Von Kapitellen, Kanzeln und Taufsteinen

Dass es im Ruhrgebiet mehr gibt als Industriekultur zeigt der neue "Führer zu 67 Kirchen und Klöstern im Ruhrtal" aus dem Klartext Verlag. Der Autor Rüdiger Jordan lädt ein zu einer Entdeckungstour durch die Jahrhunderte: von Herdecke nach Mülheim, von Dortmund nach Oberhausen.


[ruhr-guide] Führer zu den tollsten Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet gibt es viele und dennoch fehlte bisher ein Themenbereich. Rüdiger Jordan: Von Kapitellen, Kanzeln und Taufsteinen. Ein spannender Führer zu 67 Kirchen und Klöstern im RuhrtalDenn auch wenn das Revier nicht unbedingt weltbekannt ist durch seine Kirchen- und Klösterlandschaft, zeigt das Buch "Von Kapitellen, Kanzeln und Taufsteinen", dass es hier noch viel zu entdecken gibt. Schon die beiden Übersichtskarten zu Beginn des Buches zeigen, dass sich die ausgewählten 67 Kirchen und Klöster über das gesamte Ruhrtal verteilen. Anhand eben dieser von Rüdiger Jordan getroffenen Auswahl kann man im Ruhrgebiet eine Zeitreise durch "beinahe ein Jahrtausend sakraler Baukunst" begehen.

Von einem der ältesten Sakralbauten Westfalens, St. Peter in Dortmund-Syburg, über die romanische Basilika, gotischen Spuren, dem Stil des bergischen Barocks bis zur Neugotik und sogar einem "Ufo" - die Vielfalt der Kirchenbauten an der Ruhr ist unglaublich. Begibt man sich anhand des Führers auf ihre Spuren, entdeckt man mehr als Architekturhighlights: "Vor allem bleiben in ihren steinernen Mauern immer auch Geschichten vom Menschen lebendig" erklärte der Autor in seinem Vorwort. Und so erfährt der Leser eine Menge über die ehemaligen Dörfer des Ruhrgebiets, so über Pfarrer Ringsdorff von der lutherischen Gemeinde Volmarstein, der im 19. Jahrhundert in Witten, Bochum, Dortmund und Lüdenscheid eifrige Missionsarbeit für die Baptistenbewegung betrieb. Die kirchenhistorischen Umstände der jeweiligen Epochen werden ebenso dargestellt, wie die geschichtlichen Entwicklungen der Dörfer und Gemeinden durch den Bergbau und die Industrialisierung.

Ein Geschichtsbuch will das kleine Buch "Von Kapitellen, Kanzeln und Taufsteinen" aber nicht sein. In dem kleinen Führer findet jeder interessierte Laie eine gute Ausgewogenheit aus Geschichte und wichtiger Information, die vorgeschlagenen Orte selbst zu erkunden. Alle Vorstellungen der 67 Kirchen und Klöster werden durch Kartenausschnitte zur Orientierung sowie Informationen über Öffnungszeiten, Führungen, Veranstaltungen, Parkmöglichkeiten und Gastronomieangeboten ergänzt. Außerdem kennt der Autor weitere interessante Tipps in der Nähe, so dass man das Ruhrgebiet anhand dieses Buches mehr als gut erkunden kann. Anhand des Glossars werden die Architekturbegriffe verständlich erklärt. Die zahlreichen ganzseitigen Farbfotografien und vielen kleinen Detailaufnahmen machen Lust auf das Revier!

Rüdiger Jordan: Von Kapitellen, Kanzeln und Taufsteinen.
Ein spannender Führer zu 67 Kirchen und Klöstern im Ruhrtal

Klartext Verlag 2006, Essen, 192 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, Broschur, 7,95 Euro, ISBN 3-89861-436-0

(sl)

Empfehlungen