Tatort Jazz Festival

Am Samstag den 27. Juni 2009 findet zum zweiten Mal das Tatort Jazz Festival statt. Auf der Freilichtbühne Wattenscheid in Bochum wird das "Tatort Jazz Orchester" mit der Vocalistin Milli Häuser und weiteren Künstlern und Bands für das musikalische Programm des Abends sorgen. Jazzmusik vom Feinsten!


DasEckard-Koltermann-Quartett Festival ist ein Sonderkonzert der seit 2006 von Milli Häuser initiierten erfolgreichen Musikreihe Tatort Jazz, die regelmäßig mittwochs im Kulturhaus Thealozzi stattfindet und überwiegend im Ruhrgebiet lebende professionelle Musiker, die im 18-köpfigen Ensemble dem "Tatort Jazz Orchester" und der Vocalistin Milli Häuser zusammenarbeiten, vernetzt. Zur festen "Tatort Jazz Hausband", lädt sie jede Woche bekannte Jazzsolisten als "Gasttäter" ein, die ein vielfältiges Programm auf die Bühne bringen. Für Tatort Jazz kamen bisher viele namhafte Jazz-Musiker ins Thealozzi. So können sich Jazzfreunde im Ruhrgebiet am 27. Juni 2009 auf eine musikalisch farbige Veranstaltung freuen: Das "Tatort Jazz Orchester" begleitet den hochkarätigen Gastsolisten Christian Kappe (Trompete) im Bigbandformat und den TopAct aus USA Sydney Ellis (voc). Als weitere eigenständige Band spielt das "Eckard Koltermann Quartett" sowie der Kids-Nachwuchs aus der "Tatort Jazz Schule".

Jazz vom Feinsten

DieCoverTatortJazzFestival aus West-Verginia stammende afroamerikanische Blues- und Jazz Sängerin Sydney Ellisx (voc) ist Star-Gast des Tatort Jazz Orchesters. Sie wuchs in den USA Cleveland, Ohio auf. Ihre Stimme hat vor allem diese unverwech-selbaren Blues- und Soul Eigenschaften, wobei all ihre Kompositionen von ihrer afro-amerikanischen Herkunft beeinflusst sind und so ihren unverwechselbaren einmaligen Charakter erhalten. Zu den Großen, die sie inspiriert haben gehören Dinah Washington, Nina Simon, Elmore James, Louis Armstrong, Nat King Cole und Bessie Smith. Egal ob ihre Musik Jazz oder Blues genannt wird, ob sie aus New Orleans, Chicago oder irgendwo anders her kommt, aus Sydney Ellis erklingt eine erfahrene tiefe und warme Stimme, die all ihre Reisen widerspiegelt. Zusammen mit dem Tatort Jazz Orchester betritt sie neues Terrain. Zum ersten Mal hören wir ihre Stücke extra für sie arrangiert auch im Bigband-Sound. Zur Besetzung des "Eckard Koltermann Quartetts" gehören Eckard Koltermann (Bassklarinette, Baritonsaxophon), Stevko Busch (Piano), Markus Conrads (Bass), Achim Krämer (Schlagzeug). Die Musik von Koltermann bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Improvisation und Komposition, zwischen der instrumentalen Tätigkeit auf Bassklarinette und Saxophon und der Tätigkeit als Komponist von Kammermusik und Jazz. Im Wechselspiel der rhythmischen und emotionalen Ausdruckskraft des Jazz und den Konstruktionsprinzipien der Komposition hat er seinen individuellen Stil. Merkmal des Quartetts ist die durch tiefe Holzblasinstrumente bewusst gewählte "dunkle" Farbe der Arrangements. Zitate des New Yorker Jazz der frühen 60er Jahre um Charles Mingus, Jimmy Giuffre und Paul Bley sind in die Stücke eingearbeitet und kontrastieren mit Klängen der aktuellen Musik. Das EKQ spielte u.a. beim WDR-Festival "jazzcologne", auf dem "moers-festival 2007", sowie auf Konzerten in ganz Europa.

Das SydneyEllis"Tatort Jazz Orchester" ist aus der Mittwochsreihe "Tatort Jazz" in Bochum hervorgegangen und besteht aus bekannten Jazzmusikern des hiesigen Sektors und der Kölner- und Norddeutschen Musikszene. Die Musiker arbeiteten u.a. mit der NDR und WDR Bigband und begleiteten bekannte Künstlern wie u.a. Peter Kraus, Max Mutzke oder Günter "Baby" Sommer. Ihre Vielfältigkeit und Lust an Neuem zeigen sie mit ihrem fulminanten Sound zusammen mit der Vokalistin des Orchesters Milli Häuser. Außerdem begleiten sie beim Festival stimmungsvoll und kongenial ihren ausgewählten Gastsolisten den mehrfache Preisträger Christian Kappe (Trompete). Er studierte an den Konservatorien Den Haag / Rotterdam mit Konzertexamen. Er war Stipendiat am Berklee College of Music (USA), und konnte im renommierten Berklee Ensembles mitwirken. Heute spielt er neben eigenen Projekten u.a. mit "Hot Lips" von Jasper van't Hof sowie mit "Bebab" von Barbara Dennerlein und in Big Bands, unter der Leitung von Slide Hampton, Hugh Fraser und Ian McDougall in Vancouver, Kanada. Es spielen unter der Leitung von Stephan Struck und Uwe Kellerhoff: Martin Scholz (p), Christian Hammer (git), Alex Morsey (kb, Arrangem.), Uwe Kellerhoff (dr), Milli Häuser (voc), Stephan Struck (tp, Arrangem.), Dmitrij Telmanov (tp), Hans-Martin Schnittker (tp), Christian Kappe (tp), Dieter Kuhlmann (tb), Stephan Schulze (tb), Peter Schwatlo (tb), Achim Hartmann (tb), (Robert Kretzschmar (sax, Arrangem.), Andreas Laux (sax), Peter van der Heusen (sax), Kai Großmann (sax), Marie Christine Schröck (sax). Unter der Leitung von Uwe Kellerhoff spielen vier Kids zwischen 10 J. und 17 Jahren "ClapClub" - Nachwuchs aus der "Tatort Jazz Schule" Kompositionen für vier Schlagzeuge: Julia Bass (dr, perc), Nora Wadle (dr, perc), Victor Oonk (dr, perc), Yolanda Liechti (dr, perc). Sie werden Auszüge aus Ihrem sensiblen und energetischen Programm "ClapClub – One" hören.

Ticktes Tickets für das Tatort Jazz Festival



Programm:
17.30 Uhr Einlass

18.00 Uhr - Auftakt rund um den Biergarten
"All Star Marching Band"

18.30 Uhr - große Bühne
"Eckard Koltermann Quartett"

19.15 Uhr - kleine Biergartenbühne
mit "ClapClub" - Nachwuchskids aus der "Tatort Jazz Schule"

19.30 Uhr - große Bühne
Das "Tatort Jazz Orchester" feat. den Trompeter Christian Kappe

20.30 Uhr - Umbaupause

20.45 Uhr bis 22.00 Uhr - große Bühne
Top Act: Sydney Ellis, USA (voc)

Als Bonbon: Während des Festival gibt es Kinderanimation mit Mayra Capovilla, Brasilien (Theaterpädagogin), damit an Musik interessierte Eltern in Ruhe die Konzerte lauschen können und ihre Sprösslinge gut aufgehoben wissen. Die Teilnahme bei Voranmeldung, durch den Karten Vorverkauf ist kostenlos. Ohne Voranmeldung muss ein kleiner Obolus von 3,-€ entrichtet werden.

Tatort Jazz Festival

Samstag, 27. Juni 2009
Freilichtbühne Wattenscheid
Parkstraße
44866 Bochum
(bei Regen - Stadthalle Wattenscheid, Saarlandstraße 40, 44866 Bochum)
Veranstalterin: Milli Häuser / Tatort Jazz
In Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Bochum

Beginn: 18.00 Uhr / Einlass: 17.30 Uhr
Eintritt: 12,-€ / Ermäß. 10,-€
Kinder bis 14 Jahre: freier Eintritt

Karten unter:
Bürgerbüro Bochum: Tel.: 0234 / 9103978
Kulturhaus Thealozzi: Tel.: 0234 / 175 90
Bochum Marketing: Tel.: 01805/260234 zzgl. VVG
Per e-mail: milli-haeuser@gmx.de oder info@thealozzi.de

Konzert Hotline: 0179 / 911 8 630

Fotos: Milli Häuser

Empfehlungen