Programmkinos im Ruhrgebiet

Das Angebot an Filmen, in denen gut aussehende Helden pathetische Reden schwingen, nachdem sie die Welt vor dem Bösen gerettet haben, ist groß. Glücklicherweise gibt es auch ein reiches Angebot an Alternativen. Für alle die nicht ins Kino gehen wollen, um den neuesten Blockbuster à la Hollywood zu sehen, gibt es hier die Programmkinos der Region auf einen Blick!

Bochum:

Casablanca

Casablanca in Bochum Das Filmkunstkino mitten im Bochumer Bermuda3Eck ist eines der beiden großen Programmkinos der Stadt. Zwei Vorführ-Säle mit insgesamt 285 Plätzen hat das Casablance zu bieten. Kino-Café, Sekt-Matinée und Kinderkino gehören zum festen Programm. Dienstags ist Kinotag.

Casablanca
Kortumstr. 11
44787 Bochum
Tel.: 0234/3259177
www.casablanca-bochum.de


Endstation Kino

Im Kulturzentrum Bahnhof Langendreer heißt es Endstation Kino. Alles außer Mainstream bekommt man dort allabendlich zu sehen, bevorzugt als Original mit Untertiteln. Konzeptionelle Filmreihen, Werkschauen und Retrospektiven gehören zum Angebot. Sonntags gibt es Kinderkino.

Endstation Kino
Wallbaumweg 108
44894 Bochum
Tel.: 0234/6871620
www.endstationkino.de


Metropolis

Direkt am Bochumer Hauptbahnhof befindet sich das Metropolis-Filmtheater. 200 Besucher finden in seinem Kinosaal Platz. Es werden sowohl die gängigen 35mm-Filme gezeigt, als auch gelegentlich Filme im alten 16mm-Format. Dienstags ist Kinotag.

Metropolis
Kurt-Schuhmacher-Platz 1
44787 Bochum
Tel.: 0234/12263
www.metropolis-bochum.de

Dortmund:

Camera

Die Camera-Lichtspiele wurden von den Roxy-Betreibern bereits 1983 ins Leben gerufen. Ebenso wie das Roxy-Kino liegen die Camera-Lichtspiele im Dortmunder Norden und bieten all jenen Film-Fans ein Zuhause, die sich für das aktuelle, internationale Filmgeschehen jenseits von Hollywood begeistern. Montags ist Kinotag.

Camera
Mallinckrodt Str. 209
44147 Dortmund
Tel.: 0231/822738
www.roxykino-do.de


Roxy

Seit 1979 werden im Roxy-Kino in der Dortmunder Nordstadt Filme jenseits des Mainstreams gezeigt. Der große Kinosaal und gemütliche Sitzplätze sorgen für ein besonderes Film-Erlebnis. Montags ist Kinotag.

Roxy
Herderstr. 4
44145 Dortmund
Tel.: 0231/816379
www.roxykino-do.de


sweetSixteen

Seit Oktober 2009 gibt es das sweetSixteen-Kino als feste Einrichtung im Kunst- und Kulturzentrum Depot. An sechs Tagen die Woche werden Filmkunst, Programmkino und spezielle Filmabende mit Rahmenprogramm geboten. Mindestens einmal im Monat kommen Film-Nostalgiker beim sweetSixteen-Abend auf ihre Kosten. Sonntags gibt es Kinderkino. Montags ist Ruhetag.

sweetSixteen im Depot
Immermannstrasse 29
44147 Dortmund
Tel.: 0231/9106623
www.sweetSixteen-kino.de

Duisburg:

filmforum

Das filmforum ist das älteste nichtkommerzielle Kino Deutschlands. "Andere Filme anders zeigen" lautete das Motto des filmforum-Gründers Horst Schäfer. Und das klappt seit September 1970 so gut, dass 2003 endlich der seit langem nötige Ausbau durchgeführt werden konnte. Neben dem großen Saal mit 200 Plätzen gibt es nun auch einen kleineren Saal, in dem 92 Zuschauer Platz finden.

filmforum
Dellplatz 16
47049 Duisburg
Tel.: 0203/2854746
www.filmforum-kino.de

Essen:

Astra-Theater & Luna

Das Astra-Theater ist Essens größtes Filmkunstkino. Sein Kinosaal bietet 432 Zuschauern Platz. Zum festen Programm gehört die Vorführung von Originalfilmen. Das Luna-Theater, das im gleichen Gebäude zu Hause ist, kann bis zu 80 Besucher willkommen heißen.

Astra-Theater & Luna
Teichstraße 2
45127 Essen
Tel.: 0201/275555
www.essener-filmkunsttheater.de


Galerie Cinema

Das Galerie Cinema ist ein kleines, charmantes Programmkino in Essen-Rüttenscheid. Seit 1971 gibt es das Galerie Cinema. 45 Plätze hat sein kleiner Kinosaal zu bieten. Montags ist Kinotag.

Galerie Cinema
Julienstraße 73
45130 Essen
Tel.: 0201/778494
www.essener-filmkunsttheater.de


Filmstudio Glückauf

Frisch renoviert präsentiert sich das Filmstudio Glückauf in neuem Glanz und dem Ambiente vergangener Tage. Erleben Sie besondere Filme in einem der letzten vollständig erhaltenen Kinosäle der 1920er mit einem original erhaltenen Kinofoyer aus den 1950er Jahren.

Filmstudio Glückauf
Rüttenscheider Straße 2
45128 Essen
Tel.: 0201/275555
www.essener-filmkunsttheater.de


Eulenspiegel

Das Eulenspiegel gibt es seit 1955. 1980 ist es zum Filmkunst-Theater geworden. Im Eulenspiegel befindet sich ein Kino-Museum. Zum festen Programm gehören die Sneak Preview an jedem dritten Montag im Monat und das Kinderkino am Sonntag. Montags ist Kinotag.

Eulenspiegel
Steeler Straße 208-212
45138 Essen
Tel.: 0201/275555
www.essener-filmkunsttheater.de


Lichtburg

Die Essener Lichtburg Im Herzen der Essener Innenstadt liegt Deutschlands größter Filmpalast: die berühmte Lichtburg. 1250 Plätze hat ihr riesiger Kinosaal zu bieten. Neben zahlreichen Premieren-Veranstaltungen stehen dort auch Konzerte, Theateraufführungen und Kabarett-Abende auf dem Programm. Dienstags ist Kinotag. Seit 2003 gibt es das kleine Sabu-Kino mit 150 Plätzen im Untergeschoss der Lichtburg.

Ticktes Wir haben alle Tickets der Lichtburg - Essen!


Lichtburg
Kettwiger Str. 36
45127 Essen
Tel.: 0201/231023
www.lichtburg-essen.de

Gelsenkirchen:

Schauburg Filmpalast

Der Schauburg Filmpalast bietet neben dem konventionellen Kinoprogramm an drei Wochentagen (Sonntag, Montag und Dienstag) auch Programmkino an. In Zusammenarbeit mit dem kommunalen Kino der Stadt Gelsenkirchen wird jeden Monat eine themenbezogene Filmreihe gezeigt. Dabei wechseln sich Klassiker, Geheimtipps und aktuelle internationale Filme ab. Zum Teil ergänzen Vorträge und Ausstellungen das angebotene Filmprogramm.

Schauburg Filmpalast
Horster Straße 6
45897 Gelsenkirchen
Tel.: 0201/35976997
www.schauburg-gelsenkirchen.de

Hagen:

Kino Babylon

Im Kulturzentrum Pelmke bietet das Kino Babylon von dienstags bis freitags und sonntags die Möglichkeit, anspruchsvolle internationale Filme zu sehen. Neben thematischen Filmreihen gehört auch ein Kurzfilm-Abend einmal im Monat zum festen Programm.

Kino Babylon im Kulturzentrum Pelmke
Pelmkestr. 14
58089 Hagen
Tel.: 02331/336967
www.pelmke.de

Herdecke:

Onikon-Kino

Der Verein Filminitiative Herdecke bereichert das Kinoleben der kleinen Stadt mit Filmabenden, die meist am Mittwoch und Donnerstag im Onikon-Kino stattfinden. An Wochenenden gibt es gelegentlich Kinderkino oder auch mal eine Kino-Matinee.

Onikon
Goethestraße 14
58313 Herdecke
Tel.: 02330/3398
www.onikon.de

Mülheim a. d. R.:

Rio Filmtheater

Ende August 2009 hat das Rio Filmtheater im MedienHaus in Mülheim neu eröffnet. Zwei Filmvorführungen pro Tag, Spätvorstellungen am Wochenende und Kinderkino-Programm sind geplant.

Rio Filmtheater im MedienHaus
Viktoriastr. 17-19
45468 Mülheim/Ruhr

Oberhausen:

Kino im Walzenlager

Das Kino im Walzenlager im soziokulturellen Zentrum Altenberg präsentiert von donnerstags bis montags anspruchsvolle, internationale Filme.

Kino im Walzenlager
Hansastr. 20
46049 Oberhausen
Tel.: 0208/8597877
www.walzenlagerkino-ob.de


Lichtburg Filmpalast

Der Lichtburg Filmpalast bietet sowohl Mainstream- als auch Programmkino an. Am zweiten Sonntag im Monat gibt es einen Wunschfilmabend, für den vorher per email abgestimmt werden kann. An jedem vierten Sonntag im Monat steht eine Sneak-Preview von Filmen aus dem Arthouse-Sektor auf dem Programm.

Lichtburg Filmpalast
Elsaässer Str. 26
46045 Oberhausen
Tel.: 0208/824290
www.lichtburg-ob.de

(ks)

(Stand: 10/2009)

Foto 1 "Casablanca": Frank Rogner
Foto 2 "Lichtburg": Hanns-Peter Hüster

Empfehlungen