Rolf Arno Specht: KATHEDRALEN IM REVIER - Zechenlandschaft Ruhrgebiet

Rolf Arno Specht lädt uns mit seinem Bildband „Kathedralen im Revier - Zechenlandschaft Ruhrgebiet" zu einem spektakulären Blick auf die Zechen ein. Wer das Ruhrgebiet aus einer etwas anderen Perspektive erleben möchte, sollte sich dieses Buch aus dem Klartext Verlag nicht entgehen lassen. Der ruhr-guide verlost drei Exemplare!


[ruhr-guide] Ein Leben lang sehen und erlebenKathedralen im Revier, Foto: Rolf Arno Specht die Menschen im Ruhrgebiet die Zechen aus dem gleichen Blick, das versucht der Künstler etwas umzukehren um den gewissen Charme, die die kulturellen Plätze bieten, neu darzulegen. Auf 176 Seiten schafft es Rolf Arno Specht die Industrie-Areale in einem anderen Winkel einzufangen, wie sie sonst keiner kennt. So regt er die Besucher an, sich die Zechen und das gesamte Gelände noch einmal genauer anzuschauen, obwohl sie vielleicht ihr Leben lang in der direkten Umgebung wohnen. Er nimmt die Leser mit auf eine Reise durch das gesamte Ruhrgebiet, von Dortmund über Essen bis hin nach Bottrop und Hamm. Zum Teil sind neben den Bildern auch Zitate und Weisheiten der Bewohner und Arbeiter, die die spezielle Lebensphilosophie der Menschen im Ruhrgebiet widerspiegeln. In jedem Kapitel des Bildbandes zeigt uns Rolf Arno Specht eine andere Stimmung und Perspektive auf die Zechen. Bei Sonnenuntergang, in den Morgenstunden, in der Nacht oder am hellichten Tag, aus der Luft, vom Boden und Untertage, fängt er die Situationen ein.

Rolf Arno Specht

Seine fotografische Karriere begann er bereits im Alter von 11 Jahren. 2010 verlieh ihm das Adolf-Grimme-Institut den „Grimme Top Pott" für seine Videocollage „Einfach abheben“. Er hatte bisher zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen von seinen Bildern übers Ruhrgebiet, die stetig eine Geschichte erzählen. Er ist außerdem noch aktiv in den Bereichen der Filmografie und Gestaltung. Zweimal bereits wurden seine Fotos in das „Pixcelprojekt_Ruhrgebiet“ aufgenommen. Es ist die erste Auflage des Buches und erschien im Januar 2018 im renommierten Klartext Verlag. Die Fotos sind in Farbe und teilweise großformatig gedruckt. Im Anhang des Buches hat Rolf Arno Specht auch noch eine Liste mit Bestandsaufnahmen gemacht von den Zechen die noch stehen, mit Adresse und einem Bild.

Fazit

Ein sehr gelungener Bildband von Rolf Arno Specht, der den Zechen des Ruhrgebiets einen neuen Glanz verleiht. Die Zeit des Bergbaus im Ruhrgebiet geht zu Ende, doch aus den alten Industrieanlagen sind heute oft Orte der Kultur entstanden. Wer sich ein neues Bild von den alten Werken machen möchte, ist mit dem Festeinband „Kathedralen im Revier“ bestens versorgt.

Verlosung

Der ruhr-guide verlost drei Exemplare von „KATHEDRALEN IM REVIER - Zechenlandschaft Ruhrgebiet“! Um teilzunehmen einfach eine Mail mit dem Betreff „KATHEDRALEN IM REVIER“ für eine Chance auf ein Exemplar von "KATHEDRALEN IM REVIER - Zechenlandschaft Ruhrgebiet", Ihrem vollständigen Namen und Ihren Kontaktdaten an gewinnen@ruhr-guide.de schicken! Der Einsendeschluss ist der 11. März 2018. Der Rechtsweg, Mehrfachteilnahmen und automatische Dienste sind ausgeschlossen, Irrtümer bleiben vorbehalten. Wir drücken die Daumen und wünschen schon mal viel Spaß!

KATHEDRALEN IM REVIER - Zechenlandschaft Ruhrgebiet

Rolf Arno Specht
Klartextverlag
erschienen am 15.12.2017, 1. Auflage
176 Seiten, 24,95 €
Festeinband
ISBN: 978-3-8375-1813-9

Foto: Rolf Arno Specht

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }