Das Boot – Auf Blu-ray Disc und als Hörspiel

Als Wolfgang Petersen 1981 seine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Lothar-Günther Buchheim veröffentlichte, schrieb der 1941 in Emden geborene Regisseur deutsche Kinogeschichte. "Das Boot" wurde mit unzähligen Preisen ausgezeichnet und erlangte über die Jahre Kultstatus. Unter Mitwirkung einer beeindruckenden Riege deutscher Schauspiel-Urgesteine gelangte die Geschichte einer U-Boot-Mannschaft, die im Jahr 1941 an den Gefechten des Zweiten Weltkrieges teilnimmt, auf die Kinoleinwand.


[ruhr-guide] Jetzt erscheint dieser Klassiker erstmals auf Blu-ray und zeigt sich um neuen Gewand. Doch auch für Hörbuchfans wird es jetzt interessant, denn eine Hörspielversion, erzählt von Herbert Grönemeyer, ist zeitgleich mit der BD in den Handel gekommen.

Es gibt wohl niemanden in Deutschland, der sich auch nur ansatzweise mit Film und Kino auskennt, der mit Wolfgang Das Boot Bildquelle: Euro VideoPetersens "Das Boot" nichts anzufangen weiss. Der Film erfreut sich weltweit großem Publikumszuspruch, weshalb der Streifen immer mal wieder das Fernsehprogramm aufwertet und, wie gerade jetzt, als Heimkino-Highlight neu veröffentlicht wird.

Qualitative Aufarbeitung für die Blu-ray

Für diese Neuveröffentlichung als hochauflösende Blu-ray hat man die Director's Cut-Fassung von 1997 digital aufgearbeitet und präsentiert den Film in neuem digitalen Glanz. Mit tollen Bildwerten, vor allem in Schärfe und Farbdarstellung, gefällt die Scheibe sehr gut. Im Surround-Bereich kommt zudem ein weiterer Vorteil der Blu-ray zum Vorschein: Die DTS Master Audio 5.1 Spur vermittelt wahrhaftig den Eindruck, in dem engen U-Boot neben Prochnow und seiner Mannschaft unter Wasser zu sein. Wer nicht im Besitz der DVD ist oder einfach diesen Kinoklassiker in bester Bild- und Tonqualität erleben möchte, sollte bei der BD ohne zu zögern zugreifen. Einzig bei den Specials hätte das Angebot etwas ausgiebiger sein können. Die Dokumentation "Schlacht im Atlantik" zeichnet den im Film thematisierten Seekrieg nach, was gerade für jüngere Zuschauer eine nützliche Hilfestellung ist, um die Geschehnisse im historischen Kontext zu sehen. Das einstündige Making of stammt aus früheren Tagen. Zwar ist es interessant zu sehenDas Boot Bildquelle: Euro Video wie damals in den Achzigern derartige Features aussahen, doch angesichts der großen Bedeutung von "Das Boot" wäre ein Special zum eigentlichen Film und seinem Stellenwert durchaus sinnvoll und wünschenswert gewesen. Ein paar zusätzliche - aber nur marginal wichtige - Infos bietet die Disc über dessen BD Live-Funktion, die zusätzliches Material aus dem Web abruft.

Auf bzw. unter See

An dieser Stelle sei kurz auf den Inhalt eingegangen. Unter dem Kommandanten (Jürgen Prochnow) verrichtet die eingespielte Mannschaft um Hubertus Bengsch, Klaus Wennemann, Herbert Grönemeyer, Martin Semmelrogge, Uwe Ochsenknecht, Ralf Richter und Heinz Hoenig ihren Dienst auf einem U-Boot der deutsche Kriegsmarine während des Zweiten Weltkriegs. Der Film zeigt das Leben an Bord und die mitunter aufreibende Warterei vor dem ersten Feindkontakt. Fast ohne jegliche Privatsphäre müssen die Männer miteinander auskommen und wenn sie die schreckliche Wahrheit des Krieges einholt, muss jeder Handgriff sitzen. Herbert Grönemeyer kommt als Berichterstatter vor dem nächsten Einsatz an Bord und erlebt die Strapazen hautnah mit, als ein neuer Befehl das Boot und seine Besatzung in Lebensgefahr bringt ...

"Das Boot" erstmals als Hörbuch

Kaum ein anderes Medium hat sich in den letzten Jahren eines so rasanten Beliebtheitszuwachses erfreut wie Das Boot Bildquelle: Euro Videodas Hörbuch. Toll aufgemacht als edle CD-Editionen werden Literatur-Bestseller lebendig eingesprochen und unterhaltsam aufbereitet. Die anwachsende Käuferschaft bedient sich der hörbaren Stücke unterwegs im Auto, zu Hause auf der Couch oder aber in der Bahn über den vollgepackten iPod – Hörbücher sind übrigens auch als digitale Downloads in den entsprechenden Shops zu kaufen.

Nun wurde Wolfgang Petersens Filmklassiker als Grundlage genommen, um die Geschichte einer deutschen U-Boot-Mannschaft für das audio-affine Publikum aufzuarbeiten. Musiker und Sänger Herbert Grönemeyer, der im Film eine Schlüsselrolle innehatte, agiert hierbei als Erzähler. Seine markante Stimme verleiht dem rauen Inhalt den passenden Rahmen. Über eine Länge von insgesamt 160 Minuten erstreckt sich das spannende und mitreißende Hörspiel, welches in zwei Versionen im Handel erhältlich ist. Zum einen kommt "Das Boot" als handelsübliche Audio-CD, mit der jeder CD-Spieler etwas anfangen kann. Für Blu-ray Fans und Besitzer einer leistungsfähigen Surroundanlage wird die 3 Disc Special Edition interessant sein, die neben den zwei Audio-CDs eine BD-Version im 5.1 Surroundformat als Hi-Res Stereofassung enthält. Eine hervorragende Idee, denn gerade die atmosphärischen Sequenzen unter Wasser sind bestens geeignet, um die technischen Merkmale des heimischen Equipments auszureizen.

(mo)

Bildquelle: Euro Video

Empfehlungen