Peterchen fährt wieder zum Mond

Märchenhafte Weihnachtszeit im Mondpalast: Seit Dienstag, 4. November, machen sich Peterchen und Anneliese wieder startklar für "Peterchens Mondfahrt", Deutschlands beliebtestes Bühnenmärchen. Für Kindergärten und Schulen bietet Prinzipal Christian Stratmann außerdem Sondervorstellungen an.


(JBH) Seit Dienstag,Morgen, auf den Mond mit dir: Anneliese (Maewa Ferstl, hinten links) und Peterchen (Dirk Emmerich, hinten Mitte) bekommen bei ihrer Reise Hilfe vom Milchstraßenmann (Thorsten Brunow, hinten rechts), dem Donnermann (Martin Zaik, vorne links), dem Regenfritzen (Axel Schönnenberg, vorne Mitte) und der Blitzhexe (Susanne Fernkorn, vorne rechts). 4. November, machen sich die Geschwister im Mondpalast wieder auf den Weg zum Erdtrabanten. Mit "Peterchens Mondfahrt" eröffnet das Wanne-Eickeler Volkstheater die märchenhafte Weihnachtszeit. Vier Vorstellungen hat der Mondpalast in seinen Terminkalender aufgenommen - für Kindergärten und Schulen bietet Prinzipal Christian Stratmann außerdem Sondervorstellungen an.

Bereits 2006 und 2007 starteten Peterchen (Dirk Emmerich) und Anneliese (Maewa Ferstl) zu ihrer Abenteuerreise zum Mond - mehr als 15.000 kleine und große Zuschauer wollten wissen, ob Maikäfer Sumsemann (Markus Beutner-Schirp) sein Beinchen zurückbekommt. Mondpalast-Intendant und Regisseur Thomas Rech ließ auch für 2008 die Inszenierung unverändert. Eine wichtige Rolle spielen neben den Schauspielern die phantasievollen Kostüme und Kulissen. Christian Stratmann: "Peterchens Mondfahrt ist künstlerisch und technisch genauso aufwändig wie unsere Abendproduktionen."

Geheimnis, Grusel und Gaudi

Die Handlung bietet Geheimnis, Grusel und Gaudi zugleich: Weil Maikäfer Sumsemann das sechste Käferbein fehlt, macht er sich mit Peterchen und Anneliese auf den langen Weg zum finsteren Mondmann (Thorsten Brunow). Eine Mondkanone, die grandioseste Erfindung des Universums, schießt die Abenteurer auf den Mond. Auf ihrer Reise dorthin begegnen sie einem tollkühnen Mondpalast-Ensemble, das den Auftritt vor Kindern sichtlich genießt - allen voran Sandmann (Ute Schütgens), Regenfritze (Axel Schönnenberg), Donnermann (Martin Zaik) und die gebieterisch-zauberhafte Nachtfee (Annette Weitzmann).

Sondervorstellungen für Schulen und Kindergärten möglich

Vier Termine hat der Mondpalast für das vorweihnachtliche Märchenspiel reserviert. Der Eintritt für Kinder bis 14 Jahre kostet 14,50 Euro, Erwachsene zahlen 17,50 Uhr. Auch in diesem Jahr haben Schulen und Kindergärten die Möglichkeit, Sondervorstellungen am Vormittag zu buchen.

Termine

9. Dezember und 23. Dezember jeweils um 15 Uhr.

Mondpalast von Wanne-Eickel - Tickets hier buchen ...

Fotos: Anja Micke

Empfehlungen