True Grit - Der Kinofilm

Der neue Western von den Brüdern Joel & Ethan Coen, True Grit, überzeugte als Eröffnungsfilm der 61. Berlinale. Erfahrung in diesem Genre haben sie bereits, was sie mit dem preisgekrönten Film "No Country for Old Men" unter Beweis stellen konnten. Doch diesmal haben sie das Rad nicht neu erfunden, denn True Grit ist eine Neu-Interpretation von "Der Marshall". Jeff Bridges in einer der Hauptrollen überzeugt als trinkfester U.S. Marshall Rooster Cogburn. Kinostart war der 24. Februar 2011.


[ruhr-guide] Mattie Ross (Hailee Steinfeld) ist 14 Jahre alt und ihr Vater ist verstorben. Zwar ist allgemein bekannt, dass True Grit - Der Kinofilmder Mörder Tom Chaney (Josh Brolin) ist, gefasst wurde er allerdings noch nicht. Mattie ist zu Recht der Annahme, dass dieser nicht ungeschoren davonkommen darf. Da sie sich auf die Hilfe der Behörden nicht verlassen kann, muss sie sich selbst auf den Weg machen, um Tom Chaney zu fassen. Wegen ihres noch sehr jungen Alters erweist sich dieses Vorhaben jedoch als schwierig und so bezahlt sie den U.S. Marshall Rooster Cogburn (Jeff Bridges), damit er sie mitnimmt und ihr hilft, Chaney aufzuspüren.

Der Marshall nimmt es generell nicht so genau mit den Gesetzen und in der weiten Prärie lässt er sich erst recht nicht davon einschränken. Schweren Herzens nimmt er die junge Mattie mit auf eine Reise in das Ungewisse. Schnell merken die beiden, dass sie nicht die einzigen sind, die auf der Suche nach dem Mörder Chaney sind, denn wegen einer hohen Kopfprämie aufgrund eines weiteren Mordes, ist auch Texas Ranger LaBoeuf (Matt Damon) auf der Suche nach ihm. Voller Widerwillen reisen sie zu dritt weiter und tun ihr Bestes, um den Mörder von Matties Vater ausfindig zu machen. Doch je näher sie dem unberechenbaren Tom Chaney kommen, desto gefährlicher wird es auch für die junge Mattie …

True Grit als Eröffnungsfilm der Berlinale

Die Regisseur-Brüder Joel & Ethan Coen haben mit True Grit wieder mal ein Meisterwerk veröffentlicht. Der Film True Grit eignete sich wunderbar für die Eröffnung der 61. Berlinale am 10. Februar 2011: Alle waren begeistert und die gute Stimmung wurde durch die Anwesenheit der Coen-Brüder und der Schauspieler Hailee Steinfeld, Josh Brolin und Jeff Bridges noch verstärkt. Joel und Ethan Coen arbeiteten in der Vergangenheit schon ein Mal mit dem Hauptdarsteller Jeff Bridges zusammen, als sie den Film "The Big Lebowski" produzierten. Auch dieser Film durfte sich mit den anderen bei der Berlinale duellieren.

Jeff Bridges in True Grit

Jeff Bridges überzeugt in seiner Rolle als versoffener U.S. Marshall Rooster Cogburn in True Grit auf ganzer Linie. Allein von seinem Aussehen ist die Rolle wie maßgeschneidert für ihn aber auch die Kostüme passen perfekt zu seiner Aufgabe als Marshall. Interessant ist, dass viele Kostüme, die Bridges beispielsweise in dem Film "The Big Lebowski" trug, aus seinem eigenen Kleiderschrank stammen. Die Rolle des "Antihelden" übte Bridges zwar schon in diversen anderen Filmen, doch langweilig wird es deswegen nicht. Der Hobby-Musiker und -Fotograf macht den Western True Grit sehr sehenswert!

(jk)

Bildquelle: Pure Online

Empfehlungen