunsthandwerklicher Adventschmuck angeboten. Am Samstag findet ab 17 Uhr für die Kleinen ein Nikolausumzug statt, bei dem die Kinder selbstgebastelte Laternen tragen. Zur Belohnung wartet ein Stutenkerl. Am Sonntag treten ab 15 Uhr die Bläser des 1. Musik-Corps Marl-Hüls 1980 e. V. auf. Gegen 17 Uhr findet außerdem eine große Verlosung statt.
Samstag: 14-22 Uhr und Sonntag 12-20 Uhr.
MÜLHEIM AN DER RUHR

Weihnachtsmarkt in der Innenstadt

In die geschmückte und leuchtende Innenstadt Mülheims lädt der traditionelle Weihnachtsmarkt vom 21. November bis 23. Dezember 2016 täglich von 11 bis 20 Uhr zum vorweihnachtlichen Bummel ein. Eine traditionelle Krippe und zahlreiche Weihnachtsbäume verbreiten eine stimmungsvolle Atmosphäre in der Stadt. Ein wahres Highlight des Weihnachtsmarktes ist der viele Meter hohe Weihnachtsbaum, der von weitem sichtbar auf der Schloßstraße leuchtet. Für Familien gibt es tolle Aktionen, wie Kinderfahrgeschäfte und dem kostenlosen Winterkino.


Broicher Schloß-Weihnacht

Zeitreise statt Kaufrausch! Zu einer Reise ins Mittelalter entführt die mittlerweile schon traditionelle Broicher Schloß Weihnacht ihre Besucher in der Vorweihnachtszeit 2016 sogar9. Broicher Schloß-Weihnacht an drei Wochenenden. Vom 02. bis 04., vom 09. bis 11. und vom 16. bis 18. Dezember kann man sich im Burghof einfinden und handgefertigte Waren erwerben. Besonderer Höhepunkt ist das einzigartige Krippenspiel aus dem 13. Jahrhundert. Groß und Klein werden regelrecht verzaubert, wenn bei Einbruch der Dunkelheit nur noch Kerzenlicht und Fackelschein den Burghof erleuchten!
Der Eintritt beträgt für Erwachsene 6 Euro, Kinder (bis einschl. 14 Jahre) 3 Euro und Familien (2 Erwachsene, max. 3 Kinder) 15 Euro. Der Markt öffnet am 2. bis 4. Adventwochenende jeweils freitags von 17:00 bis 21:00 Uhr, samstags von 13:00 bis 21:00 Uhr, und sonntags von 11:00 bis 20:00 Uhr.


Mülheimer Schiffsweihnacht

Auf der Schleuseninsel in Mülheim findet in diesem Jahr wieder die Mülheimer Schiffsweihnacht statt! Vom 25. bis 27. November kann man auf Schiffen der Weißen Flotte allerlei Kunsthandwerkliches finden. Am Ufer wird für weihnachtliche Speisen und Geränke gesorgt.
Öffnungszeiten: Fr. 15 bis 20 Uhr, Sa 13 bis 20 Uhr, So 11 bis 19 Uhr
Der Eintritt ist frei


Weihnachts-Kreativ-Markt

Am 1. Adventssonntag beginnt der Kreativ-Markt in der Stadthalle, der nur fünf Gehminuten von der Schleuseninsel entfernt liegt. Dort erwarten die Besucher am Sonntag (27. November) rund 70 Aussteller, die ihre individuell gestalteten Werke zur Weihnachtszeit anbieten.


Adventsmarkt in der Altstadt

Vom 25. November bis zum 18. Dezember ist der Adventsmarkt in der historischen Altstadt in Mülheim zum 18. Mal geöffnet. Im weihnachtlichen Ambiente mit adventlichem Licht werden hier Leckereien und Selbstgemachtes angeboten. Der Nikolaus und Engel beschäftigen sich mit den Kleinen und zaubern ihnen ein Lachen ins Gesicht.
Öffnungszeiten: dienstags bis freitags ab 16 Uhr und samstags und sonntags ab 14 Uhr jeweils bis 20 Uhr.
RECKLINGHAUSEN

Weihnachtsmarkt Recklinghausen

Stets klassisch präsentiert sich der Weihnachtsmarkt in Recklinghausen auch in diesem Jahr vom 21. November bis zum 23. Dezember 2016 auf dem Altstadtmarkt und in den umliegenden Gassen. Neben den zahlreichen Verkaufsständen mit Leckereien und Geschenkartikeln kommen besonders die Kleinen auf ihre Kosten.
Neben dem Martkplatz bieten dieses Jahr auch der Kirchplatz und der Rathausplatz besondere Angebote. Das 38 Meter hohe Riesenrad lädt zu einer Fahrt ein, bei der man Recklinghausen von oben sehen kann. Wer mehr Nervenkitzel möchte, kann einen Ritt auf der überdachten Eisenbahn wagen.
Das absolute Highlight ist allerdings die überdachte Eisbahn auf der man vom 21.11.2016 bis zum 8.1.2017auf dem Rathausplatz Pirouetten drehen kann.
Öffnungszeiten: Mo bis Do 11 - 21 Uhr, Fr und Sa 11 bis 22 Uhr sowie So 12 bis 21 Uhr
UNNA

Weihnachtsmarkt in Unna

Der Weihnachtsmarkt in Unna findet vom 21. November bis 22. Dezember 2016 auf dem Alten Markt und in der Fußgängerzone statt. Neben einem Allerlei aus Kunst, Handwerk, Schmuck und Spielwaren lockt das stimmungsvolle und abwechslungsreiche Rahmenprogramm wieder Jung und Alt. Für Kinder besonders attraktiv ist das Kasperletheater.
Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 19.30 Uhr
WALTROP

3. Waldweihnachtsmarkt in Waltrop

Am 10. und am 11. Dezember 2016 veranstaltet der KGV Ickern-Ost seinen „3. Waldweihnachtsmarkt“. Die Stände befinden sich hier nicht, wie bei vielen anderen Weihnachtsmärkten mitten in der Stadt, sondern zwischen Wäldern und Gärten. Das verspricht ein ganz besonderes Erlebnis. Natürlich schaut der Nikolaus auch an beiden Tagen vorbei und am Sonntag gibt es eine Vorführung. Kinder können Basteln, Malen und Spielen – und das alles in einem beheizten Zelt. Oder wie wäre es mit einer Karusselfahrt? Backkartoffeln, Kräuterbonbons, Weihnachtsgebäck und viele andere Leckereien werden hier angeboten.
Der Markt öffnet ab 11 Uhr, Ende offen.
WITTEN

Wittener Weihnachtsmarkt

"Klein aber fein" lautet auch in diesem Jahr ab dem 17. November wieder das Motto des Wittener Weihnachtsmarktes. Bis zum 23. Dezember 2016 findet man auf Rathausplatz liebevoll geschmückte Verkaufshütten, in denen hübsche Geschenkartikel und in Handarbeit gefertigtes Kunsthandwerk angeboten werden und zauberhafte Märchenhäuser mit lebensgroßen Figuren, die Märchenklassiker wie Hänsel und Gretel, Rotkäppchen oder Schneewittchen darstellen. Hauptattraktion des Wittener Weihnachtsmarktes ist die schöne, 30 mal 10 Meter große Eisbahn vor dem Rathaus. Hier können Schlittschuhläufer bis zum 23. Dezember ihre Runden drehen. Geöffnet ist die Eisbahn von Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr, am Samstag von 9 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr.
Eine tolle Kinderaktion ist die Backstube, in der Kinder samstags und sonntags leckere Weihnachtsplätzchen backen können. Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes: Mo. - Sa.: 11 bis 20 Uhr, So.: 14 bis 21 Uhr
An Totensonntag bleiben Weihnachtsmarkt und Eisbahn geschlossen.

SIEGBURG

Mittelalterlicher Markt in Siegburg

Unterhalb des Michaelberges in Siegburg eröffnet pünktlich zur Adventszeit der Siegburger Weihnachtsmarkt. Der Mittelaltermarkt lädt Besucher vom 26. November bis zum 22. Dezember 2016 ein in eine andere Welt, die von Gauklern, Handwerksleuten oder von weit gereisten Händlern begleitet wird. Drei Wochen lang kann auf dem Markt rustikal gespeist und getrunken werden während man Trommel- und Dudelsackklängen lauschen kann. Eine weitere Besonderheit des Marktes ist beispielsweise die Wahrsagerin, die die Zukunft voraussagen kann. Kinder können vergnügt dem Puppentheater zusehen oder dem Märchenerzähler bei spannenden Geschichten zuhören. Sonntags bis donnerstags ist der Markt in Siegburg von 11 bis 20 Uhr geöffnet und freitags bis samstags bis 21 Uhr.



Foto 1: Pressestelle Märkischer Kreis
Foto 2: Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen mbH
Foto 3: LWL-Freilichtmuseum Hagen
Foto 4: Daniel Peto

Alle Angaben ohne Gewähr

Empfehlungen