Klinik-Führer Rhein-Ruhr

Nach dem großen Erfolg der ersten Auflagen ist nun der Klinik-Führer Rhein-Ruhr 2008/2009 erschienen. Die erweiterte Neuauflage bietet Orientierung im Dschungel der Kliniken und Krankenhäuser im Ruhrgebiet. Auf 368 Seiten finden sich im Klinik-Führer Rhein-Ruhr zahlreiche Informationen für Patienten und Ärzte.


[ruhr-guide] Der Klinik-Führer Rhein-RuhrKlinik-Führer Rhein-Ruhr 2008/2009 ist die völlig überarbeitete und erweiterte Neuauflage der letzten Ausgabe. Es besteht Grund zur Annahme, das auch die aktuelle Auflage sich noch besser verkaufen wird, als der Vorgänger - und von dem sind immerhin schon 32.000 Exemplare verkauft worden. Und das zu Recht!

Der Initiativkreis Ruhrgebiet, The Boston Consulting Group, das Expertengremium "Spitzenmedizin im Ruhrgebiet", das Picker-Institut Deutschland und der Lehrstuhl für Medizin-Management der Universität Duisburg-Essen untersuchen nun schon seit mehreren Jahren die Qualität der Ruhrgebietskliniken. Bei der Qualitätsstudie wurden die Krankenhäuser aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet: so befragte man über 78.000 Patienten nach Ihrer Entlassung, wie zufrieden sie mit der Behandlung, den Ärzten und dem Pflegepersonal waren. 1910 niedergelassenen Ärzte stellte man die Frage, in welches Krankenhaus sie sich im Krankheitsfall begeben würden. Darüber hinaus werteten die Experten aus Wirtschaft und Medizin die klinikinternen Leistungsstatistiken und Informationen zur Behandlungsqualität aus. Untersucht wurden 410 Fachabteilungen in 19 medizinischen Bereichen - 6 mehr als im Vorjahr.

Jedes zweite Krankenhaus unterstützt das Projekt

Beteiligt haben sich 75 Krankenhäuser im Ruhrgebiet am Klinik-Führer – die Teilnahme war freiwillig. Für die aktuelle Auflage wurden insgesamt 19 der wichtigsten medizinischen Fachrichtungen untersucht, darunter Kardiologie, Onkologie und Geburtshilfe.

Herausgekommen ist ein umfassendes Nachschlagewerk für Patienten und Ärzte, das kompetente Orientierung bei der Wahl der richtigen Klinik bietet. Auf 368 Seiten informiert der Klinik-Führer Rhein-Ruhr über das allgemeine Leistungsspektrum und die Ausstattung der teilnehmenden Krankenhäuser wie Fachabteilungen, Bettenzahlen und Personalstruktur, Behandlungsschwerpunkte und besondere Einrichtungen, wie viel Personal oder Oberärzte beschäftigt sind, welches spezielle Gerät oder welche Behandlungsmethode zur Verfügung stehen und ob es die Möglichkeit ambulanter Eingriffe gibt usw. Gefragt wurde neben dem Verhältnis zwischen Arzt und Patient zum Beispiel auch nach dem Behandlungserfolg oder nach der Qualität des Essens.

Zielsetzung des Klinik-Führers

Dr. Dr. Lambros Kordelas begleitet als Mediziner und externer Berater die Entwicklung des Klinik-Führers bereits zum zweiten Mal. Er stellt besonders die wettbewerbsfördernde Ausrichtung des Klink-Führers hervor: "Qualität und Transparenz sind für Krankenhäuser nicht mehr wegzudenken. Die Kliniken müssen sich dem Wettbewerb stellen und ihre Qualität nach außen transparent machen. Mit der Teilnahme am Klinik-Führer Rhein-Ruhr 2008/2009 ermöglichen die Kliniken Patienten und ihren Angehörigen sowie einweisenden Ärzten einen Einblick in die Qualität ihrer Arbeit. Damit hilft der Klinik-Führer Rhein-Ruhr durch mehr Offenheit und Wettbewerb, die Standards in der Behandlung und Betreuung weiter zu verbessern."

Für Dr. Dieter Heuskel, den Initiator des Themenfeldes Gesundheitswirtschaft im Initiativkreis Ruhrgebiet, stellt der Klinik-Führer Rhein-Ruhr 2008/2009 eine Verbesserung der medizinischen Landschaft im Ruhrgebiet dar: "Der Klinik-Führer Rhein-Ruhr leistet einen wichtigen Beitrag, um die Gesundheitswirtschaft an Rhein und Ruhr bundesweit noch bekannter zu machen. Die hohe Beteiligungsquote der Kliniken zeigt, dass die Initiative in der Region eine positive Sogwirkung entfaltet. Transparenz kann für die Krankenhäuser zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden."

Fazit: Der Klinik-Führer Rhein-Ruhr ist eine längst überfällige Studie, die Patienten und Ärzten Orientierungsmöglichkeiten im Klinikdschungel der Ruhrstadt bietet. Wer sich über Kliniken und Krankenhäuser im Ruhrgebiet informieren will, kommt nicht am Klinik-Führer Rhein-Ruhr vorbei. Ein Buch für mündige Patienten! Hervorragend!

Klinik-Führer Rhein-Ruhr 2008/2009

Initiativkreis Ruhrgebiet (Hg.), Klartext-Verlag, Essen 2007, 368 Seiten, durchgehend farbig, broschiert, 9,95 EUR, ISBN 978-3-89861-732-1

(pk)

Empfehlungen