Naturbühne Hohensyburg

Wer gern laue Sommernächte im Biergarten verbringt oder aber ausgewiesener Fan von Mondscheinpicknicks ist, kann sich nur schwer vorstellen, den lang erwarteteten Sommer in finsteren Kinos oder stickigen Theatern zu verbringen. Damit aber auch der Sommer nicht völlig ohne kulturelles Unterhaltungsprogramm verstreichen muss, bietet die Naturbühne Hohensyburg an der Stadtgrenze zwischen Dortmund und Hagen in unvergleichlicher Kulisse Theater für nahezu jeden Geschmack!

Archiv: 24.03.2010 [ruhr-guide] Naturbühne HohensyburgUnterhalb der Syburg, in der Nähe des Zusammenflusses von Ruhr und Lenne am Hengsteysee wartet der Dortmunder Stadtteil Hohensyburg neben der Ruine mit Parkanlage, dem Casino und der älteste Kirche Westfalens mit einer weiteren Ausflugsmöglichkeit für Familien und Kulturinteressierte auf: einer Naturbühne.
Die Naturbühne Hohensyburg, in mitten des Syburger Waldes gelegen, wird dabei von einem Amateurensemble bespielt und stellt gerade für Kinder eine interessante und spannende Möglichkeit dar, sich mit Theater auseinanderzusetzen. Denn, neben den zahlreichen Auftritten in den Sommermonaten und dem zusätzlichen Programm für Herbst und Winter, bietet sich für kleine und große Schauspieler, Masken- und Bühnenbildner, Techniker sowie Requisiteure auch die Gelegenheit selbst aktiv zu werden. Die Naturbühne Hohensyburg beschäftigt vor wie hinter der Bühne fast ausschließlich ehrenamtliche Vereinsmitglieder aller Altersgruppen, die mit enormer Begeisterung ihre Freizeit für Proben und Vorstellungen opfern.

Freilichtprogramm

Bereits in vergangenen Spielzeiten wagte sich das Amateurensemble an durchaus schwierige Theaterinszenierungen, Der nackte Wahnsinnkonnte aber gerade durch die Natürlichkeit innerhalb der Umsetzung überzeugen. So wurden beispielsweise Bram Stokers Dracula, William Shakespeares Sommernachtstraum und auch Lewis Carrolls Alice im Wunderland erfolgreich auf die Bühne gebracht. Am meisten überzeugen das Ensemble und auch das Programm der Naturbühne allerdings bei Inszenierungen von Kindertheaterstücken, wie dem Wunschpunsch oder dem Dauerbrenner Kalle Wirsch, die phantasievoll und bunt umgesetzt werden und damit ein Garant für große Kinderaugen sind.

Das Programm der Saison 2010

In diesem Jahr erwarten dieKrabat auf der Naturbühne Hohensyburg Besucher mit "Krabat", "Mary Poppins" und "Tintenherz" gleich drei Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur auf der Naturbühne. Zudem wird 2010 die Komödie "Der nackte Wahnsinn" auch erwachsene Zuschauer mit alltäglichen Pleiten, Pech und Pannen am Theater in die Naturbühne Hohensyburg locken.
Das genaue Programm:

Krabat -
der Jugendbuchklassiker von Otfried Preussler

Fr, 7. Mai 2010
Sa, 8. Mai 2010
Fr, 14. Mai 2010
Sa, 15. Mai 2010
Fr, 28. Mai 2010
Sa, 29. Mai 2010
Do, 3. Juni 2010
Sa, 5. Juni 2010
jeweils 20:30 Uhr

Mary Poppins -
die singende Nanny mit fliegendem Regenschirm

So, 6. Juni 2010
So, 13. Juni 2010
So, 20. Juni 2010
So, 27. Juni 2010
So, 4. Juli 2010
So, 11. Juli 2010
So, 18. Juli 2010
So, 25. Juli 2010
So, 1. August 2010
So, 8. August 2010
Mo, 16. August 2010
So, 22. August 2010
So, 29. August 2010
So, 5. September 2010
So, 12.September 2010
jeweils 16 Uhr

Der nackte Wahnsinn -
Komödie über alltägliche Pleiten, Pech und Pannen am Theater

Fr, 18. Juni 2010
Sa, 19. Juni 2010 (Beginn bereits um 16 Uhr!)
Fr, 25. Juni 2010
Sa, 26. Juni 2010
Fr, 2. Juli 2010
Sa, 3. Juli 2010
Fr, 9. Juli 2010
Sa, 10. Juli 2010
Fr. 16. Juli 2010
Sa, 17. Juli 2010
Fr, 23. Juli 2010
Sa, 24. Juli 2010
jeweils 20 Uhr

Tintenherz -
der Auftakt zur Tintenwelt-Trilogie in der Syburger Reihe der "Romantischen Märchennacht"

Fr, 20. August 2010
Sa, 21. August 2010
Fr, 27. August 2010
Sa, 28. August 2010
Sa, 4. September 2010
So, 5. September 2010
Fr, 10. September 2010
Sa, 11. September 2010
jeweils 20:30 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene: 8 €
Kinder: 6 €
Ermäßigt: 7 €
Familienkarte: 25 €

Naturbühne Hohensyburg

Syburger Dorfstr. 60
44265 Dortmund

Weitere Infos und Kartenreservierungen finden Sie unter: www.naturbuehne.de

Empfehlungen