"CANDELARIA - EIN KUBANISCHER SOMMER"

"CANDELARIA - EIN KUBANISCHER SOMMER" nimmt sie mit in die Jahre des Wirtschaftsembargos und des Zusammenbruchs der Sowjetunion. Kuba muss sich dem Kapitalismus unterwerfen und ist aufgrund seiner politischen Lage von Armut geprägt. Das Ehepaar Candelaria und Victor versucht ihr chaotisches Leben in der Karibik gemeinsam weiterzuführen, doch zwischen den beiden läuft es nicht mehr wie früher. Der Fund einer Videokamera führt ihre Beziehung zu neuem Glück. Die herzliche Liebeskomödie mit Videokamera können Sie bald auch endlich auf DVD erleben! Der ruhr-guide verlost 3 Exemplare!

 CANDELARIA - EIN KUBANISCHER SOMMER, Foto: DCM [ruhr-guide] Gerade noch feierte man beim Filmfest in München die Erstausstrahlung, dann füllte der Streifen Anfang Juli die Kinos und nun gibt es die charmante Lovestory des älteren Paars mit kubanischem Flair ab dem 16. November auch für Zuhause!

In 85 Minuten nimmt sie "CANDELARIA - EIN KUBANISCHER SOMMER" mit auf den karibischen Inselstaat inmitten der 90er Jahre am Ende des Kommunismus. Das alltägliche Leben in Kubas Hauptstadt Havanna ist für die 75-jährige Candelaria (Veronica Lynn) und ihren ein Jahr älteren Mann Victor Hugo (Alden Knight) zur schlichten Gewohnheit geworden. Ihnen fehlt der Schwung in ihrer Beziehung und nicht mal die temperamentvolle Salsa-Musik kann ihnen dabei helfen, das Feuer wieder zum lodern zubringen: Nichts - außer eine Videokamera, die Candelaria auf ihrer Arbeit findet. Das Paar nimmt sich bei allen möglichen Dingen auf und hat einen Riesenspaß - bis das liebgewonnene Objekt verloren geht. Victor macht sich auf die Suche und begibt sich nach „El Hormigueo“, der Ort an dem alle verlorenen Gegenstände wiedergefunden werden können ...
Begleiten Sie das Ehepaar auf seiner abenteuerlichen Suche nach neuer Lebensfreude samt Zusammenfindung durch einen Sommer, an den sie sich noch Ewigkeiten erinnern werden! Ganz nach dem Spruch: „Die Liebe ist das Werk der Jugend. Dennoch lohnt es sich im Alter noch einmal zu kopieren.“

Eine wahre Geschichte

Laut Regisseur Jhonny Hendrix Hinestroza, der inklusive Maria Camila Arias für das Drehbuch verantwortlich ist, basiert der Film auf einer wahren Begebenheit. Der Filmemacher traf bei einem Einkauf auf eine Verkäuferin, die sein Leben verändern würde. Hinestroza wollte Tortillas von ihr kaufen, doch die ältere Dame hatte kein Wechselgeld für ihn. Anstatt auf sein Rückgeld zu bestehen, bot er ihr an, ihm Geschichten zu erzählen. Daraufhin erzählte die weise Frau ihm ihre faszinierende Lebensgeschichte, aus der dann ein paar Jahre später "CANDELARIA - EIN KUBANISCHER SOMMER" entstand. Hinestroza wollte die Story schon lange Zeit zum Leben erwecken, doch der Gedanke trat immer weiter in den Hintergrund. Als ihn dann eines Tages seine große Liebe aufgrund eines anderen Mannes verließ, fühlte er sich dazu berufen, einen Film über die Liebe zu drehen.

Alter schützt vor Liebe nicht, aber Liebe vor dem Alter

"CANDELARIA - EIN KUBANISCHER SOMMER" ist weitaus mehr als eine realitätsferne Teenie-Schnulze. Der Film enthält neben unterhaltsamen, kuriosen und poetischen Momenten auch dokumentarische Elemente über die harte Realität auf dem sonnigen Kuba. Er behandelt Themen, die uns alle irgendwo betreffen. Darunter auch das Älterwerden. Viele betrachten es als schlimmen, teilweise sogar schmerzhaften Prozess der Veränderung und des Verlusts der Schönheit und Identität. "CANDELARIA“ zeigt das Leben mit grauen Haaren von einem ganz anderen Blickwinkel. Die Liebesgeschichte nimmt vielen Leuten die Angst vor dem Altern und gibt ihnen Hoffnung in ihren älteren Tagen. Die Beziehung zwischen Candelaria und Victor scheint nicht perfekt, doch die beiden gehen durch dick und dünn in allen Krisensituationen, bleiben sich treu und bewahren trotz schlechter Gegebenheiten ihre Liebe füreinander. Echte Schönheit kommt von innen und wird durch Lust und Liebe am Leben erhalten. Dies kann man auch auf die Hauptdarsteller selbst beziehen, welche abseits ihrer Rollen wesentlich älter sind. Veronica Lynn, die als die 75-jährige Candelaria zu sehen ist, ist eigentlich gestandene 95 Jahre alt. Ihren Teamkollege Alden Knight, welcher Victor Hugo spielt, zählt schon fast 90 Jahre. Zu den jüngeren Darstellern gehört Phillipp Hochmair, welcher fließend spanisch spricht und deshalb nicht synchronisiert werden musste. Der 44-jährige deutsche Fernseh-Star verkörpert den Bösewicht in der Rolle des Hehlers „El Carpintero“, dem Victor auf der Suche nach der Kamera in der Danger Zone „El Hormigueo“, mitten in Havanna, begegnet. Dieses Aufeinandertreffen wird noch für einige Turbulenzen sorgen ...

Verlosung

Der ruhr-guide verlost 3 DVDs von "CANDELARIA - EIN KUBANISCHER SOMMER"! Um teilzunehmen einfach eine Mail mit dem Betreff "CANDELARIA " für eine Chance auf eine DVD, Ihren vollständigen Namen und Ihren Kontaktdaten an gewinnen@ruhr-guide.de schicken! Der Einsendeschluss ist der 09. Dezember 2018. Der Rechtsweg, Mehrfachteilnahmen und automatische Dienste sind ausgeschlossen, Irrtümer bleiben vorbehalten. Wir drücken die Daumen und wünschen schon mal viel Spaß!

CANDELARIA - EIN KUBANISCHER SOMMER

ab 16. November 2018 auf DVD
85 Minuten
FSK 6
14,99 Euro

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }