Hundewiesen im Ruhrgebiet

Hunde sind tolle und treue Gefährten für den Menschen, doch sie brauchen Aktivität und Auslauf. Damit sich unsere kleineren felligen Gefährten richtig austoben können und dadurch ein glückliches Dasein führen, brauchen sie einen schönen Platz in der Natur, in der es keinen Leinenzwang gibt – hier finden Sie eine Auswahl von verschiedenen Hundewiesen und Hundeauslaufflächen im Ruhrgebiet.


[ruhr-guide] Im Ruhrgebiet Die Hundewiesen im Ruhrgebiet, Foto: pixabay/MISS_SUMMERgibt es eine Vielfalt an Freizeitangeboten. Daher präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle eine Auswahl an Plätzen, wo Hundeliebhaber sich treffen und mit ihrem pelzigen, besten Freund die Natur genießen können sodass Ihr Hund seinen täglichen Auslauf erhält und glücklich bleibt.

Außerhalb einer Hundewiese ist Leinenpflicht - Schilder helfen die Teilbereiche der Hundewiese zu erkennen. Da diese Wiesen als öffentliche Grünflächen gelten, gilt auf ihnen das Landeshundegesetz (LHundG NRW). Es dürfen nur Hunde freilaufen, die nicht zu den „gefährlichen Hunden“ (zum Beispiel: American Staffordshire Terrier, Pitbullterrier, Rottweiler) zählen. Für eine Ausnahme muss vorher eine Genehmigung beantragt werden.

HUNDEWIESEN IN BOCHUM

Grünanlage Schmechtingswiese

Im Bochumer Stadtteil Hofstede, in der Grünanlage Schmechtingswiese, befindet sich eine komplett umzäunte Hundewiese im Bereich Agnesstraße. Für das Herrchen oder Frauchen bietet die Wiese einen Holzverschlag mit einer Bank, der vor Regen schützt. Eine gut gepflegte Anlaufstelle für Hunde und Hundefreunde.
Agnesstraße Bochum-Hofstede



Grünanlage Kruppwald

In der Grünanlage Kruppwald in Bochum Wattenscheid gibt es eine Hundewiese im Bereich der Blücherstraße. Hier dürfen die Hunde offiziell von der Leine, jedoch ist die Wiese nicht eingezäunt. Hundeführer/in sollten deshalb auf die Beschilderung achten. Die Kruppwald Hundewiese ist zu empfehlen für Spaziergänger mit Hunden, die gehorchen.
Blücherstraße Bochum-Wattenscheid



Ümmingersee

Am Ümmingersee in Bochum-Langendreer gibt es einen Teilbereich im Ötztal, der als Hundewiese ausgewiesen ist. Dieser Bereich ist ziemlich klein und empfiehlt für kurze Spaziergänge.
Vorsicht: Am Ümmigersee werden regelmäßig Giftköder ausgelegt. Hunderführer/in sollten dort besonders aufmerksam sein.
Ötztal Ümmingersee Bochum-Langendreer



Querenburg

In Bochum-Querenburg in der Nähe der Universitätsstraße an der Ruhr-Universität befindet, sich im Park Westerholt eine Hundewiese. Die Hunde dürfen im Bereich Westerholdstraße von der Leine und sich austoben. Die Grünfläche ist ausführlich gekennzeichnet und ist in Bochum besonders empfehlenswert.
Westerholtstraße Bochum-Querenburg



Wiesental

In der Nähe des Krankenhauses Bergmannsheil nicht weit des Bochumer Schauspielhauses befindet sich die Hundewiese Weidental. Der Park wurde von der Stadt Bochum als Hundeauslauffläche deklariert. Hier dürfen zwar Hunde ohne Leine laufen, allerdings teilen sich die Hunderfüher/in das Wiesental mit Spaziergängern, Joggern und kleinen Kindern. Hundeauslaufflächen Ruhrpott, Foto: pixabay/CounsellingSollte der Hund auf diese drei genannten Parkbesucher unangenehm reagieren, ist die Hundewiese nicht zu empfehlen. Des weiteren ist die Hundewiese nicht eingezäunt. In der Mitte der Parkanlage befindet sich ein See, in dem sich die Vierbeiner etwas abkühlen können und allgemein ist die Hundewiese sehr gepflegt.
Vorsicht: Leider wurden in der Vergangenheit oft von Hundehasser giftige und gefährliche Köder ausgelegt, deshalb sollten alle Hundeführer ihre Liebsten im Auge behalten und nichts fressen lassen.
Am Wiesental Bochum-Ehrenfeld



Bochum-Hordel

Diese Hundewiese ist zwar klein, aber dafür sehr fein. Die Hundeauslauffläche, die sich in der Nähe der Hordeler Heide befindet ist ringsum eingezäunt. Für die Hundeführer gibt es einen Holzverschlag, der Schutz vor Regenwetter bietet. Diese Hundewiese wird von mehreren Hundebesitzern gepflegt, die auch für ausreichendes Wasser an heißen Tagen sorgen.
Ortelsburger Straße 46. Bochum-Hordel
HUNDEWIESEN IN CASTROP-RAUXEL

Castrop-Rauxel-Ickern

In Ickern in Castrop-Rauxel gibt es eine kleine, aber dafür sehr gute Hundewiese. Die Hundeauslauffläche bietet Sitzmöglichkeiten und Entsorgungsbehälter für Müll. Des Weiteren ist die Fläche eingezäunt und dieHundehalter können dort Kotbeutelspender vorfinden, die zur Sauberkeit der Hundewiese beitragen.
Am Rapensweg 221, Ickern Castrop-Rauxel
HUNDEWIESEN IN DORTMUND

Dortmund-Brackel

Die Hundeauslauffläche in Dortmund-Brackel hat ca. 1210 m² für die Vierbeiner zu bieten und befindet sich an der Leni-Rommel-Straße auf der Rückseite des Hauptfriedhofes. Die Hundewiese ist eingezäunt und wurde mit Müllbehältern und einem Schaukasten sowie einer Sitzgruppe ausgestattet.
Leni-Rommel-Straße (Rückseite des Hauptfriedhofes), Dortmund-Brackel

Auf 1.030 m² können sich Hunde etwas austoben. Auch diese Hundewiese in Brackel ist mit einem Zaun umrundet und bietet einen Schaukasten, Sitzgelegenheiten und Müllbehälter.
Rennweg Dortmund-Brackel



Dortmund-Körne

Im Bereich Semerteich-Straße / Lange Reihe können sich Hunde auf 2.300 m² austoben. Die Ausstattung ist hier ganz gut. Restmüllbehälter, Kotbehälter, Schaukasten und mehrere Sitzgruppen können die Hundeführer/in auf der Hundeauslauffläche vorfinden, sowie einen Zaun, der die gesamte Fläche umrundet.
Am Zippen, Grünanlage am TÜV, Bereich Semerteich-Straße / Lange Reihe



Dortmund-Wambel

In Dortmund-Wambel gibt es eine 1.100 m² kleine eingezäunte Hundewiese. An den Sitzgruppen, die durch einen Pflasterweg verbunden sind, gibt es Behälter für Müll und Kot. Aufgrund der Größe dieser Wiese empfiehlt sich eher ein kleiner Spaziergang.
Dortmund-Wambel, Rennweg, Am Finanzamt Do-Ost



Dortmund-Mitte

An der Florianstraße in der Dortmunder Innenstadt gibt es eine weitere Hundeauslauffläche. Sie ist eingezäunt und bietet Sitzgruppen sowie Baumstämme an. An den Baumstämmen können sich die Hunde etwas austoben.
Dortmund Florianstraße



Dortmund-Innenstadt

Diese recht kleine aber eingezäunte Hundeauslauffläche (650 m²) ist eine Alternative für die städtischen Hundebesitzer/innen. An den beiden Toren gibt es Müllbehälter für Kot und Restmüll sowie Sitzgelegenheiten. Da aufgrund der Lage Austoben auf Hundwiesen, Foto: pixabay/825545(große Bäume liefern zu viel Schatten) der eingesäte Rasen nicht angegangen ist, wurde dort die Fläche mit Sand aufgefüllt. Dies ist eine nette Abwechslung für Hunde, die gerne im Sand spielen und Sand mögen. Diese Fläche wird sehr aktiv von Hundeführer/in aus dem Innenstadtbereich besucht.
Innenstadt Stadtgarten Dortmund

In der Dortmunder Innenstadt Nord hat die Hundeauslauffläche 1.715 m² und befindet sich direkt neben dem Mehrzweckplatz an der Eberstraße. Ein Weg und Sitzgelegenheiten sowie Müllbehälter gehören mit zur Ausstattung der Hundewiese. Das Gelände ist eingezäunt.
Kirmesplatz Eberstraße

Im Westpark ist die Hundewiese ca. 1430 m² groß. Die Fläche ist eingezäunt und mit einem Tor versehen. Ein gepflasterter Weg führt vom Tor an eine Sitzgruppe, die kreisförmig an die Umgebung angepasst ist. Weiterhin findet man an den Sitzgelegenheiten einen Schaukasten und einen Müllbehälter.
Dortmund-Mitte, Westpark



Dortmund-Dorstfeld

Die kleine Hundeauslauffläche (ca. 820 m²) hat zwei gegenüber liegende Tore und kann sowohl von der Karl-Funke-Straße als auch von der Kortental-Straße erreicht werden. Die Hundebesitzer/innen können auf dem Dolomitsand-Weg spazieren, während sich die Hunde spielerisch auf der Fläche austoben können. Zur weiteren Ausstattung gehört ein Schaukasten, Sitzbänke und Müllbehälter für Restmüll und Kot.
Kortental / Ecke Karl-Funke-Straße, Dortmund



Dortmund-Hörde

Es gibt zwei Hundwiesen in Dortmund-Hörde. An der Benninghofer Straße / Ecke Am Grimmelsiepen befindet sich eine 1.020 m² große Fläche. Sie ist eingezäunt und besitzt ein zweiteiliges Tor. Am Eingang finden Hundebesitzer Bänke und Kotbehälter.
Benninghofer Straße / Ecke Am Grimmelsiepen

Die etwas größere Hundeauslauffläche von 1.100 m² wurde in einem Bürgerpark angelegt und besitzt ebenfalls ein zweiteiliges Tor. Der Weg ist aus einer Dolomitsandmischung angelegt, so dass Hundeführer beim nassem Wetter nicht auf matschigen Boden laufen müssen. Am Eingang befinden sich Bänke und Kotbehälter.
Hinterer Remberg, Dortmund-Hörde



Dortmund-Hombruch

Auf einer Fläche von 1.220 m² können Hundebesitzer/innen ihren Hund in Dortmund Hombruch austoben lassen. Diese Hundeauslauffläche besteht seit Jahren in einem kleinen Bürgerpark und ist eingezäunt. Ein Weg aus Pflastersteinen führt über die Hundewiese, die schöne Bäume, Bänke, Schaukästen und Müllbehälter aufweist.
Kiefernstraße, Dortmund



Dortmund-Lütgendortmund

Die Hundewiese in Lütgendortmund hat ein große Gesamtfläche von 3.200 m² und bietet dem kleinen felligen Gefährten viel Platz zum austoben. Sie liegt im Crengeldanzgraben und kann von der Idastrasse erreicht werden. An beiden Eingangsbereichen wurden Sitzbänke aufgestellt mit einen Schaukasten und Müllbehältern. Ein Hundeverein mit einem Übungsgelände befindet sich gegenüber der Hundeauslaufwiese.
Crengeldanzgraben, Dortmund-Lütgendortmund



Dortmund-Mengede

Auf 4.000 m² können sich Hunde auf der Hundeauslauffläche in Dortmund-Mengede ausstoben. Zur Ausstattung gehört ein Zaun ums Gelände mit einem Eingangstor, Schaukasten und zwei Sitzgruppen mit Müllbehältern für Kot sowie Restmüll. Die Hundeauslauffläche liegt direkt Am Volksgarten neben dem neu angelegten Parkplatz. In der Mitte der Wiese liegen vier Baumstämme als Sitzgelegenheit für Hundehalter/rinnen oder als Spielgerät für Hunde.
Am Volksgarten, Mengede Dortmund



Dortmund-Nette

In Dortmund-Nette hat die Hundeauslauffläche eine Größe von 4.550 m² und liegt an der Straße Mergelkuhle auf dem Gelände des ehemaligen Flüchtlings-Wohnheimes. Das Gebiet ist umzäunt und besitzt zwei Sitzflächen. Am Tor befinden sich weiterhin Behälter für Restmüll und Kot.
Mengeder Str. / Mergelkuhle, Dortmund-Nette
HUNDEWIESEN IN DUISBURG

Sechs-Seen-Platte Duisburg

Es ist keine Hundeauslauffläche, aber eine Erwähnung für jeden Hunde liebenden Menschen, der seinem vierbeinigen Gefährten einen schönen Auslauf gönnen möchte. Die Sechs-Seen-Platte ist ein Naherholungsgebiet der besonderen Art. Hier gilt keinDie Hundewiesen machen spaß, pixabay/Ryniu1234 Leinenzwang für Hunde und das lässt den felligen Gefährten richtig austoben. Es ist nur wichtig, dass der Hund auf den Wegen bleibt, nicht im Wald jagd und natürlich niemanden belästigt. Aber wer seinen Hund gut erzogen hat, hat diese Probleme nicht. Sollte der Hund gegen diese Regel verstoßen, muss er leider an die Leine. Ansonsten können Hundeführer einen wunderschönen Tag an diesem Seengebiet erleben. Gepflegte Wege und viele Mülleimer findet man hier vor. Der Hund kann fast überall ins Wasser gehen und das Baden an warmen Tagen ist ebenfalls erlaubt, auch für Hunde. Die Spielplätze sind auf jeden Fall für Hunde Tabu.
Kalkweg262, 47279 Duisburg
HUNDEWIESEN IN ESSEN

Essen-Huttrop

In der Nähe der Bezirkssportanlage Hubertusburg liegt eine ca. 2500 m² große Hundeauslauffläche. Diese Grünfläche ist nach unseren Informationen leider sehr ungepflegt und nur mit einem kleinen Trampelpfad ausgestattet. Wenn der Sportbetrieb läuft, können Hundebesitzer eher schlecht auf dem Parkplatz parken, ansonsten gibt es keine Probleme mit Parken. Es gibt keine Sitzgelegenheiten und Entsorgungsmöglichkeiten.
Hovescheidtstr, Essen-Huttrop

Mit bis zu 23.000 m² kann die Hundeauslaufwiese in Essen, Stattrop Aue dienen. Das besondere an dieser Hundewiese sind die zwei Wasserstellen, die an warmen Tagen dem Hund zur Abkühlung dienen. Direkt am Friedhof haben alle Hundebesitzer eine Parkmöglichkeit. Diese Auslauffläche gibt eine gute Möglichkeit für eine bequeme Laufrunde.
Am Parkfriedhof 50, Essen-Huttrop



Essen-Bergerhausen

In Bergerhausen im Siepental haben Hundeführer die Möglichkeiten auf 13.800 m² ihren besten Freund toben zu lassen. Stark befahrene Straßen sind weit entfernt und die Hundeauslauffläche ist sehr sauber. Für Entsorgungsmöglichkeiten ist ausreichend gesorgt, es fehlen nur Sitzgelegenheiten.
Kersebaumstr, Essen-Bergerhausen

An der Lanterstrasse gibt es ebenfalls eine Hundewiese in Bergerhausen. Diese Auslaufstelle bietet dem Hundeführer und seinem kleineren Gefährten 8.600 m² zum Austoben. Dieser Platz sieht sauber aus und auf dem Hauptweg befinden Mülleimer sowie Sitzgelegenheiten.
Lanterstrasse, Essen-Bergerhausen



Essen-Heidhausen

An der Jacobsalle, Ecke Barkhovenalle befindet sich die 12.000 m² große Hundewiese in Heidhausen. Auf der gesamten Wiese stehen Mülleimer und Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Direkt an der Hundeauslauffläche können die Hundebesitzer parken.
Jacobsallee, Ecke Barkhovenallee, Essen-Heidhausen



Kettwig-Mintarder-Weg in Essen

Die Hundewiese ist die attraktivste Hundeauslaufstelle in Essen. Hier bekommt der Hund und sein Halter fast alles von der Natur dargeboten. Die Ruhr fließt in der Nähe und lässt im Sommer ihren liebsten Freund abkühlen. Diese Wiese mit ihren 27.200 m² gehört zu den größten Hundewiesen in Essen. Für müde Spaziergänger gibt es leider keine direkte Sitzgelegenheit und die Abfallentsorgung ist nur am Eingang möglich. Dafür lohnt sich hier ein langer Spaziergang auf dieser schönen Hundeauslauffläche, die viele Möglichkeiten zum Austoben für den Hund bietet. Einige Parkplätze sind dort vor dem Eingang vorhanden.
Essen-Kettwig, Mintarder-Weg



Essen-Bredeney

Im Essener Stadtteil Bredeney liegt direkt an der stark befahrenen Frankenstraße eine 3.200 m² große Hundewiese. Es ist eine gut gepflegte Hundeauslauffläche mit Sitzgelegenheiten und Mülleimern. Leider besitzt diese Fläche keinen Zaun, was für manche Hunde nicht unbedingt geeignet wäre.
Frankenstraße, Essen-Bredeney



Ostviertel-Elisenplatz

Mit 3.400 m² kann die Hundewiese am Elisenplatz in der Nähe der KiTa „Unsere kleine Farm“ dienen. Ein Zaun trennt die Wiese von der parallel verlaufenden S-Bahnstrecke. Die Hundeführer finden hier Sitzmöglichkeiten und Abfalleimer.
Elisenplatz, Ostviertel Essen



Essen-Überruhr-Hinsel

An der Antropstraße gibt es eine kleine (2.070 m²) aber sehr feine Hundwiese. Es gibt einen Schotterweg für die Hundehalter und direkt auf der Wiese finden sich Sitzbänke. Es gibt Entsorgungsmöglichkeiten und Kotbeutelspender, die dazu führen, dass die Hundeauslauffläche sehr ordentlich ist.
Antropstraße, Essen-Überruhr-Hinsel



Essen-Kray

Im Isingpark in der Nähe der Krayer Wassertürme befindet sich ein 3.190 m² große Hundewiese. Hier hat der Hund die Möglichkeit ins kühle Nass einzutauchen und die Auslauffläche ist insgesamt ordentlich. Der Hundehalter findet hier weiterhin Plätze zum sitzen und Mülleimer. Am Meistersingerstraße oder Hellweg kann geparkt werden.
Isingpark, Essen-Kray



Essen-Burgaltendorf

Auf 2.580 m² finden die Hundehalter in Worringsiepen eine sehr ordentliche Hundewiese, die neben Entsorgungsmöglichkeiten zusätzlich Kotbeutelspender anbietet. Für Hundeführer, die sich etwas ausruhen möchten, gibt es Sitzgelegenheiten.
Worringsiepen, Essen-Burgaltendorf



Nordviertel-Nordpark

Der 3040 m² große Tierpark liegt direkt am Essener Tierheim und Sie können dort viele verschiedene Hunde und Hundehalter antreffen. Ein super Ort, der sich zum Üben und zum Sozialisieren des eigenen Vierbeiners eignet. Falls Sie eine ruhige Hundeauslauffläche suchen, sollte diese Wiese gemieden werden. Die Hundeführer finden hier ausreichende Abfalleimer, Sitzmöglichkeiten und Kotbeutelspender vor.
Nordpark, Nordviertel Essen



Essen-Bochold

Die Hundewiese an der Kesselstraße hat eine Größe von 6.900 m². Dem Hundehalter und seinem Begleiter wird eine sehr schöne Wiese angeboten mit Bäumen und Sträuchern, die zum Spielen mit dem Hund genutzt werden können. Hundebesitzer, die schnell müde werden können sich leider dort nicht auf Bänken ausruhen. Mülleimer sind auf dieser Hundeauslauffläche vorhanden.
Kesselstraße, Essen-Bochold
HUNDEWIESEN IN GELSENKIRCHEN

Hundewiese Nordsternpark Gelsenkirchen

An der Eggemannstraße haben Hundeführer den Eingang zum Nordsternpark. Hier können Hunde frei laufen und spielen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung der Hundeauslauffläche auf eigene Gefahr erfolgt.
Eggemannstraße, Nordsternpark Gelsenkirchen
HUNDEWIESEN IN GLADBECK

Wittringer Wald

Seit 2014 wurde die Anleinpflicht offiziell gelockert. Hundehalter können in Teilen, die nicht als Naturschutzgebiete ausgewiesen sind, ihren vierbeinigen Gefährten ableinen und ihn etwas toben lassen. Die Stadt Gladbeck weist aber hin, dass der Hund sich im Waldgebiet nicht komplett frei bewegen darf. An den Waldwegen ist die Leinenpflicht aufgehoben, aber außerhalb der Wege müssen Hunde an der Leine geführt werden. Im Nord- sowie Südpark besteht weiterhin eine Leinenpflicht. Nichtsdestotrotz ist der Wittringer Wald für jeden Hundehalter, der die Natur liebt, zu empfehlen. Es gibt schöne Waldwege mit Wasserstellen und eine riesengroßen Wiese.
Freizeitstätte Wittringen, Gladbeck
HUNDEWIESEN IN HATTINGEN

Ruhrdeich Hattingen

Eine sehr große und schöne Hundeauslauffläche, die direkt an der Ruhr liegt, bietet Hattingen. Von fast überall haben Hunde einen Zugang zum Wasser. Das Ruhrufer ist in der Regel steil und felsig und sollte etwas mit Vorsicht genutzt werden. Bewegliche Hunde und Halter haben aber mit dem Ufer kaum Probleme. Im hinteren Bereich ist der Zugang zum Ufer wesentlich flacher. Für die Vierbeiner ist die Auslauffläche sehr gut, weite Wiesen und Baumbestand sind genügend vorhanden. Für den Hundeführer gibt es keine befestigten Wege – wir empfehlen Gummistiefel oder Wanderschuhe. Obwohl der Ruhrdeich Natur pu bietet, finden sich auf der Wiese direkt keine Entsorgungsmöglichkeiten. Am Eingang stehen ein paar kleine Mülleimer. Der Zaun um das Gelände hat an manchen Stellen Löcher. Allgemein ist es eine sehr schöne Hundewiese mitten in der Natur und lohnt sich für jeden Hundehalter.
Ruhrdeich 24, 45525 Hattingen
HUNDEWIESEN IN MÜLHEIM

Auberg Mülheim an der Ruhr

Der Auberg ist wohl einer der schönsten und größten Anlagen in Mülheim. Genutzt wird sie als Freizeitgebiet, wo Reiter, Radfahrer, Drachenflieger und Hundehalter ihren Hobbys nachgehen. Dem Hundeführer werden Bänke angeboten, wenn die Beine etwas ermüdet sind. Genügend Mülleimer und sogar Kotbeutelspender sind vorhanden. Das Gebiet ist komplett eingezäunt und der vierbeinige Gefährte findet Bäume, Büsche und jede Menge Platz zum spielen vor. Es fehlt leider nur eine Wasserstelle für die Hunde, dennoch ist der Auberg eine schöne Hundewiese mit einem hohen Spaßfaktor.
Eschenbruch – bis zum Parkplatz durchfahren, Mülheim an der Ruhr
HUNDEWIESEN IN WITTEN

Witten-Herbede

Die bekannteste Hundeauslauffläche im Ruhrgebiet befindet in Witten am Kemnader See. Diese große Hundewiese liegt auf einer Halbinsel direkt an der Ruhr.Wasserstelle Hundeauslauffläche, Foto: pixabay/wildehilde2002 Hunde können sich hier an warmen Tagen abkühlen. Das Gebiet ist nicht umzäunt, aber die Ruhr umfliesst die Wiese und deswegen besteht keine große Ausreißgefahr. Zum Wohle für Hunde und Skater trennt ein Zaun die Inlineskater-Bahn von der Hundeauslauffläche. Der Hundehalter findet hier eine weitläufige und saubere Hundewiese vor, die immer gut besucht ist. Unmittelbar am Eingang liegt der Parkplatz, der im Sommer recht voll ist. Weiterhin befinden sich am Eingang Mülleimer für Kotbeutel und anderen Müll. Diese Auslauffläche ist sehr zu empfehlen und auch sehr bekannt. Deshalb kann es an schönen Wettertagen etwas voll werden.
Ruhrtal, 58456 Witten



(Stand: Februar 2016, Alle Angaben ohne Gewähr)

Fotos: pixabay

Empfehlungen