Blade Runner Final Cut

Dieser Film begründete die moderne Kino-Science Fiction, die fantastische Mischung aus prächtigen Bauten und unglaublich atmosphärischer Musik wurde zuhauf kopiert. Am 7. Dezember 2007 erschien der BLADE RUNNER Final Cut auf DVD von Warner Home Video.


[ruhr-guide] Die nicht allzu ferne Zukunft: Eine Gruppe von Androiden ist aus den Weltraumkolonien zurück zur Erde Wir verlosen Fan-Packages mit dem Original Blade Runner Soundtrackgeflohen. Dort, in den neonbeleuchteten Straßenschluchten der Megastädte, verstecken sie sich vor den Blade Runnern, professionellen Androidenjägern, deren Aufgabe es ist, sie aufzuspüren und zu vernichten. Einer von diesen Androidenjägern ist Deckard (Harrison Ford), der knallhart vorgeht, dennoch ein klassischer Melancholiker im Trenchcoat ist und sich in eine Replikantin verliebt.

BLADE RUNNER kehrt nun in Form von Ridley Scotts definitivem Final Cut mit erweiterten Szenen und noch nie veröffentlichten Spezialeffekten zurück auf die Bildschirme – ein Fest fürs Auge, mit überragenden Action-Sequenzen und einem fesselnden Blick auf die Zukunft: Seit seinem Kinostart 1982 hat der Film nichts an Brisanz verloren. Erst Ende November 2007 feierte der Regisseur des Kultfilms seinen 70. Geburtstag, das visionäre Meisterwerk von Kultautor Philip K. Dick erschien 1968 unter dem Titel "Do androids dream of electric sheep?" ("Träumen Roboter von elektrischen Schafen?")!

Mensch oder Maschine?

WoPhilip K. Dick: Blade Runner verläuft die Grenze zwischen Mensch und Maschine? Was definiert einen Menschen? Und was macht den Helden, den Blade Runner, so sicher, dass er selbst kein Android ist? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Buch ebenso wie der Film.

Blade Runner - Final Cut Special Edition (2 DVDs)

Regie: Ridley Scott
mit Harrison Ford, Rutger Hauer, Sean Young, Daryl Hannah, M. Emmet Walsh
Sprache: Deutsch, Englisch, Spieldauer: 112 Minuten,
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Warner Home Video - DVD
Erscheinungstermin: 7. Dezember 2007

(sl)

Empfehlungen