Disneys Musical TARZAN® in Oberhausen

Das Musical „Tarzan“ im Metronom in Oberhausen ist eine spektakuläre Mischung aus erstklassiger Musik, Schauspiel und Akrobatik. Zuvor wurde die Show bereits in Stuttgart gezeigt. Anfang November feierte das Musical Premiere und ließ schon von Anfang an Musical-Herzen hoher schlagen und Alexanders Klaws begeistert wieder in der Hauptrolle als "Tarzan" die Zuschauer.

[ruhr-guide] Wer kennt sie nicht, die Geschichte des Tarzan, Foto: Stage Entertainment kleinen Tarzan, der als Waise im Dschungel bei Affen aufwächst und als ausgewachsener Mann auf der Suche nach seiner Herkunft seine große Liebe Jane findet. Seit dem 06. November 2016 schwingt Tarzen in Oberhausen an Lianen über die Bühne und begeistert tausende von Zuschauern. Die Hauptrolle übernimmt wieder Alexander Klaws, der schon 2010 in die anspruchsvolle Rolle schlüpfte und nun auch in seiner Heimat NRW den Tarzan spielt. Die Rolle der „Jane“ wird vom niederländischen Multitalent Tessa Sunniva van Tol dargestellt. Die Bühne des Metronomtheater Oberhausen hat sich in eine lebendige und farbenfrohe Dschungellandschaft verwandelt. Stage Entertainment legt besonderen Wert auf ein „360-Grad Erlebnis“, bei dem sich die Zuschauer mitten im Geschehen befinden. Während die Schauspieler über den Köpfen des Publikums umherschwirren und von Liane zu Liane springen, verschwimmt die Linie zwischen Zuschauersaal und Bühne.

Die Premiere: ein voller Erfolg!

1.600 Zuschauer haben sich am 06. November die Premiere des Musicals mit Begeisterung angesehen und auch die zahlreichen prominenten Gäste, wie Lilly Becker und Luke Mockridge, schwärmen von dem Musical. Tarzan Musical in Oberhausen, Foto: Stage EntertainmentWer nun im Metronom Theater in Oberhausen vorbei schaut, dem wird eine Show geboten, die keinen Disney-Fan kalt lässt. Mit beeindruckenden Choreografien, hohen Sprüngen und emotionaler Musik, bietet diese brandneue Produktion ein Musical, das es so bisher noch nicht gab. Hier wird die Bühne zum Dschungel, Schauspieler schwingen in luftigen Höhen an Ihnen vorbei und auch die Gänge und Treppenstufen werden zu Dschungelwegen, sodass die Affen, Jane und natürlich Tarzan zum Greifen nah sind und manchmal weiß man gar nicht, wo man zu erst hinschauen soll. Auch das besondere Element der Show, das sogennante "Fliegen", also das Schwingen, mit Hilfe einer Liane, von einer Seite der Bühne zur anderen aus einer beachtlichen Höhe, ist mehr als beeindruckend.

Phil Collins komponiert Soundtrack

Auch die
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de
Eigens von Phil Collins komponierte Musik zieht die Zuschauer in ihren Bann und entführt sie in die Welt des Dschungels. Für "Tarzan" begab sich der Weltstar auf unbekanntes Terrain und schrieb zum ersten Mal die Musik für ein Musical. Das Ergebnis kann sich sehen und vor allem hören lassen. Für seinen Song „You'll be in my Heart“ wurde Collins sogar mit einem Grammy, einem Golden Globe und einem Oscar ausgezeichnet. Für den Musiker, der als Drummer und Sänger der Band Genesis und auch mit seiner Solokarriere große Erfolge feierte, wurde die Arbeit an der Musicalproduktion zu einem ganz besonderen Erlebnis. „Dass ich gefragt werden würde, an so etwas wie Tarzan mitzuwirken, hätte ich nie erwartet“, ließ der Weltstar verlauten. Die Herausforderung hat sich für alle Beteiligten gelohnt. Auch Collins zeigt sich begeistert über die Umsetzung der Show. „Tarzan ist mein Baby und ich bin sehr stolz darauf, dass wir eine so grandiose Show auf die Bühne gebracht haben.“

Disney Klassiker neu inszeniert

Generation für Generation ließ sich von dem packenden Disney Klassiker mitreißen. Schon vor mehr als hundert Jahren begann die Erfolgsstory des Waisenjungen Tarzan. Die Geschichte ist mittlerweile weltbekannt. Vor der Küste Afrikas strandet Tarzan gemeinsam mit seinen Eltern. Nachdem Vater und Mutter
durch Alexanders Klaws und Tessa Sunniva van Tol, Foto: Stage Entertainmenteinen Leopardenangriff ums Leben kommen bleibt der kleine Junge ohne jeglichen Schutz zurück. Daraufhin nimmt ihn das Gorilla-Weibchen Kala bei sich auf und kümmert sich um das Waisenkind. Tarzan wächst als Mitglied der Gemeinschaft der Affen auf, bemerkt allerdings bald, dass er nicht hundertprozentig dazu gehört. Als nach einigen Jahren eine Expedition im Dschungel eintrifft, steht Tarzan zum ersten Mal seinen wahren Artgenossen gegenüber. Der junge Mann verliebt sich in Jane, ein Mitglied des Expeditionsteams und sieht sich bald hin- und hergerissen zwischen zwei Welten. Keine Frage, diese Geschichte zieht jeden in ihren Bann. Action, Liebe und Abenteuer sind in diesem Klassiker vereint und ergeben in Kombination mit der Disney- Inszenierung ein einzigartiges Musical-Vergnügen.

Das Metronom Theater, das schon große Shows wie „Wicked“ , „Mamma Mia“ oder "Das Phantom der Oper" gezeigt hat , ist jetzt auch Spielstätte für „Tarzan“. Dank der aufwändigen Renovierung im Jahre 2005 und mit seinen rund 1.800 Sitzplätzen bietet das Metronom Theater beste Voraussetzungen für Musicalproduktionen im großen Stil und dank seiner tollen Architektur kommen die Flugelemente des Musicals besonders gut zur Geltung. Das Publikum befindet sich mitten im Geschehen: Wenn sich Tarzan von Liane zu Liane schwingt, kann man den Wind auf der eigenen Haut spüren.

Disneys Musical TARZAN

Ab 06. November 2016

Vorstellungen:
Mo. spielfrei
Di. 18:30 Uhr
Mi. 18:30 Uhr
Do. 19:30 Uhr
Fr. 19:30 Uhr
Sa. 14:30 & 19:30 Uhr
So. 14:00 & 19:00 Uhr

Aufführungsdauer:
ca. 3 Stunden inkl. Pause

Stage Metronom Theater - Theater am CentrO
Musikweg 1, 46047 Oberhausen

Fotos: Stage Entertainment

Empfehlungen