MY BLUEBERRY NIGHTS

MY BLUEBERRY NIGHTS mit Jude Law und Norah Jones in den Hauptrollen startete am 24. Januar 2008 bundesweit in den Kinos. Der Film ist Wong Kar-Wais erste amerikanische Produktion. Durch seine unvergleichliche visuelle Ästhetik entzündet Wong Kar-Wai in MY BLUEBERRY NIGHTS wieder ein Feuerwerk wunderbarer Fotografien.


Archiv: 25.02.2008 [ruhr-guide] MY BLUEBERRY NIGHTS handelt von nichtsMY BLUEBERRY NIGHTS weniger als der Suche einer jungen Frau nach der wahren Liebe. Eine große romantische Liebesgeschichte, in der ein Kuss ein ganzes Leben verändert. Alles beginnt mit einem Blaubeerkuchen: der Genuss des ersten Stücks in einem kleinen verwunschenen Café auf Coney Island ist gleichzeitig der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Elizabeth (NORAH JONES) hat ihre Liebe verloren und Jeremy (JUDE LAW), der Café-Besitzer, ist für mehrere Nächte ihr verständnisvoller Zuhörer. Eines Tages ist Elizabeth verschwunden, auf einen Abenteuertrip quer durch Amerika, einfach um zu vergessen …

Wong Kar-Wai hat sich in den letzten Jahren zum alles überstrahlenden Regie-Star aus Hongkong entwickelt. Seine Filme genießen in der Independent-Szene und bei Filmkritikern Kultstatus und vor allem IN THE MOOD FOR LOVE (2000) wird als cineastisches Meisterwerk gehandelt. Wong Kar-Wais Bildsprache machte international Furore, er gilt als innovativster Filmkünstler seiner Generation und als Meister der poetischen Melancholie.

Die Sängerin und 5-fache Grammy-Gewinnerin NORAH JONES gibt in MY BLUBERRY NIGHTS ihr Leinwanddebüt. Ihr zur Seite stehen JUDE LAW sowie NATALIE PORTMAN, RACHEL WEISZ und DAVID STRATHAIRN. Wong Kar-Wai inszeniert Städte, Szene aus MY BLUEBERRY NIGHTSOrte und Menschen als einzigartige Komposition aus Formen und Farben. In MY BLUEBERRY NIGHTS spielt er erneut mit den verschiedensten Einstellungen und Verfahren. Er verwendet ungewöhnliche Perspektiven, Zooms, Stills und spielt mit Reflexionen, Neonlichtern und grobkörniger Auflösung. Immer wieder fängt die Kamera die Gesichter der Protagonisten hinter Glasscheiben ein, gespiegelt, verwischt und überzogen mit bunten Schriftzügen. In Großaufnahme zerschmilzt Vanilleeis auf einem Blaubeerkuchen und so wie Wong Kar-Wai das filmt, könnte dieses Bild ewig währen. Wie schon in seinen Filmen zuvor verzaubert der Regisseur mit seinen ästhetischen Aufnahmen und schafft Bilder, die man nicht vergisst.

Ein Film von Wong Kar-Wai ohne beseelten Soundtrack, das wäre wie ein Flugzeug ohne Tragflächen. Vierzehn erlesene Songs und Originalkompositionen beflügeln das Kinohighlight musikalisch. Norah Jones steuert ihr neues Lied "The Story" bei und Cat Power bereichert den Film nicht nur mit einem Gastauftritt, sondern auch mit ihren Liedern "The Greatest" und "Living Proof". Der Score stammt aus der Feder des 6-fachen Grammy-Gewinner Ry Cooder. Beim diesjährigen 60. Jubiläumsfestival von Cannes feierte MY BLUEBERRY NIGHTS als Eröffnungsfilm seine umjubelte Weltpremiere. Der Soundtrack erschien am 11. Januar 2008 bei EMI Music Germany.

MY BLUEBERRY NIGHTS

Drehbuch: Wong Kar-Wai und Lawrence Block
Regie: Wong Kar-Wai
mit NORAH JONES, JUDE LAW, NATALIE PORTMAN, RACHEL WEISZ, DAVID STRATHAIRN, CHAN MARSHALL
Kinostart: 24. Januar 2008

Empfehlungen