Mario Barth "Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch!"

Nach dem Weltrekord geht es direkt weiter. Nach "Männer sind primitiv, aber glücklich!" heißt es jetzt "Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch!" - Mario Barth ist wieder on Tour und berichtet uns von den ganz alltäglichen Beziehungskisten mit all ihren Abgründen.


Archiv: 08.12.2011 [ruhr-guide] Knapp drei Millionen Mario Barth - Bildquelle: Josef FischnallerZuschauer sahen seine letzte Bühnenshow, in Berlin schaffte er den Weltrekord, vier Mal hat er bereits den Comedypreis abgeräumt: Mario Barth vollendete mit seiner brandneuen Live-Show "Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch!" die Live-Trilogie zu dem Thema Mann und Frau - endlich, sagen sowohl die Kritiker als auch die Fans.

Stadiontour 2011

Der Weltrekord ist ihm nicht genug - Im Sommer 2011 lief die erste Comedy-Stadiontour von Mario Barth. Auftakt der Tour war am 04.06.11 in der Veltins-Arena auf Schalke. Ob beim Einparken oder im Outlet-Shopping-Paradies: Im Programm "Männer sind primitiv, aber glücklich!" führte Mario Barth schonungslos die Weiblichkeit vor und enthüllte Dinge, die jeder kennt. Und ebenso wird es sich auch in "Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch!" um die ganz alltäglichen Beziehungskisten mit all ihren Abgründen drehen.

Hier direkt Deine Tickets online buchen!
Viele Fragen werden nun endlich beantwortet. Wie geht es weiter mit Chantal? Ist Nussloch wirklich das Ende des Shoppingwahns? Warum lassen Frauen überall das Licht brennen und können dann aber auch noch erklären, warum? Was kann alles passieren, wenn der Mann denkt, bei Loomi Loomi handelt es sich um eine exotische Schönheit? Und was hat Bruce Willis mit dem neuen Programmtitel "Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch!" zu tun?

Vom Messdiener zum Comedian

Mario Barths Werdegang ist nahezu klassisch: Seine Eltern steckten ihn zu Nonnen in eine katholische Privatschule, dort wurde er Messdiener in der Kirche und jetzt ist er Comedian auf der Bühne. Aus einem Mix von Charme und Chauvinismus präsentiert der 1972 geborene Berliner den Alltag auf einem silbernen Tablett. Als mittlerer von sechs Söhnen bleibt ihm auch nichts anderes übrig als reden, reden, reden! Dieser Meinung war auch Diether Krebs, mit dem Mario 1999 zusammenarbeiten durfte. Vom regionalen Geheimtipp aus der Hauptstadt hat er sich längst in die Oberliga der nationalen Comedyszene gequasselt. Ob Nightwash, Quatsch Comedy Club, Genial daneben oder in seiner eigenen Quizshow "Keine Ahnung": Mario Barth redet sich auf jedem Sender in die Lachmuskeln seiner Fans.

Mario Barth: "Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch!"

Hier direkt Deine Tickets online buchen!


Bildquelle: Josef Fischnaller
(sl) & (pd)

Empfehlungen