4. Karstadt Marathon

Das Revier darf endlich wieder laufen: Nachdem im letzten Jahr kein Marathon durch das Ruhrgebiet stattfand, geht es am 13. Mai 2007 an den Start. 2 Starts, 1 Ziel, 8 Städte sind dabei, 23 Rennen in 17 Disziplinen stehen auf dem Programm. Schon jetzt kündigt sich Prominenz an: Deutsche Sportlegenden sind aktiv beim Marathon dabei. Wir haben 5x2 Karten für die "run, ride and skate. Die Messe für Ausdauersport" verlost.


Archiv: 07.05.2007 [ruhr-guide] Von Dortmund über Gelsenkirchen nach Essen und von Oberhausen über Gelsenkirchen nach Essen: Wie 2005 zum ersten Twinmarathon Mitten durch das Ruhrgebiet: 4. Karstadt Marathonim Ruhrgebiet von zwei Startpunkten aus zu einem gemeinsamen Ziel, findet auch der 4. Karstadt Marathon nach diesem überaus erfolgreichen Konzept statt. Läufer, Walker, Nordic Walker und Inlineskater aus dem ganzen Land erobern dann das Ruhrgebiet immer auf der Jagd nach der persönlichen Bestzeit und zugleich gemäß des olympischen Gedankens: "Dabei sein ist alles!" Beim Veranstalter steht in diesem Jahr allerdings die Bestzeit ganz oben auf der Agenda: Am 13. Mai soll die inzwischen drei Jahre alte Rekordmarke für Marathons in NRW fallen. "Unter 2:10 soll es diesmal gehen," sagt Stephan Franke, der wie in den Vorjahren für die Zusammenstellung des Topläuferfeldes zuständig ist und für dieses Ziel 5.000 Euro extra ausloben wird.

Auf vielfachen Wunsch hatte man den Anmeldeschluss zum 4. Karstadt Marathon verlängert. Alle Läufer, aber natürlich auch alle interessierten Skater und Walker, konnten sich bis zum 29. April anmelden, um bei diesem Megaevent dabei zu sein.

Nachmeldungen sind jetzt nur noch am Marathonwochenende, dem 11. und 12. Mai auf der Sportmesse "Run, Ride and Skate" zu einem erhöhten Gebührensatz möglich. Anmeldeformulare erhalten Sie bei Karstadt Sport und im Internet auf www.karstadt-marathon.de - dort besteht auch die Möglichkeit sich direkt online anzumelden. Eine glückliche Siegerin gibt es schon lange vor dem Startschuss zum 4. Karstadt Marathon. Zu Weihnachten hatte der Hauptsponsor und Namensgeber des Sportevents im Revier ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen ausgelobt.

Volker Ebener (links) und Karstadt-Sprecher Michael Scheibe übergeben den Hauptpreis des großen Marathon-Gewinnspiels an Eva Classen
Volker Ebener (links) und Karstadt-Sprecher Michael Scheibe übergeben den Hauptpreis des großen Marathon-Gewinnspiels an Eva Classen. Foto: TriAss-Photo
Der Hauptpreis, eine Reise zum New York City Marathon, wurde jetzt an die Gewinnerin Eva Classen übergeben. "Für unsere Laufgruppe habe ich nach Möglichkeiten gesucht am Marathon in New York teilzunehmen. Dann bin ich auf das Gewinnspiel von Karstadt gestoßen und habe einfach mal mitgemacht," freute sich die Läuferin aus Ratingen, die zu ihrer Reise noch eine Marathonausrüstung erhält.

Und auch wenn der New York Marathon wohl die Krönung des Laufsports darstellt, im Ruhrgebiet geht es nicht minder spektakulär zu. Ob die mörderische Marathonstrecke über 42,195 km oder der Halbmarathon, die in diesem Jahr neue Strecke über 10 km, der Fun Run oder der Bambinilauf: Am 13. Mai ist das gesamte Ruhrgebiet auf den Beinen! Da freut es die Veranstalter sehr, dass schon knapp 3 Monate zuvor 11.557 Teilnehmer angemeldet sind, dabei sind es 5.000 Läufer für die volle Distanz von Dortmund bzw. Oberhausen nach Essen.

Auf der Zielgeraden wird erst recht die Werbetrommel gerührt. Dafür ist Frank Busemann, Vollblutathlet aus Recklinghausen und Olympiazweiter im Zehnkampf von Atlanta 1996, im Lande unterwegs und begeistert auf der "Ich bin dabei"-Tour Läufer und solche, die es werden wollen. "Es ist eine schöne Möglichkeit zu sehen, was die Leute von einer Sportveranstaltung wie dem Marathon haben. Es findet ein enormer Austausch statt, wobei sich auch Laufpartner finden," erzählt Frank Busemann von den ersten Stationen. Und natürlich wird dort auch gelaufen. "Ca. eine Stunde geht es durch wunderschöne Laufgebiete, die man vielleicht noch gar nicht kennt." Nach seiner eigenen Kondition und seinem Ziel für den Karstadt Marathon gefragt, muss er allerdings zugeben, dass er nach langer Krankheit seine früher angestrebte Zeit von 3:30 Stunden nicht schaffen wird. "Ich hoffe, lebendig ins Ziel zu kommen."

Karstadt Marathon: Sven Ottke startet von Oberhausen aus
Prominenter Läufer am Start im Ruhrgebiet: Sven Ottke!

Sven Ottke startet von Oberhausen aus

Neben Rosi Mittermaier, Christian Neureuther und Gunda Niemann-Stirnemann, geht nun auch Sven Ottke beim 4. Karstadt Marathon am 13. Mai an den Start. Der Ex-Profiboxer und ungeschlagene Weltmeister im Supermittelgewicht stellt sich nach 34 Profikämpfen im Boxring nun dem Halbmarathon durch das Ruhrgebiet. Getreu seinem Moto "Der Weg ist das Ziel", wird Ottke die Distanz von Oberhausen aus in Angriff nehmen und nach 21,0975 km ins Halbmarathonziel Gelsenkirchen einlaufen. Der Boxer freut sich auf die Strecke durch den Pott und die legendäre Stimmung beim Karstadt Marathon. Was Ihn zum Laufen brachte und ihn seither motiviert, beantwortete Sven Ottke in einem Interview: "Es ist die Mischung aus Selbstüberwindung und Spaß, die auch noch dazu führt, dass ich mein Gewicht halte."

Zwei Strecken, zwei Botschafterinnen!

Jetzt ist es amtlich, der Karstadt Marathon hat neben Botschafter Frank Busemann nun auch weibliche diplomatische Unterstützung bekommen und das gleich doppelt: Rund 4.000 Stimmen wurden über das Online-Voting abgegeben, zwei Kandidaten lagen die ganze Zeit über klar vorne, deshalb hat der Veranstalter beschlossen, beide zu Botschafterinnen zu küren. Claudia Weber wird Botschafterin für die Strecke Dortmund, Dr. Bettina Mecking für die Strecke Oberhausen. "Wir sind ein Twin-Marathon und eine Doppelspitze mit zwei Botschafterinnen unterstreicht diese Tatsache", sagt Volker Ebener. "Ich freue mich, dass die Damen unserer spontanen Idee gefolgt sind und gratuliere beiden Siegerinnen herzlich zu Ihrer Wahl. Beiden wünsche ich eine spannende und ereignisreiche Zeit bis zur Veranstaltung am 13. Mai 2007."

Nicht nur in Sachen Marathonbotschaft ist Frauenpower angesagt. Insgesamt ist der Frauenanteil beim Ruhrmarathon bislang stets sehr viel höher gewesen als bei anderen Marathonläufen; liegt die durchschnittliche Frauenquote bei langen Distanzen bei 15% kann der Karstadt Marathon 2007 schon jetzt 31% vorweisen.

"Miles for more" - Laufen für den guten Zweck

Zum zweiten Mal geht der Sponsorenlauf zugunsten des finanziell arg angeschlagenen Don-Bosco-Gymnasiums und des Don-Bosco-Clubs der Salesianer in Essen-Borbeck im Ruhrgebiet an den Start. Während 2005 ein hoher Geldbetrag von 200 Teilnehmern erlaufen wurde, sind bis jetzt bereits 700 Läuferinnen und Läufer vom Bambini über Walker und Skater bis zum Marathoni angemeldet. Unter dem Motto "Gutes tun und besser aussehen" erhalten alle Mitläufer ein spezielles Funktionsshirt mit dem Logo "Miles for more Don Bosco".

run, ride and skate. Die Messe für Ausdauersport

Zum Karstadt Marathon findet gleichzeitig in der Messe Essen die "run, ride & skate"-Messe statt. Hier werden Themen rund um Sportbekleidung, Lauf- und Walkingschuhe, Equipment, Accessoires, Sportunterwäsche, Taschen, Rucksäcke, Körperpflege, Hygiene, gesunde Ernährung, Sportnahrungsergänzung, Energiegetränke, Fachliteratur, Fachzeitschriften, Mess-Systeme, Pokale und Medaillen, Inline-Skates, Fahrräder, Rennrollstühle, Hometrainer, Sporthotels, Sportanlagen und Touristikverbände. Für die Messe haben wir 5x2 Eintrittskarten verlost. Gewonnen haben: Ruth Stüker, Stefanie Knust, Tino Fabbian, Annette Stratmann und Manfred Kaczka. Wir wünschen viel Spaß!

4. Karstadt Marathon

Sonntag, 13. Mai 2007
www.karstadt-marathon.de

(sl)

Empfehlungen