Partner von Zolanis

Was ist los im Ruhrgebiet? Tipps und Termine.

Tipps und Termine für die ganze Familie: Ob Theater oder Museumsführung, Vortrag oder Lesung, Flohmarkt oder verkaufsoffener Sonntag - hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen im Ruhrgebiet!


Im Ruhrgebiet Tipps und Termine für die Ruhrstadtist immer eine Menge los. Bei den vielen Terminen kann eigentlich niemand mehr die Übersicht behalten. Täglich erreicht uns eine Vielzahl neuer Tipps und Hinweisen zu kleinen oder großen Events, zu spannenden Führungen oder innovativen Ausstellungen. Daher präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle eine subjektive Auswahl an Veranstaltungen, die wir Ihnen besonders ans Herz legen möchten.

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

4. Auflage des Stadtparkfest „Food, Wine & Music“

Zur tollen Musik und den edlen Weinen präsentieren sich die Restaurants La Turka, Sheraton und Nelson Müller mit seinem Müllers auf der Rü. Zusätzlich gibt es dieses Jahr noch zwei BBQ-, einen Crepes-Stand, sowie einen Gourmet-Burger-Stand. Natürlich gibt es auch aus der Essener Privatbrauerei Stauder, sowie von Erdinger etwas „Hopfiges“ und Staatlich Fachingen mit seinem stillen Gourmet Naturell oder prickelndes Wasser.
Öffnungszeiten: Freitag, 29.07.2016 16.00 bis 23.00 Uhr
Samstag, 30.07.2016 12.00 bis 23.00 Uhr
Sonntag, 31.07.2016 12.00 bis 21.00 Uhr

Ort: 45128 Essen, Huyssenallee 55 Veranstalter: Rainer Bierwirth, Delica GmbH, 45141 Essen, Zur Schmiede 4



Bauernmarkt parallel zum Duisburger Stadtfest

Vom 28. bis 31. Juli 2016 findet das Duisburger Stadtfest in der Duisburger City statt. Aus diesem Anlass muss der Bauernmarkt an den Tagen Dienstag, 26. Juli 2016, Donnerstag, 28. Juli 2016, und Samstag, 30. Juli 2016, weichen und wird auf der Königstraße zwischen Hohe Straße und Averdunkplatz aufgebaut.

Die Marktbeschicker werden dort mit ihrem gewohnt guten und erzeugernahen Sortiment zwischen 10:00 und 18:00 Uhr für die Kundschaft präsent sein, so dass durch den Bauernmarkt und durch das „Duisburger Stadtfest“ ein doppelter Anreiz besteht, die Duisburger Innenstadt zu besuchen.



Duisburger Weinfest vom 04. bis 07. August 2016

Diese ausgesprochen relaxte Veranstaltung hat sich inzwischen zu einer der bedeutendsten und attraktivsten seiner Zunft mit dem Thema „Deutscher Wein“ entwickelt.

Traditioneller Veranstaltungsort für das Weinfest sind die Königstraße und Kuhstraße. Hier werden sich in diesem Jahr gut 50 Winzer mit ihren ausschließlich deutschen Weinen präsentieren. Neben leckerem Wein kommen natürlich auch die Fans schmackhafter Gastronomie auf ihre Kosten. Auch musikalisch wird das Weinfest so einiges zu bieten haben.

Eröffnet wird das 31. Duisburger Weinfest am Donnerstag, 4. August 2016, um 13:00 Uhr der Veranstaltung angemessen durch die Deutsche Weinprinzessin



Cranger Kirmes

Die Cranger Kirmes findet vom 5. bis 14. August statt. Das größte Volksfest in NRW lockt alljährlich bis zu vier Millionen Besucher. Infos unter: cranger-kirmes.de

Bochum kulinarisch

Ab Mittwoch, 10. August, bruzzelt es verführerisch in Töpfen und Pfannen auf dem Bongard-Boulevard, denn es ist wieder „Bochum kulinarisch“-Zeit in der City. 16 Gastronomen aus Bochum, Hattingen und Witten verwandeln die Einkaufsmeile bis Sonntag, 14. August, in ein sommerlich buntes Open-Air-Restaurant. Eröffnet wird das Genießerspektakel unter dem Motto „Topf trifft Pfanne“ am 10. August um 17 Uhr mit der großen Wirteparade. Neu dabei sind nach dem Ausscheiden von „Haus Oekey“ in diesem Jahr die Restaurants „Gut Mausbeck“ aus Bochum und „An de Krüpe“ aus Hattingen.

Alle Informationen: www.bochum-kulinarisch.de
Öffnungszeiten:
Mittwoch, 10. August, 17.00 - 24.00 Uhr,
Donnerstag – Samstag, 11. - 13. August, 12.00 - 24 Uhr
Sonntag, 14. August, 12.00 - 21.00 Uhr.



Haldenglühen 2016

Mit der Picknickdecke unter dem Arm bis auf das Top-Plateau (zum Horizontobservatorium) wandern oder den kostenlosen Shuttle-Bus nutzen und dann: Spaß haben! Traditionell locken die Feuerwerke der Cranger Kirmes viele Besucher auf die Halde Hoheward, um den exklusiven Ausblick auf das Kirmesgelände zu genießen. Beim „Haldenglühen“ können Sie sich in entspannter Atmosphäre - parallel zum spektakulären Feuerwerk - leckere Cocktails (und weitere Getränke), sowie allerfeinste Grillgüter schmecken lassen. Ein kostenloser Shuttle-Service sorgt für eine stressfreie und sichere Auf- und Abfahrt. Los geht es zum Eröffnungsfeuerwerk am 05.08.2016 ab 20:00 Uhr auf dem Top-Plateau nahe des Horizontobservatoriums. Ab 20:00 Uhr kann auch der Shuttle-Bus ab der Marie-Curie-Straße (Zufahrtsstraße zur Halde) in Anspruch genommen werden. Das Feuerwerk beginnt um 22:30 Uhr. Zum Abschlussfeuerwerk am 14.08.2016 wird die Veranstaltung wiederholt.

Festwoche in der Dubois Arena Essen Borbeck

Im Sommer 1996 ist die neugestaltete Arena mit dem Schönebecker Jugend-Blasorchester und den ersten Aufführungen von „TAROT Das Musical“ eingeweiht worden. 20 Jahre Konzerte, Shows und Theater mit vielen unvergessenen Open-Air Momenten. Gefeiert wird das Jubiläum mit einem langen Fest-Wochenende vom 18. bis 21. August 2016.

In diesem Zeitraum bietet die Dubois Arena ein abwechslungsreiches Programm.



Festival „Welttheater der Straße“ am 26. und 27. August 2016 in Schwerte

Das Welttheater der Straße hat in Schwerte eine lange Tradition. Die besten Straßentheatergruppen aus der ganzen Welt verwandeln am letzten August-Wochenende jeden Jahres die Straßen und Plätze der Schwerter Altstadt in eine riesige, bunte Open-Air Bühne.

Im Gepäck haben sie außergewöhnliche, mitunter spektakuläre Produktionen, mit denen sie ihr Publikum überraschen, verzaubern und begeistern. Von Akrobatik, Musik, Masken-, Objekt- und Zirkustheater bis hin zu spektakulären Platzinszenierungen, wunderschönen Lichtinstallationen und allerlei verrückten Skurrilitäten reicht das diesjährige Programm, bei dem sich die Besucher wieder auf international bekannte Künstlerensembles freuen dürfen.



Picknicksaison in Essen und Bottrop

Die Picknicksaison ist eröffnet: PicknickSlam, der am 6. August Premiere auf dem Welterbe Zollverein in Essen feiert, und das StreetFoodPicknick am 21. August auf der Halde Beckstraße in Bottrop. Der Eintritt ist frei.
Infos: www.emscherlandschaftspark.rvr.ruhr

Langenberg Festival

In Velbert-Langenberg, dem bezaubernden historischen Ort zwischen Essen, Wuppertal und Düsseldorf findet zum zweiten Mal das Langenberg Festival unter der Leitung von Nina Reddig statt.

So wird es einen Meisterkurs Geige in abgeschiedener Lage und wunderbarem Ambiente geben (1.-5.8.2016), zu den Konzerten (26.-28.8.) geben sich internationale Größen die Klinken in die Hand, wie beispielsweise das David-Orlowsky-Trio, dreifach mit dem ECHO-Klassik-Preis ausgezeichnet. Unter dem Motto „Tzigane“ werden beim Eröffnungskonzert am 26.8. um 19h vokale und instrumentale Kostbarkeiten erklingen.

Das Programm wird abgerundet durch einen Vortrag „Musical Career Development“ mit individuellem Coaching für Musiker – denn mit Musik sein Geld zu verdienen, braucht mehr als musikalisches Talent.

Festivalpässe und ermäßigte Tickets für Schulklassen oder Gruppen ab 5 Personen können unter 015117222280 oder monikareddig@web.de vorbestellt werden. Ebenfalls ist die Buchung unter Neanderticket.de und bei allen regionalen Vorverkaufsstellen möglich.



Vorbereitungen für das erste StraßenFESTIVAL in der Lippestadt laufen bereits auf Hochtouren

Am 26. bis 28. August 2016 feiert das StraßenFESTIVAL seine Premiere in der Werner Innenstadt. Bereits sechs Monate vor der Veranstaltung nimmt das Konzept konkrete Formen an und die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.

Im Rahmen der Innenstadt-Workshops aus dem Jahr 2015 wurde die Idee geboren ein ganz anderes Stadtfestformat zu entwickeln und durch Straßenkünstler die zahlreichen schönen Plätze der Werner Innenstadt zu bespielen. Nach vielen Überlegungen und Vorgesprächen nimmt das Konzept jetzt Formen an. Freitag und Samstag werden nationale und internationale Künstler ihre Darbietungen bis in die Abendstunden präsentieren. Am Sonntag ist dann eine Plattform für heimische und regionale Kulturtreibende geplant.



FilmSchauPlätze NRW

Kostenlos und mit lokalem Flair: Das ist das bewährte Konzept der FilmSchauPlätze NRW, die vom 13. Juli bis 23. August durch Nordrhein-Westfalen touren und gleich siebenmal in der Metropole Ruhr Station machen (Herne, Recklinghausen, Oberhausen, Dorsten, Bottrop, Selm, Witten). Der Film wird immer extra für die Locations ausgesucht.
Infos: www.filmschauplaetze.de

Ausstellung Emscherkunst 2016

"Entdecke die Kunst – erlebe die Veränderung", lautet das Motto der diesjährigen internationalen Ausstellung Emscherkunst 2016, die noch bis zum 18. September läuft. Dafür wurde der öffentliche Raum zwischen Dortmund und Herne in einen Ausstellungsraum für Installationen, Performances, Filme und Skulpturen verwandelt. Insgesamt zeigt die Schau 25 künstlerische Positionen.
Infos: www.emscherkunst.de

SommerSound im Gelsenkirchener Stadtgarten

Die Reihe SommerSound im Gelsenkirchener Stadtgarten startet am 17. Juli. An jedem Sonntagabend bis zum 14. August treten am Musikpavillon jeweils zwei Band auf. Los geht's am kommenden Wochenende um 19 Uhr mit dem Ruhrgebietskünstler Sebel, der für authentische Musik und eine eindringliche Stimme steht. The Sazerac Swingers, die New Orleans Jazz spielen, folgen um 20.30 Uhr.
Infos: www.gelsenkirchen.de/sommersound

Schwerte präsentiert das 24. Welttheater der Straße

Zum mittlerweile 24. Mal macht Schwerte die Straße zur Bühne: Am letzten August-Wochenende (27. und 28. August) treffen sich Theater-, Akrobatik-, Musik- und Zirkusgruppen beim "Welttheater der Straße". Zwei Tage lang bespielen internationale Künstler die Straßen und Plätze in der Schwerter Altstadt - umsonst und draußen. Das diesjährige Programm reicht von Akrobatik und Musik über Masken-, Objekt- und Zirkustheater bis hin zu spektakulären Platzinszenierungen und Lichtinstallationen. So inszeniert das Blaumeier Atelier aus Bremen mit seiner Schweinebande ein großes Maskentheater-Volksfest, das Künstlerkollektiv La Trócola Circus aus Barcelona beeindruckt mit Akrobatik, Jonglage und Improvisation, und die belgische Compagnie du Mirador bietet eine poetische Performance aus Musik und Tanz.
Infos unter www.welttheater-der-strasse.de

Erstmals in Duisburg: Der Musical-Welterfolg Die Schöne und das Biest

Disney Die Schöne und das Biest zählt zu den größten Erfolgen aus dem Hause Disney. Als der Zeichentrickfilm in die Kinos kam, eroberte er mit hinreißender Geschichte und grandioser Musik das Publikum. Vom 22. bis 31. Juli 2016 (Premiere: 22. Juli) gastiert Disneys weltweit erfolgreiche Musicalfassung des französischen Volksmärchens in einer deutschsprachigen Inszenierung des renommierten Budapester Operetten- und Musicaltheaters erstmals im Theater am Marientor Duisburg. Nach großen Erfolgen u.a. an der Semperoper Dresden, Hamburgischen Staatsoper sowie zwei ausverkauften Gastspielen im Colosseum Theater Essen wird Disney Die Schöne und das Biest im Sommer 2016 exklusiv in NRW spielen.

Vorstellungen: Mi-Fr 19.30 Uhr, Sa 14.30 + 19.30 Uhr, So, 24.07., 14.30 + 19.30 Uhr So, 31.07., 14.30 Uhr Premiere: Freitag, 22. Juli, 19.30 Uhr



Workshop zur Digitalen Selbstverteidigung

Gemeinsam mit dem Verein digitalcourage e.V. veranstaltet der HMKV eine Cryptoparty rund um die Verschlüsselung der eigenen Kommunikation. Wie kann ich im Internet surfen ohne Spuren zu hinter-lassen? Wie kann ich meine Mails verschlüsseln? Welche Möglichkeiten gibt es, um Festplatten oder USB-Sticks zu verschlüsseln? Ziel ist es, nicht nur theoretisch über mögliche Schutzmechanismen zu sprechen, sondern diese direkt selbst auszuprobieren. Bringt Eure Laptops mit und setzt Euer neu erworbenes Wissen gleich in die Tat um!

16. Juli 2016, 14:00 Uhr
13. August 2016, 14:00 Uhr
HMKV im Dortmunder U, Ebene 3

Die Teilnahme ist im Eintritt der Ausstellung inbegriffen (5 € / 2,50 €)
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich
Um Anmeldung unter info@hmkv.de wird gebeten
Max. Teilnehmerzahl: 15 Personen



Kultur-Sommer auf Lüttinghof_Die Burg im Wasser

Mit einem berauschenden Dreiklang feiert Lüttinghof_Die Burg im Wasser den Kultur-Sommer 2016 vom 19.-21. August jeweils um 18 Uhr. Mitreißende Musik, von romantischer Klassik über feinsten Jazz bis hin zu Musik-Kino unter freiem Himmel, und kulinarische Vielfalt sorgen im Zusammenspiel mit einzigartigem Ambiente der historischen Burg und entspannter Atmosphäre einmal mehr für ein unvergessliches Erlebnis.

Freitag, den 19.08.2016 bis Sonntag, den 21.08.2016 jeweils ab 18:00 Uhr auf Lüttinghof_Die Burg im Wasser, Lüttinghofallee 3-5, 45896 Gelsenkirchen ein. Weitere Informationen finden Sie unter: www.luettinghof.de/kultur-sommer.html



Führungen im Denkmalpfad ZOLLVEREIN®

Im Juli und August haben Familien nicht nur am Wochenende, sondern an verschiedenen Zusatzterminen auch werktags die Möglichkeit gemeinsam die Zeche oder Kokerei zu entdecken. Sie können in der Zeche samstags um 13.00 Uhr, sonntags um 11.00 und 13.00 Uhr sowie zusätzlich montags und mittwochs jeweils um 13.00 Uhr auf „Familienschicht“ gehen. Die Kokerei lädt mit der Familienführung „Die Kokerei für Groß und Klein“ sonntags und darüber hinaus auch freitags jeweils um 14.00 Uhr zur Erkundungstour ein. Unter dem Motto „Vollmond auf Zollverein“ erleben Teilnehmer am 23. Juli und 20. August die Zeche und Kokerei in einer stimmungsvollen Atmosphäre. Die Führung „Vom Malakow zum Doppelbock“ nimmt Teilnehmer am 10. Juli und 14. August auf eine Reise durch zwei Jahrhunderte Zechengeschichte. Für alle Führungen ist eine Anmeldung per E-Mail an denkmalpfad@zollverein.de oder unter Fon 0201 2 4 6 8 10 erforderlich.



„MüWi erleben“: Hey, hey, die Wikinger

Als Wikinger die Ruhr erobern kann man auf einer vergnüglichen Ruderpartie ab Mülheim Wasserbahnhof und zurück. Mit Muskelkraft geht es im originalgetreu nachgebauten Wikingerboot „MüWi“ im schönen Ruhrtal an mehreren Terminen auf eine zweistündige kurzweilige Schnuppertour.

2. und 26. Juli - 16 Uhr
9. und 23. August - 16 Uhr
Der Preis beträgt pro Person mit RUHR.TOPCARD 15,00 € und ohne RUHR.TOPCARD 30,00 € (kein Gruppencharter).
Die Mindestteilnehmerzahl liegt jeweils bei zehn Personen.
Eine Buchung vorab ist über die Touristinfo der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) erforderlich unter Tel.: 02 08 / 960 96 42 oder E-Mail: touristik@mst-mh.de.



Musik am Kiosk: Trinkhallen-Tour-Ruhr startet mit Bassklarinetten ins fünfte Jahr

Im Kulturhauptstadt-Jahr 2010 als "Kiosk-Alarm" gestartet, ist die Trinkhallen-Tour-Ruhr mittlerweile zu einem festen Termin für Freunde zeitgenössischer, improvisierter Musik geworden. Pop trifft auf Free Jazz, Avantgarde auf Trash, postdramatisches Theater auf blanke Realität: Vom 11. bis 29. Juli stehen insgesamt 17 Kioske im gesamten Ruhrgebiet als ungewöhnliche Bühnen für einen Abend auf dem Programm. Zum Auftakt am 11. Juli spielt das Bassklarinetten-Trio "Die Verwechslung" um 15 Uhr an der Trinkhalle Herner Straße 8 (Nähe Bergbaumuseum) in Bochum.
Weitere Infos unter www.trinkhallentour.ruhr



Neues Touren-Angebot des RVR-Besucherzentrum Hoheward: Mit dem Planwagen auf die Halde Hoheward

Die Touren dauern zwei Stunden und kosten 17,- € pro Person. Neben der Auffahrt und der Führung ist für jeden Teilnehmer ein kleines Lunchpaket und Informationsmaterial zur Halde Hoheward enthalten.
Termine sind:
31. Juli
28. August
25. September, jeweils um 14:00 Uhr.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine vorherige Anmeldung ist für jeden der Termine unbedingt erforderlich.



Schlemmen und Frühschoppen im August

Das letzte August-Wochenende bietet gleich zwei Veranstaltungs-Highlights: Bei der Gourmet-Meile präsentieren die Köche von „ESSEN GENIESSEN und friends“ vom 25. bis 28. August ihr kulinarisches Können und eine große Auswahl an Gerichten. Am Sonntag, 28. August, 11.30 Uhr, lebt mit dem neuen Veranstaltungsformat „#halbzwölf – sonntalk auf Zollverein“ der Frühschoppen wieder auf. ARD-Moderator Peter Großmann bittet Legenden aus Sport, Kunst und Kultur zum Talk jenseits der üblichen Konventionen. Bei der ersten Ausgabe ist unter anderem Fußball-Legende Willy „Ente“ Lippens zu Gast, der aus seinem bewegten Leben erzählt.



Emscherkunst 2016: Dortmunder Kunstorte und -künstler

Am PHOENIX See tut sich etwas: Die „Urban Space Station“ setzt zur Landung an. Die Installation der australischen Künstlerin Natalie Jeremijenko gehört zu den ersten Vorboten der „Emscherkunst 2016“. Die internationale Ausstellung entlang der östlichen Emscher zeigt vom 4. Juni bis 18. September zeitgenössische Positionen der Kunst in Natur und Stadt. Herzstück der 50 Kilometer langen Route ist Dortmund; eine große Konzentration an Kunstwerken gibt es am PHOENIX See, wo die Emscherkunst am 4. Juni mit einem großen Fest eröffnet.



„Rotkäppchen und der Aufschneider“, Oper Kleinlaut im Aalto-Theater

Für Hexe Kleinlaut und ihre Freundin Crizzy gibt es im Aalto-Theater gleich nach der Sommerpause schon wieder richtig viel zu tun: Der Jäger aus dem Märchenbuch hat die Übersicht verloren und braucht dringend Hilfe. „Rotkäppchen und der Aufschneider“ heißt das neue Abenteuer in der Reihe „Oper Kleinlaut“ für Kinder von 3 bis 6 Jahren, das am Samstag, 3. September 2016, um 15 Uhr Premiere im Opernzelt im Foyer des Aalto-Theaters feiert.

Premiere: Samstag, 3. September 2016, 15:00 Uhr, Aalto-Theater
Weitere Vorstellungen 4.9., 14:30 + 16:30 Uhr; 6.,7.9., 9:30 + 11:15 Uhr; 13.12., 15:00 + 17:00 Uhr; 14., 15.12.2016, 9:30 + 11:15 Uhr
Karten (€ 6,60) unter T 02 01 81 22-200 oder www.theater-essen.de



Ausstellung im Kunstmuseum Bochum

Ab Sonntag, 31. August, bis 3. Oktober präsentiert das Kunstmuseum Bochum die Werke des chinesischen Malers Chen Ruo Bing. In seinen Werken trifft chinesische Ästhetik auf westliche abstrakte Malerei. Parallel zur Eröffnung lädt das Kunstmuseum ab 11 Uhr zu seinem jährlichen Sommerfest ein. Passend zu Chen Ruo Bings Herkunft widmet sich das Fest für Familien Motiven der chinesischen Kultur. Der Künstler selbst ist zur Ausstellungseröffnung vor Ort. Infos unter: www.kunstmuseumbochum.de



Salzburger Oktoberfest am CentrO

Bei der Premiere des »Salzburger Oktoberfestes« am CentrO Oberhausen vom 23. September bis 9. Oktober 2016 geben sich Stars & Sternchen im großen Festzelt auf dem ÖPNV-Platz ein Stelldichein. Angeführt vom »Volks Rock´n´Roller« Andreas Gabalier, über Jörg Bausch, Achim Petry bis hin zu Anna-Maria Zimmermann und Julia Buchner – im zweigestöckigen Festzelt sowie in der FlachauALM wird an jedem Tag Live-Musik geboten.



Denkmalpfad ZOLLVEREIN® / Schacht XII

Führung: Über Kohle und Kumpel

Zum Start in die wärmeren Monate des Jahres bietet der Denkmalpfad ZOLLVEREIN® in diesem Jahr bereits ab dem 1. März 2016 ein erweitertes Führungsangebot durch die im Originalzustand erhaltenen Anlagen der Zeche und Kokerei Zollverein an. Besucher können aus 30 Führungen wählen und dabei den „Weg der Kohle“ auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein aus verschiedenen Blickwinkeln erkunden.

Termin: März bis Oktober, Mo–Fr, 11,14 und 16 Uhr, Sa + So und an Feiertagen stündlich 11–17 Uhr
Ganzjährig: Sa + So und an Feiertagen, 15 Uhr in englischer Sprache [„About Coal and Miners“]
Teilnahmegebühr: 9 € [ermäßigt 6 €], Kinder und Jugendliche [von 5 bis einschl. 17 Jahren] 4 €
Treffpunkt: RUHR.VISITORCENTER Essen, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



Über Kohle und Kumpel. Der Weg der Kohle auf Schacht XII von der Förderung bis zur Verladung

Täglich können Besucher einen Einblick in die authentisch erhaltenen Übertageanlagen von Zollverein Schacht XII gewinnen. Bei der Führung „Über Kohle und Kumpel. Der Weg der Kohle auf Schacht XII von der Förderung bis zur Verladung“ können sie montags bis freitags um 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen stündlich zwischen 11.00 und 17.00 Uhr die einstmals größte und leistungsstärkste Steinkohlezeche der Welt erkunden.

Für die Teilnahme werden festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung empfohlen. Erwachsene zahlen 9 Euro, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre 4 Euro. Bitte unbedingt vorher anmelden unter Fon 0201 2 4 6 8 10 oder per E-Mail an denkmalpfad@zollverein.de. Treffpunkt ist im RUHR.VISITORCENTER Essen in der Kohlenwäsche.



Aufgeladen! Elektromobilität zwischen Wunsch und Wirklichkeit

17.2.2016 – 27.11.2016
Elektromobilität steht verstärkt im Fokus von Diskussionen. Wird sie unsere Mobilität beeinflussen? Und wenn ja, in welchem Umfang? Bereits seit hundert Jahren gibt es Versuche, den Elektromotor als Antrieb zu etablieren – bisher zwar ohne Erfolg, aber die Rahmenbedingungen ändern sich langsam. Die Ausstellung blickt zurück in die Geschichte, beschreibt den heutigen Stand der Technik und stellt neue Konzepte und Pläne vor.
Begleitend zur Ausstellung gibt es Vorträge, Exkursionen und Veranstaltungen. Die Ausstellung wurde konzipiert vom Deutschen Museum, München.
5 €, erm. 4 €, Kombiticket 8 €, Kinder und Jugendliche frei



Mit der Kulturlinie 901 auf Entdeckertour durch Duisburg

An jedem 2. Freitag im Monat (April-Oktober) gibt es die ungewöhnlichere Art der Stadtführung abseits der gängigen Touristenrouten. Auf Schienen, mit der Straßenbahnlinie 901, geht es von der Innenstadt über Ruhrort nach Marxloh.

Uhrzeit: Jeweils 11 Uhr
Dauer: 5 Stunden
Kosten: 19 Euro pro Person inkl. Teepause im Teehaus PERA, inkl. Ticket
Treffpunkt: Mercatorbrunnen vor dem Duisburger Rathaus
Tickets bitte vorab unter www.duisburgshop.de bestellen oder im RUHR.VISITORCENTER im CityPalais kaufen.



Ruhrgebietsfotografien 1928–1933

Mit den einfühlsamen, zwischen 1928 und 1933 entstandenen Ruhrgebietsfotografien von Erich Grisar zeigt das Ruhr Museum eine bislang vollkommen unbekannte Seite des Dortmunder Arbeiterschriftstellers.
Ort: Ruhr Museum, UNESCO-Welterbe Zollverein, Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen
Zeit: vom 14.03. bis 28.08. 2016, täglich 10–18 Uhr
Eintritt: 3 € [erm.: 2 €], Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre frei



Soccer-Golf im Zollverein Park

Die Kombination aus Fußball [Soccer] und Golf bietet den Besuchern des UNESCO-Welterbes Zollverein Gelegenheit, die Vielfalt des Industriegeländes beim Spiel unter freiem Himmel zu entdecken
Ausgabeort für Fußbälle und Score-Cards: UNESCO-Welterbe Zollverein, Infopunkt Parkplatz A2, Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen
Zeit: vom 19.03. bis 23.10.2016, Sa, So und an Feiertagen 11–17 Uhr, während der NRW-Ferien täglich 11–17 Uhr
Teilnahme: frei



Emscherkunst bietet Besuchern ein Bett im Kunstwerk

Mit der internationalen Ausstellung Emscherkunst wird die Flusslandschaft im östlichen Ruhrgebiet vom 4. Juni bis 18. September 2016 zum Freiluft-Kunstort. In einigen Ausstellungsstücken können Besucher sogar übernachten.
Am historischen Emscherquellhof in Holzwickede werden 50 von Ai Weiwei gestaltete Zelte für Gäste bereitstehen. Für 15 Euro pro Nacht können die mit Tierkreiszeichen, Sonnenblumenkernen oder auch Krabben bemalten Hütten ab sofort gebucht werden. Sie sind ein Überbleibsel der 1000 Zelte, die der chinesische Künstler 2013 für die Emscherkunst anfertigte.



Museum Folkwang bietet kostenlose Führungen in türkischer Sprache

Das Museum Folkwang in Essen bietet jetzt auch Führungen in türkischer Sprache an. Zweimal im Monat, jeweils am Donnerstag, sollen künftig Museumsmitarbeiter türkischsprachige Gäste durch die Ausstellung führen. Das Angebot unter dem Titel "Lernen Sie uns kennen!" ist kostenlos.
Infos unter www.museum-folkwang.de



50 Jahre Wembley – Der Mythos in Momentaufnahmen

Fußballfans dürfen sich freuen: Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund zeigt vom 31. Juli bis 15. Januar 2017 "50 Jahre Wembley – Der Mythos in Momentaufnahmen“. Das Endspiel um die VIII. Fußball-Weltmeisterschaft 1966 zwischen England und Deutschland ist zum Mythos geworden. Präsentiert werden künstlerische Medieninstallationen und zum Teil unveröffentlichte Fotografien zu diesem besonderen Kapitel der deutschen Fußballgeschichte. Infos unter: www.fussballmuseum.de



Nachtschicht auf Zollverein

Immer freitags, immer abends bricht im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® die „dritte Schicht“ an. Besucher haben bei dieser Führung die Möglichkeit, das UNESCO-Welterbe Zollverein in einzigartiger Art und Weise zu entdecken. Ausgestattet mit Helm und Henkelmann erfahren die Besucher in ruhiger und authentischer Atmosphäre vieles über die Arbeitsbedingungen während einer Nachtschicht.

Termin: Jeden Freitag, 19.00 Uhr
Dauer: 3 Stunden [mit Pause]
Teilnahmegebühr: 15 Euro [inkl. „Henkelmann“]

Wichtiger Hinweis: Bei der Führungsteilnahme werden festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung unbedingt empfohlen.

DONNERSTAG, 28. Juli

Poetry Slam – Poetry in the box vol. 5

Zu einer neuen Ausgabe des kultigen Slam Formats "Poetry Slam – Poetry in the box vol. 5" lädt DEW21Kultur am Donnerstag, 28. Juli, 19.30 bis 22 Uhr, in das Dortmunder U ein. Seit über 20 Jahren wird in Dortmund bereits die Slam Kultur gepflegt. Passend zum Jubiläum präsentieren sich Klassiker der Ruhrgebiets-Slamszene. Der Eintritt ist frei. Infos unter: www.sommer-am-u.de



Sandburgenwettbewerb

Am Donnerstag, 28. Juli 2016, nehmen die Kinder auf dem Bauspielplatz Horst an der Bottroper Straße 40b ab 14 Uhr an der Sandburgenmeisterschaft teil. Die schönste Sandburg wird prämiert.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen.

FREITAG, 29. Juli

Juicy Beats-Festival

Das größte Festival für elektronische und artverwandte Musik "Juicy Beats" lädt am 29. und 30. Juli nach Dortmund ein. Mit Deichkind, Fritz Kalkbrenner und Wanda spielen gleich drei hochkarätige Acts. Nach der sturmbedingten Absage des Festival-Samstags im letzten Jahr soll die geplatzte Jubiläums-Sause in diesem Jahr nachgeholt werden. Es spielen 100 Künstler auf mehr als 20 Bühnen. Infos unter: www.juicybeats.net



Die Milch macht’s - Hofbesuch beim Milchbauern ausgebucht, anschließender Vortrag im LWL-Industriemuseum frei

Die Exkursion zum Milchbauern Martin Schlenkermann in Hattingen, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Freitag (29.7.) im Rahmen der Sonderausstellung "Zum Wohl! Getränke zwischen Kultur und Konsum" in Hattingen anbietet, ist bereits ausgebucht. Für den anschließenden Vortrag von LWL-Museumsleiter Robert Laube ab 18.30 Uhr im LWL-Industriemuseum Henrichshütte ist jedoch noch Plätze frei. Unter dem Titel „Die Milch macht’s – Von Kühen, Müttern, Mythen“ beleuchtet der Vortrag die besondere Kultur-, Produktions- und Konsumgeschichte der Milch. Denn Milch ist das einzige Getränk, das im Gegensatz zu Limonade, Bier, Wein oder Schnaps nicht aus Pflanzen gemacht ist, sondern direkt vom Tier kommt. Der Vortrag steht allen Interessierten offen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.



Schiffshebewerk Henrichenburg, Waltropy

Kulinarische Abendführung – Besichtigung des Schiffshebewerks mit anschließendem Essen im Restaurant „Papachristos“. Nach einem abendlichen Rundgang durch das Schiffshebewerk lecker essen, das bietet die nächste kulinarische Abendführung, zu der der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Freitag (29.7.) in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg nach Waltrop einlädt. Treffpunkt ist um 18.40 Uhr am Museumseingang.

Das Gesamtangebot kostet 23 Euro pro Person. Kinder bis zu 14 Jahren zahlen die Hälfte (11,50 Euro). Eine Anmeldung ist bis spätestens vier Tage vor dem Termin unter Tel. 02363 9707-0 erforderlich. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt zehn Personen.



Klangraum „Folk Night”, Doppelkonzert mit Five Alive `O und Triplet

Die Folk-Bands Five Alive `O und Triplet stehen am Freitag, 29. Juli, ab 20.30 Uhr auf der Bühne im Glashaus. Sie bieten ein abwechslungsreiches Programm mit traditionellen aber auch modernen Irish Folk-Liedern. Zudem lassen die Bands Elemente aus Rock, Jazz und Blues in die Musik mit einfließen. Die beiden Bands stehen zum Abschluss der „Folk Night“ im Glashaus gemeinsam auf der Bühne.

Preise und Kartenvorverkauf
Eintritt: VVK 15 Euro (erm. 8,50 Euro), AK 17 Euro
Glashaus Herten, Hermannstr. 16, Telefon (0 23 66) 303 232
Buchladen Attatroll, Herner Str. 16, 45657 Recklinghausen, Telefon (0 23 61) 1 70 02
RVR-Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Str. 14, 45699 Herten, Telefon (0 23 66) 18 11 60
www.proticket.de (gebührenpflichtig)

SAMSTAG, 30. JULI

2. Martener Bürgerfest rund ums Westfälische Schulmuseum

Mit einem bunten Programm am Wochenende, 30./31. Juli, lockt das 2. Martener Bürgerfest Bürgerinnen und Bürger auf den Schützenplatz, An der Wasserburg 1 (hinter dem Schulmuseum).

Die Eröffnung findet bereits um 13.30 Uhr statt (entgegen dem Plakat). Tanz, Tombola, Musik, all dies wird an diesem Wochenende geboten. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Das Westfälische Schulmuseum beteiligt sich an einer Schultüten-Bastelaktion für Kinder, der Eintritt ist frei.



Nachts im Museum

Zu einer Entdeckungstour „Nachts im Museum“ lädt der Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) am kommenden Samstagabend (30.7.) in der Zeit von 21.30 Uhr bis 23 Uhr im LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen ein.



Mit Oma und Opa ins Museum Ein Angebot des Kunstmuseums Gelsenkirchen

Am Samstag, 30. Juli 2016, sind von 15 bis 17.30 Uhr wieder Großeltern und Enkelkinder (ab sieben Jahren) gemeinsam zu einem Besuch in das Kunstmuseum an der Horster Straße 5-7 eingeladen, um kreativ zu werden. Ziel der Veranstaltungen ist, das Museum als Freizeitort und Ausflugsziel der Generationen ins Bewusstsein zu bringen. Begonnen wird immer mit einem Gang durch die Ausstellung, bei dem jeweils einzelne Bilder unter besonderen Aspekten betrachtet werden. Im Anschluss daran stellt jeder ein eigenes Kunstwerk her.

Diesen Monat geht es am 30. Juli um das Thema „Miniatur Museum“. Bei dem Museumsrundgang werden nicht einzelne Bilder betrachtet, sondern die Konzeption erschlossen. Im Anschluss wird ein Mini-Museum gebastelt und mit selbst gemalten kleinen Kunstwerken ausgestattet.
Teilnehmer sollte dafür einen Schuhkarton mitbringen. Eine telefonische Anmeldung (0209 169 4361) wird erbeten.



Fledermausführung im Revierpark

Wer die nächtlichen Jäger beobachten möchte, sollte sich der Fledermausführung mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) am Samstag, 30. Juli, ab 21.30 Uhr, anschließen. Mit Batdetektor, Suchscheinwerfern und Nachtsichtgerät werden die scheuen Tiere im Revierpark aufgespürt. Außerdem sollte jeder eine Taschenlampe mitbringen. Geleitet wird die Exkursion auf der Route Industrienatur von RVR-Mitarbeiter Olav Möllemann.

Treffpunkt ist der Parkplatz neben dem Restaurant Waldhof im Revierpark Vonderort, Bottroper Straße 322, in Oberhausen. Die rund zweistündige Tour kostet für Erwachsene fünf und für Kinder drei Euro.



Nordwärts erzählt“ im Westfälischen Schulmuseum

Mit Beginn der Sommerferien startete die Veranstaltungsreihe „Mittsommer in Nordwärts“. Während im letzten Jahr die nördlichen Stadtbezirke erwandert wurden, lautet das Motto für 2016 „Nordwärts erzählt“. Am Samstag, 30. Juli, steht von 14 Uhr bis 15 Uhr mit der Lesung „Bück dich, sagte er spöttisch …“ – Zwei Schriftsteller erinnern sich an ihre Schulzeit im Dortmunder Norden 1903/1913“ die zweite Veranstaltung dieser Reihe an. Rüdiger Wulf, Leiter des Westfälischen Schulmuseums, liest Texte aus Erinnerungen der Dortmunder Schriftsteller Erich Grisar (1898-1955) und Erich Lotz (1896-1973) an ihre Schulzeit im Norden der Stadt – und erläutert das jener Zeit nachempfundene Klassenzimmer, in dem die Lesung stattfindet. Veranstaltungsort der Lesung ist das Westfälische Schulmuseum, An der Wasserburg 1, 44379 Dortmund (Marten).
Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Samstag, 30.07.2016 - HAUS WITTEN, INNENHOF, 19:30 Uhr

KULTURSOMMER – “Chris Kramer & Beatbox ‘n’ Blues!”

Kramer kommt aus dem „Ruhrgebeat“ und wenn Chris Kramer auf die Bühne kommt, macht er sofort klar, dass weder Lachmuskeln noch Tränendrüsen verschont werden.
Seine Art zu reden und zu singen kommt gut bei seinem Publikum an. Chris Kramer gilt als ein Meister der Mundharmonika. Da kommen auch die Kollegen ins Schwärmen: Chuck Leavell (Pianist der Rolling Stones) sagt über Chris: „Oh man, what an amazing harpplayer“. Cream-Bassist Jack Bruce nennt den deutschen Kollegen einen „Master of the blues-harp” und Götz Alsmann empfiehlt „Chris Kramers faszinierende CD“. Jürgen von der Lippe lud ihn in seine Samstagabendshow "Geld oder Liebe" ein.
Veranstalter: Kulturforum Witten. Eintritt: 10 € (VVK), 12 € (AK), Rewirpower: jew. 1 € Erm., VVK: Cafe Amadeus, Stadtmarketing & Saalbaukasse.



Auf den Spuren der Essener Rock- und Popgeschichte

Nicht erst seit dem Konzert der Beatles vor 50 Jahren gilt die Essener Grugahalle als einer der bedeutendsten Veranstaltungsorte im Ruhrgebiet. Wer ein bisschen Backstageluft dieser besonderen Location schnuppern möchte, kann am Samstag, 30. Juli 2016, an der Exkursion „Orte der Rock- und Popgeschichte II – Grugahalle Essen“ der EMG – Essen Marketing GmbH (EMG) teilnehmen. Bevor es für die Teilnehmer in die Grugahalle geht, steht zu Beginn ein geführter Rundgang durch die Sonderausstellung „Rock und Pop im Pott“ im Ruhr Museum an. Die Schau zeigt noch bis zum 28. Februar 2017 Fotos, Plakate, Schallplatten, Instrumente und Bühnenoutfits aus 60 Jahren Rock- und Popgeschichte des Reviers.

Treffpunkt der rund 4,5-stündigen Exkursion ist um 10 Uhr das Besucherzentrum Ruhr im Foyer des Ruhr Museums. Endpunkt ist die Grugahalle.

Karten sind ausschließlich in der EMG-Touristikzentrale, Am Hauptbahnhof 2, für 27 Euro erhältlich. Wer möchte, kann die Tickets vorab per Mail unter touristikzentrale@essen.de sowie unter der Servicenummer 0201 88 72333 reservieren.

SONNTAG, 31. JULI

Sparkassen Giro 2016

Sport, Spannung und ein attraktives Rahmenprogramm verspricht das Radsport-Event "Sparkassen Giro 2016" am Sonntag, 31. Juli, in Bochum. Im Mittelpunkt steht das Profirennen auf dem kurvenreichen Innenstadtkurs. Dazu kommen der Knax-Mini-Giro und das Amateurrennen, außerdem der Bochumer Meilenlauf für Jedermann. Zum Verweilen und Feiern laden das Familienfest und die Schlagerparty ein. Willi Herren, Markus Becker und Peter Wackel sorgen dabei für die richtige Mallorca-Stimmung. Infos unter: www.sparkassen-giro.de



Führung durch die „Mechanische Tierwelt“ im MKK

In eine „Mechanische Tierwelt“ entführt die aktuelle Ausstellung im Studio des Museums für Kunst und Kulturgeschichte (MKK): Das Museum an der Hansastraße 3 zeigt rund 200 historische Blechtiere aus den Jahren ab 1900 bis 1970. Zu sehen sind außerdem Fotografien, auf denen die Berliner Fotografen und Leihgeber Sebastian Köpcke und Volker Weinhold ihre Insekten, Vögel, Fische oder Löwen in Szene gesetzt haben.

Anekdoten und Hintergrundinformationen über einzelne Exponate und ihre Geschichte gibt es bei einer öffentlichen Führung am Sonntag, 31. Juli, 15 Uhr. Die Führung kostet drei Euro zuzüglich Eintritt (Erwachsene fünf Euro, ermäßigt 2,50 Euro, Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren frei).



Lehmbruck Museum: Öffentliche Sonntagsführung (31. Juli 2016, 11.30 Uhr)

Von Lehmbruck über Rodin bis hin zu Rosso: Am kommenden Sonntag, 31. Juli 2016, um 11.30 Uhr, stellt Kunstvermittlerin Madalina Rotter das vielfältige Thema der Büste in den Fokus.

Für die Teilnahme an der Sonntagsführung wird zusätzlich zum regulären Eintrittspreis (9 €/erm. 5 €/Familienkarte 15 €) ein Beitrag von 2 € pro Person erhoben.



Edy Edwards und Aldona beim SommerSound

Am Sonntag, 31. Juli stehen  bereits zum dritten Mal in diesem Sommer namhafte Folk-Künstler auf der Bühne des Musikpavillons an der Zeppelinallee. Den Auftakt um 19 Uhr macht der im Ruhrgebiet heimische Edy Edwards, gefolgt von Aldona mit ihren polnischen Chansons aus Paris um 20:30 Uhr. Wie immer ist der Eintritt frei, der lauschige Biergarten öffnet um 18 Uhr.



Auf Safari im Naturschutzgebiet im Emscherbruch

Zu einer "Safari" durch den Emscherbruch an der Stadtgrenze Herten/Gelsenkirchen lädt der Regionalverband Ruhr (RVR) am Sonntag, 31. Juli. Bei dem zweistündigen Rundgang durch das Naturschutzgebiet können die Teilnehmer Tiere "in freier Wildbahn" beobachten und eventuell sogar fotografieren.

Treffpunkt ist um 11 Uhr am Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Straße 14 (fürs Navi: Ewaldstraße 261) in Herten. Erwachsene zahlen fünf, Kinder drei Euro.



MITTWOCH, 03. August

Führung für Senioren im Denkmalpfad ZOLLVEREIN®

Erinnerungen an die Arbeit auf Zollverein aus erster Hand: Bei der Nachmittagsführung „Damals auf der Zeche …“ am Mittwoch, 3. August 2016, 14.00 Uhr, können Senioren einen echten Bergmann an seinen früheren Arbeitsplatz begleiten. Die Führung durch den Denkmalpfad ZOLLVEREIN® ist so ausgerichtet, dass jeder Gast gut mitlaufen und in Ruhe Fragen stellen kann.

Die Teilnahme an der zweistündigen Veranstaltung kostet 10 Euro (inklusive Kaffee), Treffpunkt ist im RUHR.VISITORCENTER Essen in der Kohlenwäsche. Eine Anmeldung unter Fon 0201 2 4 6 8 10 oder per E-Mail an denkmalpfad@zollverein.de ist erforderlich. Für die Führungsteilnahme werden festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung unbedingt empfohlen. Der Denkmalpfad ZOLLVEREIN® ist nicht durchgängig barrierefrei. Eine Teilnahme mit Gehhilfe oder Rollstuhl ist deshalb leider nicht möglich.

FREITAG, 05. AUGUST

„Altena – Eine Stadt erlebt das Mittelalter" vom 5. – 7. August 2016

Wer sich in die fesselnde Welt des Mittelalters entführen lassen möchte, sollte am 1. August-Wochenende beim Festival "Altena – Eine Stadt erlebt das Mittelalter" dabei sein – vom 5. bis 7. August 2016 ein einmaliges Erlebnis aus längst vergangenen Tagen. Die Burgstadt Altena taucht an diesem Wochenende tief ein in die Welt der Gaukler und Narren, Handwerker und Hökerer, Ritter und Spielleute. Sogar der Orient ist zu Gast. Altbewährtes Lagerleben trifft auf Sagenhaftes, Mythen und Legenden. Die Lennepromenade, Burg Altena und das Deutsche Drahtmuseum bieten das perfekte Ambiente für den größten Mittelaltermarkt in Südwestfalen.



Am Lagerfeuer-Open Air

Ein „Am Lagerfeuer-Open Air“ wird am Freitag, den 5. August ab 18 Uhr am/im „Liebfrauenhof“ Dümpelweg 38 in MH stattfinden. Es wird fetzige Musik gemacht und gemeinsam gesungen. Im Eintritt von 19:90 € ist das üppige Grillbuffet enthalten! Karten gibt es im „Liebfrauenhof“ Tel.: 0208-373964 oder unter 0208-384105. Maik Wittenberg und Team hoffen auf einen lauen Abend mit viel Musik und gutgelaunte Gäste.
SAMSTAG, 06. AUGUST

Broicher Schlossnacht 2016

Tickets erstmals im Vorverkauf erhältlich
Wenn man sich auf ein hochwertiges Kleinkunstprogramm, originelle Theateraufführungen und ausgelassene Musikperformances freut, weiß man: Die Broicher Schlossnacht steht bevor! Am Samstag, 6. August, ist es dieses Jahr soweit – der Broicher Schlosshof wird in eine einzigartig-atmosphärische Bühne verwandelt, auf der sich Menschen mit und ohne Handicap kreativ und höchst unterhaltsam verwirklichen. DIESES JAHR NEU: Tickets für die Broicher Schlossnacht gibt es ab Montag, 18. April, exklusiv in der Touristinfo im MedienHaus im Vorverkauf!



Vegan Street Day 2016 in Dortmund

In Dortmund findet am 6. August zum elften Mal das älteste vegane Straßenfest Deutschlands statt – 2016 bewusst in kleinerem Rahmen und mit neuem Konzept.

Rund 30 Informations- und Verkaufsstände bieten eine Auswahl rein pflanzlicher Speisen und anderer Produkte sowie viele hilfreiche Tipps und Informationen zur tierfreundlichsten Lebensweise. Auf der Infobühne wird es neben Life-Musik der Rap-Ikone Albino und der veganen Singer/Songwriterin TES spannende Vorträge geben. Die Themen umfassen aktive Unterstützung für Lebenshöfe (Jürgen Foß, Land der Tiere), Milchvermarktung (Bettina Rehberg, ARIWA), Zookritik (Colin Goldner, Great Ape Project), Fleischalternativen aus Fleischfabriken (Andreas Bender, voice-design) und die Vorstellung der aktuellen Kampagnen der Ärzte gegen Tierversuche (Claus Kronaus, Ärzte gegen Tierversuche).

SONNTAG, 07. AUGUST

SommerSound 2016 Gelsenkirchen

Akustisch und auf das Wesentliche reduziert, präsentieren Jenny Weng und Eddie Arndt im Duo-Projekt „Rawsome Delights“ unbeschwerte Versionen geliebter Secondhand-Favoriten aus Folk, Rock‘n‘Roll, Jazz und Swing.

Der bunte Trubel der Kaufleute, eine fröhliche Anekdote hier oder das Lebensgefühl des Südens da – all das findet sich in den Liedern der international aufgestellten Formation „Vucciria“ wieder. Neben Giuseppe Perna, Gitarrist und Virtuose auf der Maultrommel, und Tori Denaro, Schlagzeuger, verstärkt Nicolo Loro Ravenni als musikalisches Multitalent (Saxophon/Klarinette/Percussion/Flöte) die italienischen Wurzeln der Band. Mit Akkordeonkünstler Emanuel Mazé aus Paris sind die in Graz ansässigen Musiker komplett.
Stadtgarten Gelsenkirchen, Musikpavillon, Eintritt frei

MITTWOCH, 10. AUGUST

Topf trifft Pfanne

Schlendern, schauen, schnuppern: Ab Mittwoch, 10. August, bruzzelt es in Töpfen und Pfannen auf dem Boulevard, denn es ist wieder „Bochum kulinarisch“-Zeit in der City. 16 Gastronomen aus Bochum, Hattingen und Witten verwandeln die Einkaufsmeile bis Sonntag, 14. August, in ein sommerlich buntes Open-Air-Restaurant. Eröffnet wird das Genießer-spektakel am 10. August um 17 Uhr mit der großen Wirteparade. Neu dabei sind nach dem Ausscheiden von „Haus Oekey“ in diesem Jahr die Restaurants „Haus Mausbeck“ aus Bochum und „An de Krüpe“ aus Hattingen.
SAMSTAG, 13. AUGUST

Auf den Spuren der Krupps und eines Mittelaltermords

Zu gleich zwei Thementouren an einem Tag lädt die Essen Marketing GmbH (EMG) am Samstag, 13. August 2016, ein. Bei der Rundfahrt 200 Jahre Krupp: Eine Familie und ihre Geschichte. geht es für Interessierte auf eine cirka dreistündige Rundfahrt zu den wichtigsten Orten der Kruppschen Werks- und Familiengeschichte.

Auf historische Spurensuche rund um den heimtückischen Mord am Kölner Bischof Engelbert im Jahr 1225 begeben sich die Teilnehmer der Thementour 1225 Ein Mord und seine Folgen. Rund drei Stunden lang tauchen die Mitreisenden an Originalschauplätzen tief in eine Welt voller Intrigen und Verwicklungen ein.

Beide Touren starten um 10.30 Uhr am Bushalteplatz vor dem Haus der Technik. Karten sind in der EMG-Touristikzentrale, Am Hauptbahnhof 2, erhältlich. Die Tickets kosten jeweils 18 Euro, Kinder und Jugendliche bis zu 14 Jahren zahlen 12 Euro. Darüber hinaus können die Karten auch vorab per Mail unter touristikzentrale@essen.de sowie unter der Servicenummer 0201 8872333 reserviert werden.



Sommer Klassik Open Air Highlight 2016

Die Oper Bytom präsentiert: Nabucco von Giuseppe Verdi

Die renommierte Oper Bytom präsentiert am 13.08.2016 auf dem Schloss Horst in Gelsenkirchen ab 20.00 Uhr eine der weltweit meistgespielten Verdi-Opern: „Nabucco“ – unter freiem Himmel, auf romantischer Naturbühne und in einer brillanten, bewegenden Inszenierung. Dies ist eine Erfahrung, die einen noch lange und nachhaltig begeistern und bereichern wird. Jetzt steht auch die Besetzung für dieses musikalische und theatralische Großereignis fest, das hochkarätige Musiker und Sänger in diesem monumentalen Open-Air-Ereignis vereint.

SONNTAG, 14. AUGUST

„Musical & More“: Vorfreude auf große Premieren-Show am 14. August

Das Casting der Musikschule der Stadt Hemer war kürzlich ein voller Erfolg. Junge Gesangs- und Bühnentalente aus Hemer, Iserlohn, Menden, Schwerte, Balve, Plet-tenberg und Meinerzhagen boten überzeugende Leistungen und besetzen die 13 Ensemble-Plätze. Die talentierten Sänger und Künstler dürfen sich jetzt auf einen Workshop im August und natürlich die große Premiere am Sonntag, 14. August, 17 Uhr, im Alten Casino am Sauerlandpark freuen. Auch die begehrten Tickets sind bereits erhältlich.



SommerSound 2016 Gelsenkirchen

Der Bandname „Dieselknecht“ verspricht rauhe Kerle, dicke Reifen und dröhnende Motoren. Tatsächlich wuchsen Dreiviertel der Band irgendwo auf dem Land zwischen Ibbenbüren und Osnabrück auf – mit Heavy Metal und Punkrock – dann kamen die Jungs nach Dortmund und lernten Old Time und Bluegrass lieben.

Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing. Er versteht es wie kein Zweiter, aus der Vielzahl aktueller Gypsy Swing Adaptionen heraus zu ragen, indem er neben den vielen Interpretationen der bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Pop liiert
Stadtgarten Gelsenkirchen, Musikpavillon, Eintritt frei

DIENSTAG, 16. AUGUST

Markus Krebs – Permanent Panne

Humor muss panne sein! Dies wird Markus Krebs auch in seinem dritten Live-Programm „PERMANENT PANNE“ unter Beweis stellen. Ein Comedian, der es wie kaum ein anderer versteht, mit herrlich schrägen Doppeldeutigkeiten und genialem Wortwitz eine Lachsalve nach der anderen zu produzieren. Er plündert in seinem eigenen Leben und fi ndet ständig aufs Neue absurde Situationen und Anekdoten.
16.08.16 – DORTMUND, Cabaret Queue
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr
MITTWOCH, 17. AUGUST

Tomorrow Club! Festival für transnationale Begegnung

Big Tipi (Innenstadt Nord) + weitere Spielorte in Dortmund
Was können wir jetzt in Bewegung setzen für eine Gesellschaft von morgen? Eine Vision von politischer Kultur und kunstvoller Politik! Gemeinsam mit Menschen, die dadurch, dass sie ihre Heimat verlassen haben zu Refugees wurden und jetzt hier mit ihrer zukunftsweisenden Energie die Gesellschaft mitgestalten wollen. Das „Tomorrow Club! Festival für transnationale Begegnung“ nähert sich dieser Zusammenarbeit mit künstlerischen Strategien und tritt in Aktion: mit Workshops und einem genreübergreifenden Line Up von Theater-, Tanz- und Filmvorführungen bis hin zu political HipHop. Headliner: Leila Akinyi (Köln/Kenia), Transnationales Ensemble Labsa (Dortmund/worldwide), AfricAvenir (Berlin), Theater Węgajty (Polen), Zofia Bartoszewicz (Polen) und Newcomern: God’sWave (Dortmund/Mali) DJ Suremix (Dortmund/Nigeria) und den United Unicorns (Esslingen/ Gambia).
17. - 20. August 2016
DONNERSTAG, 18. AUGUST

"Kunst und Genuss" im MKM Museum Küppersmühle

18. August 2016, 17 Uhr
Führung durch die aktuelle Sonderausstellung ROLF-GUNTER DIENST– Mein Gedicht heißt Farbe
Das MKM Museum Küppersmühle setzt auch 2016 seine Veranstaltungsreihe "Kunst und Genuss" wieder mit Sonderführungen durch die aktuellen Ausstellungen und die ständige Sammlung fort. Im Anschluss geht es ins Küppersmühle Restaurant, um den Abend im Gespräch in gemütlicher Runde bei einem Glas Wein und einem Imbiss ausklingen zu lassen. Der Teilnahmepreis beträgt 21 Euro inkl. Eintritt, Führung, einem Getränk und einem Imbiss.
Anmeldung im Museum unter T 0203 / 301948 -11 (Mi-So) oder office@museum-kueppersmuehle.de.



UCI EVENTS zeigt Shakespeares Königsdrama in einer neuen Theaterproduktion aus London hautnah auf der großen Kinoleinwand

UCI EVENTS zeigt Richard III. nur am 18. August um 20 Uhr in den UCI KINOWELTen Ruhr Park (Bochum), Düsseldorf, Mundsburg (Hamburg), Potsdam und Colosseum (Berlin). Aufgezeichnet im Almeida Theatre London in englischer Originalversion mit deutschen Untertiteln.
Hinweis: Theaterprodktion nicht für Kinder & Jugendliche unter 16 Jahren geeignet.
Tickets sind für 18,- € zzgl. Zuschläge an der Kinokasse oder online erhältlich. Schüler und Studenten zahlen nur 12,- € zzgl. Zuschläge.
FREITAG, 19. AUGUST

RuhrTour: Per Schiff und Bus die Kanäle des Ruhrgebiets entdecken am Freitag, 19. August

Zum Ende der Sommerferien laden der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) zum entspannten Kurzurlaub auf und an die Gewässer zwischen Dortmund, Herne und Datteln.
Die Teilnahme an der kombinierten Schiff- und Bustour inkl. Reiseleitung, Mittagsimbiss sowie Kaffee und Kuchen kostet 57,50 Euro pro Person. Angeboten werden zwei Varianten:
Tour eins startet um 8.30 Uhr am Herner Bahnhof, von dort bringt ein Bus die Gäste zum Schiff. Variante zwei beginnt um 9.15 Uhr ebenfalls am Herner Bahnhof. Hier wird zunächst die Bustour absolviert. Anmeldeschluss ist der 11. August.



Fr 19.8. 20 Uhr: Dr. Mojo: Blues & more

Altbekannt, altbewährt, altbeliebt – und immer wieder ein Muss für unsere Blues- und Bluegrass-Fans: Klaus Stachuletz und Ulrich Spormann spielen erdigen Blues, gefühlvolle Balladen und fetzig groovende Klassiker. Das Motto der beiden Vollblutmusiker: die Seele baumeln lassen im ganz speziellen „Mojo-Feeling“.



Umsonst und draußen: Micro!Festival präsentiert Straßentheater aus aller Welt

Internationaler geht's nicht: Beim Dortmunder Micro!Festival vom 19. bis 21. August treten 16 hochkarätige Acts der Weltmusik- und Straßentheaterszene aus 15 Ländern auf dem Friedensplatz in der Innenstadt auf. Sie kommen u.a. aus Brasilien und Burundi, Estland und England, Finnland und Frankreich.

Für musikalische Stimmung sorgen u.a. die Amsterdam Klezmer Band aus den Niederlanden, die ukrainisch-estnische Band Svjata Vatra und das Wuppertaler Royal Street Orchestra.
Das Micro!Festival ist kostenlos.
Infos: www.microfestival.dortmund.de



4. Hattinger Lesemarathon

Literatur, Musik, leckeres Essen & gute Gespräche
Als besonderes Highlight werden wir diesmal direkt zu Beginn unseren neuen, blinden Autor Dieter Kleffner präsentieren. Er präsentiert nicht nur gemeinsam mit Autor Harry Michael Liedtke von Leuchtfeder e. V. sein neustes Buch, sondern erklärt dem Publikum auch, wie er die modernsten Techniken nutzt, um nahezu fehlerfrei schreiben zu können, wie er liest, bzw. sich vorlesen lässt am PC und freut sich auf einen regen Austausch mit den Zuhörern.
Freitag, 19.08.2016 von 15:00 – ca. 21:00 Uhr Modeboutique Modela - open air, bei Regen wird die Veranstaltung in die Boutique verlegt!
Keilstraße 4, 45525 Hattingen, Tel: 02324-501030
Eintritt: 15,00 € pro Person inklusive aller Darbietungen, Essen & Getränke

(Quelle: Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Empfehlungen