Lecker an Bord – Die neue Sendung im WDR Fernsehen

Mit dem Motto „Total Lokal“ schippern Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz über die Kanäle des Westens. Immer auf der Suche nach dem, was lecker ist oder was lecker sein könnte und sind somit stets auf der Suche nach regionalen Köstlichkeiten.

Archiv: 08.08.2017 [ruhr-guide] Mit einem Hausboot unter den Füßen sind die beiden Starköche Freitag und Buchholz in der Sendung „Lecker an Bord“ des Westdeutschen Rundfunks bei ihrer Sommertour auf den Gewässern zwischen dem Ruhrgebiet und dem Münsterland unterwegs, um in einem kleinen Umkreis von gerade einmal 15 Kilometern fern ihrer Anlegestelle Gaumenfreuden mit regionaler Herkunft zu finden. Die Aufgabe ist klar: Selbst angebaute oder gezüchtete Lebensmittel aufspüren und daraus etwas Leckeres zaubern!

Entlang der Kanäle

Begonnen hat alles am 24. Juli 2017 in Dorsten. Am Rande des Ruhrgebiets führt es beide für ihren ersten Halt Richtung Haltern. Am Ankerplatz Yachthafen Flaesheim treffen Freitag und Buchholz auf Andre mit und seine Ziegenkäserei und sammeln in ihrem Radius alles, um ein köstliches Abendessen an Bord ihres Hausbootes zu kreieren.
Wenn die beiden Köche nicht gerade mit ihrem Rädern an Land unterwegs sind, führt es sie über den Wessel-Datteln-Kanal und den Dortmund-Ems-Kanal von Dorsten weiter nördlich nach Münster, bis zu ihrem Endziel Rheine.

Es ist also eine Heimreise der Genüsse. Beide Starköche kommen selbst aus dem Ruhrgebiet und verbinden zum Teil ihre Heimatstädte über die Kanäle. Björn Freitag, aufgewachsen in Dorsten, übernahm dort mit jungen 23 Jahren das Restaurant seines Vaters. Seit einigen Jahren ist der gebürtige Gelsenkirchener auch als Fernsehkoch und Kochbuchautor bekannt. Im Jahre 2010 bekocht er außerdem den Ruhrgebietsverein FC Schalke 04.
Frank Buchholz stammt gebürtig aus Dortmund und ist in erster Linie durch die Sendung „Kochduell“ aus den Jahren 1997 bis 2005 bekannt geworden. In seinem Werdegang kann der Fernsehkoch ebenfalls einige Kochbuchliteratur und ein eigenes Restaurant verbuchen, welches er, bedingt durch gestiegene Anforderungen, jedoch im Jahre 2015 aufgeben musste. Eine Kochschule und einen Delikatessenladenführt Buchholz jedoch weiter.

“Lecker an Bord“ für Zuhause

Wer nach der Sendung den Drang verspürt, selbst in der Küche tätig zu werden, entdeckt auf der Internetseite des Westdeutschen Rundfunks die vielseitigen und leckeren Rezepte aus allen Folgen. Ob man jedoch im örtlichen Supermarkt, oder auf der Weide von Bauern am Dortmund-Ems-Kanal sein frisches Fleisch bezieht, ist hierbei jedem Selbst überlassen.

Lecker an Bord

Jeden Montag um 20:15Uhr
im WDR Fernsehen

Alle Informationen und Rezepte: www1.wdr.de/fernsehen/lecker-an-bord/index.html

Empfehlungen