Faszinierendes Ruhrgebiet: Bildband

Auf eine bildliche und textliche Reise entlang des Rhein-Herne-Kanals nimmt Sie die neue Publikation aus der Reihe "Faszinierendes Ruhrgebiet" mit. Nach den 2008 erschienen "Begegnungen bei Nacht" veröffentlicht der Bottroper Fotograf Achim Kubiak mit "Augenblicke am Rhein-Herne-Kanal" nun schon den zweiten Bildband über seine Heimatregion.


[ruhr-guide] Vom Duisburger Hafen bis zum alten SchiffshebewerkFaszinierendes Ruhrgebiet - Augenblicke am Rhein-Herne-Kanal Henrichenburg in Waltrop führt der Rhein-Herne-Kanal auf 45,6 Kilometern Länge durch das Ruhrgebiet und verbindet den Rhein mit dem Dortmund-Ems-Kanal. Als Wasserstraße für den Schiffsgüterverkehr war er in jahrelanger Schweißarbeit von Tausenden von Arbeitern aus dem Boden gehoben worden. Am 01. Dezember 1914 war es schließlich soweit: Mit viel Prunk und Pracht wurde der Rhein-Herne-Kanal offiziell eingeweiht. In seiner nun schon knapp hundertjährigen Geschichte hat es drastische Einschnitte in der Region gegeben: Zwei Weltkriege, der Aufstieg und Niedergang der Montanindustrie, das Zechensterben und der immer noch andauernde Strukturwandel.

Auch heute noch stellt der Rhein-Herne-Kanal eine bedeutende Güterverkehrsader dar. Aber er ist längst mehr als das. Zahlreiche Kultur- und Freizeiteinrichtungen finden sich an seinen Ufern und zeugen von der strukturellen Neuorientierung des ehemaligen Kohlenpotts.

Impressionen und Informatives

Achim Kubiak hat sich auf eine fotografische Reise entlang des Rhein-Herne-Kanals begeben. Von Duisburg bis Waltrop folgt er dem Lauf des Kanals und präsentiert beeindruckende Aufnahmen der Region, ihrer Menschen und Wahrzeichen. Besonderes Augenmerk legt der Bottroper Fotograf dabei auf die vielen Ausflugsziele, die sich am Rhein-Herne-Kanal befinden. Vom Schloss Oberhausen über die Halde Hoheward bis zum LWL-Industriemuseum Henrichenburg stellt er die wichtigsten Sehenswürdigkeiten entlang der Wasserstraße vor und setzt sie fotografisch in Szene.

Aber auch die Geschichte des Rhein-Herne-Kanals kommt nicht zu kurz. Zahlreiche historische Abbildungen ergänzen die aktuellen Aufnahmen. So stehen sich Vergangenheit und Gegenwart oft bildlich gegenüber und veranschaulichen die teils drastischen Veränderungen. Dem Leser liefert Achim Kubiak viele Informationen zu technischen Fragen, genauso erzählt er aber auch von den Menschen, die den Kanal als Anglerparadies entdeckt haben, und von den Jugendlichen, die ihren Mut beim verbotenen "Brückenspringen" unter Beweis stellen wollen.

Fazit: Achim Kubiaks Bilder spiegeln seine Faszination für das Ruhrgebiet wider und diese springt auch auf den Betrachter über. Selbst der eingefleischte Ruhri wird seine Heimatregion mit neuen Augen sehen. Viele Ausflugstipps und Wissenswertes rund um Geschichte und Gegenwart des Rhein-Herne-Kanals und seiner Umgebung gibt es noch dazu.

Faszinierendes Ruhrgebiet
Augenblicke am Rhein-Herne-Kanal
Achim Kubiak
Verlag: edition rainruhr
Bildband: 160 Seiten, 350 farbige Abbildungen
Preis: 29,95 Euro
ISBN: 978-3-9811598-7-5

(ks)

Empfehlungen