4 Könige

Am 3. Dezember 2015 startet die neue Tragikkomödie „4 Könige“ in den Kinos. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen vier Jugendliche, die von Grund auf verschieden sind und doch eines gemeinsam haben: Kurz vor Weihnachten geraten Streitereien innerhalb der Familien außer Kontrolle und die Vier landen an Heiligabend alle in der Psychiatrie. Doch mit dem Arzt Dr. Wolff an ihrer Seite erleben sie dieses Jahr ein ganz besonderes Weihnachten voller unerwarteter Erlebnisse.


[ruhr-guide] Das Drama „4 Könige“ ist unter der Regie von Theresa von Eltz 4 Königeentstanden, welches ihr erster Film geworden ist, der im Kino laufen wird. Zuvor drehte sie beispielsweise den studentischen Kurzfilm „Gecko“, Beiträge für das Fernsehen oder war verantwortlich für eine Zahl von preisgekrönten Werbespots. Mithilfe der passenden Besetzung des Films von den erstklassigen Schauspielern Paula Beer, Jella Haase, Jannis Niewöhner, Moritz Leu und Clemens Schick in den Hauptrollen können die ausgefallenen Ereignisse der tragischen Komödie nur zum Besten gegeben werden. Dass der neue Kinofilm ein voller Erfolg wird ist garantiert!

Ein Weihnachten voller Überraschungen

Kurz vor Weihnachten wird „4 Könige“ in den Kinos erscheinen, denn auch die Story 4 Könige 2015des Films spielt sich in den Weihnachtstagen ab, die normalerweise ruhig und gesittet ablaufen sollten. Anders bei den vier Heranwachsenden: Nachdem die Konflikte mit der Familie zu Hause aus dem Ruder gelaufen sind, müssen sie ihre Zeit in einer Jugendpsychiatrie verbringen. Sie stehen vor einer ungewohnt neuen Situation, in der sie sich mit den anderen und vor allem mit sich selbst auseinandersetzen müssen. Eine Achterbahn der Gefühle erwartet die Protagonisten, deren Weihnachten dieses Jahr voller Überraschungen steckt. Dr. Wolff ist der unkonventionelle Arzt, der an sie glaubt und ihre Stärken erkennt.

Der Zuschauer bekommt die Möglichkeit sich in die einzelnen Jugendlichen hineinzuversetzen4 Könige im Kino 2015 und mitzufühlen, wenn die Vier den Weg zu sich selbst finden müssen. Ironie trifft auf Trauer und Liebe auf Wut – so durchlaufen sie Stimmungen aller Art. Auf die Frage „Was kommt euch eigentlich als erstes in den Sinn, wenn ihr über Weihnachten nachdenkt?“ kommt als trotzige Antwort ein kurzes „Scheiß Geschenke“. Deutlich wird, dass ihr sonstiges Weihnachten wohl eher unharmonisch verläuft. Der Arzt Dr. Wolff, gespielt von Clemens Schick, möchte die antiautoritäre Behandlung in der Psychiatrie durchsetzen. Allerdings kommt ihm Schwester Simone, Schauspielerin Anneke Kim Sarnau, mit ihrer konservativen Denkweise entgegen.

Hervorragende Leistung des jungen Ensembles

Das Regiedebüt weist auf der einen Seite den Humor an den richtigen Stellen vor und lässt die Charaktere auf der anderen Seite wieder in einer ernsten Gefühlslage erscheinen. Ein realistischer Einblick in die Geschichte der unterschiedlichen Charaktere, der sich vor allem Dank verschiedener Kameratechniken und Musik entwickelt, wird vom jungen Ensemble auf beeindruckende Art wiedergegeben. Sie ergreifen die Zuschauer mit ihren Emotionen und bauen auf diese Weise eine gewisse Nähe auf.

Der Kinofilm „4 Könige“ von Theresa von Eltz erscheint am 3. Dezember und nimmt die Zuschauer mit auf eine emotionale Reise, die die vier Heranwachsenden mit eigenen Kräften bewältigen müssen. Von Eltz schafft gemeinsam mit den jungen Schauspielern ein faszinierendes Regiedebüt!

4 Könige

Kinostart: 03. Dezember 2015
Dauer: 99 Minuten
Genre: Tragikkomödie
Regie: Theresa von Eltz
Hauptdarsteller: Paula Beer, Jella Haase, Jannis Niewöhner, Moritz Leu, Clemens Schick und Anneke Kim Sarnau

Fotos: © Port au Prince Pictures

Empfehlungen