Megamind auf DVD und Blue-ray

Neben "Toy Story", "Ich - Einfach unverbesserlich" und "Rapunzel - Neu verföhnt" gehört "Megamind" zu den aktuellen Kino-Blockbustern aus Hollywoods Animationsschmieden. Der glatzköpfige Bösewicht in schickem Blau erscheint jetzt - nach seinem erfolgreichen Auftritt im Kino - auf DVD und Blu-ray für zu Hause und überzeugt durch exzellente Bildqualität und tolle Extras. Der Animationsspass für die ganze Familie erobert seit dem 4. April die heimischen Wohnzimmer!

[ruhr-guide] Metro City - eine Stadt, wie sie im Buche steht. Glanzvoll erheben sich die Wolkenkratzer in Megamindund Roxanne, Quelle: Paramount Home Entertainmentden blauen Himmel. Die sonnendurchfluteten Straßen sind blitzsauber, kein Staubkörnchen mag dieses perfekte Erscheinungsbild trüben. Die jubelnde Bevölkerung hat sich versammelt, um ihren Helden Metroman zu feiern. Doch einer will die große Party stören: Superschurke Megamind entführt TV-Reporterin Roxanne Ritchie und fordert Metroman zum Duell! So beginnt "Megamind", der neue Hit der Dreamworks Animation Studios, die schon mit "Madagascar", "Drachenzähmen leicht gemacht" und den vier "Shrek"-Abenteuern die Lacher auf ihrer Seite hatten. Dieses Kunststück gelingt mit "Megamind" erneut, denn die spassige Rangelei der Superhelden präsentiert beste Familienunterhaltung für junge und erwachsene Zuschauer, die aufgrund der tollen Komik und der vielen verschmitzten satirischen Elemente auf ganzer Linie überzeugt.

Der klassische Kampf: Gut gegen Böse

"Megamind" spielt vor allem satirisch mit dem Superheldengenre und dem darin gerne thematisierten Kampf zwischen Gut und Böse. Die Protagonisten Megamind und Metroman, beide im Kindesalter von ihren der Zerstörung nahen Planeten zur Erde gesandt (Nicht die einzige Parallele zum "Superman"-Franchise!), wachsen zu stets rangelnden Gegnern heran. Während der schleimig-spiessige Metroman bei einer reichen Familie aufwächst und seit jeher als Lichtfigur die Menschen betüdelt, landete der ulkig blaue Megamind im städtischen Knasthof und wird von den Knackis grossgezogen. Bereits zu Schulzeiten passierten ihm bei der Suche nach Freunden und Aufmerksamkeit stets Missgeschichte, die andauernd - von wem auch sonst - durch Metroman egalisiert wurden. Schnell war der blaue Dickschädel als Loser abgestempelt. Ab in die Ecke! Ein Zustand, der sich bis ins Erwachsenenalter fortsetzen sollte. Während sich Metroman der größtmöglichen Beliebtheit bei den Einwohnern Metro Citys erfreut, bleibt Megamind nur die ewige Rangelei - eben der Job eines Superschurken!

Perfekte Satire

Was sich wie eine verrückte Geschichte anhören mag, ist eine spitzfindige Satire auf SuperheldenstorysMegamind hat gewonnen! Quelle: Paramount Home Entertainment der Marke "Superman" etc., die mit deren verschiedensten Facetten spielt, zahlreiche Verweise auf die moderne Popkultur bietet und damit für viele Lacher sorgt. "Megamind" ist vollgestopft mit kuriosem Witz und ausgefallenem Humor, der sich vor allem auf den Hauptakteur in Blau kanalisiert. Der hat irgendwann tatsächlich Erfolg und schafft es, den ungeliebten Gegner beiseite zu räumen und ist nun Herrscher über Metro City. Als er jedoch merkt, dass das Leben ohne Ziel und Gegenspieler recht eintönig ist und seine Herzdame, die TV-Reporterin Roxanne Ritchie, so rein gar nichts von ihm wissen will, da sie ihn für fies und abgehalftert hält, ist der erlösende Entschluss schnell gefasst: Ein neuer Held muss her! Trottelig wie er ist, wählt Megamind natürlich genau den Falschen für den verantwortungsvollen Job. So stattet er Kleinhirn Hal mit übermenschlichen Superkräften aus, der natürlich nichts besseres zu tun hat, als die neuen Möglichkeiten für sich zu nutzen und Metro City ins Chaos zu stürzen. Jetzt ist Megamind erst recht der Gelackmeierte und muss schleunigst zusehen, die Sache wieder gerade zu rücken!

Punktgenauer Mix voller Frische und Originalität

Die Stärken der Produktion liegen neben den tollen und differenziert ausgearbeiteten Figuren und dem frischen, spritzigen Drehbuch vor allem in den kleinen Sidekicks auf andere Filme und Superhelden. Megaminds bester Kumpel und rechte Hand ist ein glupschiger Fisch, der in einem Auquaristik-Technik-Anzug umherwandern kann. Die weibliche Figur und Loveinterest unseres blauhäutigen Antihelden hält ihn nicht nur mit ihrer großen Klappe ganz gewaltig auf Trab - was für das Publikum natürlich nur gut ist! Facettenreich und ausgereift präsentiert sich der Streifen aus dem Hause Dreamworks, der genau die richtige Mischung aus lockerer Story, anspruchsvoller Unterhaltung und überbrodelndem Witz findet und dabei noch die Zeit übrig hat, beherzt seine überzeugende Story mit Rückgrad voran zu treiben.

Randvolle Blu-ray mit schurkigen Extras

Die blaue Scheibe bietet nicht nur den Kinofilm in bester Qualität, sondern hat zusätzlich eine ganze Reihe Megamind als BluRay, Quelle: Paramount Home Entertainmentverschiedenster Features zu bieten, die informativ und unterhaltsam zugleich, für kurzweiligen Unterhaltungsgenuss sorgen. Vorweg muss der Kurzfilm "Der Knopf des Verderbens" genannt werden, der innerhalb seiner 15 Minuten Laufzeit ein regelrechtes Gag-Feuerwerk zündet und als passende Ergänzung die BD aufwertet. Hinzu kommen verschiedene Texttafeln, die beim Ansehen des Hauptfilms eingeblendet werden können und skurrile aber auch wissenswerte Infos zum Streifen preisgeben. Als weitere Extras fungieren die Kommentarspur der Filmemacher und eine entfernte Szene. Viele der Extras sind in englischer Sprache belassen, wurden jedoch mit deutschem Untertitel versehen. Manche können allerdings nur auf englisch angesehen werden, wie z.B. der Motion Comic, bei dem Szenen aus dem Film in Comicform nachzulesen sind. Mit dem "Comic Creator" können Filmszenen mit Sprechblasen versehen werden. Ein kleines aber feines Spielchen! "Noch mehr Megamind" zeigt in Form einer Fotoshow Standbilder aus dem fertigen Film, Entwürfe und andere Impressionen, während "Triff die Besetzung" ein knapp zehnminütiges Feature über die Sprachaufnahmen der Originalfassung mit Will Ferrell, Brad Pitt, Ben Stiller und Tina Frey ist. Weitere Features zu den Animationsarbeiten und einer Anleitung zum Selbermalen zeigen, dass die Vielseitigkeit des Films auch für die Extras gilt. Neben der hervorragenden deutschen Version, in der Bastian Pastewka (Megamind), Oliver Walke und Oliver Kalkhofe sprechen, empfiehlt sich auch mal der Switch zur englischen Originalversion, die mit den erwähnten tollen Sprechern aufwartet. Die Untertitel auf Deutsch und Englisch sowie in vielen weiteren Sprachversionen sind frei wählbar. "Megamind" ist auf Blu-ray eine runde Sache geworden und überzeugt durch seine technische Qualität aber auch die sehenswerten Extras auf ganzer Linie!

Bildquelle: Paramount Home Entertainment

(mo)

Empfehlungen