Das Leben ist kein Pausenhof!

Wenn Bastian Bielendorfer mit seinem Liveprogramm "Das Leben ist kein Pausenhof!" los legt, dann sind die Lacher auf seiner Seite. Das bekannteste Lehrerkind blickt zurück auf seine Entwicklungsjahre und erzählt mit viel Humor von seiner Reifezeit und seiner jetzigen harten Realität. Denn auch das Erwachsen werden verbirgt die eine oder andere Tücke.


[ruhr-guide] Das glutenfreie Pausenzwieback der Sportler weist schon Bastian Bielendorfer, Foto: Veranstaltereinen gewissen Härtegrad auf. Aber wenn die eigene Mutter eine Lehrerin auf der Grundschule ist, der eigene Vater Pauker auf dem Gymnasium und dann noch der Onkel im Direktorensessel sitzt, ist das Pausenzwieback ein Witz. Das alles geschah im wunderschönen Gelsenkirchen. Einer Stadt die einen Charme hat, der sich mit einer verschimmelten Brotdose vergleichen lässt und einem Zentralbad, welches selbst kommunistische Politiker wie Erich Honecker in eine melancholische Stimmung versetzten würde, wenn dieser denn noch leben würde.

Schule. Und dann?

Das Mitdreißiger Lehrerkind
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de
stellt sich den Schwierigkeiten des Lebens nach der Schule. Den wehmütigen und dennoch humorvollen Blick zurück auf seine Reifezeit und den hoffnungsvollen Blick in die Zukunft präsentiert Bastian Bielendorfer in seinem neuen Programm "Das Leben ist kein Pausenhof!"auf den Bühnen in Duisburg, Dortmund und Bochum. Doch was ist jetzt besser? Neben dem Studium unter Mutters Anrufen zu versuchen ein selbstständiges Leben aufzubauen, oder sich vom Korrektur-Zwang des Vaters demütigen zu lassen? Den perfekten Absprung in das Erwachsenen-Leben hinzubekommen ist eben doch schwerer als vermutet. Auf einmal muss man Steuerklärungen einreichen, den perfekten Partner finden, mit Umzugskartons in eine kleine Bude oder Wohngemeinschaft ziehen in der man dann auch noch selber putzen soll. Das zusammen mit halbtägigen Praktika bei Poco Domäne ist der blanke Horror für die Generation Nix, denn vorher musste man doch nur laut „Mama“ rufen und der Stress war vorbei. Dennoch wartet der Ernst des Lebens und so muss sich auch Bastian Bielendorfer seinem neuen Leben stellen.

Anderen ergeht es wie mir!

Wer kennt das nicht. Beim Mittagessen musste man Verben konjugieren oder das große Einmaleins durchgehen und wurde von perplexen Gesichtern der Eltern angestarrt. Der Ausdruck in ihren Augen sagte einem direkt, dass sie sich fragten ob man tatsächlich das eigene Kind war oder schlichtweg zu dumm um die Frage beantworten zu können. Wenn es immer nur für Teilnehmerurkunden gereicht hat, wie soll man da nicht die Schuld auf das Elternhaus schieben. Generation Nix wird in den großen Teich des Lebens hineingeworfen und soll sich ein eigenständiges Leben aufbauen unter den strengen und leicht verzweifelten Blicken der Eltern, die verständnislos zusehen wie die Versuche der Sprösslinge, endlich erwachsen zu werden, scheitern. Doch ihr Sprösslinge seit nicht allein. Bastian Bielendorfer vereint Leidensgenossen zu einem humorvollen Abend mit wahren Geschichten unter dem Motto "Das Leben ist kein Pausenhof!".

Bastian Bielendorfer präsentiert "Das Leben ist kein Pausenhof!"

15.12.2016 Wesel, Scala Kulturspielhaus
27.01.2017 Krefeld, Kulturfabrik
29.01.2017 Düsseldorf, Savoy Theater

Foto: Veranstalter

Empfehlungen