Twelve

Die Verfilmung des Kultromans "Twelve" von Nick McDonell läuft seit dem 15. Oktober in den deutschen Kinos! Der Film von Joel Schumacher basiert auf McDonells Bestseller und handelt von partywütigen Hightschool-Teenis, die sich ihre Drogen bei White Mike besorgen. Dieser vertickt allerhand Stoff, bis die neue Droge Twelve ins Spiel kommt und alle in Schwierigkeiten bringt. Die Hauptcharaktere werden unter anderem von Chace Crawford ("Gossip Girl") und Curtis Jackson (aka 50 Cent) gespielt.


[ruhr-guide] Die Story des Filmes stammt ursprünglich aus Nick McDonells Roman "Twelve". Der Manhattener wuchs Twelve Coverin der Upper East Side auf, der Ort, an dem auch die Geschichte über White Mike, Molly und Co spielt. "Twelve" war McDonells erster Roman, den er mit siebzehn Jahren verfasste. Schnell war klar, dass die Geschichte Potential hat und das Buch wurde zum internationalen Bestseller. "Der dritte Bruder" war sein zweiter Roman, den er während seines Studiums schrieb. Anfang August erschien dann McDonells drittes Buch "Ein hoher Preis" in Deutschlands Verkaufsregalen.

Nun wurde sein erster Roman "Twelve" verfilmt und die Story wurde dabei gut umgesetzt: Sie ist spannend mit einer guten Portion Dramatik dabei. In den Hauptrollen sind Chace Crawford, bekannt aus der Serie "Gossip Girl", als White Mike und Emma Roberts, die Nichte der bekannten Schauspielerin Julia Roberts, als Molly zu sehen. Curtis Jackson, besser bekannt als 50 Cent, verkörpert den Drogendealer Lionel und Rory Culkin den zurückhaltenden Chris.

Zusammenfassung der Handlung von Twelve

White Mike (Chace Crawford) führt ein Doppelleben. Hinter seiner Highschool-Boy-Optik verbirgt sich sein dunkles Geheimnis: Ein Hoher Preis CoverEr dealt mit Drogen. Seine Karriere als Ticker begann der Siebzehnjährige, als seine Mutter verstarb. Im Zusammenhang damit schmiss er auch die Schule und rutschte so in die Drogen-Szene. Mike selbst würde sich allerdings nicht an die Drogen heranwagen und er trinkt nicht einmal Alkohol. Insgesamt wirkt er sehr verschlossen und öffnet sich auch nicht seiner angebeteten Molly. Diese weiß allerdings nichts davon, dass er mehr als Freundschaft für sie empfindet.
Die Highschool-Teenis besorgen sich für eine Party, anlässlich ihrer "sturmfreien Bude" während des Spring Break, Drogen bei White Mike. Alles läuft ab wie immer, bis Mikes Dealer Lionel (Curtis Jackson) ihm die neue Droge Twelve verkaufen will, von der man sofort abhängig wird. Mike will die Droge nicht verkaufen, was dazu führt, dass sein Cousin Charlie (Jeremy Allem White) mit allen Mitteln versucht, sie zu bekommen, da er sie unbedingt ausprobieren möchte. Bei diesem Vorhaben stößt ihm allerdings Tragisches zu. Nun wird Mikes bester Freund Hunter (Philip Ettinger) des Mordes verdächtigt.
Indessen organisiert das It-Girl Sara (Esti Ginzberg) eine wichtige Party, zu der jeder, unter anderem auch ungeladene Gäste, hingehen wollen. Das Ganze endet schließlich, aufgrund von Drogen und unerwünschten Besuchern, in einem großem Desaster.

Chace Crawford in Twelve

Zwölf Cover Die Rolle des White Mike in dem Film Twelve ist Chace Crawfords erste große Kinorolle. Der 25-jährige Schauspieler wuchs in Texas auf und hatte sein Filmdebüt in "Der Pakt". Hier spielte er allerdings nur eine Nebenrolle. Ein Jahr später bekam er die Hauptrolle in Gossip Girl, einer sehr erfolgreichen TV-Serie. Er wurde außerdem schon für vier Teen Choice Awards nominiert und in den Kategorien "Bester männlicher Nachwuchsdarsteller" und "Bester Fernsehschauspieler in einem Drama" preisgekrönt.

(jk)

Empfehlungen