Cirque du Soleil – Quidam

Cirque du Soleil, ein umfangreiches und vielseitiges Unternehmen des Cirque Nouveau, dass um die ganze Welt reist um die Zuschauer mit einzigartigen und magischen Shows sowie Kunstformen der ganzen Welt verzaubert. Nach dem Erfolg mit der „Alegria“ kommt der Cirque du Soleil nun mit der neuen Show „Quidam“ nach Deutschland. Auch bei dieser Show erwartet den Zuschauer wieder ein Mix aus Akrobatik, Grazie und Tanz.

Archiv: 30.10.2013 [ruhr-guide] Der Cirque du Soleil zieht die Zuschauer seit Jahren mit dem schauspielerischem Talent und den akrobatischen Meisterleistungen seiner Artisten in den Bann. Zentraler BestandteilDie neue Show „Quidam“ in Deutschland der Show sind regelmäßig die verschiedensten Formen des Tanzes. Egal ob Hip-Hop oder Ballett, alle Formen werden in einer unglaublichen Welt zwischen Realität und Fantasie eingebaut. Die Akrobaten stellen mit ihren waghalsigen Kunststücken, beim jonglieren mit Feuer oder bei der Luftakrobatik, immer wieder ihre Genauigkeit und ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten unter Beweis und zeigen damit ihre Liebe zum Risiko. Unterstützt wird die Show mit atemberaubenden Kulissen, bizarren Kostümen sowie fantastischer Livemusik.

Hier direkt Deine Tickets online buchen!

Quidam - Jedermann

Doch wer oder was ist eigentlich Quidam? Der Quidam kann jeder sein, ob nun die Person, die in der Menge untertaucht, aber auch die Person die an der Straßenecke steht und ein Teil der schweigenden Mehrheit ist. Genau dieser Jemand bekommt in der Show die Möglichkeit zu Wort zukommen, aus seiner grauen Welt und seiner Anonymität herauszutreten. Ein kleines Mädchen, das von ihren Eltern ignoriert wird und auf der Suche nach Spaß und Spannung ist, gelangt in das bunte Universum von Quidam. Zu dem jungen Mädchen gesellt sich im Cirque du Soleil ein munterer Geselle, die Zielscheibe, die gleichzeitig gegenwärtig und abwesend ist. Aber auch ein sonderbarer Begleiter wartet auf das Mädchen. Dieser versucht sie mit dem Verwirrten, dem Erschreckenden aber auch mit dem Wunderbaren zu verzaubern.

Alte Nummern neu gestaltet, heißt es bei Quidam, der neuen Show des Cirque du Soleil: Zum Beispiel bei Jonglage-Nummern werden Symbole wieder aufgegriffen, die auf die Geschichte der Show hinweisen. Alles andere als traditionellAlte Nummern neu gestaltet heißt es bei Quidam wird das sogenannte Rhönrad-Turnen aufgeführt, der Artist wird dabei selbst zur Speiche und fasziniert mit akrobatischen Darbietungen. Die Darsteller glänzen mit perfekt aufeinander abgestimmten Bewegungen. Sogar aus dem einfachen und beliebten Kinderspiel, dem Seilspringen, erschaffen die Künstler des Cirque du Soleil ein Meisterwerk aus Choreografie und Koordinationsgabe.

Cirque du Soleil

Angefangen hat der Cirque du Soleil in den frühen 80er Jahren mit den Stelzenläufern von Baie-Saint-Paul, die die Einwohner mit ihren Kunststücken verzauberten. Mitglied dieser Truppe war Guy Laliberté, der Gründer des Cirque du Soleil. Nach einer Tour durch die Provinz war Guy Laliberté nicht mehr zu halten und von der damals kleinen Truppe ist heute nichts mehr zu sehen. Mittlerweile sind 5000 Menschen an den weltweit 20 Shows beteiligt, davon ungefähr 1300 Artisten. Im Gegensatz zum klassischen Zirkus verzichtet der Cirque du Soleil vollständig auf Tierdressuren und setzt auf die Kraft der magischen Verzauberung.

Quidam in Deutschland



Fotos: Matt Beard

Empfehlungen