Malmsheimers Nachtstudio

Mit dem Kleinkunst-Festival geht die WERK°STADT Witten in die nächste Runde. Renommierte Kabarett, Comedy- und Kleinkunst-Größen aber vor allem auch Newcomer kommen so auf die Bühne der WERK°STADT. Zu Gast bei der Mixed-Show à la Quatsch Comedy Club sind neben den Moderatoren Jochen Malmsheimer und Uwe Rössler am 29. September Edda Schnittgard, Moses W. und Heinz-Peter Lengkeit.


Archiv: 06.09.2006 [ruhr-guide] Das Konzept ist TV-bewährt und lässt sich ohne Werbeunterbrechung und live on stage noch sehr viel besser vorführen: 20 Minuten lang präsentieren Künstler aus den Malmsheimers NachtstudioBereichen Kabarett, Comedy und Kleinkunst ihre Beiträge und reissen mit ihren (Wort-)Beiträgen das Publikum vom Hocker. Die Moderatoren spielen ebenfalls eine große Rolle und sind nicht bloß die Ansager der Gäste.

Comedy ist das ganz große Ding im Land. Auch in der WERK°STADT standen die großen Namen schon im Rampenlicht. Vor allem der Nachwuchs hat es unglaublich schwer. In der Vergangenheit konnte die WERK°STADT den noch unbekannten Künstlern aus wirtschaftlichen Gründen keine Plattform mehr bieten. Mit der Mischung aus bekannten Namen und guten Talenten will die WERK°STADT bei Malmsheimers Nachtstudio dem allgemeinen Trend zumindest etwas entgegen setzen und den Künstlern anbieten, sich bei Erfolg eine Solo-Show zu erspielen.

Jochen Malmsheimer ist neben seiner erfolgreichen Solo-Tätigkeit auch immer wieder als Moderator aktiv. So präsentiert er den Wettbewerb "Tegtmeiers Erben" und führt zusammen mit Gerburg Jahnke durch den "Nachtflug" im Oberhausener Ebertbad. Nun ist es wiederZeit Holt die Stars und Newcomer auf die Bühne: Ruhrpottkultstar Jochen Malmsheimerfür die Wittener Show, und in seinem eigenen Nachtstudio wird er viele alte und neue Bekannte um sich versammeln. "Ich selbst war früher oft Gast bei solchen Mixed-Shows. Vor allem mit 'Tresenlesen' wurden wir damals so richtig bekannt. Und ein wenig von dem, was ich damals als Hilfe bekam, will ich nun zurückgeben", so der Bochumer. Ihm zur Seite steht Uwe Rössler. Der Pianist leitet das Tiffany-Ensemble. Zusammen gestalten beide die Weihnachts-Show "Jauchzet, frohlocket". Außerdem war Uwe Rössler Pianist von Nessi Tausendschön. Im Zusammenspiel von Sprache und Musik wird diese Moderation sicherlich Kult-Charakter bekommen.

Mit Spannung erwartet wird im zweiten Malmsheimers Nachtstudio die erste Kostprobe von Edda Schnittgards erstem Soloprogramm. Denn nach dem Ende des famosen Musik-Comedy-Duos Queen Bee ist die Norddeutsche nun auf Solopfaden unterwegs. Ebenso präsentiert Comedy-Rocker Moses W. Ausschnitte seines neuen Programms noch vor der eigentlichen Premiere. Dritter im Bunde ist Heinz-Peter Lengkeit, der zusammen mit Jochen Malmsheimer bei der Fußballfieber-Revue im Westfalenpark glänzte und auch bei den "Ganz oder gar nicht"-Produktionen des Ebertbads zum Publikumsliebling avancierte.

Karten für Malmsheimers Nachtstudio gibt es direkt hier ...

Malmsheimers Nachtstudio

Freitag, 29. September 2006, 19.30 Uhr

WERK°STADT

Mannesmannstr. 6
58455 Witten

(sl)

Empfehlungen