Revier für Genießer

Das Ruhrgebiet hat mehr zu bieten als nur Industriekultur - eine große Bandbreite an kulinarischen Gaumenfreuden zum Beispiel. Das gastronomische Angebot im Ruhrgebiet ist allerdings so groß, dass man schnell die Orientierung verliert. Einen Leitfaden zu den besten Restaurants bietet nun das Buch "Revier für Genießer" von Klaus Dahlbeck.

[ruhr-guide] Das Revier für GenießerRuhrgebiet hat es (fast) geschafft – endlich verliert es seinen angestaubten Charme eines staubverhangenen Bergbaureservats und wird als das wahrgenommen, was es ist: Eine pulsierende Großstadt mit großem kulturellem Potenzial, spannenden Festivals wie der Triennale, dem Zauberwort Industriekultur und auch seinen Naturschönheiten wie dem Ruhrtal. Nur eines verbindet man häufig noch nicht mit dem Ruhrgebiet: eine ausgezeichnete gastronomische Kultur.

Dass man hier dem Revier Unrecht tut – diesen Beweis tritt Klaus Dahlbeck in seiner neuen Auflage von Revier für Genießer an. Der Autor, seit vielen Jahren als Restaurantkritiker im Ruhrgebiet unterwegs, stellt in dem gerade im Klartext-Verlag erschienenen Werk seine 200 Lieblingsrestaurants im Ruhrgebiet vor. Und verzichtet dabei auf jede Form der Rangliste oder Benotung – dem richtigen und wichtigen Gedanken folgend, dass Genuss, Gelassenheit und Freude wesentlich wichtiger sind als Noten.

Die Auswahl der Restaurants folgt keinem festgelegtem Schema: Der Leser findet hier sowohl Edelrestaurants wie das Résidence in Essen als auch den Mexikaner von nebenan. Ausgefallen Geschmacksrichtungen werden hier genauso vorgestellt wie solide Hausmannskost. Selbst Imbisse kommen hier nicht zu kurz. So haben in Bochum gleich zwei Kultimbisse den Weg in das Buch gefunden: Dönninghaus – weithin bekannt für seine Currywurst und auch der Profi Grill in Wattenscheid – geführt vom einstigen Spitzenkoch Raimund Ostendorp, der Düsseldorfs Schlemmertempel "Im

Schiffchen" den Rücken kehrte und es bis heute vorzieht, hinter der Theke seiner Imbissbude zu stehen.

Jedes Restaurant wird auf einer Seite liebevoll portraitiert und mit den wichtigsten Angaben versehen: Öffnungszeiten, Adresse, Preisniveau, Kartenzahlung usw. Sortiert sind die Restaurants nach Städten, alphabetisch oder auch nach Kategorien - ganz wie es Ihnen gefällt. Revier für Genießer ist durchgängig bebildert.

Fazit: Wer häufiger außer Haus isst, für den wird "Revier für Genießer" schnell zum unverzichtbaren Begleiter und Ideengeber. Das Buch von Klaus Dahlbeck macht Lust auf die gastronomische Vielfalt im Ruhrgebiet.

Klaus Dahlbeck: Revier für Genießer.
Ausgehen und genießen

Essen 2004, Klartext-Verlag, 170 Seiten, durchgehend farbig, Broschur, 9,95 €, ISBN 3-89861-187-6

(pk)

Empfehlungen