Was ist los im Ruhrgebiet? Tipps und Termine.

Tipps und Termine für die ganze Familie: Ob Theater oder Museumsführung, Vortrag oder Lesung, Flohmarkt oder verkaufsoffener Sonntag - hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen im Ruhrgebiet!


Im Ruhrgebiet Tipps und Termine für die Ruhrstadtist immer eine Menge los. Bei den vielen Terminen kann eigentlich niemand mehr die Übersicht behalten. Täglich erreicht uns eine Vielzahl neuer Tipps und Hinweisen zu kleinen oder großen Events, zu spannenden Führungen oder innovativen Ausstellungen. Daher präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle eine subjektive Auswahl an Veranstaltungen, die wir Ihnen besonders ans Herz legen möchten.

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

SAMSTAG, 10. DEZEMBER

Dekoration, Möbel und Exponate aus 13 Jahren Museumsgeschichte - Der Weihnachtsbasar geht weiter im LWL-Museum für Archäologie in Herne

Am kommenden Wochenende (10. und 11.12.) lädt das LWL-Museum für Archäologie in Herne wieder zum Stöbern ein: Den ganzen Tag über erwartet die Besucher ein Basar mit Deko-Elementen, Mobiliar und Exponaten aus 13 Jahren Museumsgeschichte. Denn das Museum hat aufgeräumt und Außergewöhnliches zutage gefördert: Neben Ausstattungs- und Museumsstücken aus vergangenen Sonderausstellungen gibt es antiquarische Fachbücher sowie Sonderangebote aus dem Museumsshop. Zwischen hochwertigen Tierfotografien auf Alu-Dibond des Naturschutzbundes Deutschland (NABU), ausgefallenen Schuhen und fossilen Kotspuren von Dinosauriern findet sich auch das eine oder andere außergewöhnliche Weihnachtsgeschenk. Der Erlös ist für einen guten Zweck: Die Einnahmen des Basars kommen dem Förderverein des Museums zugute.



DJ Contest "Reifeprüfung" das erste Mal im Pott

Die besten der Besten aus NRW treten hier in einem wilden Live Battle gegeneinander an.

Sei dabei und feier die NachwuchsDjs & lass Dich mitreißen bei einem Event, bei dem der Dj sein handwerk beherrscht und Euch, der Feiermeute, zeigt, was er alles drauf hat.

Wann? Samstag 10.12.
Uhrzeit: 20.00 Uhr
Wo? Klub: Hotel Shanghai Steeler Str. 33, 45127 Essen



Eine geschenkte Ruhestunde: Weihnachtslesung im MKK

Einmal abschalten und dem Weihnachtstrubel entkommen? Im Museum für Kunst und Kulturgeschichte können Groß und Klein am Samstag (10. Dezember, 16-17 Uhr) bei der Weihnachtslesung einen gemütlichen Nachmittag bei Gedichten und Märchen verbringen. Der Eintritt ist frei. Es liest Hans Martin Stork, ehemaliger Leiter des Olympiastützpunktes Westfalen und heute u.a. ehrenamtlicher Lesepate der Stadt- und Landesbibliothek, die mit dem MKK für diese Veranstaltung kooperiert. Wer schon um 15 Uhr kommt, darf sich ebenfalls kostenlos die Weihnachtsausstellung anschauen: „Morgen kommt der …? Gabenbringer und Wesen der Weihnachtszeit“ nimmt Besucherinnen und Besucher mit auf eine Entdeckungsreise durchs weihnachtliche Europa.



» SALON-KARAOKE « live auf dem Nordmarkt

Die nächste KARAOKE-Veranstaltung im schönen Salon FINK steht vor der Tür, hurra!!!! Dieses Mal mit noch viel mehr besten Hits aller Zeiten, den trashigsten Videos zu eben diesen und natürlich mit Euch auf unserer kleinen roten Bühne!
Durch den mit Sicherheit wundervollen Abend wird uns höchst erfreulicher Weise auch dieses Mal die geschätzte Frau Neumann begleiten, die den mutigen Teilnehmern im Anschluss an ihre Glanzleistung auch das Belohnungs-Schnäpschen überreichen wird. Also, schmiert schon mal eure Stimmbänder, schmeißt euch in bühnenreife Klamotten!
!Der Eintritt ist wie immer frei!
Ort: »SALON FINK«
Samstag, den 10.12.2016 | um 21.00h
Nordmarkt Str. 8 | 44145 Dortmund-Nordmarkt



ENISSA AMANI - „Zwischen Chanel und Che Guevara“

09.12.2016 Stadthalle Hagen
10.12.2016 Stadthalle Wattenscheid
Die Vollblut-Tussi mit Grips geht mit ihrem ersten Programm auf Tournee! Sie ist die Neuentdeckung der deutschen Kabarett-Szene: Enissa Amani. Die im Iran geborene Deutsch-Perserin eroberte innerhalb eines Jahres die Bühnen und TVStudios des Landes im Sturm. Ihr erstes Liveprogramm trägt den bezeichnenden Titel „Zwischen Chanel und Che Guevara“.

Exklusiver Vorverkauf ab 06.07.2016 unter: www.eventim.de!
Allgemeiner Vorverkaufsstart ab 13.07.2016
Tickets gibt es dann telefonisch unter: 06073 /722 740, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.



"Salon-Karaoke" live - im SALON FINK

Die nächste KARAOKE-Veranstaltung im schönen Salon FINK steht vor der Tür, hurra!!!! Dieses Mal mit noch viel mehr besten Hits aller Zeiten, den trashigsten Videos zu eben diesen und natürlich mit Euch auf unserer kleinen roten Bühne! Durch den mit Sicherheit wundervollen Abend wird uns höchst erfreulicher Weise auch dieses Mal die geschätzte Frau Neumann begleiten, die den mutigen Teilnehmern im Anschluss an ihre Glanzleistung auch das Belohnungs-Schnäpschen überreichen wird. Also, schmiert schon mal eure Stimmbänder, schmeißt euch in bühnenreife Klamotten!
!Der Eintritt ist wie immer frei!

Samstag, den 10.12.2016 | um 21.00h
Nordmarkt Str. 8 | 44145 Dortmund-Nordmarkt



"Der Messias" - Das Ensemble-Fischer & Jung live im Hansa Theater-Hörde!

Guido Fischer & Björn Jung bringen ihre schrill, skurrile Weihnachtscomedy „Der Messias“ höchst unterhaltsam auf die Bühne!

Samstag, 10.12.16
Fischer & Jung Theater„Der Messias“
- Was Sie schon immer über Weihnachten wissen wollten - 
Beginn 19.30 Uhr
Eintritt ab € 15,10
Veranstaltungsort: Hansa Theater Hörde, Eckardtstr. 4a, 44263 Dortmund
Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Tickets unter www.hansa-theater-hoerde.de



Schmuckworkshop im LWL-Römermuseum in Haltern am See

Weiter mit kreativen Bastelarbeiten geht es am Samstag (10.12.). Die Geschichte der Glasperlen fasziniert. Umso mehr, da man die wunderschönen kleinen Kunstwerke ohne großen Aufwand selber herstellen kann. Es ist spannend zuzusehen, wie sich das Glas in der offenen Flamme fast wie von selbst zur Kugel formt. Bei der Arbeit am Kartuschen-Brenner machen die Teilnehmer Erfahrungen mit dem Erhitzen und Abkühlen des Materials. Sie lernen, Glasperlen unterschiedlich zu formen und durch Punkte und Linien zu gestalten.



Kunst-Geschenke / Adventsworkshop

im Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum mittwochs (30.11. und 14.12.2016), jeweils 14.00 – 17.00 Uhr samstags, (03.12. und 10.12.2016), jeweils 11.00 – 13.00 Uhr
Selbst gemachte Geschenke sind etwas ganz Besonderes und eine große Freude. Im Kunstmuseum können Kinder nach einer sinnlichen Kunstbegegnung unter Anleitung künstlerische Arbeiten erstellen, die unter dem Tannenbaum bei der ganzen Familie gut ankommen. Die Eltern haben während des Workshops Gelegenheit, ihre eigenen Vorbereitungen für das Fest zu treffen.
Mit Agnes Motz und Maika Letizia Wolff
Die Kosten liegen bei 6 EUR pro Termin.
Anmeldungen nimmt die Museumskasse entgegen: +49 234 9104230.



WEIHNACHTSKONZERTE

Das Programm verspricht eine Mischung aus festlichen, weihnachtlichen sowie sakralen Melodien. Wie immer bei den Lyra-Konzerten wird das Programm, unter der musikalischen Gesamtleitung von Stefan Lex, durch weitere Mitwirkende aufgelockert. Lassen Sie sich überraschen! Veranstalter: Männerchor LYRA Witten • Eintritt ab 14 €, VVK: Zeitschriften und Lotto Ute Mühling, Bommerfelder Ring 94, 58452 Witten; Tourist & Ticket Service 02302 122 33.
Sa 10 Saalbau Witten Theatersaal , 18:00 Uhr
So 11 Saalbau Witten Theatersaal , 16:00 Uhr



Die stimmungsvollen Nikolausfahrten der RuhrtalBahn ab Hattingen/Ruhr

10.12.2016 und 11.12.2016
Der Museumszug startet dabei jeweils samstags und sonntags um 10:00, 12:00, 14:30 und 16:30 Uhr zu den ca. 1,5 stündigen Rundfahrten. Mit dabei: der Nikolaus, das Engelchen und viele ehrenamtliche Personale, die den Zug mit der Lokomotive von 1918 fahren und jeden Wagen besetzen.
Der Zug ist bewirtschaftet, neben kalten und warmen Getränken sowie kleinen Imbissen, gibt es der Jahreszeit entsprechend natürlich auch Glühwein. Die Fahrten mit dem Museumszug dauern ca. 1,5 Stunden und starten und enden am Bahnhof Hattingen/Ruhr. Erwachsene zahlen 16 €, Kinder von 2 bis 14 Jahren zahlen 10 Euro pro Person. Alle Fahrgäste erhalten vom Nikolaus einen großen, leckeren Stutenkerl!



Trio Laufenberg-Simmler, Preziositäten klassischer Musik

Für diesen Konzertabend hat sich die herausragende Pianistin Marielen Laufenberg-Simmler etwas Neues ausgedacht: Mit Antje Bauer an der Geige und Edgar Hüber an der Gitarre hat sie sich zum Trio zusammen gefunden. Aus dem reichen Fundus klassischer Musik haben sie Kompositionen von Grieg, Piazolla, O'Carolan, Dvorak und Satie ausgesucht und präsentieren damit ein anspruchsvolles und ungewöhnliches Konzerterlebnis zur Adventszeit.
Eintritt 9 € / erm. 7 € Kartenreservierung: Tel. 0234-86 20 12 (Mo+Mi: 10-12 h + 13-17 h / Do+Fr: 10-13 h) oder kulturratbochum@gmx.de
Bochumer Kulturrat e. V.
Lothringer Straße 36 c Bochum
Sa 10.12. 20 Uhr



"kurzfilmkunstkino bochum" 10.12.2016

Freuen Sie sich auf verschiedenste besonders bemerkenswerte Kurzfilme aus aller Welt! Neben ausgewählter Filmkunst und anspruchsvoller Live-Musik, werden Regisseurinnen und Regisseure selbst zu Wort kommen.

kurzfilmkunstkino bochum: 10. Dezember 2016, Beginn um 20 Uhr
Zeitmaultheater, Imbuschplatz 11, 44787 Bochum

Moderiert und kuratiert von Julian Gerhard
Mit Live-Musik von Frère
Eintritt: 8 € (ermäßigt 5 €)

SONNTAG, 11. DEZEMBER

Führung durch die Sonderausstellung Remembering Textiles

Zu einer Führung durch seine Sonderausstellung "Textile Erinnerungen | Remembering Textiles" lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag (11. 12.) um 15 Uhr in sein Textilwerk in Bocholt ein. Dort lernen die Besucher die Werke der Künstlerinnen Gali Cnaani aus Israel und Kaoru Hirano aus Japan kennen. Deren textile Kunst ist bis zum 29. Januar 2017 in einem historischen Spinnsaal des LWL-Industriemuseums zu sehen. Besucher zahlen nur den normalen Museumseintritt.

TextilWerk Bocholt



Führung durch die Ausstellung "Weg in die Tiefe"

Der Übergang zum Tiefbau ist für Bergleute und Unternehmer mit großen Herausforderungen verbunden.

Am Sonntag (11.12.) um 14.30 Uhr können Besucher des LWL-Industriemuseums in die Zeit der ersten Tiefbauschächte an der Ruhr eintauchen. Die Führung "Der Weg in die Tiefe" erzählt von den Herausforderungen, die mit der langen Suche nach dem schwarzen Gold verbunden waren und den Schwierigkeiten beim Vorstoß nach unter Tage.

Zeche Nachtigall, Witten



Die Arbeit im Dortmunder Besucherbergwerk Graf Wittekind – Zeitzeugengespräch

Am Sonntag (11.12.) lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe zu einem Zeitzeugengespräch in sein Dortmunder Industriemuseum ein. Ab 15 Uhr wird Heinz Ludwig Bücking vom Förderverein Bergbauhistorischer Stätten in der ehemaligen Kaue der Zeche Zollern über die Arbeit im letzen aktiven Bergwerk von Dortmund reden.

Zeche Zollern, Dortmund



Sammeln, Sammeln, Sammeln: Vom Museum zur Wunderkammer. Gemeinsames Wundern im Rahmen der Ausstellung in Bochum

Das Kunstmuseum Bochum lädt zu einem Besuch der Schatzkammer ein, in die sich der "Proberaum Kunst" verwandelt hat. Dort gibt es eine Zusammenschau von Sammlungen aller Art: historisch-forschende, biografisch-persönliche, ästhetisch-künstlerische, kurios-humorvolle usw. usw..

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. im Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum am 11. Dezember 2016, 17.00 bis 18.30 Uhr



Öffentliche Sonntagsführung „Neuaufgestellt!“

Meisterwerke des Expressionismus und Meilensteine der Kunstgeschichte von der Arte Povera über Minimal Art bis zur Pop Art präsentiert Kunstvermittlerin Madalina Rotter am kommenden Sonntag, 11. Dezember, um 11.30 Uhr im Lehmbruck Museum. 

Lehmbruck Museum
Düsseldorfer Straße 51
47049 Duisburg
T: +49 (0)203 283 3206



Dekoration, Möbel und Exponate aus 13 Jahren Museumsgeschichte - Der Weihnachtsbasar geht weiter im LWL-Museum für Archäologie in Herne

Am kommenden Wochenende (10. und 11.12.) lädt das LWL-Museum für Archäologie in Herne wieder zum Stöbern ein: Den ganzen Tag über erwartet die Besucher ein Basar mit Deko-Elementen, Mobiliar und Exponaten aus 13 Jahren Museumsgeschichte. Denn das Museum hat aufgeräumt und Außergewöhnliches zutage gefördert: Neben Ausstattungs- und Museumsstücken aus vergangenen Sonderausstellungen gibt es antiquarische Fachbücher sowie Sonderangebote aus dem Museumsshop. Zwischen hochwertigen Tierfotografien auf Alu-Dibond des Naturschutzbundes Deutschland (NABU), ausgefallenen Schuhen und fossilen Kotspuren von Dinosauriern findet sich auch das eine oder andere außergewöhnliche Weihnachtsgeschenk. Der Erlös ist für einen guten Zweck: Die Einnahmen des Basars kommen dem Förderverein des Museums zugute.



Weihnachtskonzerte 2016 der Chorakademie

Kinderchöre der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund
Jugendchor der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund
Weihnachtliche Lieder im Advent mit den Chören der Chorakademie Dortmund. Eine fröhliche Einstimmung auf Weihnachten für die ganze Familie.
Einzelpreise in € 36,00 / 33,00 / 30,00 / 26,00 / 23,00 / 17,00 / 12,00
Veranstalter: Chorakademie am Konzerthaus Dortmund e. V.
So 11.12.2016 11.00 + 16.00



Adventliche Kaffeefahrt mit der Weißen Flotte

11. Dezember (3. Advent) geht es von 15 bis 17.30 Uhr auf eine gemütliche vorweihnachtliche Kaffeefahrt.
Am dritten Adventssonntag lädt die Weiße Flotte Mülheim ein letz-tes Mal zu einer Sonderfahrt ein. Während draußen ein winterlich-romantisches Ruhrtal vorbeizieht, runden an Bord des angenehm beheizten Schiffs die leckeren Waffeln mit heißen Kirschen den adventlichen Kaffeetisch ab – so gestärkt kann Weihnachten kom-men!
Im Fahrpreis enthalten sind die Schifffahrt (Zustieg Anleger Was-serbahnhof), eine Waffel mit heißen Kirschen und 2 Tassen Kaf-fee. Der Preis für Erwachsene beträgt 18 Euro und für Kinder (4 bis 14 Jahre) 10 Euro. Für jedes weitere Kind betragen die Fahrt-kosten 6,50 Euro.



Die Insel der besonderen Kinder (Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children)

USA, Großbritannien, Belgien 2016 • 128 Min. • FSK: ab 12 J.
So., 11.12.2016 (12:45 Uhr) und Mo., 12.12.2016 (18:00 Uhr und 20:30 Uhr)
Spielstätte: Schauburg Filmpalast, Horster Str. 6, 45897 GE-Buer, Tel.: 0209-30886



Die stimmungsvollen Nikolausfahrten der RuhrtalBahn ab Hattingen/Ruhr

10.12.2016 und 11.10.2016
Der Museumszug startet dabei jeweils samstags und sonntags um 10:00, 12:00, 14:30 und 16:30 Uhr zu den ca. 1,5 stündigen Rundfahrten. Mit dabei: der Nikolaus, das Engelchen und viele ehrenamtliche Personale, die den Zug mit der Lokomotive von 1918 fahren und jeden Wagen besetzen.
Der Zug ist bewirtschaftet, neben kalten und warmen Getränken sowie kleinen Imbissen, gibt es der Jahreszeit entsprechend natürlich auch Glühwein. Die Fahrten mit dem Museumszug dauern ca. 1,5 Stunden und starten und enden am Bahnhof Hattingen/Ruhr. Erwachsene zahlen 16 €, Kinder von 2 bis 14 Jahren zahlen 10 Euro pro Person. Alle Fahrgäste erhalten vom Nikolaus einen großen, leckeren Stutenkerl!



ZIRKUS RATZ FATZ - „Magic RatzFatz – Christmas Edition“

Eine zauberhafte Mischung aus spannender Artistik und Comedy untermalt von magischen Momenten. Passend zur Weihnachtszeit bietet das Zirkustheater RatzFatz wieder einmal eine vielseitige Show in weihnachtlichem Aufzug. Flottmann-Hallen, Herne

Sonntag, 11.12., 15:30 Uhr



Sabine Postel gibt „Küsschen, Küsschen“

Lesereihe „Im Palast um 11“ geht weiter: Am Sonntag, 11. Dezember, liest die erfolgreiche Tatort-Kommissarin und TV-Anwältin im Mondpalast von Wanne-Eickel Kurzgeschichten des britischen Kriminalschriftstellers Roald Dahl Britischer Humor, tiefschwarz und urkomisch, ist typisch für die Kurzgeschichten von Roald Dahl. Die makabren Storys des englischen Schriftstellers gehören zur Lieblingslektüre von TV-Star Sabine Postel. Die bekannte Tatort-Kommissarin und Fernsehanwältin („Die Kanzlei“) zündet am Sonntag, 11. Dezember, um 11 Uhr die dritte Adventskerze im Mondpalast von Wanne-Eickel an. Postel liest aus den Werken von Roald Dahl („Küsschen, Küsschen“) im Rahmen der Reihe „Im Palast um 11“ im Theatersaal.

Kartentelefon: 02325-588 999 mo-fr 10-19 Uhr, sa 10-14 Uhr
Alle Informationen und Termine: www.mondpalast.com



Führung „Meine Arbeit auf der Kokerei“ im Denkmalpfad ZOLLVEREIN®

Persönliche Einblicke in die Arbeit eines Kokers: Am Sonntag, 11. Dezember 2016, 15 Uhr, führt ein ehemaliger Kokereiarbeiter durch seinen früheren Arbeitsplatz. Im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® zeigt er Besuchern die seit 1993 stillgelegten Produktionsstätten der Kokerei Zollverein und erzählt von seinem harten Arbeitsalltag inmitten von Lärm und Hitze.

Für die Führungsteilnahme werden festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung unbedingt empfohlen.
Führung: „Meine Arbeit auf der Kokerei. Zeitzeugenführung mit Geschichten aus erster Hand“
Termin: So, 11.12.2016, 15 Uhr
Teilnahmegebühr: 10 €
Dauer: 2 Stunden
Treffpunkt: Infopunkt Kokerei, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal C [Kokerei], vor der Mischanlage [C70], Arendahls Wiese, 45141 Essen
Information und Anmeldung (unbedingt erbeten): Fon 0201 2 4 6 8 10,
denkmalpfad@zollverein.de,
https://zollverein.ticketfritz.de



Tellavision: Die neue Kollektion / Dia- und Modenshow

Mit Hilfe einer großen Crowdfundingkampagne ist Tellavision in diesem September nach Indien gereist und hat eine neue Kollektion von bedürftigen Mädchen malen lassen. Passend zum neuen Kollektionsthema “Kinderarbeit ist in Mode” hat das Label, dass zugleich auch Hilfsorganisation ist, mit acht Mädchen aus Tiruppur neue Designs erstellt die sonst in Spinnereien durch das Sumangali-System massiv ausgebeutet wurden.

In den Kreationsworkshops sind wieder unterschiedlichste Designs aus den Bereichen Kunst, Natur, Kultur, Messages und der Tierwelt entstanden. Jedes Motiv ist ein stolzes Statement der Designerin gegen die ausbeuterischen Zustände in den indischen Fabriken.

Veranstaltungsinformationen:
Ort: Grammatikoff, Dellplatz 16a, 47051 Duisburg
Zeit: Datum: 11.12.2016
Start: 18.00Uhr
Eintritt frei!
Barrierefreier Zugang



WEIHNACHTSKONZERTE

Das Programm verspricht eine Mischung aus festlichen, weihnachtlichen sowie sakralen Melodien. Wie immer bei den Lyra-Konzerten wird das Programm, unter der musikalischen Gesamtleitung von Stefan Lex, durch weitere Mitwirkende aufgelockert. Lassen Sie sich überraschen! Veranstalter: Männerchor LYRA Witten • Eintritt ab 14 €, VVK: Zeitschriften und Lotto Ute Mühling, Bommerfelder Ring 94, 58452 Witten; Tourist & Ticket Service 02302 122 33.
Sa 10 Saalbau Witten Theatersaal , 18:00 Uhr
So 11 Saalbau Witten Theatersaal , 16:00 Uhr
MONTAG, 12. DEZEMBER

Queer-Feministische Theorie im Gespräch in der Galerie Cinema

Von Queer-Theorie haben die wenigsten einen blassen Schimmer. Hinter den Theorien und Begriffen der "Queer-Theorie" stehen historisch fundierte und architektonische komplexe Gedanken über die Funktion und Struktur von Sprache und deren Wechselwirkung mit den Gesetzmäßigkeiten der Welt.

Die Autorin Bini Adamczak, die Bücher und Zeitschriftenartikel verfasst hat, den Begriff der Zirklusion eingeführt hat, eine ausgewiesene Expertin für die russische Revolution ist, sowie zur Zeit über ihren Begriff der "Beziehungsweisen" promoviert, wird in der Galerie Cinema über Theorie und Praxis dessen disktutieren, was sie "queerkommunistische Beziehungsweisen" nennt.

Denkodrom:
Bini Adamczak - Queerkommunistische Beziehungsweisen
12.12.2016 
20-23 Uhr
Eintrit: 6-15€
in der Galerie Cinema
Julienstr. 73
45130 Essen



Checkpoint Demokratie - Lasst uns reden!

Im Herbst 2016 veröffentlichte Renan Demirkan den Aufruf „Checkpoint Demokratie“. Am 12. Dezember findet in Dortmund die Auftaktveranstaltung zum Checkpoint statt. Sie ist eine Einladung an uns alle zum Gespräch über Demokratie und Rassismus.

Die Veranstaltung findet am 12. Dezember um 20.00 Uhr im Theater Fletsch Bizzel statt.
Der Eintritt ist frei.
Um eine Anmeldung wird gebeten unter: info@ad-publicum.de

DIENSTAG, 13. DEZEMBER

Offener Treff im Wilhelm-Hansmann-Haus

Seniorinnen und Senioren lädt das Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Straße 21, jeden Dienstag von 14 bis 17 Uhr zu einem Nachmittag in gemütlicher Runde ein. Am nächsten Dienstag, 13. Dezember, besteht die Möglichkeit, sich mit Freunden und Bekannten zum Spielen zu treffen, sich auszutauschen und neue Menschen kennenzulernen. Auch kann man sich über Kurs- und Veranstaltungsangebote des WHH informieren und jemanden um Rat fragen.

Es stehen verschiedene Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele bereit. Wer allein kommt und keinen Spielpartner hat, dem stehen ehrenamtliche Spielpatinnen zur Seite.

Eine Anmeldung ist für dieses kostenfreie Angebot nicht erforderlich. Weitere Informationen unter der Rufnummer 50-2 33 57 erhältlich.



Sylt im Klimawandel - Vortrag von Dr. Ekkehard Klatt

Der Sylter Geologe Dr. Ekkehard Klatt demonstriert in einem Vortrag die Auswirkungen des Klimawandels auf die beliebte Nordseeinsel. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt dazu am Dienstag (13.12.) um 19 Uhr in sein Industriemuseum nach Waltrop ein. Der Eintritt ist frei.
Schiffshebewerk Henrichenburg, Waltrop



Winterliche Naturwerkstatt

Im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall geht es bei der nächsten Zechen-Safari am Dienstag (13.12.) zwischen 15 und 17 Uhr weihnachtlich zu. Bevor es draußen dunkel wird, suchen die Teilnehmer auf dem Museumsgelände verschiedene Naturmaterialien zum Basteln. Das Programm richtet sich vor allem an Kinder, aber auch (Groß-)Eltern sind herzlich eingeladen, mitzumachen. Die Kosten betragen 5 Euro inkl. Eintritt. Anmeldung unter Tel. 02302 93664-0.



Kunst trifft Literatur: „Forumsgespräch Bildende Kunst“ im Literaturhaus

Das Literaturhaus Dortmund ist Schauplatz des 14. Forumsgesprächs Bildende Kunst: Am Dienstag, 13. Dezember, 19 Uhr kommen bei diesem Netzwerktreffen Interessierte zusammen, die in Dortmund in der Bildenden Kunst tätig sind. Als Vertreter des Dortmunder Vereins für Literatur, der zugleich Träger des Literaturhauses am Neuen Graben 78 ist, begrüßt Kape Sachau und erläutert die Entstehungsgeschichte und das aktuelle Programm. Eingeladen ist auch der neue Direktor des Museums für Kunst und Kulturgeschichte, Dr. Jens Stöcker, der sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorstellen will.



Neuer Deutscher Film: Gleißendes Glück

Di., 13.12.2016 (18:00 Uhr und 20:30 Uhr)
Deutschland 2016 • 102 Min. • FSK: ab 16 J.
Spielstätte: Schauburg Filmpalast, Horster Str. 6, 45897 GE-Buer, Tel.: 0209-30886



Film: DIE FRAU MIT DER KAMERA – PORTRÄT DER FOTOGRAFIN ABISAG TÜLLMANN

D 2015 | Dokumentarfilm | 92 MIN | FSK ab 0

DIE FRAU MIT DER KAMERA – DAS PORTRÄT DER FOTOGRAFIN ABISAG TÜLLMANN ist eine berührende Biographie, ein Dokument einer außergewöhnlichen Freundschaft und ein nuancenreiches Zeitporträt. Aus Fragmenten entsteht das Bild einer Frau, die mit ihrer Kamera viele gültige Momente unserer Geschichte festgehalten hat.

DI 13.12.16 | 19:00 Uhr 

Eintritt:
7 € regulär
6 € ermäßigt

Reservierungen: 
verein@kino-im-u.de
0231-50 25 486

Adresse:
Kino im U
Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

MITTWOCH, 14. DEZEMBER

Vortrag im Planetarium bietet Reise zu einer Sternengroßstadt

Am Mittwoch (14. Dezember) lädt das Planetarium Bochum, Castroper Straße 67, um 19.30 Uhr zu einer Reise in eine Großstadt der ungewöhnlichen Art ein: Dr. Kerstin Weis von der Ruhr-Universität Bochum nimmt die Besucher mit in eine riesige Stadt aus Sternen, die mehr als 5000 Lichtjahre entfernt ist und am Himmel weit im Süden, im Sternbild Carina, dem Schiffskiel, liegt.

Karten für den Vortrag kosten 8,50 Euro, ermäßigt 5,50 Euro. Sie können im Internet unter www.planetarium-bochum.de oder zum Ortstarif bei der Ticket-Hotline 02 21 / 28 02 14 erworben sowie per Mail an mail@planetarium-bochum.de reserviert werden. Sie sind auch an der Abendkasse erhältlich.

SONNTAG, 18. DEZEMBER

Großes Weihnachtssingen auf Schalke am vierten Advent

Volksmusiker Florian Silbereisen und Schlagersänger DJ Ötzi sind die Stars des ersten Weihnachtssingen am vierten Advent in der Schalker Arena in Gelsenkirchen. Gemeinsam mit der Neuen Philharmonie Westfalen, einem Bergmannschor und weiteren Chören aus dem Ruhrgebiet sowie Musikern der Region stimmen die beiden am 18. Dezember ab 17 Uhr aufs Fest ein. Außerdem wird die Weihnachtsgeschichte von einer "Schalke-Legende" vorgetragen. Der Name wurde noch nicht genannt.
Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht. Liederbücher werden im Vorfeld an die Besuchern verteilt.
SONNTAG, 08. JANUAR

Neujahrskonzert der Herner Symphoniker

So 08.01.17 • 11:00 Uhr und 17 Uhr Das seit dem Jahr 2000 stattfindende Neujahrskonzert der Herner Symphoniker und der Städt. Musikschule ist zu einer beliebten Tradition und einem etablierten Bestandteil des kulturellen Lebens in unserer Stadt geworden. Am Sonntag, 08. Januar 2017 ist es wieder soweit. Die Herner Symphoniker begeistern Ihr Publikum mit Werken von Strauss, Puccini, Lehár, Verdi und vielen weiteren. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden zwei Aufführungen stattfinden, um die immense Nachfrage zu decken. Um 11:00 Uhr findet die Premiere statt und um 17:00 Uhr das Nachmittagskonzert. Kontakt: Go Between GmbH • Lena Schürmann • 02 34 – 52 00 72 25 • schuermann@go-between.net Eintritt: Erwachsene: 20 Euro / 17 Euro je nach Platzkategorie Schüler, Studenten: 13 Euro / 11 Euro je nach Platzkategorie Kinder, Schüler: 6 Euro / 5 Euro je nach Platzkategorie (bis 12 Jahre)
DONNERSTAG, 19. JANUAR

Comedy-Star Rüdiger Hoffmann kommt 2017 nach Datteln

„Ja, hallo erst mal! Ich weiß gar nicht, ob Sie’s wussten, aber …“ heißt es am Donnerstag, 19. Januar 2017, um 20.00 Uhr, wenn Comedy-Star Rüdiger Hoffmann auf Einladung des Kulturbüros erstmalig in der Stadthalle Datteln (Kolpingstr. 1) gastiert.
DIENSTAG, 24. JANUAR

Die Meister des Shaolin Kung Fu - The Revenants-Tour 2017

Nach der großen Jubiläumstour 2014 anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens kommen die Meister des Shaolin Kung Fu aus China 2017 wieder auf Tour nach Deutschland. Während der rund zwei Stunden dauernden Vorstellung erwartet die Zuschauer erneut eine atemberaubende Show, in der die ehrwürdigen Shaolin-Großmeister mit ihrem energiegeladenen Programm die erstaunlichen mentalen und kämpferischen Fertigkeiten der Shaolin-Mönche eindrucksvoll präsentieren.

Am: 24.01.2017 auch live in Duisburg zu erleben.
Wo: Rheinhausen-Halle
Einlass: 19:00 h
Beginn: 20:00 h

LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Ausstellung „Marlene Dietrich. Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis“

Seit dem 12. Juni 2016, präsentiert die Gedenkhalle Oberhausen eine Wechselausstellung zum Thema „Marlene Dietrich. Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis“.

Im Fokus der Ausstellung steht niemand Geringeres als Marlene Dietrich. Schauspielerin, Sängerin, Weltstar, Diva - es verbinden sich viele Bilder und Begriffe mit ihr.

Gedenkhalle Oberhausen
12.6.2016 - 11.12.2016
Eintritt frei
Di-So, 11-18h



Ausstellungen auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein: Der Blick der Sachlichkeit Zeche Zollverein im Spiegel der Fotografie

30 Jahre nach Schließung der Zeche präsentiert die Ausstellung Zollverein-Fotografien aus unterschiedlichen Zeitabschnitten. Schwarzweiß-Aufnahmen der Fotografen Albert Renger-Patzsch und Anton Meinholz aus der Anfangszeit werden Fotografien von Dieter Blase aus den Jahren 1986 und 2016 gegenübergestellt.
Zeit: täglich 10–18 Uhr
Eintritt: 2 €, unter 18 Jahren frei
Info: Fon 0201 2 4 6 8 10, www.zollverein.de
29.10.–29.01.



Ausstellung: „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“ im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

vom 8. November 2016 bis 29. April 2018

Es ist eine Ausstellung über das eigene Tun und Sein geworden. Eine Ausstellung, die von der bewegten Geschichte des Hauses erzählt, aber auch von den aktuellen Tätigkeiten und Aufgaben eines Leibniz-Forschungsmuseums und was man zukünftig in der neuen Dauerausstellung zeigen will. Der Besuch der Ausstellung ist im Museumseintritt enthalten.
Weitere Informationen unter: www.bergbaumuseum.de/packendes-museum



Spezialführung durch die Dauerausstellung im LWL-Museum für Archäologie - Die Weihnachtsgeschichte einmal anders

An allen Adventssonntagen (27.11., 4., 11. und 18. ) sowie am zweiten Weihnachtstag (26.12.) bietet das LWL-Museum für Archäologie in Herne zur "Weihnachts-Geschichte" eine Spezialführung durch die Dauerausstellung an. Wurde Jesus tatsächlich am 24. Dezember geboren? Wieso feiern wir Weihnachten eigentlich am 25. Dezember und was hat es mit Traditionen wie gegenseitigem Beschenken, dem Adventskranz oder dem Weihnachtsbaum auf sich? Die Ausstellungsobjekte des Museums geben Antwort und gewähren erstaunliche Einsichten in das "Fest der Liebe".

Termine:
27. November, 4., 11., 18. und 26. Dezember, jeweils um 14 Uhr
Kosten: Zu zahlen ist nur der Museumseintritt.



KUNST & PUNSCH - ADVENTSGESTÖBER IM DEPOT

Kunst & Punsch, das ist ein Weihnachtsbüdchen in der Halle des Depot, bestückt mit allerlei Kunst und heißem Getränk – es duftet, es verführt, es lädt ein zum Erwerb des besonderen Weihnachtsgeschenkes und zum Plausch mit den Menschen aus dem Haus.

Entdecken Sie Fotografie, Malerei und Grafik, Objekte und Glas in den Ateliers der im Haus ansässigen Künstler und besuchen Sie eine Abendvorstellung im Theater oder Kino und verweilen Sie im Anschluss im schönen Ambiente der Depothek.

Öffnungszeiten Kunst & Punsch:
DO 01.12., SO 04.12., DO 08.12., SO 11.12.
jeweils von 17 bis 20 Uhr
Eintritt: frei
Ort: Depot



Duisburger Weihnachtskonzerte zur Adventszeit im Kleinen Konzertsaal am Folkwang Campus Duisburg

Duisburger Weihnachtskonzerte zu den Adventssonntagen ab 16 Uhr im Kleinen Konzertsaal am Folkwang Campus Duisburg

Wer der Hektik der Vorweihnachtszeit entkommen und besinnliche Adventssonntage mit musikalischem Hochgenuss verbringen möchte, kann sich auch in diesem Jahr auf die Duisburger Weihnachtskonzerte freuen. Im Kleinen Konzertsaal am Folkwang Campus Duisburg stehen 2016 wieder vier besondere Konzerte auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

Karten gibt es telefonisch unter 0203 29588-0 oder per Mail an karten@folkwang-uni.de.



Weihnachtsmarkt in Herne

Die Stadtmarketing Herne GmbH (SMH) führt das Erfolgskonzept des gemütlichen und familiären Weihnachtsmarktes in der Herner Innenstadt mit einem bunten Programm fort. Die Ruhrpott- Hütten vor dem City-Center verlängern ihre Standzeit sogar bis Silvester und erweitern das eigene Programm. Erstmals dabei: das Adveniat-Brotbackhaus.
Herner Weihnachtsmarkt: 17.11. bis 23.12.2016



An allen vier Adventswochenenden: Schlossweihnacht Schloss Dyck

Traditionell mit weihnachtlichem Flair und Charme – so präsentiert sich der Weihnachtsmarkt vom 26. November bis 18. Dezember wieder an den Wochenenden in der historischen Schlossanlage. An die 150 ausgesuchte Aussteller sorgen für ein exquisites und abwechslungsreiches Angebot passend zur Saison. Natürlich auch wieder auf dem Programm: das lebendige Krippenspiel im Schlosspark.



Premiere 18.11.2016 "Aschenbrödel- Nuss mit lustig"

Der tschechische Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gehört für viele zum Pflichtprogramm vor Weihnachten. Wer kennt sie nicht die Geschichte des selbstbewussten Mädchens, das sich mit Charme und Liebreiz seinen Prinzen erobert. Ausreichend Grund für das Dortmunder Theater im Depot neben „A Christmas Carol“ einen weiteren Weihnachtsklassiker in neuem Gewand ins Programm zu nehmen.

Karten sind ab sofort im Theater unter: 0231 98 22 336 AB oder
www.depotdortmund.de, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Termine/ Preise
Premiere:
FR 18.11.2016 um 20 Uhr
Eintritt Premiere:
VVK 15 € / 8 € erm.
AK 17 € / 10 € erm.
Weitere Vorstellungen:
SA 19.11.2016 um 20 Uhr
SO 27.11.2016 um 16 Uhr
SO 04.12.2016 um 16 Uhr
FR 30.12.2016 um 20 Uhr

Eintritt:
VVK 14 € / 8 € erm.
AK 16 € / 10 € erm.
Ort: Theater im Depot
Immermannstrasse 29
44147 Dortmund



Wohlig-warme Wellness - Winterzeit in der Copa Oase

Bis Ende Dezember können die Gäste eine wärmende und entspannende Anwendung genießen. Dabei wird die Haut durch ein Thalasso-Meersalz-Peeling seidig glatt gepflegt. Anschließend zeigt sich die Winterzeit bei einem duftenden Traumbad von ihrer schönsten Seite. Zum Abschluss sorgt eine Hot-Stone-Massage für wohlig-warme Entspannung.
ab 2. November bis Ende Dezember
ca 80 Minuten
89€
Beratung & Termine:
02366/307-325, montags bis freitags von 9 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 20 Uhr
Copa Ca Backum Herten



Ausstellung: 8 Objekte, 8 Museen – eine simultane Ausstellung der Leibniz-Forschungsmuseen im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

ab 8. November 2016 Die mehr als 100 Millionen Objekte in den Sammlungen der Leibniz-Forschungsmuseen, zu denen auch das DBM gehört, sind ein großer wissenschaftlicher Schatz, mit dem auch heute noch aktuelle Forschungsfragen beantwortet werden. Das zeigt auch die Ausstellung „8 Objekte – 8 Museen“, die erste simultane Ausstellung der acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft mit Hilfe eines Computer-Touchtischs. Das DBM beteiligt sich mit einem Dräger Rettungsapparat.
Der Besuch der Ausstellung ist im Museumseintritt enthalten.
Weitere Informationen unter: http://www.bergbaumuseum.de/de/ausstellung/sonderausstellung



Jeden Tag ein Stück mehr Weihnachten – Centro: ein Shoppingcenter vor der Verwandlung

Nicht mehr ganz zwei Wochen, dann dürfen sich die Besucher von Europas größtem Einkaufs- und Freizeitzentrum auf ein weihnachtlich-hell erleuchtetes und stimmungsvolles CentrO Oberhausen freuen. Doch bis es soweit ist, arbeiten im Hintergrund viele Hände und Menschen ab heute Abend daran, diese bezaubernde Atmosphäre für die Besucher zu erschaffen. Vor ihnen liegt jedoch viel Arbeit: Etwa 70.000 Weihnachtskugeln, Tannengirlanden bis zu einer Gesamtlänge von 8 Kilometern und knapp 350.000 LED-Lichter müssen nicht nur logistisch an Ort und Stelle gebracht, sondern auch so installiert und in Szene gesetzt werden, dass am 17. November das CentrO im weihnachtlichem Glanz erstrahlen kann.



Dortmunder Weihnachtsmarkt 2016 - Größter Adventskalender steht!

Zum größten Weihnachtsbaum gesellt sich diesmal auch der größte Adventskalender aus 30 Seecontainern mit 12 Meter Höhe und 15 Meter Breite, der heute im Verlauf des Tages an der Dortmunder Petrikirche am Katharinentor aufgebaut wurde.

Vom 1. bis 23. Dezember wird allabendlich im Rahmen eines Unterhaltungsprogramms um 18 Uhr ein Türchen geöffnet, hinter dem sich eine gute Tat verbirgt wie zum Beispiel Stutenkerle oder Essen für Kindertagesstätten.



ESSEN.ALTSTADT.ANSICHTEN.-Tourentermine im Dezember

Der erste Termin ist der 2. Dezember 2016, gefolgt von dem 9. und 16. Dezember 2016.

Die rund 1,5-stündigen Führungen starten jeweils um 18 Uhr vor dem Café Konsumreform an der Viehofer Straße 31. Karten sind für 15 Euro in der EMG-Touristikzentrale, Am Hauptbahnhof 2, erhältlich. Kinder und Jugendliche bis zu 14 Jahren zahlen 11 Euro. Darüber hinaus können die Tickets auch vorab per Mail unter touristikzentrale@essen.de sowie unter der Servicenummer 0201 88 72333 reserviert werden.



Schlittschuhlaufen in der Jahrhunderthalle

Auf 1.350 Quadratmetern können Kufenkünstler ihre Runden drehen

In Bochum feiert eine neue Eisbahn Premiere: Am 10. Dezember 2016 eröffnet in der Jahrhunderthalle erstmals der EisSalon Ruhr. Auf 1.350 Quadratmetern können Schlittschuhläufer in dem Industriedenkmal ihre Runden drehen, sich im Eisstockschießen messen oder After-Work-Partys feiern. Bis zum 30. Dezember ist die neue Indoor-Eislaufbahn geöffnet.
Vom 3. Dezember 2016 bis 8. Januar 2017 verwandelt sich auch das Wasserbecken im ehemaligen Druckmaschinengleis auf der Essener Kokerei Zollverein in eine Eisbahn. Nach Einbruch der Dunkelheit lässt eine Lichtinstallation die Unesco-Welterbestätte farbig leuchten.



Back on Stage! - A Christmas Carol nach Charles Dickens

A Christmas Carol ist in vielen Varianten gespielt und verfilmt worden. In dieser Bühnenversion wird der Klassiker „gegenwärtig“ präsentiert, mit unkonventionellen Einfällen und LIVE gebackenen Weihnachtsplätzchen. Im Eiltempo schlüpfen die vier Schauspieler Cordula Hein, Jörg Hentschel, Thos Renneberg und Sandra Wickenburg in immer wieder wechselnde Rollen und erzählen die Geschichte von Scrooge, dem verbissenen alten Kaufmann, der rücksichtslos unglückliche Schuldner quält, seinen unterbezahlten Sekretär demütigt und seinen Mitmenschen mit Verachtung begegnet. Selbst das heranrückende Weihnachtsfest ist für Scrooge nur überflüssig bis ihn in der Weihnachtsnacht drei Geister heimsuchen.

Der Vorverkauf läuft.
Eine rechtzeitige Reservierung ist zu empfehlen.
Termine – Preise - Verkauf

FR 09.12.2016 um 20 Uhr
SA 10.12.2016 um 20 Uhr
SO 11.12.2016 um 18 Uhr FR 16.12.2016 um 20 Uhr
SA 17.12.2016 um 20 Uhr
SO 18.12.2016 um 16 Uhr
DO 22.12.2016 um 19 Uhr
FR 23.12.2016 um 19 Uhr
MO 26.12.2016 um 17 Uhr

Eintritt: VVK 14 € / 8 € erm. AK 16 € / 10 € erm.
Kinder bis 14 J. VVK + AK 5 €

Ort: Theater im Depot
Immermannstrasse 29
44147 Dortmund



Progranauten - „KASTEN“

Kein Eintritt, sondern Spenden
Weitere Hinweise für alle BesucherInnen unter produktion@progranauten.de

„Kasten“, das ist etwas mitten im Raum, um das alles kreist. In dieser neuen Produktion der PROGRANAUTEN wird mit den Theatererinnerungen des Publikums gespielt und lässt aus den Erfahrungen der Zuschauer einen neuen Theaterabend entstehen.

Die Progranauten sind 2013 aus Studierenden der Szenischen Forschung (Theaterwissenschaft, RUB) hervorgegangen und erarbeiteten seitdem außerhalb des Studiums zahlreiche Installationen, Interventionen und abendfüllende Performances.

15.12. 2016 Premiere 19.30
16. 12. 2016 19.30 Uhr
18.12. 2016 18.00 Uhr



Nachtschicht auf Zollverein

Immer freitags, immer abends bricht im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® die „dritte Schicht“ an. Besucher haben bei dieser Führung die Möglichkeit, das UNESCO-Welterbe Zollverein in einzigartiger Art und Weise zu entdecken. Ausgestattet mit Helm und Henkelmann erfahren die Besucher in ruhiger und authentischer Atmosphäre vieles über die Arbeitsbedingungen während einer Nachtschicht.

Termin: Jeden Freitag, 19.00 Uhr
Dauer: 3 Stunden [mit Pause]
Teilnahmegebühr: 15 Euro [inkl. „Henkelmann“]

Wichtiger Hinweis: Bei der Führungsteilnahme werden festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung unbedingt empfohlen.



Bananensprayer“: Osthaus Museum Hagen zeigt Ausstellung zu Thomas Baumgärtel

Die Spray-Bananen des Künstlers Thomas Baumgärtel sind auf der ganzen Welt bekannt. Mit dem Graffiti der gelben Frucht adelt der Kölner seit 30 Jahren herausragende Orte der Kunstwelt. Anlässlich dieses Jubiläums widmet sich eine neue Ausstellung im Hagener Osthaus Museum dem Leben und Werk Baumgärtels: "30 Jahre Bananensprayer" wird am 29. September 2016 eröffnet.

Neben den Bananen werden im Osthaus Museum Zeichnungen, Druckgrafiken, Collagen und Objektkunstwerke gezeigt. Die Ausstellung "30 Jahre Bananensprayer" ist bis zum 15. Januar 2017 zu sehen.



Die Bierakademie in der Trinkhalle – 2. Halbjahr 2016

Die Bierakademie, an jedem ersten Dienstag im Monat, ist die regelmäßige Zusammenkunft von Bierenthusiasten und Hobbybrauern. Bei Vortrag, Diskussion sowie engagierter Verkostung kommt man der facettenreichen Welt der vergorenen Getränke stets ein Schlückchen näher. Kuratiert von Thomas Maas (Trinkhalle) liest sich die Referentenliste inzwischen wie das Who is Who der deutschen Craft Beer Szene.

Jeweils am 1. Dienstag des Monats | 19 Uhr | Trinkhalle | Herner Str. 8 | Bochum



50 Jahre Wembley – Der Mythos in Momentaufnahmen

Fußballfans dürfen sich freuen: Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund zeigt vom 31. Juli bis 15. Januar 2017 "50 Jahre Wembley – Der Mythos in Momentaufnahmen“. Das Endspiel um die VIII. Fußball-Weltmeisterschaft 1966 zwischen England und Deutschland ist zum Mythos geworden. Präsentiert werden künstlerische Medieninstallationen und zum Teil unveröffentlichte Fotografien zu diesem besonderen Kapitel der deutschen Fußballgeschichte. Infos unter: www.fussballmuseum.de



Jüdisches Museum Westfalen präsentiert Ausstellung "Jüdische Portraits - Fotografien von Herlinde Koelbl"

Herlinde Koelbl zählt zu den prominentesten Portraitfotografinnen Deutschlands. Vom 4. September bis 18. Dezember zeigt das Jüdische Museum Westfalen in Dorsten die Wanderausstellung "Jüdische Portraits" mit 26 großformatigen Fotografien und dazugehörigen Interviewtafeln.

Dabei blickt die Fotografin hinter die Fassade von Menschen, deren Persönlichkeit durch die Verfolgung im Nationalsozialismus geprägt wurde. Herlinde Koelbl legt ihre Projekte über einen längeren Zeitraum an. In den Jahren 1986 bis 1989 sind so 80 Schwarz-Weiß-Portraits von deutschsprachigen Juden entstanden. Herlinde Koelbl bezeichnet die Serie als dasjenige Projekt, das sie in ihrer Laufbahn "am meisten berührte".



"Dancing with Myself" im Museum Folkwang

Vom 7. Oktober 2016 bis 15. Januar 2017 zeigt das Museum Folkwang gemeinsam mit der Pinault Collection die facettenreiche Schau "Dancing with Myself" zur Selbstdarstellung des Künstlers im eigenen Werk. Zugleich ist es die erste Ausstellung in Deutschland, die Einblicke in die außerordentlichen Sammlungen von François Pinault ermöglicht. Dabei versammelt die Sonderausstellung über 100 Werke aus den unterschiedlichen künstlerischen Gattungen wie Malerei, Fotografie, Skulptur und Video, unter anderem von Rudolf Stingel, Bruce Nauman, Paulo Nazareth und Adel Abdessemed.



Museum Folkwang startet Ausstellungsprojekt mit C/O Berlin und Sprengel Museum Hannover

Drei Standorte, drei Aspekte, eine Geschichte: Mit einem Kooperationsprojekt beleuchten das C/O Berlin, das Sprengel Museum Hannover und das Folkwang Museum Essen Geschichte und Bedeutung der Berliner Werkstatt für Photographie. In drei parallelen Ausstellungen entdecken die Museen die Fotografie der 1970er und 1980er neu.
Die Schau im Essener Folkwang Museum zeigt ab dem 9. Dezember die Schau "Das rebellische Bild". Die Ausstellung reflektiert den Aufbruch der Fotografie durch die in Berlin gegründete "Werkstatt für Photographie" in der Essener Szene.



Gospelprojekt Ruhr: Beyond Christmas

Die Weihnachtskonzerte des Gospelprojekt-Ruhr e. V. stehen in diesem Jahr ganz im Schein des Sternenlichts. Begeben Sie sich mit den verschiedenen Gruppen und Ensembles des Gospelprojekt- Ruhr e. V. und der GuiDance Ballettschule auf eine Reise durch ferne Galaxien, vorbei an Abermillionen Sternen, bis hin zu dem einen ganz besonderen Stern: dem Stern vom Bethlehem!
Termine
Freitag, 09.12.16 // 19.30 Uhr
Samstag, 10.12.16 // 16.30 Uhr und 19.30 Uhr
Sonntag, 11.12.16 // 15.00 Uhr
Preise:
4. Kat.: 6,80 Euro // 3. Kat.: 16,80 Euro // 2. Kat.: 23,80 Euro // 1. Kat.: 32,80 Euro

Kulturzentrum Herne



Ensemble Fletch Bizzel „Halb voll – Halb leer“

Eine All-Inclusive-Revue
Freuen Sie sich auf eine unterhaltsame Theaterinszenierung zu unserer ureigenen Sicht auf das Leben. Prall – schrill – berührend – komisch – absurd – poetisch – laut – leise. Eben halb voll – halb leer. Mit Dialogen, Texten und Songs von Buddha bis Udo Lindenberg. Leben als Fortsetzung. Menschen im Wartezimmer. Sie warten auf den Sonnenschein, den Arzt, den Zug, die Liebe, die Rente, die Erleuchtung, auf Erfolg, auf das Essen, eine Chance, eine Erkenntnis, auf das Ende... auf den Anfang... Ein Thema, dass jeden in einer Schicht seines Lebens berührt.

Fr. 09. - So. 11. Dez. 20.00 Uhr / So. 19.00 Uhr € 17.- / 8.- (erm.)
Theater Fletch Bizzel in Dortmund



DER DACHS HAT HEUTE SCHLECHTE LAUNE – theaterkohlenpott-Produktion

Theater, Hip Hop und Breakdance für alle Menschen, die schon mal schlechte Laune hatten.

Flottmann-Hallen, Herne

Samstag, 10.12., 16:00 Uhr -Premiere-
Weitere Vorstellungen: Mo., 12.12. – Fr., 16.12., je 10 Uhr /
So., 18.12., 16 Uhr sowie Mo., 19.12. & Di., 20.12, je 10 Uhr



„Drei Männer im Schnee“ Das Kultstück von Erich Kästner

Wenn ein Millionär sich in den Kopf setzt, als „armer Mann" verkleidet die Menschen kennenzulernen, wie sie wirklich sind, kann er einige Überraschungen erleben: Da wimmelt es plötzlich von falschen Identitäten und Namen. Und die Missverständnisse überkugeln sich geradezu.

Do. 16. - So. 18. Dez. 20.00 Uhr / So. 19.00 Uhr € 17.- / 8.- (erm.)
Fr. 23. Dez. 20.00 Uhr € 17.- / 8.- (erm.)
Theater Fletch Bizzel in Dortmund



Turbo Prop Theater: „Weihnachten bei den Schmuddels“

Für alle von 4 bis 104

Diese kultige Puppen-Comedy gehört zum Fest aller Feste wie Lametta zum Christbaum. Also dann – eine schöne Bescherung, frohe Weihnachtstage und auf Wiedersehen im neuen Jahr!

So. 04. Dez. 11.00 u. 15.00 Uhr € 6,- / 3,50 (erm.)
Mi. 07. Dez. 10.00 Uhr € 6,- / 3,50 (erm.)
So. 11. Dez. 11.00 u. 15.00 Uhr € 6,- / 3,50 (erm.)
Do. 15. u. Fr. 16. Dez. 10.00 Uhr € 6,- / 3,50 (erm.)
So. 18. Dez. 11.00 u. 15.00 Uhr € 6,- / 3,50 (erm.)
Mi. 21. Dez. 10.00 Uhr € 6,- / 3,50 (erm.
Fr. 22. Dez. 15.00 Uhr € 6,- / 3,50 (erm.)
Sa. 23. Dez. 11.00 u. 15.00 Uhr € 6,- / 3,50 (erm.)

Theater Fletch Bizzel in Dortmund



Führungen durch das Anschauungsbergwerk im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

immer samstags und sonntags
07. & 08. Januar, 14. & 15. Januar, 21. & 22. Januar, 28. & 29. Januar
jeweils 11 Uhr, 12 Uhr, 12.30 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr und 14.30 Uhr
Dauer: ca. 30 Min.
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: ausschließlich am Tag des Besuchs an der Kasse möglich
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen



Offene Führung durch die Ausstellung „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“ im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

immer samstags und sonntags
07. & 08. Januar, 14. & 15. Januar, 21. & 22. Januar, 28. & 29. Januar
jeweils 12 Uhr, 13 Uhr und 14 Uhr
Dauer: ca. 1 Std.
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: nicht erforderlich
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen



Kafkas „Der Prozess“ kehrt zurück auf die Bühne

Spannende Romanadaption ab 11. Januar wieder im Essener Grillo-Theater Essen. Ab Mittwoch, dem 11. Januar, 19:30 Uhr, steht wieder ein Stück auf dem Spielplan des Essener Grillo-Theaters, das bereits in den vergangenen drei Spielzeiten sowohl das Publikum als auch die Fachpresse begeistert hat: Franz Kafkas „Der Prozess“. Regisseur Moritz Peters hat nach Kafkas weltberühmtem Roman eine Bühnenfassung erarbeitet, in der es – wie in der Vorlage – um das sinnentleerte Dasein und ziellose Streben des Individuums in einer anonym gewordenen Welt geht.

Weitere Vorstellungen: 9. Februar (Vorstellung wird in Gebärdensprache übersetzt), 17. Februar 2017, jeweils 19:30 Uhr, Grillo-Theater.
Eintritt: € 14,00 – 29,00.
Karten sind im TUP-TicketCenter, Tel.: 0201/81 22-200, oder online über www.schauspiel-essen.de erhältlich.



Neue Aqua-Kurse starten im Januar

Ab Freitag (13. Januar 2017) starten in den städtischen Hallenbädern neue Aqua-Fit-Kurse in Gymnastik, Jogging, Power und Boxing sowie ein Mixed-Kurs (Jogging / Power). Die neuen Kurseinheiten umfassen jeweils zwölf Übungsstunden à 45 Minuten. Der Preis beträgt 88 Euro pro Person und Kurs. Darin ist ein zweistündiger Eintritt für das Schwimmbad bereits enthalten. Interessierte können sich ab Dienstag (6. Dezember) beim Sport- und Bäderamt anmelden. Alle weiteren Informationen zum Kursangebot, Kursbeginn und zum Anmeldeverfahren gibt es dort telefonisch unter 02 34 / 910 - 18 55, auf der Bochumer Internetseite unter www.bochum.de/aqua-kurse oder per E-Mail an aqua-kurse@bochum.de. Das Sport- und Bäderamt vergibt die Kursplätze nach der Reihenfolge der Anmeldungen



Über Kohle und Kumpel. Der Weg der Kohle auf Schacht XII von der Förderung bis zur Verladung

Täglich können Besucher einen Einblick in die authentisch erhaltenen Übertageanlagen von Zollverein Schacht XII gewinnen. Bei der Führung „Über Kohle und Kumpel. Der Weg der Kohle auf Schacht XII von der Förderung bis zur Verladung“ können sie montags bis freitags um 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen stündlich zwischen 11.00 und 17.00 Uhr die einstmals größte und leistungsstärkste Steinkohlezeche der Welt erkunden.

Für die Teilnahme werden festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung empfohlen. Erwachsene zahlen 9 Euro, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre 4 Euro. Bitte unbedingt vorher anmelden unter Fon 0201 2 4 6 8 10 oder per E-Mail an denkmalpfad@zollverein.de. Treffpunkt ist im RUHR.VISITORCENTER Essen in der Kohlenwäsche.



„Morellet“: Lichtkunstzentrum Unna zeigt Retrospektive zu Lichtkunstpionier

Das Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna präsentiert mit Francois Morellet einen Pionier der Lichtkunst. Die Ausstellung "Morellet" läuft vom 24. September 2016 bis 29. Januar 2017 und ist die letzte selbst kuratierte Schau des kürzlich verstorbenen Künstlers.

Im Lichtkunstzentrum in Unna sind frühe Werke sowie aktuelle Arbeiten aus den Jahren 2006 bis 2015 zu sehen. Morellet entwarf das Konzept für die Werkschau noch im vergangenen Jahr selbst und war bis kurz vor seinem Tod kreativ tätig.
Weitere Informationen: http://www.lichtkunst-unna.de/



500 000 Besucher: „Wunder der Natur“ bricht alle Rekorde – Verlängerung bis November 2017 im Gasometer Oberhausen

Die aktuelle Ausstellung im Gasometer Oberhausen feiert unter einer 20 Meter großen Erdkugel das Leben der Tiere und Pflanzen – Verlängerung aufgrund des großen Erfolges bis zum 30. November 2017.
Die aktuelle Ausstellung „Wunder der Natur“ im Gasometer Oberhausen bricht derzeit alle Rekorde: Seit Ihrer Eröffnung am 11. März dieses Jahres haben bereits mehr als eine halbe Million Menschen die bildgewaltige Schau über die Vielfalt und Intelligenz der Tiere und Pflanzen gesehen.



Eine Ausstellung zur Gesundheit im (Arbeits-) Leben in der DASA

bis 12. Februar 2017
Sie arbeiten als Friseur, in der Autowerkstatt, im Büro oder draußen in der Natur. Nebenbei bringen sie Hobbys, Familie und Freunde unter einen Hut. Vier fiktive Charaktere stehen im Mittelpunkt eines ungewöhnlichen Entdecker­Parcours. Denn bei den Vieren läuft nicht alles rund.



Duisburger Akzente fördern Beiträge der freien Szene

"Umbrüche" lautet das Motto der nächsten Duisburger Akzente, die vom 10. bis 26. März 2017 stattfinden. Schon jetzt sucht das Festivalbüro der Stadt Duisburg Projekte von freien Kulturschaffenden aus der Region, die eigene Projekte für das Festival entwickeln. Gefördert werden künstlerische und kulturelle Produktionen, die über das traditionelle Kulturangebot hinaus durchgeführt werden.
Projektvorstellungen und Förderanträge können bis zum 30. September eingeschickt werden. Infos: www.duisburger-akzente.de



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Empfehlungen