Ruhr International – Das Fest der Kulturen

Auch 2016 findet das „Ruhr International“ statt und das bereits zum dritten Mal. Das interkulturelle Festival fasst Themen wie Migration und Rassismus auf und verdeutlicht diese durch verschiedene künstlerische Darstellungen. Es soll wieder ein globales Fest der Begegnungen werden, mit vielen außergewöhnlichen Künstlern aus aller Welt, die kostenfrei auftreten. Am 14. und 15. Mai an und in der Jahrhunderthalle. Auch ein großes Kinderprogramm ist geplant.


Archiv: 14.05.2016 [ruhr-guide] Das Festival „Ruhr International“ findet dieses Jahr erneut statt. Das Fest der Kulturen 2012 wurde die erste Ausgabe dieses kulturellen Festes durchgeführt und das war mit rund 16.500 Besuchern ein wahrer Erfolg. Das Konzept ist eine Weiterentwicklung des Festivals "Kemnade International", was schon seit 1974 das Thema Einwandererkulturen aufgegriffen hat. „Ruhr International“ entwickelte diesen Aspekt dementsprechend weiter. Das Fest soll genutzt werden, um zu lachen, zu lernen und sich zu vernetzen. Es werden auch viele regionale Projekte vorgestellt, die sich mit Einwanderern und deren Zukunft beschäftigen. Durch "Ruhr International" liefert die Stadt Bochum einen Beitrag auf ihrem Weg zu einer Metropole der kulturellen Vielfalt.

Mit vielen bekannten Künstlern

Das Fest der Kulturen lockt alle zwei Jahre mit Musik, Kabarett, Film, Tanz, Theater, Literatur, Kleinkunst und Diskussionen sowie vielfältigen Info- und Essensständen, Kinder-, Jugend- und Mitmachangeboten. Viele, auch teils sehr bekannte Künstler werden an dem Festival Wochenende auftreten. Unter anderem Pat Thomas & Kwashibu Area Band, Flavia Coelho, Nosliw, Comedian Dave Davis und die große Funkhaus Europa Party mit Kosta Kostov und Daferwa.

Dave Davis und Funkhaus Europa Party als Highlights!

Kabarettist und Comedian Dave Davis kommt mit deinem drittenDave Davis bei der Ruhr International in der Jahrhunderhalle Soloprogramm „AFRODISIAKA!“ und begeistert das Publikum als CSU-Kassenwart Gustl Weißmüller oder als Sanitärfachkraft Motombo Umbokko und vor allem als er selbst. Der Komiker mit ugandischer Abstammung ist unter anderem Gewinner Comedypreisträger 2010 und zweifacher Prix-Pantheon-Gewinner 2019. Funkhaus Europa ist ein Radiosender mit interkulturellem Hörfunkprogramm der zu dem WDR gehört. Mehrere Male im Jahr werden in verschiedenen Städten Funkhaus Europa Partys veranstaltet.

Für jung und alt

Für Kinder hat sich die IFAK ein besonderes Programm „Fantastico“ einfallen lassen, nämlich einen kreativen Workshop für kleine und große Kinder, der an beiden Tagen stattfindet. Für die Kleinen Besucher gibt es zusätzlich noch einen betreuten Spiel- und Bewegungsparcour. Außerdem finden sich auf dem "Ruhr International-Marktplatz" viel Kunsthandwerk, Informationen, Küchen aus verschiedenen Ländern, Initiativen aus der Region, uvm.

Flucht und Migration

Das Festival startet am 14. Mai 2016 mit dem Themen Schwerpunkt "Flucht und Migration". Seit dem Spätsommer 2015 sind über 5000 Flüchtlinge in die Stadt Bochum gekommen. Die Erfahrungen, Gefühle und Erlebnisse werden in vier verschiedenen Besucher können sich auch viele Live-Acts beim Festival Ruhr International freuen Foto: Michael SchwettmannVeranstaltungen dargestellt. Nicht nur negative Dinge, wie Rassismus oder Verzweiflung werden thematisiert, sondern auch Selbstermächtigung und Perspektiven für die Zukunft. Zu sehen gibt es dann zwei Theaterstücke in Kooperation mit dem Prinz Regent Theater und einer Kindertheaterproduktion des Theaters Traumbaum-Freier Vogel. Für das junge Publikum wird es musikalische Beitrage von X-Vision Ruhr und dem Music-Office-Hagen geben. Stattfinden wird das Festival sowohl in der Jahrhunderthalle Bochum, also auch in dem umliegenden Westpark.

Viel Unterstützung für Integration

Es ist eine Veranstaltung des Bahnhofs Langendreer, in Kooperation mit der Stadt Bochum und der Jahrhunderthalle Bochum. „Ruhr International“ wird unterstützt durch die Sparkasse Bochum und das Funkhaus Bochum.

Es hat schon eine lange Tradition, dass die Sparkasse Bochum interkulturelle Festivals unterstützt. „Ruhr International ist ein ganz besonderes Fest im Veranstaltungsreigen unserer Stadt: Menschen aus Bochum und aus der ganzen Welt feiern zusammen und genießen Weltkultur im besten Sinne. Ruhr International ist die Bühne, auf der sich die unterschiedlichsten Kulturen präsentieren und voneinander lernen. Daraus erwachsen Respekt und Toleranz, die Wegbereiter der Integration.“, sagt Annette Adameit, Sparkasse Bochum.

Ruhr International – Das Fest der Kulturen

14. und 15. Mai 2016, ab 14 Uhr
In und an der Jahrhunderthalle in Bochum
Eintritt frei

Line-Up 2016:

The Local Ambassadors - Grenzüberschreitende Melange aus Afrobeat, HipHop, R'n'B & karibischen Grooves
X-Vision Ruhr - Refugee Superstars
Hör mir zu. - Angekommen in Deutschland, und was dann? Theaterstück
LABZ-Showcase - EyeCould, Amanat Ali Khan und David Cirkel
Dogu Bati - Anatolische Musik – vielsprachig und vielfältig
Magda Cecilia Agudelo Moreno - Venezolanische und kolumbianische Harfenklänge
Emek Chor Bochum - Volkslieder verschiedener Kulturen
Xeniteas - Kulturverein der Griechen aus Pontos

Foto: Ruhr International, Dave Davis, Michael Schwettmann

Empfehlungen