Spardosen-Terzett hoch n

"Bochum macht jung", "Ruhr hoch n" und jetzt "We love the new". Vermeintlich findige Werber kennen sich mächtig gut aus in ihrem Revier und helfen den Städten, Regionen und Ländern mit ausgefuchsten Kampagnen die Außenwirkung zu verbessern und Investoren zu locken. Das Spardosen- Terzett hat seine ganz eigene Meinung - und ein Video!


[ruhr-guide] Manchmal möchte man nur den Kopf schütteln und anmerken, dass die Millionen Werbe-Etats doch besser einem guten Zweck zugeführt werden oder vielleicht in die Bildung fließen könnten. Oder in die Kultur, oder, oder, oder ... Aber nein, das wäre nachher noch sinnvoll! Da kann man das Geld doch lieber für völligen Schwachsinn verprassen - und die armen Kreativen müssen ja schließlich auch irgendwie die Mitgliedschaft im Golfclub bezahlen. Also tut man doch auch irgendwie schon etwas für den guten Zweck ...

"Ruhr hoch n Team-Work-Capital", so sollte der neue Ruhrgebietsslogan noch vor kurzer Zeit lauten und dem Pott zu neuer Blüte verhelfen. Und nun gibt es mit "We love the new" den Slogan für die Marke "NRW". Da fragt man sich doch: Wo soll das noch hinführen? Und: sind eigentlich hier alle komplett wahnsinnig?

Das Spardosen-Terzett hat mit seinem Stück "Ruhr hoch n" einen amtlichen Kommentar zur aktuellen Diskussion um Slogans zur Imageverbesserung des Ruhrgebiets abgegeben. Das entsprechende Video mit August Zirner und Wiglaf Droste entwickelt sich bei YouTube gerade zu einem kleinen Hit. Wir wünschen viel Vergnügen!




(pj)

Empfehlungen