Django Asül "HARDLINER"

Ein Kerl, der große Chancen beim weiblichen Geschlecht hat: Kabarettist, Tennislehrer, Bankkaufmann, was will frau mehr. Und nun kommt der niederbayerische Türke (oder türkische Niederbayer) auch noch als Hardliner daher.


Archiv: 02.01.2007 [ruhr-guide] Man passt sich halt der Zeit an, in der es anscheinend nur nochDjango Asül "HARDLINER" um Recht und Gerechtigkeit geht. Die einzige Konstante in dieser unruhevollen Zeit ist die zunehmende Härte immer und überall. Jeder will hart durchgreifen – von Al Kaida bis SPD. Mit dem Unterschied: Al Kaida setzt ihre Pläne um.

Währenddessen bemühen sich die USA, dem Nahen Osten auf eigenwillige Weise ein bisschen Zivilisation beizubringen. Während der deutsche Leistungsträger ins billige Ausland abwandert, herrscht Uneinigkeit beim Thema Zuwanderung und Kopftuch. Ist deshalb der Türke an sich noch nicht in der europäischen Wertegemeinschaft? Oder wartet er nur das baldige Ende der deutschen Sozialdemokratie ab?

Die Arschkarte der Weltgeschichte

Das große europäische Elend hat seinen Ursprung im Westfälischen Frieden von 1648. Hat Deutschland also vielleicht die Arschkarte der Weltgeschichte bereits damals gezogen und nicht erst – wie so oft fälschlich behauptet – im November 1989? In einer Welt, in der Weicheier keine Chance mehr haben und Härte zum obersten Prinzip erklärt wird, bleibt Django Asül das, was er auf Wunsch seines Vaters schon immer war: Ein Hardliner vor dem Herrn.

Fazit: Kabarettist mit Migrationshintergrund macht die Weltpolitik erträglich und schaltet zwischen den Kulturen hin und her. Sein bis dato bestes bzw. härtestes Stück.

Django Asül - Termine


Hier Tickets buchen ...


(Thorsten Gröber)

Empfehlungen