European Outdoor Film Tour 2015/2016

Pünktlich zum Kino-Herbst beginnt die diesjährige European Outdoor Film Tour. 9 Filme. 300 Events. 14 europäische Länder und 120 Minuten Spannung pur. Vom Oktober 2015 bis Januar 2016 sind die rasanten Filme deutschlandweit unterwegs. Im Ruhrgebiet und Umgebung werden die Filme in 9 Städten präsentiert. Lassen Sie sich dieses Spektakel der jungen Wilden nicht entgehen!

Archiv: 02.11.2015 [ruhr-guide] Die European Outdoor Film Tour ging 2001 in die erste Runde. Damals zeigte sie ihr zweistündiges Programm noch in gerade mal 16 Städten. 2010 waren es bereits über 100 Städte in 6 Ländern und mehr als 50.000 begeisterte Zuschauer. Auf dem Mustang durch die Prärie, Foto: VeranstalterDas renommierteste Filmfestival in der europäischen Outdoor-Community ist nicht nur unter Sportbegeisterten DAS Event des Jahres. Ab dem 9. Oktober 2015 ist es wieder soweit. Lassen Sie sich begeistern von Athleten, die sich in die waghalsigsten Abenteuer stürzen und dabei aufs Ganze gehen. Dieses Jahr steht unter dem Motto "Die jungen Wilden". Ihre Obsession für den Extremsport und das Abenteuer treibt sie immer weiter Richtung Freiheit. Sie klettern hoch, springen tief und radeln weit. Bereits der Teaser verspricht spannende Abenteuer und atemberaubende Landschaften. Das diesjährige Filmprogramm der European Outdoor Film Tour präsentiert unter anderem: „Burn it down“ - die waghalsigen Streifzüge des James Kelly, „Unbranded“ - auf dem ungezähmten Mustang durch die USA und „Tamara“ - und ihr Kampf gegen den Berg.

Vom Klettern zum Freeride Skifahren

„Burn it down“: James Kelly in Action, Foto: VeranstalterWem bei höchster Geschwindigkeit schlecht wird, der sollte bei diesem Film lieber wegschauen. Der junge Amerikaner James Kelly fährt mit seinem Longboard alles ab – kein Berg zu steil und kein Weg zu lang. Bei seinen waghalsigen Ausflügen lässt er sich gerne filmen. Voller Adrenalin scheint er keine Grenzen zu kennen. Wenn er schon runter fährt, dann auch mit voller Geschwindigkeit. Bei 70 km/h fühlt sich James erst richtig frei. In „Burn it down“ werden seine gefährlichen Ausflüge dokumentiert.

Die European Outdoor Film Tour präsentiert auch „Unbranded“: Von Mexico bis nach Kanada reiten - das ist der Traum, jedenfalls für Ben Masters. Doch Thomas Glover, Jonny Fitzsimons, Ben Thamer und Ben Masters wollen nicht auf irgendwelchen Pferden reiten, sondern auf wilden ungezähmten Mustangs. Die 3.000 Meilen Route führt durch den Grand Canyon und Präriegebiete. Die größte Schwierigkeit besteht jedoch darin, dass die ungebrannten Mustangs sich nicht so einfach satteln lassen. Sie steigen, treten und wehren sich gegen die vier Freunde, die sie sich zu eigen machen wollen, wenn auch nur für 3.000 Meilen.

Mit „Tamara“Erklimmung des zweit höchsten Bergs der Welt, Foto: Veranstalter wird Ihnen in diesem Jahr bei der European Outdoor Film Tour eine der waghalsigsten Gipfelbesteigungen überhaupt gezeigt. Die 8.611 Meter des K2 haben schon über 80 Leben gefordert. Jedoch nicht das von Tamara Lunger. Die 28 Jährige bestieg den zweit höchsten Berg der Welt und erreichte Pakistan mit Erfolg.

Lassen Sie sich das spektakulärste Filmfestival des Jahres nicht entgehen und sehen Sie fasziniert zu, wenn die Gratwanderer aus Leidenschaft das Unmögliche am Ende doch möglich machen!

European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) 15/16

Tourbeginn in Deutschland 16. Oktober 2015

Foto: Veranstalter

Empfehlungen