Die Simpsons Futurama Crossover Krise

Comicfans aufgepasst: Eine Zusammenkunft der ungewöhnlicheren Art bringt der Knesebeck Verlag mit dem Simpsons/Futurama-Crossoverband heraus, der für 29,95 Euro im Handel erhältlich ist. Verpackt im edlen Hardcover-Einband macht dieses Comicabenteuer in jedem Bücherregal eine Top-Figur. Doch es zählen ja bekanntlich nicht nur Äußerlichkeiten! Auch im Inneren hat der Comic eine tolle Story zu bieten, die beide "Universen" miteinander vereint. Als Zugabe beschert der Verlag die Erstausgabe des Simpsons-Comic aus dem Jahr 1993. "Die Simpsons Futurama Crossover Krise" mausert sich so zum "must-have" für alle Matt Groening Fans.


[ruhr-guide] Wer hätte schon gedacht, dass sich die Wege der beiden Matt Groening-Kreationen "Die Simpsons" und "Futurama" einmal kreuzen werden.die simpsons futurama crossover krise bild:Knesebeck Verlag Beide Werke laufen als Fernsehserie erfolgreich auf den weltweiten TV-Schirmen, die Comichefte werden ebenfalls gut von den Fans angenommen. Doch Gemeinsamkeiten waren schon allein durch die zeitliche Entfernung (Futurama spielt tausend Jahre in der Zukunft) kaum denkbar. Oder hätte sich irgendjemand träumen lassen, Fry und Leela in Springfield über den Weg zu laufen? Das Ganze wird durch einen storytechnischen Kniff möglich und so kommen wir nun in die glückliche Lage, beide Universen vereint zu erleben.

Runde Story, typischer Humor

Und das macht nebenbei gesagt richtig Spass, denn das Team um Autor Ian Boothby und Zeichner James Lloyd hat tolle Arbeit geleistet. Die Bilder sehen aus wie direkt aus dem Fernseher auf Papier gebannt. Böse Teufelshirne verbannen die Futurama-Protagonisten in die Comicwelt der Simpsons. Klingt verrückt? Ist es auch! Voller Ironie und mit einigen Seitenhieben auf den Comic- und Fernsehsektor trampeln die bekannten Charaktere in untypischen Gegenden umher. Auch die ein oder andere Hommage an diverses mediales Kult-Zeugs wie beipsielsweise "Star Wars" wird erbracht, so finden sich unsere Simpsons und Futurama-Helden bald in einer Eishöhle wieder, deren Bewohner dem Vieh aus "Das Imperium schlägt zurück" nicht gerade unähnlich sieht ...

Formal also durchaus schlüssig und qualitativ überzeugend, kommt der Crossoverband auch inhaltlich mit einer ausgewogenen Mischungdie simpsons futurama crossover krise bild:Knesebeck Verlag aus Comedy und ironischem Geflachse daher. Besonders wichtig scheint aus Fanperspektive das auch der serientypische Humor bewahrt bleibt. Es ist spürbar, dass die Macher hinter den Kulissen beinharte Simpsons und Futurama-Fans sein müssen. Nur so kann ein derart dichtes Werk entstehen, welches alle Facetten der beiden Originalserien aufweist mit ihnen spielt und kreativ zusammengewürfelt als neues Ganzes präsentiert. Gefühlt sind alle Figuren, die in beiden Serien jemals zum Einsatz kamen, auch bei diesem Comic dabei.

Toller Pappschuber

"Die Simpsons Futurama Crossover Krise" verdient sich zusätzliche Pluspunkte, da ein Nachdruck des ersten Bandes der Simpsons-Comicreihe beigelegt ist. Der bereits erwähnte Hardcover-Einband lässt das 208 Seiten starke Buch stabil und fest in den Händen halten. Ins Auge sticht vor allem der Pappschuber, in dem der eigentliche Band steckt, denn durch eine mittige Ausstanzung wird der Blick auf die Protagonisten der jeweils anderen Serie sichtbar. Herrlich, ein absoluter Eye-Catcher!

"Die Simpsons Futurama Crossover Krise" ist eine tolle, kreative, inhaltlich sowie formal hervorragend aufbereitete Parodie auf Medien und Gesellschaft aller Art. Der Comic bietet das, was man als Zusammenschluss der beiden Serien erwarten darf. Eine Top-Empfehlung, die zusätzlich aufgrund ihrer Verarbeitung und Ausstattung glänzt.

(mo)
Fotos: Knesebeck Verlag

Empfehlungen