16. Weltblicke – Essener Multivisions-Festival

Spannende Vorträge und faszinierende Bilder aus der ganzen Welt: 16. Weltblicke am 21. und 22. November 2015 in Essen! Die Schönheit kultureller Vielfalt und Natur werden porträtiert. Reisen Sie mit den Künstlern und Abenteurern um die Welt und lassen Sie sich von der Schönheit der Natur verzaubern. Es wird wieder jede Menge Foto- und Multimediavorträge geben und natürlich ist auch wieder ein Fotoseminar mit dabei!


Archiv: 17.11.2015 [ruhr-guide] Das 16. Weltblicke-Festival am 21. und 22.11.2015 findetWeltblicke Essen, wie schon in den letzten Jahren, in den außergewöhn- lichen Räumlichkeiten des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen statt. Ziel des Festival ist es, das Bewusstsein für die Schönheit der Erde und die faszinierende Vielfalt der Kulturen der Welt zu wecken und zu zeigen, dass bewusstes Reisen die Sicht auf die Welt verändert und das Verständnis für andere Kulturen fördert.

Reiselust

In diesem Jahr nun schon zum 16. Mal zeigen die Weltblicke Bild-Vorträge von Abenteurern, Fotojournalisten und Profifotografen, die bei ihren Reisen den direkten Kontakt zu Mensch und Natur suchen. Sie informieren in ihren Vorträgen über kulturelle, soziale und politische Hintergründe der bereisten Länder und berichten vom Erleben ihrer Abenteuer in der Natur und der Verwirklichung ihrer Träume. Die professionellen Vorträge werden dabei alle live kommentiert.

Reisemomente festhalten

Ein ganz besonderes Highlight bei den 16. Weltblicken ist wieWeltblicke in Essen 2015 immer das Fotoseminar. Dieses Jahr wird der Landschaftsfotograf Thomas Sbampato die Teilnehmer drei Stunden lang in die Reisefotografie einführen. Sbampato hilft den Teilnehmern dabei, gute Fotos nicht dem Zufall zu überlassen, sondern auf gezielte Techniken zu greifen. Zur Veranschaulichung bietet der Fotograf Bildbeispiele, die dazu dienen die Kamera gekonnt einzusetzen, um ein Gefühl dafür zu gewinnen wie sich das Licht oder der Kontrast innerhalb des Fotos verändern lässt. Für ein gutes Bild des perfekten Moments muss vor allem Harmonie entstehen. Sbampato gibt Tipps und Tricks, die der Vorbereitung und Durchführung einer Fotoreise dienen und auch Neulinge in diesem Gebiet werden dazu anregt sich in die Natur zu begeben und reichlich zu fotografieren und auszuprobieren.

Vorträge erwecken Sehnsucht nach der Ferne

Zum Staunen bringen wird das Publikum bei den 16. WeltblickenWeltblicke Essen 2015 auf jeden Fall der Vortrag "Planet Wüste" von Wüstenexperte Michael Martin. Nach dreißig Jahren Reise durch die Wüsten unserer Erde hat Michael Martin einige spannende Geschichten auf Lager, mit denen er sein Publikum in den Bann zieht. Doch nicht nur die aufregenden Geschichten, sondern auch und vor allem die unglaublichen Fotos des Fotografen lässt das Publikum staunen. Unter die weiteren faszinierenden Vorträge der 16. Weltblicke gehört der Votrag „Ohne Geld ans Ende der Welt“ von Michael Wigge, der ohne einen einzigen Cent in der Tasche von Berlin aus in die Antarktis reist. Dort verrichtete er verschiedenste Arbeiten, wie die eines Butlers oder Gepäckträgers, um an Mahlzeiten zu gelangen. Auf seiner Reise traf er neben vielen hilfsbereiten Menschen auch auf die negativen Seiten des Lebens. Henno Drecoll hat ebenfalls abenteuerliche Anekdoten aus den drei Jahren zu erzählen, in denen er gemeinsam mit seiner Familie in Australien lebte und dort die Facetten des „Down Under“ hautnah miterleben durfte. Josef Niedermeier berichtet stattdessen aus dem heissen Namibia und Kai-Uwe Küchler aus Norwegen von den Fjorden. Die Besucher erwarten also zwei Tage voller Geschichten aus aller Welt.

Essener Foto- und Videotage

Sie wollen sich unbedingt selbst an der Reisefotografie 16. Weltblicke Essenversuchen, besitzen aber nicht das nötige Equipment? Kein Problem, bei den Essener Foto- und Videotagen präsentieren die wichtigsten Hersteller der Fotoindustrie auf zwei Etagen die neuesten Foto- und Videoprodukte und informieren die Besucher gerne zu allen Themen der Fotografie.

Hat auch Sie die Reiselust gepackt und möchten Sie echte Natur jenseits von Pauschaltourismus erleben? Dann können Sie sich bei den 16. Weltblicken für das eine oder andere Abenteuer inspirieren lassen!

Samstag 21. November 2015

10:00 Uhr
Fotoseminar Natur- und Reisefotografie mit Thomas Sbampato

14:00 Uhr
Abenteuer Kanada Thomas Sbampato

17:00 Uhr
Ohne Geld ans Ende der Welt Michael Wigge

20:00 Uhr
Planet Wüste Michael Martin

Sonntag 22. November 2015

11.00 Uhr
Australien – 1000 Tage Abenteuer Henno Drecoll

14:00
Namibia Josef Niedermeier

17:00
Norwegen Kai-Uwe Küchler

20:00
Leidenschaft 8000 Gerlinde Kaltenbrunner


Weltblicke – Essener Multivsions-Festival

21. und 22. November 2015
www.weltblicke.de

Zeche Zollverein
Schacht XII, Halle 12
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen

Tickets im Vorverkauf:
Tageskarte Sa, 21.11. (ohne Fotoseminar), Erwachsene: 40 EUR
Tageskarte So, 22.11., Erwachsene: 50 EUR
Einzelvortrag Erwachsene: 12 EUR (Michael Martin + Gerlinde Kaltenbrunner 21 EUR)
Einzelvortrag Jugendliche: 6 EUR

Fotoseminar: 39 EUR

Essener Foto- & Videotage

Von 10.00 bis 20.00 Uhr
Eintritt frei!

(pj/ks/jk/nm)
Foto 1: Gerlinde Kaltenbrunner
Foto 2: Thomas Sbampato
Foto 3: Henno Drecoll
Foto 4: Kai-Uwe Küchler

Empfehlungen