Udo Lindenberg

Mit der spektakulärsten Show seiner Karriere geht Udo Lindenberg wieder auf Konzerttournee. Vom 10.-30. März 2012 bereist der Ausnahmemusiker 11 Metropolen Deutschlands und macht am 2.4.2012 in der Lanxess Arena in Köln Halt. Unter dem Motto "Ich mach mein Ding" stellt der nuschelige Hutträger sein neues Album "MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic" vor.


Archiv: 06.03.2012 [ruhr-guide] Von Udo Lindenberg, Foto: Tine Ackewegen Greis! Der mittlerweile 65-jährige Panikpräsident sonnt sich zwar im Glanz der späten Jahre, ist aber keinesfalls verrostet. Lindenberg's Unruhestand hätte erfolgreicher nicht sein können. Der Medienrummel um ihn ist gewaltig. Kein Wunder, denn mit der Konzert-Reihe "MTV- Unplugged" tritt er in die Fußstapfen weltbekannter Künstler wie zum Beispiel Nirvana. Für seinen Auftritt wurde das Ambiente des Atlantic-Hotels in der Kulturfabrik Kampnagel originalgetreu nachgebaut.

Hier direkt Deine Tickets online buchen!

Höchste Qualitätsdichte

"MTV Unplugged – Live aus dem Atlantic-Hotel" ist ein musikalischer Streifzug durch 40 Jahre Udo-Sound. Das Album ist entweder mit 24 Tracks ("Doppelzimmer") oder mit 12 Tracks ("Einzelzimmer") erhältlich. Das Highlight: Lindenberg's Kooperation mit herausragenden Künstlern findet dieses Mal besondere Berücksichtigung! Die Liste ist lang: Inga Humpe von 2raumwohnung, Jennifer Rostock, Max Herre, Frida Gold, Clueso, Stefan Raab und – natürlich – Jan Delay. Ob hinter dem Mikrophon im Duett oder am Schlagzeug – höchste Qualitätsdichte ist garantiert!

Das Album bietet alte Songs neu verpackt: "Einigen Songs kann man ein neues Kleidchen anziehen, sodass sie plötzlich zur schönsten Dame des Abends werden", so Udo Lindenberg in einem Interview. Für seinen anspruchsvollen Hörstoff in deutscher Sprache ist der Sänger, Maler, Schriftsteller und Filmemacher ja bekannt. Er ist kein spätes Wunderkind - für seinen Song "Sonderzug nach Pankow erhielt er bereits 1989 das Bundesverdienstkreuz. 2008 stieg der Rockveteran nach 8-jähriger "Kreativpause" mit seinem 47. Album "Stark wie Zwei" von 0 auf Held zurück in die Charts.

In seinen Texten spricht er sich offen gegen Fremdenhass aus und thematisiert Gastarbeiter-Problematik. Diese mutige Offenheit beschert ihm viele Fans und eine Menge gewichtiger Auszeichnungen. Bereits 1991 erhielt er den Echo für sein Lebenswerk. Hatte man damals schon geahnt, was noch alles auf Udo-Deutschland zukommen würde? 2006 wurde ihm die Eins Live Krone, ebenfalls für sein Lebenswerk verliehen. 2007 folgte die Carl-Zuckmayer-Medaille und 2010 erhielt er erneut für sein Lebenswerk den Bambi.

Rauchzarte Nölstimme

Seine großen sozialkritischen Texte "Leider nur ein Vakuum", "Unterm Säufermond", "Was hat die Zeit mit uns gemacht" und "Das Leben" überzeugen, gepaart mit Lindenberg's gelassener Reife, einmal mehr. Seine rauchzarte Nölstimme wird man auf dem Album nicht vermissen und auf den Konzerten ist wieder sein epileptischer Tanzstil zu bewundern. Udo Lindenberg mit Feldhut und Sonnenbrille – schlaksig, lässig, dekadent – und von den deutschen Bühnen nicht mehr wegzudenken. Wir gratulieren zu 40 Jahren Schaffenskraft!

Udo Lindenberg Tourdaten

Hier direkt Deine Tickets online buchen!

(nm)
Fotocredit: Tine Acke

Empfehlungen