Der Schöne Schein – Der Bildband

„Die Schönheit hat viele Gesichter“ besagt eine alte chinesische Weisheit. Und genau dies verdeutlicht die aktuelle Ausstellung „Der schöne Schein“ im Gasometer Oberhausen, die man bis Ende 2014 besuchen kann. Die einzigartige Zusammenstellung von 150 Werken zu 9 verschiedenen Themenbereichen nimmt Sie auf eine Reise durch die Kunstgeschichte der letzten Jahrhunderte. Mit dem hochwertigen Bildband zur Ausstellung kann man auf 192 Seiten dieses Erlebnis mit nach Hause nehmen. Ein Muss für Kunstbegeisterte und Fans der Ausstellung!


[ruhr-guide] Die „Nofretete“, „Venus von Milo“, die „Mona Lisa“, Boticellis „Geburt der Venus“, Boschs „Garten der Lüste“, Caspar David Friedrichs „Mondaufgang“ oder van Goghs „Sternennacht“ - Ikonen so weit das Auge reicht bei der aktuellen Ausstellung „Der schöne Schein“ im Gasometer Oberhausen. Ausstellung Gasometer Oberhausen Derartige Werke und deren Künstler haben neben vielen anderen das Bildgedächtnis der Menschheit geprägt. In Oberhausen kann man zurzeit eine Reise durch die Kunstgeschichte rund ums Thema „Schönheit“ unternehmen. 150 Fotografien und Abgüsse berühmter Werke aus verschiedenen Kulturen und Epochen zeigen, dass Schönheit unterschiedliche Facetten hat. Sie kann sowohl harmonisch, aber auch entfesselt, schlicht, aber auch prachtvoll und heroisch, ebenso wie verspielt sein.

192 Seiten geballte Kunstgeschichte rund um die Schönheit

Nun ist beim Klartext Verlag der gleichnamige Bildband zur Ausstellung erschienen. Auf 192 Seiten findet man Fotografien von Kunstwerken, die ihren Platz in Museen auf der ganze Welt haben, in einer einzigartigen Zusammenstellung.

Ebenso wie in der Ausstellung sind die Abbildungen in die neun Themenbereiche bzw. Kapitel eingeteilt: Schönheit findet man hier in „Himmlischen Sphären“, im „Goldenen Zeitalter“, sowie beim „Urteil des Paris“, natürlich ebenso in der „Gestalt des Menschen“ und im „Antlitz des Menschen“. Aber nicht weniger faszinierend ist die „Schönheit des Schreckens“, und die „Verklärung des Todes“. Auch „Ruinenlandschaften“ und die „Erhabenheit der Natur“ haben die Künstler des letzten Jahrtausends inspiriert. Jedem dieser neun Kapitel geht eine kurze Erläuterung mit spannenden kunstgeschichtlichen Fakten einher.

Die zahlreichen großformatigen Farbabbildungen lassen Erinnerungen zum Ausstellungsbesuch wieder aufleben und sind wirklich schön anzuschauen. Zu manchen Bildern wurden zusätzlich Detailaufnahmen abgedruckt, sodass interessante Einzelheiten dem Betrachter nicht entgehen. Denn zum Beispiel lässt sich das faszinierende Gewimmel auf Hieronymus Boschs „Garten der Lüste“ nur schwer auf einer Doppelseite des Buches erschließen. Aufschlussreiche Hintergrundinformationen zu den abgebildeten Kunstwerken findet man im hinteren Teil des Bildbandes.

Hintergrundinformationen zur Lichtinstallation „320° Licht“

Natürlich widmet sich der Bildband auch dem zweiten Teil der Ausstellung, der beeindruckenden Lichtinstallation im Turm des Gasometers mit dem Titel „320° Licht“. Das multimediale Kunstwerk der Künstlergruppe URBANSCREEN taucht die 100 Meter hohe Wand des Industriedenkmals in beeindruckende grafische Muster. Diese verändern sich ständig in einem Radius von 320 Grad und schaffen somit ein wechselndes Raumempfinden. In dem Bildband „Der schöne Schein“ wird über die Entstehung der Installation berichtet und wissenswerte Hintergrundinformationen zur Technik und Ästhetik geboten. Ergänzt wird das Ganze mit stimmungsvollen Fotografien des Lichtkunstwerkes. Zum Abschluss findet man in dem Buch noch einige Kommentare zur Ausstellung und ihrer Location, dem Gasometer Oberhausen.

Mit diesem hochwertigen Bildband hält man 192 Seiten geballte Kunstgeschichte in den Händen. Man erfährt über das Schönheitsempfinden in verschiedenen Epochen und Kulturen, mit Werken und Künstlern, die unser Bildgedächtnis geprägt haben. Kurz: „Der schöne Schein“ ist ein Muss für Fans der Ausstellung, aber auch eine Bereicherung für jeden Kunstinteressierten!

Der schöne Schein

Gasometer Oberhausen GmbH (Hrsg.)
lieferbar, erschienen am 10.04.2014
192 Seiten
zahlr. farb. Abb.
Hardcover
19,95 €
ISBN: 978-3-8375-1128-4

Bild: Klartext Verlag

Empfehlungen