Radwanderkarten der Reihe RadTour

Mit dem Fahrrad das Ruhrgebiet erkunden ist eine super Sache. Nur hat man die Qual der Wahl, was die Route angeht. Wo soll's hingehen? Wo lang geht’s? Später, wenn man dann endlich auf dem Weg ist, heißt es plötzlich: Wo sind wir gerade eigentlich?! Damit derartige Fragen schnell geklärt werden können, sorgen die RadTour-Radwanderführer für einen guten Überblick und Orientierung im Revier. Inklusive zahlreichen Tipps und Infos!


[ruhr-guide] Die detailreichen Karten der RadTour-Reihe beziehen sich jeweils aufRadTour Radwanderkarte Nördliches Ruhrgebiet einen Abschnitt des Ruhrgebietes. Mit den vier verschiedenen Versionen kann man entweder den Norden, Osten, Westen oder das mittlere Ruhrgebiet unsicher machen. Eingezeichnet sind auf den umfangreichen Karten im Maßstab 1:40.000 nicht nur Ortsnamen und Straßenverkehr. Leuchtend rote Linien machen auf offizielle und städteübergreifende Radrouten wie z. B. den Ruhrtalradweg sowie auf Sightseeing-Touren aufmerksam. In Blau sind Radwege der einzelnen Städte und Kreise markiert. Viele kleine Symbole weisen auf Sehenswürdigkeiten, sowie Bahnhöfe, Rast- und Schlafplätze, Gastronomien, Parks, Spielplätze und vieles mehr hin. Dabei werden nicht nur die bekanntesten Sehenswürdigkeiten angesteuert, sondern es werden auch neue Entdeckungen vorgeschlagen. So kann man seine Pausen vom Radeln (oder Wandern) perfekt planen, und wer weiß, vielleicht lohnt sich noch ein Abstecher in den Zoo oder ins Museum?

Jede Menge Extras für unbegrenztes Radfahr-Vergnügen

Zur wirklich hilfreichen Karte gehört jeweils noch ein Begleitbuch, randvoll mit Informationen zu den Städten des jeweiligen Revier-Abschnittes. Die spannendsten Sehenswürdigkeiten wurden herausgepickt und kurz und knackig beschrieben. Nebenbei erfährt der Leser auch noch Wissenswertes über die einzelnen Ruhrstädte. Da weiß man genau, wo man entlang radelt! Wer weiter entfernte Routen per Zug erreichen möchte, hat direkt einen beigelegten Schienennetzplan des jeweiligen Verkehrsunternehmens parat. Sehr praktisch!

Technikinteressierte aufgepasst: Beigelegt ist auch noch ein sogenanntes GPS-Kartometer, welches bei der Orientierung per GPS-Gerät hilft. Mit Hilfe der gerasterten Folie kann man seinen Standort punktgenau ermitteln.

Mittleres Ruhrgebiet

Das Herz der Metropole Ruhr zwischen Moers und Dortmund, Recklinghausen und RadTour Radwanderkarte: Mittleres RuhrgebietVelbert bietet eine abwechslungsreiche Landschaft. Rund um Rhein, Ruhr und den Rhein-Herne-Kanal gibt es sowohl Natur pur als auch (Industrie-)kultur vom Feinsten. Die Flüsse und ihre Seen, wie z. B. der Essener Baldeneysee, sind tolle Ausflugsziele für Ruhe-Suchende oder Wassersportler.
Unter den angegebenen Sehenswürdigkeiten befinden sich nicht allein die Vorzeige-Bauten an den Routen der Industriekultur, sondern vor allem historische Schlösser, Burgen, Herrenhäuser und Parks, die einen spannenden Einblick in die Geschichte des „Mittleren Ruhrgebietes“ bieten. Der RadTour-Fahrradführer möchte auf Zeitepochen hinweisen, als Industrie und Technik noch nicht allgegenwärtig waren.

Nördliches Ruhrgebiet

Im Norden gibt es viel zu entdecken! Bei einer gemächlichen Fahrrad-Tour lassen sich zwischen Schermbeck und Dortmund viele Indizien verschiedener historischen Epochen finden. Ob man jetzt auf den Spuren des Urzeit-Westfalen zum Herner Archäologie-Museum radelt oder einfach nur einen entspannten Ausflug nach Haltern zum Silbersee unternimmt, bleibt einem selbst überlassen. Und wem das zu ruhig ist, kann den Nervenkitzel im Movie Park per Rad erreichen. Fest steht: Anhalten und absteigen erlaubt!

Westliches Ruhrgebiet

Tief im Westen, und zwar nahe des Rheins, bietet sich für den Zweirad-Reisenden ein besonders abwechslungsreiches Landschaftsbild. Auf der weiten und flachen Tiefebene, welche früher die eiszeitlichen Gletscher ausgewaschen haben, findet man idyllische Weiden und Feldern, typische Pappelalleen, Seen und hier und da einen der rostroten Hochöfen. Hier haben vor allem die Römer ihre Spuren hinterlassen. Die ehemaligen römischen Siedlungen Xanten und Wesel sind einen Besuch wert. Im „rheinischen“ Ruhrgebiet ist die Atmosphäre ganz anders, als in den hektischen Großstädten im Zentrum.

Östliches Ruhrgebiet

Die Landschaft im Osten soll die schönste im Revier sein. Dabei zieht sie sich nördlich vom ländlichen Sauerland bis ins in den Süden in Münsterland. Hier lässt es sich herrlich meilenweit durch die Natur radeln, vorbei an Seen, Bächen, Wiesen, durch malerische Altstädte und tiefe Wälder. Natürlich gibt es auch hier Industriemonumente wie die Zeche Zollern in Dortmund, aber auch beeindruckende Naturphänomene wie die Iserlohner Dechenhöhle mit ihren faszinierenden Tropfsteinen. An der Seseke wird Kunst mit der Natur verbunden, alte Burgen und Schlösser findet man im Osten ebenfalls zuhauf. Da ist wirklich für jeden Etwas bei!

Auch wenn bei Radtouren stets der Weg das Ziel ist, schadet es nicht, ebendiesen mit toller Landschaft und spannenden Sehenswürdigkeiten zu garnieren. Damit man möglichst wenig Zeit mit dem Routenplanen und Orientieren verschwendet, kann man diese vom Regionalverband Ruhr herausgebrachten Karten zu Rate ziehen. Umfangreich und detailliert wie RadTour-Karten sind, garantieren sie jede Menge Fahrspaß im Ruhrgebiet und zeigen einem die unterschiedlichen Facetten der verschiedenen Regionen des Potts. Außerdem wollen sie die Geschichte dieses sich ständig wandelnden Gebietes dem Radfahrer näher bringen. Also los und 'rauf auf den Drahtesel - entdecken Sie das Ruhrgebiet!

Radwanderkarten der Reihe RadTour

Hrsg. Regionalverband Ruhr, Geoinformation und Raumbeobachtung
10,00 Euro
online erhältlich unter www.shop.metropoleruhr.de

RadTour Östliches Ruhrgebiet
Kartenteil (Faltkarte im Maßstab 1:40.000) und Begleitheft (98 Seiten)
ISBN: 978-3-939234-02-9

RadTour Mittleres Ruhrgebiet
Kartenteil (Faltkarte im Maßstab 1:40.000) und Begleitheft (148 Seiten)
ISBN: 978-3-932 165-95-5

RadTour Nördliches Ruhrgebiet
Kartenteil (Faltkarte im Maßstab 1:40.000) und Begleitheft (100 Seiten)
ISBN: 978-3-932 165-98-6

RadTour Westliches Ruhrgebiet
Kartenteil (Faltkarte im Maßstab 1:40.000) und Begleitheft (140 Seiten)
ISBN: 978-3-932 165-55-9

Empfehlungen