Hertener Sommerkino 2015

Ein Film vermag auf besondere Weise zu berühren und zu beeindrucken. Für das Hertener Sommerkino 2015 vom 21. bis 23. August haben sich die Hertener Stadtwerke und die AGR Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet etwas besonderes überlegt und einen Wettbewerb organisiert, bei dem die Bürger den Sieger küren!


Archiv: 21.08.2015 [ruhr-guide] Herten engagiert sich! GemeinsamSommerkino, Foto: Hertener Stadtwerke mit den Stadtwerken und der AGR haben die Hertener im vergangenen Jahr genug Spenden für eine neue Bepflanzung des Schlossparks gesammelt. Zu dem Hertener Sommerkino 2014 im Katzenbusch kamen rund 1000 Besucher, um unter freiem Himmel und leider bei kühlen Temperaturen das Filmerlebnis zu genießen. Die Erlöse wurden alle für den guten Zweck gespendet.

Der Kurzfilm für einen guten Zweck

Im diesem Jahren haben die Veranstalter eine besondere Idee. In einem Kurzfilm-Wettbewerb entscheidet sich dieses Mal, wer das Preisgeld mitnehmen darf. Karitative Einrichtungen und Vereine können in einem kurzen Video ihr Anliegen, ihre Projekte und Initiativen darstellen und die Zuschauer entscheiden, wer das höchste Preisgeld bekommt. Einsendeschluss für die Kurzfilme ist der 15. Juni, bis dahin können sich die großen und kleinen Helfer als Schauspieler, Komödianten und Kameracrew ausprobieren. Eine Vorauswahl treffen die Veranstalter: Die 10 schönsten Kurzfilme werden auf Youtube, Facebook und der Internetseite des Hertener Sommerkinos schon vorab gezeigt. Hier können die Zuschauer online abstimmten, welcher der Filme auf der großen Kinoleinwand gezeigt wird, denn nur 5 kommen ins Finale.

Popcorn für den guten Zweck

Die Top 5 bekommen jeder ein Preisgeld und Hertener Sommerkino, Foto: Hertener Stadtwerkewerden als Vorfilme beim Sommerkino 2015 präsentiert, aber auch hier müssen die Hertener aktiv werden und darüber abstimmen, welche Einrichtung, Initiative oder welches Projekt die höchste Summe erhält und somit die größte Unterstützung bekommt. Je mehr Zuschauer zu der kleinen Premiere kommen, umso mehr Spenden kommen für den jeweiligen guten Zweck zusammen. Aber nicht nur die Preise winken den 5 Finalisten, denn sie haben bei dem Sommerkino die Chance ihr Anliegen einem breiten Publikum vorzutragen und so die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit etwas mehr auf das soziale Miteinander, die Umwelt oder den Ausbau der Infrastruktur zu lenken.

In diesem Jahr ist der Schauplatz die altehrwürdige Zeche Ewald. Auf dem Gelände finden 350 Kinoliebhaber Platz. Zum dritten Mal findet die Spendenaktion nun schon statt, gezeigt werden Blockbuster und Leinwand-Klassiker. 2014 gab es bereits ein buntes Programm für Groß und Klein zu familienfreundlichen Eintrittspreisen (Erwachsene: 2,50 €; Kinder: 1,50 €). Dieses Jahr wird am Freitag die französische Komödie Monsieur Claude und seine Töchter gezeigt. Hier kommt es zu internationalen Familienfesten, bei denen es irgendwann vorbei ist mit der Toleranz des Elternpaares Claude. Am Samstag um 17 Uhr geht es weiter mit Baymax - Riesiges Robowabohu, dem 54. Animationsfilm von Disney. Imitation Game – Ein streng geheimes Leben wird am Samstag um 21 Uhr gezeigt und zeigt Alan Turing, dem es gelingt den Enigma-Code zu knacken (FSK 12). Am Sonntag um 11 Uhr macht sich der tollpatschige Paddington auf den Weg nach London. Zum Glück trifft Paddington Bär eine liebevolle Familie auf seiner Reise. Am Sonntag um 17 Uhr wird der Film Annie gezeigt, ein kleines Pflegekind, dass sich in New York behaupten und gegen ihre Stiefmutter durchsetzten muss. Der Familienabend im Freien, eine gute Alternative zum gemeinsamen Fernsehen in der eignen Stube und ganz nebenbei unterstützt man damit die karitative Arbeit der Hertener Vereine.

Hertener Sommerkino 2015

Doncaster-Platz der Zeche Ewald
45699 Herten

vom 21. bis 23. August 2015

Eintritt
Erwachsene: 2,50 €
Kinder: 1,50 €

Foto: Hertener Stadtwerke

Empfehlungen