Chris Rea kommt nach NRW

Der Pop-Poet und Meister der Slide-Gitarre Chris Rea will es noch einmal wissen. Im Frühjahr 2010 startet seine Greatest Hits Tour "Still So Far To Go". Auch in Düsseldorf und Dortmund wird der Mann mit der unverwechselbaren, rauchigen Stimme live zu erleben sein. Der Vorverkauf läuft!


Archiv: 15.02.2010 [ruhr-guide] Spätestens mit dem sensationellen "Road to Hell" Chris Rea ist Chris Rea zu einer musikalischen Legende geworden. Seit 30 Jahren steht er mittlerweile auf der Bühne, mehr als 30 Millionen Tonträger hat er verkauft. Anfang 2010 wird eine Doppel-CD mit neuen Stücken sowie eine Greatest Hits Collection erscheinen. Zeitgleich startet die "Still So Far To Go"-Tournee, die Chris Rea auch nach Düsseldorf und Dortmund führen wird. Mit im Gepäck hat er seine Hits aus den vergangenen 30 Jahren, darunter Klassiker wie "Josephine", "I can hear your heart beat" und natürlich auch das unvergessliche "Road to Hell".

Ticktes Tickets für Chris Rea

Chris Reas musikalische Karriere

1978 veröffentlichte Chris Rea sein erstes Solo-Album "Whatever Happened to Benny Santini?".Chris Rea Seine erste Single "Fool" (If You Think It`s Over) schaffte auf Anhieb den Sprung in die US Charts. In den 1980ern konnte er mit seinen Alben "Water Sign" und "Shamrock Diaries" Erfolge verbuchen bis ihm 1989 mit "Road to Hell" ein echter Millionenseller gelang. In den 1990ern betätigte sich Rea, nunmehr einer der erfolgreichsten britischen Musiker, verstärkt als Filmkomponist. Seine eingängige Blues-Ballade "The Blue Cafe" untermalte 1997 das "Schimanski"-Comeback. Kurz nach der Jahrtausendwende wurde bei Chris Rea Krebs festgestellt. Einige schwere Operationen folgten und eine langsame Genesungszeit, in der der Sänger sich ganz der Malerei und seinen musikalischen Wurzeln, dem Blues, widmete. 2006 machte er sich aufgrund der unklaren gesundheitlichen Prognose auf eine Abschiedstournee durch Europa. Jetzt bringen ihn seine Liebe zu Live-Auftritten und seine gute körperliche Verfassung zurück auf die Konzertbühnen: "Still So Far To Go" - Chris Rea, we send you all our love ...

Marek Lieberberg presents

The Very Best of Chris Rea
"Still So Far To Go" - Tour 2010

Ticktes Tickets für Chris Rea

Di. 02.03.2010 Düsseldorf Philipshalle
Sa. 06.03.2010 Dortmund Westfalenhalle

Support: Paul Casey

(ks)

Fotos: Gommers Konzert & Werbe GmbH

Empfehlungen