Bildband: Mysterious Zone

In diesem Buch wird das mit Klischees überflutete Ruhrgebiet in ein ganz neues Licht gerückt. Das Buch Mysterious Zone, welches jetzt im Verlag "edition Rainruhr" erschien, zeigt ungewöhnliche Fotografien von Frank Schultze. Die Bilder werden Sie mit Sicherheit überraschen und so haben Sie das Ruhrgebiet wahrscheinlich noch nie gesehen. Was Sie hier nicht finden werden, sind 08/15-Fotografien der Zeche Zollverein und vom Gasometer Oberhausen, die man nun schon oft genug gesehen hat.


[ruhr-guide] Bereits das Cover des Buches "Mysterious Zone" lässt beim Betrachter viele Fragen aufkommen. Zu sehen Mysterious Zone Bildquelle: edition Rainruhrist eine Krater-ähnliche Landschaft, und der Himmel ist in ein eintöniges grau-braun getaucht. Auf einem kleinen, nahezu symmetrischen Hügel leuchtet ein Scheinwerfer in die dunkle Nacht. Im Hintergrund funkeln die Lichter der Ruhrgebiets-Skyline … Der Fotograf Frank Schultze hat mit diesem Buch, Dank der Unterstützung des Verlags "edition Rainruhr", ein wahres Meisterwerk geschaffen. Das Ruhrgebiet, welches von unzähligen, zum großen Teil veralteten Klischees überströmt wird, zeigt sich hier von seiner mysteriösen Seite. Das Buch Mysterious Zone wurde für den Deutschen Fotobuchpreis 2011 nominiert!

Das Ruhrgebiet – Kultur pur

Der deutsche Filmregisseur und Produzent Sönke Wortmann schrieb das Vorwort zu "Mysterious Zone": Er sieht in diesem Bildband Mysterious Zone Bildquelle: edition Rainruhr"Bilder, die dazu ermutigen, hinter dem allzu Bekannten das Unbekannte, Geheimnisvolle zu suchen". Und eigentlich ist doch genau das der Faktor, der Bilder erst spannend macht. Abbildungen einer Zeche von schräg unten links haben Ruhrgebietler nun schon oft genug gesehen. Ein weiteres Vorurteil: Hier im Ruhrgebiet ist alles zugestellt mit Zechen und Kokereien. Nein! Diplom-Geografin und -Journalistin Andrea Kath erklärt im Buchtext, dass man selten Gebiete finden, in denen es so viele gute und informative Museen, Theater, Konzerthäuser und im allgemeinen Kulturstätten auf Mysterious Zone Bildquelle: edition Rainruhrso engem Raum gibt. Das erstaunliche daran ist, dass viele Menschen sich immer noch von Klischees des schwarzen und dreckigen Potts leiten und beeinflussen lassen.

Geht nicht gibt’s nicht!

Dieses Buch will mit den allzu oft gehörten Vorurteilen gegen das Ruhrgebiet aufräumen. Beim durchblättern der 80 Seiten muss der Leser, bzw. Betrachter, zugeben, dass dies eindeutig gelungen ist. Die Fotografien von Frank Schultze überraschen, verwundern und verblüffen. Was sie außerdem erreichen, sind Fragen wie "Wie geht das denn?", "Wo wurde das wohl aufgenommen?" oder "Wo gibt es denn so etwas zu sehen?"
Den wissbegierigen Leser freut, dass sich die Antworten direkt im Buch befinden. Unter jedem Foto finden Sie die Angaben, wo das jeweilige Bild aufgenommen wurde. Sollte ein Foto die ganze Fläche eine Doppelseite einnehmen, finden Sie diese Angabe auf der nächsten Seite.

Um schon einmal die erste Verwirrung zu beseitigen: Das beschriebene Cover-Bild entstand auf der Halde Rungenberg in Gelsenkirchen. In dem Bildband finden Sie außerdem faszinierende Fotos vom Ruhr Museum in Essen, dem Chemiepark Marl und dem Tetraeder in Bottrop. Lassen Sie sich überraschen; suchen Sie das Geheimnisvolle!

(jk)

Bildquelle: edition Rainruhr

Empfehlungen