Bodo Wartke - Klaviersdelikte

Durch seinen Charme und Humor gewinnt Bodo Wartke auch mit seinem neuen Programm „Klaviersdelikte“ die Herzen des Publikums. Und der erste Witz, in diesem Falle in Form einer Wortneuschöpfung, findet sich schon im Titel dieses Programms, was nicht gerade ungewöhnlich ist. Denn wer Bodo Wartke nicht kennt, dem sei gesagt: Auf der Bühne ist kaum ein Satz von ihm zu hören, der nicht mit totaler Wortgewandtheit, beeindruckender Poesie oder dem Charme eines Gentlemans gespickt ist. Am 29. September zeigte Bodo Wartke im Theater Marl, was er alles drauf hat.


[ruhr-guide] Nicht nur Charme und Humor machen den Allrounder zu dem erfolgreichen Entertainer, der er inzwischen Bodo Wartke - Klaviersdeliktegeworden ist. Mit Bodo Wartke wird es wohl nie langweilig, egal ob er gerade auf der Bühne herumtanzt, einen kurzen Rap performt, oder seine Finger – als gäbe es auf dieser Welt nichts leichteres – über die Klaviatur seines Pianos flitzen lässt. Immer neue Geschichten, immer andere Melodien und ein immer wieder facettenreiches Klavierkabarett bringt die Zuschauer zum staunen.

Bodos Auftritt im Theater Marl

Am 29. September 2013 trat Bodo Wartke im Theater Marl auf und sorgte hier für lautes Gelächter, noch lauteren Applaus und vor allem auch für Stille, als er seine tiefgehenden Balladen auspackte. Zu Beginn taten sich die Zuschauer noch etwas schwer, den Hamburger Musik-Kabarettisten während des Spielens mir ihrem Gelächter zu unterbrechen, doch nach ein paar Minuten war diese Angst verflogen und das Publikum tobte. Bodo Wartke beschert seinem Publikum mit seinem neuen Programm Klaviersdelikte einen Abend der kurzweiliger und abwechslungsreicher nicht sein könnte.

Hier direkt Deine Tickets online buchen!
Das Thema der Vorstellung war „Probleme“, weswegen der Abend auch mit einem der etwas älteren Lieder „Probleme, die ich früher Bodo Wartke - Klaviersdelikte, sein neues Programmnoch nicht hatte“ eröffnet wurde. Wer dachte, dass Bodo mit seinen Liedern nie unter die Gürtellinie geht, hat sich getäuscht: Was er nämlich ebenfalls als ein sehr großes Problem empfindet, ist die richtigen Worte zu finden – und zwar für gewisse Interaktionen zwischen Mann und Frau. Was ihn schließlich doch rettet, sind die umschweifenden Metaphern aus den Groschen-Romanen, wo zum Beispiel „Der Krieger durch die Pforte“ gehen will...

Die Werbung - eines der Probleme, die Herrn Wartke wirklich zu schaffen machen. Als kleinen Test stimmte er einige Werbejingles an, und ließ das Publikum im Chor zu Ende singen. Die Marler ließen den Künstler hierbei nicht im Stich und auch bei Bodos total verhasstem Werbe-Song vom Vogelpark Walsrode stimmte das Publikum mit ein.

Ein weiteres Problem, welches während des Auftritts besprochen wurde, kam ganz unverhofft: Das Mikrofon hatte wohl einen Wackelkontakt, woraufhin eine Frau aus dem Publikum erklärte, dass das hier in Marl normal sei. Sichtlich amüsiert von seinen eigenen Wortwitz vom „norMARL“ sein, ließ sich Bodo von der kleinen Panne nichts anmerken und fuhr mit seinem Programm fort.

Von Lied zu Lied wurde das Lachen des Publikums ungehemmter und der Applaus lauter. Doch als Bodo ein paar seiner Balladen sang, Bodo Wartke - am Klavierwar im Saal kein Ton mehr zu hören. Niemand konnte genug bekommen von der tollen Show und so klatschten die Marler Bodo zu drei Zugaben wieder auf die Bühne. Es schien, als könnte auch er nicht genug davon bekommen, auf der Bühne zu stehen, doch irgendwann muss auch Bodo Wartke mal Feierabend haben. Er bedankte sich bei den Zuhörern, dass sie ihn mal „auffe Arbeit“ besucht haben und entließ das Publikum mit einem kleinen Schlaflied.

Bodos neues Programm Klaviersdelikte

In seinem aktuellen Programm „Klaviersdelikte“ nimmt der Kavalier Bodo Wartke wieder so einige alltägliche Probleme auf die Schippe. Besonders große Angriffsfläche für seine nicht immer gnädigen Auseinandersetzungen Bodo Wartke - Klaviersdeliktebietet ihm zum Beispiel das Leben in einer WG, in der es drunter und drüber geht, oder auch die akustische Umweltver- schmutzung in der wir zu leben scheinen. Vor allem die Jugendzeit – von vielen nur in höchsten Tönen gelobt – bleibt von Bodos wortgewandter Poesie nicht verschont. Wie immer und überall geht es natürlich nebenbei auch um das Thema Nummer 1: Die Liebe. Lassen Sie sich überraschen, welche leidenschaftlichen Liebeserklärungen Bodo Wartke dieses Mal zu bieten hat.

Bodo Wartke - Klaviersdelikte

Termine:
12.06.14 / Konzerthaus / Dortmund / 20.00
13.06.14 / Stadthalle / Mülheim a. d. Ruhr / 20:00
12.09.14 / Ebertbad / Oberhausen / 20:00

(jk)

Foto 1: Nele Martensen
Foto 2-4: Juliane Katzer

Empfehlungen