Mathe ist ein Arschloch. Wie (m)ich die Schule fertigmachte.

Luke Mockridge, 1989 in Bonn geboren, ist der absolute Shootingstar der deutschen Comedy-Szene des letzten Jahres. In seinem brandneuen Buch „Mathe ist ein Arschloch. Wie (m)ich die Schule fertigmachte“ lässt Mockridge den leidigen Lebensabschnitt seiner Schulzeit auf extrem witzige Art und Weise Revue passieren. Ein wirklich unterhaltsames Buch in dem sich, hier und da, sicherlich jeder Leser wiederfinden wird.


[ruhr-guide] Für die einen war die Schulzeit eine langweilige und nie enden wollende Phase, für andere wiederum eine der besten und spannendsten Zeiten ihres Lebens. Luke MockridgeZu letzteren zählt eindeutig auch der Comedian und Moderator Luke Mockridge, welcher sich nun auch noch den Titel Buchautor aufs Klingelbrett schreiben kann. In seinem Erstlingswerk „Mathe ist ein Arschloch. Wie (m)ich die Schule fertigmachte.“, erschienen im Carlsen Verlag, beschreibt er auf 160 Seiten und mit Hilfe von vielen kontextbezogenen Bildern wie lustig Schule doch sein kann, wenn man erst einmal den nötigen Abstand bekommen hat und auf diese Zeit zurückblickt.

Schon das Inhaltsverzeichnis sorgt für Lacher

Hübsch alphabetisch gegliedert behandelt Mockridge nahezu alle Themen die einem zur Schulzeit so einfallen. Von „A“ wie Aufstehen, „F“ wie Fehlstunden über „M“ wie Morgenlatte, bishin zu „O“ wie Overhead-Projektor oder „Z“ wie Zettel – Luke Mockridge lässt nichts aus und widmet sich in altbekannter Manier jeder Peinlichkeit, mit der so gut wie fast jeder heranwachsende beziehungsweise Jugendliche in seiner Schulzeit zu tun hat.

Welcher Schülertyp waren Sie?

Waren Sie „der Hochbegabte“, „der Checker“, „der Sportler“ oder doch „die Heulsuse“? Luke Mockridge portraitiert in seinem Buch 22 der verschiedensten Schülertypen. Gegliedert nach Namen, Alias, dem spezifischen Aussehen, Punkte auf der Beliebtheitsskala, deren besondere Merkmale bezüglich des Auftretens nach außen, charakteristische Zitate von und über den beschriebenen Schülertyp. Doch damit nicht genug – auch die verschiedensten Typen von Lehrern bekommen ihr Fett weg. Vom Lehrertyp „die Ungebumste in den Wechseljahren“, „der Nur-Sportlehrer“ bishin zum Lehrertyp „der Jähzornige“ finden in diesem Buch 19 Lehrerprofile Platz, welche genauso charmant analysiert werden wie die 22 verschiedenen Gattungen der jeweiligen Schüler.

Viele „praktische“ und „nützliche“ Tips für Schüler

Ob Tips und Tricks rund um die Themen „Krankfeiern für Profis“ und bei welchem Elternteil diese am besten funktionieren, was alles so auf einer Klassenfahrt passieren kann oder welche tödlichen Fehler man am ersten Schultag besser nicht begeht. Diese und viele weiteren „Tips“ sind zwar nicht als goldene Verhaltensregeln zu verstehen, laden aber definitiv zum Schmunzeln ein. Denn nicht immer ist die richtige Antwort auf die persönliche Frage des Mathelehrers, der einen „mitten in der Nacht (dritte Stunde oder so)“, aus dem Schlaf gerissen hat: (A+B)² = A² + 2AB + B² oder die Antwort auf die Frage des allseits beliebten Lateinlehrers: „Das müsste ein ablativus absolutus sein“.

Unser Fazit:

Das Buch „Mathe ist ein Arschloch. Wie (m)ich die Schule fertigmachte.“ von Luke Mockridge ist sicherlich nicht als Ratgeber für die perfekte Verhaltensweise an Schulen zu verstehen. Vielmehr ist es ein grandioser Rückblick auf die gesamte Schulzeit als solches. In diesem Buch findet sich sicher jeder Leser wieder. Sei es bei den Erlebnissen des Autors oder bei den zusammengetragenen Profilen der verschiedenen Lehrer und Schüler. Der Humor des 2013 mit dem Preis „Pascha des Monats“ der Zeitschrift „Emma“ und mit dem deutschen Comedypreis als „bester Newcomer“ ausgezeichneten Luke Mockridge, ist gewohnt derbe, trocken und erfrischend zugleich. So ist dieses Buch ein sehr unterhaltsames Werk für jeden Schüler und jeden, der gern mit einem Lächeln auf den Lippen auf seine vergangene Schulzeit zurückblickt. Erschienen ist dieses 160 Seiten starke Buch im April 2014 im Carlsen Verlag und zu einem Preis von 9,99 Euro recht erschwinglich zu erstehen.

Mathe ist ein Arschloch. Wie (m)ich die Schule fertigmachte.

Luke Mockridge
Taschenbuch: 160 Seiten
Verlag: Carlsen (14. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551684316
ISBN-13: 978-3551684318
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren

Foto: Carlsen Verlag

Empfehlungen