Partner von Zolanis

Stadtrundfahrt mit Schmackes

Sind sie zweisprachig? Denn nur wer fließend Deutsch und "Ruhrisch" spricht, kommt hier ganz auf seine Kosten. In Zusammenarbeit mit den Essener Stadtrundfahrten hat Dr. Ludger Stratmann sich etwas Besonderes einfallen lassen! Sein alter Ego Jupp höchst persönlich gibt allen Teilnehmern akustisches Geleit auf einer gut 100 Minuten langen Tour im Doppeldecker-Cabriobus. Das Hörbuch zur Rundfahrt ist im Klartext-Verlag erschienen und kostet 12,95 Euro.

[ruhr-guide] Auf einer doch eher Stadtrundfahrt mit Schmackesungewöhnlichen Pressekonferenz wurde das Hörbuch "Stadtrundfahrt mit Schmackes" vorgestellt. Die Journalisten fanden sich pünktlich um 10 Uhr am Busbahnhof in Essen ein und es ging direkt los im Open-Air-Bus, in dem man ganz schön Aufsehen erregte! Das Timing stimmte ebenfalls. Die Sonne schien und es roch nach gemähtem Rasen – so macht Kultur Spaß!

Das Fahrtenbuch ist nicht lang, aber dafür überaus unterhaltsam. Los geht’s am Hauptbahnhof direkt Richtung Stoppenberg. Unterwegs wird erklärt, warum Essen eine Frauenstadt ist und generell bekommt man oft zu hören: "Die Geschichte muss ich sie erzählen!" Dabei richtet Jupp sich nicht immer nach den Regeln der deutschen Grammatik, aber watt soll's – wir sprechen ja Ruhrisch!

Zeche Zollverein

Einer der Höhepunkte ist auf jeden Fall die Doktor Stratmann im BusZeche Zollverein. Hier erfährt man in vielen Anekdoten davon, mit welchen Boni die Zeche-Arbeiter gelockt wurden, um der Maloche unter Tage stand zuhalten. Während der Fahrt über das gesamte Gelände bekommt man auch einiges über die Pflanzenwelt auf Industrieanlagen zu hören. Und wenn sie wissen möchten, was Kanarienvögel mit der Grubengasgefahr zu tun haben, dann nichts wie ab zur Stadtrundfahrt mit Schmackes!

Man wird staunen, denn obwohl man schon so lange in Essen lebt, gibt es immer noch Dinge, die man noch nie gehört hat. Es gab zum Beispiel mal den Plan, im Stadtgarten einen Zoo anzulegen. Der alte Krupp war kein einfacher Mensch und legte sich gelegentlich mit Bauern an. Haben sie schon einmal vom Frittendiplom gehört oder davon, dass die Kirschblütenbäume in Rüttenscheid ein Geschenk waren?

Wo geh'se? Pommes!

Ruhrgebietsmentalität wird ebenfalls thematisiert. Die "raue Herzlichkeit" ist das Markenzeichen all jener, die trotz Strukturwandel menschlich geblieben sind. "Hauptsache, man wird kein Arsch." Ein großes Kapitel wird der Sprachlandschaft Nord– und Süd– Essens gewidmet. Die Sonderheiten von Vokabular und Grammatik werden anhand liebevoller Beispiele erklärt und darüber hinaus erfährt man die Gründe des Dialekts. Hier lautet das Motto: Wir sprechen vielleicht nicht richtig, aber Hauptsache, wir verstehen uns gut!

Vorbei an der Fusionsuni, die trotz Frikadellenabitur einige Persönlichkeiten hervor gebracht hat, geht es zum Limbecker Platz, den Jupp als "Munition für den Städtekrieg" einordnet. Da gehe es längst nicht mehr darum, was die Leute brauchen, sondern darum, Firmen zu locken. Geschichte in Rost gepackt bekommt man am Bismarkplatz zu sehen. Aber der Schein trügt! Der rostige Bau ist nicht alt, Doktor Stratmannsondern besteht aus High-Tech-Stahl der unkaputtbar ist – eben wie das Ruhrgebiet!

Unterwegs gab es einen kleinen Zwischenstopp für Pressefotos und zwischendurch nette Unterhaltungen mit Herrn Dr. Stratmann. Die regelmäßigen Termine finden leider ohne Jupp Stratmann live statt, aber das Hörbuch ist deutlich über Lautprecher zu hören! Montags und Freitags um 11 und 15 Uhr können sie auf dieser etwas anderen Stadtrundfahrt ihre Lachmuskeln trainieren.

Hörbuch "Stadtrundfahrt mit Schmackes"


Klartext Verlag
ISBN: 978-3-8375-0575-7
Laufzeit: 80 Minuten
incl. Booklet 12,95 Euro
(nm)
Fotocredit: Butt, Klartext-Verlag