Was ist los in NRW? Tipps und Termine.

Nicht nur im Ruhrgebiet brodelt es – auch im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es viele sehenswerte Events, Ausstellungen, Stadtfeste oder Premieren, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Wir haben für Sie, liebe Leser, hier die interessantesten Veranstaltungen zusammengestellt.

Was ist los? in NRW, Foto: Pixabay (MichaelGaida) Die Bandbreite an kulturellen Veranstaltungen, spannenden Ausstellungen, tollen Freizeitmöglichkeiten in NRW ist riesengroß. Daher haben wir hier in dieser Terminübersicht für Sie die großen und kleinen Events in NRW zusammengestellt. Nordrhein-Westfalen ist mit 17,8 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland in der Bundesrepublik. Gleichzeitig ist NRW eine der kulturell vielfältigsten Landschaften. Entdecken Sie NRW! Wir wünschen viel Vergnügen!

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

SEPTEMBER 2018

düsseldorf festival!

Vom 12.09 bis zum 3.10.2018 findet wieder das düsseldorf festival! in Düsseldorf statt. Es wird namhafte Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Theater, Neuer Zirkus und Tanz geben.

„Inspiriert von starken Frauen“ - Epifónima/ Cirkus Cirkör
Atemberaubend die Zirkuseinlagen, verführerisch die Bilderwelten, aufregend anders die Musik. Der Cirkus Cirkör, schwedischer Stammgast im Festival, verblüfft und verzaubert mit seiner Körperkunst in ihrer eigenwilligen Mischung aus Akrobatik, Magie, Poesie und Theater. Dabei erzählen die Artisten tiefgründige Geschichten, nehmen es immer wieder mit den Herausforderungen der Welt auf. Die neue Produktion, deren Titel „Ausruf“ bedeutet, ist ein Statement für weibliche Stärken und Rechte. Sie befragt starke Frauenfiguren, um herauszufinden, was geschieht, wenn traditionelle Hierarchien aufgebrochen werden und eher im Kreis als im rechten Winkel gedacht wird.
Di 25.9.– Do 27.9., 20 Uhr, Theaterzelt

„Drum’n’Bass akustisch“ - Jojo Mayer & Nerve
Jojo Mayer ist ein Star am Schlagzeug. Und er ist ein Pionier. Vom Jazz kommend, wandte sich der Wahl-New Yorker als einer der ersten Drummer elektronischer Tanzmusik zu. Er vertiefte sich in die akustisch scheinbar unmöglich zu erzeugenden Rhythmen des Drum’n’Bass, jenes hochbeschleunigten Breakbeat-Sounds aus dem England der frühen 90er-Jahre und übersetzte sie live auf sein Instrument. So wurde er in kurzer Zeit zum Szeneliebling. Zusammen mit der Live-Electronic-Band Nerve erzeugt Mayer einen Groove, wie ihn keine Maschine hinbekommt. Das ist schillernd, visionär und hochkomplex – und die Leute tanzen dazu und machen Party.
Fr 28.9., 20 Uhr, Theaterzelt

Kampfkunst und Körperbeherrschung“ - Sutra/ Sidi Larbi Cherkaoui/Sadler’s Wells/ Mönche des Shaolin-Tempels Henan
Sidi Larbi Cherkaoui ist ein Star der internationalen Tanzszene – ein Visionär mit unkonventionellen Ideen. In einer Jubiläumswiederaufnahme zeigen wir in diesem Jahr noch einmal sein Stück „Sutra“, inspiriert von der Kampfkunst und der Körperbeherrschung der Shaolin-Mönche. Die Kraft, die Schönheit und die Präzision des Kung-Fu verschmelzen mit der schlichten wandelbaren Bühne des britischen Turner-Preisträgers Antony Gormley und der live gespielten futuristischen Musik des polnischen Komponisten Szymon Brzóska zu einem eindrucksvollen Gesamtkunstwerk.
Sa 29.9., 20 Uhr, So 30.9., 16 & 20 Uhr, Mo 1.10., 20 Uhr, Theaterzelt

Nähere Informationen zu den anderen Veranstaltungen und zu Tickets finden sich unter www.duesseldorf-festival.de.



Premiere des Arte-Films "1648" im Rathausfestsaal

Im Europäischen Kulturerbejahr, das in Münster im Zeichen von "Frieden.Europa" steht, wird der Rathausfestsaal zum Filmtheater. Münster Marketing lädt in Kooperation mit Arte und dem Fachbereich Kultur/Stadt Osnabrück am Mittwoch, 26. September, 20.15 Uhr, ein zur Preview des Doku-Dramas "1648 - Der lange Weg zum Frieden. Wie der Dreißigjährige Krieg beendet wurde". Produzent Dr. Stefan Pannen und Regisseur Holger Preuße werden anwesend sein (Eintritt frei). Das Doku-Drama erweckt die spannenden Verhandlungen zum Leben und zeigt eindrücklich, wie viel List und Überzeugungsarbeit notwendig waren, bis der Westfälische Frieden im Oktober 1648 unterzeichnet werden konnte. Im Mittelpunkt stehen die wichtigsten Akteure, die Gesandten des Habsburger Kaisers, die Unterhändler Frankreichs und Schwedens und schließlich die Vertreter der Reichsstände. Damit konzentriert sich der Film auf die Friedensmacher und eröffnet so einen anderen Blick auf den Dreißigjährigen Krieg.

Mittwoch, 26. September, 20.15 Uhr
Einlass ist ab 19.45 Uhr
Die Zahl der Plätze ist begrenzt

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen sendet den 90minütigen Film in Arte am Sonntag, 21. Oktober, 14 Uhr, und Dienstag, 23. Oktober, 9.35 Uhr sowie im WDR am Mittwoch, 24. Oktober, 23.20 Uhr.



Luise lädt zum Kinder-Halloween - Gruselige Zeitreise durch die Horror-Fabrik

Bevor die Luisenhütte in Balve-Wocklum in die Winterpause geht, wird es im Innern zu Halloween noch einmal schön schaurig: Luise lädt am Samstag, 27. Oktober, zur Kinder-Halloween-Party ein. Eingeladen sind alle Kids im Alter von acht bis zwölf Jahren, die Lust auf schaurigen Spaß haben und mutig genug sind, bei der gruseligen Zeitreise durch die "Horror-Fabrik" mitzumachen. Dort warten an diesem Tag einige unheimliche Überraschungsgäste auf die jungen Teilnehmer. Zudem gibt es eine Kreativstation im Museum für Vor- und Frühgeschichte der Stadt Balve sowie hexenhafte Spiele. Wer dabei Hunger und Durst bekommt, kann sich an der "Horrorbar" mit gruseligen Speisen und Getränken passend zum Thema stärken.

Samstag, 27. Oktober 2018, 16 Uhr bis 20 Uhr
Luisenhütte in Balve-Wocklum
Wocklum 10, 58802 Balve
Eintritt: 7 Euro
Tickets: nach Voranmeldung bei den Museen des Märkischen Kreises, Tel.: 02352 966-7034, E-Mail: museen@maerkischer-kreis.de
Die kleinen Gäste dürfen auch gerne verkleidet kommen



111 Werke der klassischen Musik

111 Werke der klassischen Musik, die man kennen, muss stellt der Autor und Musiker Oliver Buslau am Freitag, 28. September, 19 Uhr in der Bücherei Kaiserswerth vor. Man kennt vor allem seine Krimiserie um den Wuppertaler Privatdetektiv Remigius Rott. Doch in diesem Vortrag mit Musikbeispielen möchte Oliver Buslau einmal allen Generationen seine Begeisterung für klassische Musik näherbringen. Dies gelingt ihm mit dem kürzlich erschienenen Buch "111 Werke der klassischen Musik, die man kennen muss", in dem so manches Geheimnis rund um Bach, Beethoven, Mozart und ihre Musikerkollegen gelüftet wird. "Für Elise", "Die vier Jahreszeiten" und manches andere ist hochberühmt, wird von Jung und Alt, ob in Werbespot, Restaurant oder Telefonwarteschleife, sofort wiedererkannt. Doch hinter den Kompositionen stecken oft auch interessante Begebenheiten, die weniger bekannt sind. Wer war die geheimnisvolle Elise aus Beethovens bekanntestem Klavierstück? Und in welchem Werk hat der Komponist verschlüsselt verraten, wer die legendäre unsterbliche Geliebte war? Verblüffendes aus der Musikgeschichte tritt zutage.

28. September, 19 Uhr
Bücherei Kaiserswerth
Kaiserswerther Markt 22, Düsseldorf
Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung wird erbeten via E-Mail an stbkaiserswerth@duesseldorf.de oder unter der Rufnummer 0211-8994110.



"Tag des Wassersports" am Unterbacher See - Stadtmeisterschaften der Schulen im Segeln, Kanu und Rudern

Im Rahmen des "Tags des Wassersports" werden am Freitag, 28. September, auf dem Unterbacher See zum 38. Mal die Stadtmeisterschaften der Schulen im Segeln, Kanu und Rudern ausgetragen. Um 13 Uhr beginnt die Veranstaltung mit den Segelwettbewerben, die vom Düsseldorfer Segelclub Unterbacher See aus auf Kurs gehen. Im Anschluss an die Segler starten gegen 14 Uhr die Kanuten und Ruderer, die sich am Bootshaus der Rudergemeinschaft des Gymnasiums Gerresheim auf ihre Rennen vorbereiten. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Düsseldorfer Schulen sowie der Schulen der Nachbargemeinden, die in Düsseldorf Wassersport betreiben. Insgesamt werden bis zu 27 Rennen bestritten, bei denen auch Lehrkräfte und Ehemalige die Gelegenheit erhalten, ins Boot zu steigen.

Freitag, 28. September, ab 13 Uhr



"nachtfrequenz18 - Nacht der Jugendkultur"

Mehr als 300 Kultur-Events von Jugendlichen für Jugendliche finden am 28. und 29. September zur neunten "Nacht der Jugendkultur" in ganz Nordrhein-Westfalen statt. 85 Städte und Gemeinden beteiligen sich und präsentieren eine Fülle von Angeboten an sehr unterschiedlichen Locations. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Spitzenreiter in der Zahl der Veranstaltungen ist wieder einmal Düsseldorf. In der Landeshauptstadt organisiert das Jugendamt mit Unterstützung des Düsseldorfer Jugendrings insgesamt 18 Aktionen im Rahmen der "nachtfrequenz18 - Nacht der Jugendkultur". Sie werden in Jugendfreizeiteinrichtungen, in freier und städtischer Trägerschaft sowie in Jugendverbänden durchgeführt. Zu diesem Event sind Jugendliche ab 14 Jahren eingeladen, Jugendkultur hautnah zu erleben. Sie tanzen zu Rap und Rock beim "Newcomer 2018", treten selber ans Mikrofon beim "Open Mic", präsentieren Gedichte, probieren sich bei Graffiti- und Stencil-Gestaltung aus oder testen ihre Grenzen bei "Urban Sports im Hinterhof".

28. und 29. September 2018
Weitere Informationen zum Programm gibt es beim Düsseldorfer Jugendportal unter youpod.de/de/beitraege/2018/08/nachtfrequenz-nacht-der-jugendkultur und auf der Nachtfrequenz-Internetseite für ganz Nordrhein-Westfalen unter www.nachtderjugendkultur.de



Öffentliche Führungen in den Westfälischen Salzwelten

Am Samstag, 29.09.2018 und Sonntag, 30.09.2018 locken die Salzwelten mit öffentlichen Führungen zu spannenden Entdeckungsreisen zu Salz, Sole und Moor. Am Samstag finden sich die Gäste der Klinik am Hellweg und aus dem Haus Rosenau um 14.30 Uhr zur Führung in den Salzwelten ein. Wer Interesse hat, tiefer in die Geschichte des Salzes von Bad Sassendorf einzutauchen, der hat bei der Führung " Sassendorfer Salzspuren" die Gelegenheit dazu. Am Sonntag 30.09.2018, finden zwei öffentliche Führungen statt: um 11:00 Uhr eine Familienführung mit dem Thema "Salz, Sole und Moor" und um 14:00 Uhr eine Überblicksführung mit dem Thema "Salz, Sole und Moor".

Samstag, 29.09.2018, 14:30 Uhr
Sonntag, 30.09.2018, 11 Uhr und 14 Uhr
Westfälischen Salzwelten
An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf
Eine Anmeldung an den Rezeptionen der jeweiligen Häuser ist erforderlich



Hochzeitsmesse auf Gut Rotensiek 2018

Am Sonntag, den 30. September 2018 präsentieren Aussteller auf Gut ROTHENSIEK Ideen rund um den schönsten Tag im Leben. Zum Programm der Messe gehört gleich zu Beginn um 11.00 Uhr und noch einmal nachmittags ab 15.00 Uhr die Aktion die „TÜTE“. Die jeweils ersten 250 Gäste bekommen eine Tüte gefüllt mit Gratis-Proben, Gutscheinen und Geschenken. Außerdem gibt es zur Begrüßung für alle Besucher ein Glas Prosecco. Weiter geht es mit einer Hochzeitssuppe à la Gut Rothensiek, die zum Probieren ebenfalls gratis für die Gäste bereitsteht. Lassen Sie sich von der Schönheit der Märchenromantik auf Gut ROTHENSIEK verzaubern.

So., 30. September 2018
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Eintritt 5,- Euro
Gut Rothensiek, Rothensieker Weg 50
32805 Horn-Bad Meinberg



Hetjens-Museum - Teezeremonie "Iwa Shimizu"

"Bereite eine köstliche Schale Tee", so lautet die erste Regel für die japanische Teezeremonie, die der Zen-Mönch Sen no Rikyu bereits im 16. Jahrhundert aufstellte. Im Hetjens-Museum können Kulturinteressierte, Japanfans und Teeliebhaber am Sonntags, 30. September, von 12 bis 16 Uhr an einer Teezeremonie teilnehmen, die von der Teemeisterin der Urasenke-Schule, Satomi Edo, durchgeführt wird. Das Thema "Iwa Shimizu" (Fließendes Wasser von Felsen) folgt einer weiteren Regel des großen Teemeisters Sen no Rikyus: "Im Sommer, rufe ein Gefühl der Kühle hervor, im Winter warme Geborgenheit". Ganz in diesem Sinne werden gemäß der Jahreszeit ausgewählte Süßigkeiten die kräftige Note des Matcha-Tees abrunden und den Teilnehmern die kulinarischen Genüsse Japans näherbringen. Wie sehr die Teekeramik in Gebrauch und Ästhetik auf die Zeremonie zugeschnitten ist, erfahren die Teilnehmer in der museumseigenen Sammlung. Gemeinsam mit der Künstlerin Naomi Akimoto wird schließlich in der Museumswerkstatt eine eigene Schale gefertigt und dekoriert, als bleibende Erinnerung eines echt japanischen Museumsbesuches.

Sonntags, 30. September, 12 bis 16 Uhr
Hetjens - Deutsches Keramikmuseum
Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf
Kosten: 98 Euro
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist erforderlich und bis Mittwoch, 26. September, an der Museumskasse sowie telefonisch unter der Rufnummer 0211-8994210 (dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr sowie mittwochs von 11 bis 21 Uhr) möglich

OKTOBER 2018

Schlossherbst Schloss Dyck

Die Stiftung Schloss Dyck feiert den Herbst mit einem großen Fest: dem Schlossherbst. Über 130 Aussteller präsentieren ausgesuchte kulinarische Produkte, Mode, Lifestyle- und Outdoor-Artikel passend zur Jahreszeit. Gaumenfreuden wie Zwiebelkuchen, Federweißer, Weine, Trüffel und Äpfel werden ebenso angeboten wie Kürbisse, aus denen Kinder phantasievolle Masken schnitzen können. Besucher können Pflanzen für den herbstlichen Garten erstehen oder bereits mit einem umfangreichen Sortiment an Blumenzwiebeln den Frühling planen. Feuerkörbe oder Kaminöfen fehlen ebenso wenig wie Accessoires für den Garten und Landhausmode zum Ausgehen.
Wann: 03.-07.10.2018, 10-18 Uhr
Wo: Schloss Dyck, 41363 Jüchen



Herbstbrunch im Familienzentrum flair.familie

Das städtische Familienzentrum flair.familie in Pempelfort lädt für Sonntag, 7. Oktober, von 11 bis 14 Uhr zum Herbstbrunch ein. Es werden ein "jahreszeitliches" Buffet, musikalische Begleitung sowie Kreativangebote für Eltern und Kinder geboten. Auch der Austausch mit anderen Familien soll nicht zu kurz kommen.

Sonntag, 7. Oktober, von 11 bis 14 Uhr
Pempelfort, Marc-Chagall-Straße 99
40477 Düsseldorf
Kosten: Erwachsene: 7,50 Euro, Kinder: 3 Euro
Anmeldung: bis Montag, 1. Oktober, telefonisch unter 0211-59807732 oder per E-Mail an flair.familie@duesseldorf.de



fott es fott – Die Bonn-Revue im Oktober

Die Bonner blicken auf über zweitausend Jahre Stadtgeschichte zurück. Viele Fremde kamen: Eroberer, Fürsten, Künstler und Philosophen, und haben Bonn auch wieder verlassen: Römer, Franken, Staufer, Wittelsbacher, Franzosen, Preußen - und der Bundestag und Haribo. Bonn ist geblieben, und mit rheinischer Contenance kommentiert der Bonner: „fott es fott! Ejal, Bonn bliev Bonn." Was geblieben ist, sind die kulturellen Spuren der Besucher und Besatzer. Vom Römer Kultur und Wein, vom Franzosen das „Savoir vivre“ und das gute Essen und vom Preußen die Universität und das Knöllchen. Das alles in einer Revue? Klar! Ein vielseitig begabter, holländischer Quizmaster führt uns zusammen mit seiner bezaubernden Assistentin durch eine schillernde Show mit höchst originellen Kandidaten. Sie singen, tanzen, fangen Bälle, jagen Punkte und im rasanten Spiel rauschen wir dabei durch zweitausend Jahre Stadtgeschichte. Mit bönnschen Anekdoten, skurrilen und berühmten Personen, nostalgischen Momenten, emotionalen Ausbrüchen und leidenschaftlichen Bekenntnissen. Die Show darf beginnen! Oder: The show must go Bonn!

Täglich (außer Montags) um 18:00 oder 20:00 Uhr
Contra-Kreis-Theater
53113 Bonn · Am Hof 3–5
Informationen zum Programm und den Spielzeiten unter: Tel: 0228 / 635517 oder www.contra-kreis-theater.de



Mittelaltermarkt in Düsseldorf

Es ist soweit! Mittelaltermarkt in Düsseldorf - Eller mit alles was ein Markt anbieten kann. Ein großes Ritterturnier mit tollkühnen Reitern und edlen Pferden wird präsentiert von der Profi Showtruppe Showteam Kaiser. Tauche mit uns ein in das 13. Jahrhundert und erlebe das Ritterdasein mit all seinen Facetten. Das Showteam Kaiser verführt egal ob jung oder alt, die Menschen in den Zauber. Es finden 2 Vorstellungen von jeweils 90 Minuten statt, in denen gute und böse Ritter um die Herrschaft des Landes in Form von Geschicklichkeitspielen mit Lanzen und Schwertern streiten.

12.10.2018 - 14.10.2018
Fr 11:00 - 22:00 Uhr
Sa 11:00 - 22:00 Uhr
So 11:00 - 19:00 Uhr
Schützenplatz
Heidelberger Straße in Düsseldorf-Eller

Eintrittspreise inkl. Ritterturnier:
Erwachsene 8,- Eur, Kinder 6,-Eur (ab Schwertgröße)
Vollgewandete von Kopf bis Fuß zahlen Kinderpreise




RESET*Nachts im Museum - Konzertshows unterm Sternenhimmel

Zur zweiten bunten RESET mixed arts-Nacht laden wir Studierende und Junggebliebene herzlich ein ins illuminierte LWL-Museum für Naturkunde mit Planetarium mit Live-Konzertshows unterm Sternenhimmel, Dino-Disko, Improtheater, Magie, Zirkustheater und vielen weiteren Highlights in einem bunt gemischten Kultur-Programm!

Samstag, 27. Oktober, 2018
Vorverkauf: 12 Euro (6 Euro ermäßigt)
Abendkasse: 15 Euro (10 Euro ermäßigt)
LWL-Museum für Naturkunde mit Planetarium
Sentruper Straße 285, 48161 Münster



Martinslampenausstellung

Die diesjährige Martinslampenausstellung der Vereinigung der Martinsfreunde ist von Montag, 29. Oktober, bis Donnerstag, 1. November im St. Lambertus-Haus, Stiftsplatz 4, zu sehen. Teilnehmerkarten für die Ausstellung können beim Pförtner im Düsseldorfer Rathaus, Marktplatz 2, abgeholt werden. Auch Einzelpersonen sind herzlich willkommen. Die Ausstellung ist geöffnet montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr. Der Martinszug durch die Straßen der Altstadt findet wie in jedem Jahr am Martinsabend, 10. November, statt. Der St. Martin wird die Mantelteilung auf dem Marktplatz und vor dem Schlossturm vornehmen. Am Samstag, 10. November, 16.30 Uhr findet vor dem Rathaus vor Eintreffen des Zuges eine kleine Martinsfeier statt. Es wird die Martinsgeschichte erzählt und einige Martinslieder gesungen, bis die Spitze des Martinszuges den Rathausvorplatz erreicht.



JUGEND TANZT – „LANDESWETTBEWERB NRW 2018“

Bühne frei für junge Tanzgruppen aus NRW! Es ist wieder soweit, der Tanzwettbewerb JUGEND TANZT geht in die nächste Runde. Die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW bietet jungen Tänzerinnen und Tänzern erneut eine Bühne im Saalbau Witten, auf der sie ihr tänzerisches Können präsentieren und sich mit Gleichaltrigen messen können. In den Kategorien Aktuelle Tanzformen (z.B. Hip-Hop, Jazz, Show), Moderner Tanz, Volkstanz und Klassischer Tanz können sich Ensembles von 3 bis 25 Personen mit ihren Choreografien ab sofort anmelden. Die besten Choreografien jeder Kategorie werden ausgezeichnet und dürfen 2019 bei dem Bundeswettbewerb für NordrheinWestfalen antreten.

Sa 27. Oktober - Saalbau Witten Theatersaal, 11:30 Uhr
So 28. Oktober - Saalbau Witten Theatersaal, 11:30 Uhr
Weitere Informationen, das Anmeldeformular und die Regularien sind unter www.lag-tanz-nrw.de erhältlich.



1.Tattoo Convention Iserlohn

In Saalbau Iserlohn / Letmathe, wird es so richtig bunt zur Sache gehen. Auf dem kompletten Parkplatz bieten wir euch Verkaufsstände & allerlei interessante Dinge an, natürlich dürfen leckereien für zwischendurch dürfen nicht fehlen. Die Tattoo-Stände befinden sich im Saalbau, auf ca. 650qm. Ein tolles Bühnenprogramm auf 2 Tage verteilt (Samstag / Sonntag) werden für spannende Unterhaltung sorgen. Mit dem Motto „WIR MACHEN ISERLOHN BUNTER“. Ihr könnt euch vor Ort von professionellen Tätowierern umfangreich beraten und tätowieren lassen. Es wir ein Wochenende was garantiert unter die Haut gehen wird! Für Kinder bis 14 Jahren, in Begleitung einer Volljährigen Person ist der Eintritt frei!

29.09.2018 & 30.09.2018
10.00 Uhr - 21.00 Uhr
Saalbau Iserlohn / Letmathe
Tickets im Vorverkauf auf Eventbrite unter: https://www.eventbrite.de/e/1tattoo-convention-iserlohntickets-44304356523

NOVEMBER 2018

Europe Direct Düsseldorf lädt zu einer Informationsreise nach Brüssel

Das Europe Direct Informationszentrum Düsseldorf, angesiedelt im Büro für Internationale und Europäische Angelegenheiten der Landeshauptstadt, organisiert am Montag und Dienstag, 5. und 6. November, eine zweitägige Fahrt nach Brüssel. Das Programm sieht Informationstermine im Europäischen Parlament, in der Europäischen Kommission und im ARD-Studio Brüssel vor. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zu einer politisch-historischen Stadtführung. Die Anreise erfolgt mit dem Reisebus von Düsseldorf nach Brüssel. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entstehen keine Anreise- und Übernachtungskosten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung wird erbeten per E-Mail an: europe-direct@duesseldorf.de.
Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Annette Kranz unter der Telefonnummer 0211-8990000.



THE CAVERN BEATLES

THE CAVERN BEATLES - die besten Beatles seit den Beatles - kehren endlich dorthin zurück, wo ihre Erfolgsgeschichte 2012 begann. Visuell & akustisch ein absolut realistisches Konzert, wie in den Jahren 1963-66. In der Vergangenheit haben sie bei uns 14 phänomenale Shows abgeliefert und über 15.000 begeisterte Zuschauer aus unserer Region als Fans dazugewonnen. Nun kommen Sie endlich zurück, dorthin, wo die neue Beatlemania begann.

Freitag, 09.11.2018 – 20 Uhr
Borken – Stadthalle Vennehof
Karten gibt es ab 29,-€!
Karten an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen und Konzertkassen!



In das Wohnzimmer eines Kunstsammlers spinksen

„Chambre Privée – Flämische Meisterwerke aus dem Wohnzimmer eines Sammlers“, so heißt die Ausstellung vom 08. November 2018 bis 03. Februar 2019 im Suermondt-Ludwig-Museum in Aachen, bei der Besucher Einblicke in die Privatzimmer eines Kunstsammlers erhalten. Die Pop up-Wohnzimmer, die das Sammler-Zuhause darstellen, beinhalten Originalbilder aus seiner Sammlung sowie Fotowände, auf denen Ambiente und Atmosphäre seines Zuhauses eingefangen sind. Bei der Sammlung handelt es sich fast ausschließlich um flämische und holländische Stillleben und Landschaften aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Der Besitzer, der selbst anonym bleiben möchte, legt besonders Wert auf die hohe Qualität der Bilder. In seinem Besitz befinden sich hochkarätige Meisterwerke von Jan Brueghel d.Ä., Ambrosius Bosschaert, Adriaen van de Venne, Willem Claeszoon Heda bis Frans Snyders, Johannes Fyt, Willem Kalf, Adriaen Brouwer oder Paul Bril. Die Pop up-Zimmer des Sammlers werden für einen Zeitraum von drei Monaten für Besucher begehbar sein. Damit er aber Zuhause nicht vor leeren Wänden sitzt, sind zunächst die Flamen an der Reihe, die Sammlung der holländischen Malerei folgt im Jahr 2020.

08. November 2018 bis 03. Februar 2019
Suermondt-Ludwig-Museum in Aachen



Markus Krebs und Atze Schröder live im Grohe Forum

Auf der Bühne stehen Markus Kreb am 8. November 2018 Comedy-Legende Atze Schröder mit seinem neuen Programm ´Turbo`. Darin geht es um Antworten auf eine der großen Fragen unserer Zeit: Turbo oder Sauger? Die ewige Motorsportfrage hat unsere Gesellschaft längst in allen Bereichen heimgesucht und spaltet die Bevölkerung. Die Reichen huldigen gelangweilt dem Turbokapitalismus, dem Turbosex und der Turbokommunikation in den sozialen Netzwerken. Der Rest saugt die Argumente der Bedenkenträger auf und zerredet die Solidargemeinschaft, das Sommermärchen und die alternative Sonnenenergie. Einer leistet anarchistischen Widerstand. Die Turbo-Ikone: Atze Schröder.
DEZEMBER 2018

Schlossweihnacht Schloss Dyck

Vor der Kulisse des historischen Wasserschlosses offenbart sich der Weihnachtsmarkt als Fest für alle Sinne: Es duftet nach Tannengrün, Plätzchen und gebrannten Mandeln. Lodernde Feuerkörbe verbreiten anheimelnde Wärme. Dazu erklingen Weihnachtslieder, die die Chöre der umliegenden Gemeinden anstimmen. Rund 150 Aussteller bieten ausgewählte Geschenkideen zum Bewundern und Erwerben an. Das hochwertige Angebot an Weihnachtsdekorationen, an Schmuck, Textilien, Wohnaccessoires und Kunstgewerbe rundet das Bild einer festlichen Schlossweihnacht ab. Und weil der Besuch des Weihnachtsmarktes auch hungrig macht, ist auf der Orangeriehalbinsel ein Gastronomierondell eingerichtet. Neben frischen Waffeln und saisonalen Angeboten stehen auch leckere Suppen nach Großmutters Rezepten auf der Speisekarte. Plätzchen, Stollen und Hochzeitsbrot, Tiroler und italienische Spezialitäten, provenzalischer Nougat sowie englischer und fernöstlicher Tee sorgen für kulinarische Vielfalt. Erstmals erstreckt sich der Weihnachtsmarkt weiter in den mit Kerzen erleuchteten Bereich der Mustergärten hinein.
Wann: 1.-4. Adventswochenende (Samstag & Sonntag), 10-20 Uhr
Wo:Schloss Dyck, 41363 Jüchen
LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Ausstellung "Alle Farben Chinas!"

In der chinesischen Kultur besaßen Farben symbolische Bedeutungen, die meist den drei großen philosophischen Lehren Daoismus, Konfuzianismus und Buddhismus entsprangen. Sie konnten Elemente, Energien, kosmische Zyklen, Dynastien, Gottheiten oder Planeten repräsentieren. Aus diesem Grund besitzen auch Farbglasuren und Schmelzfarbendekore auf alter chinesischer Keramik oft tiefere Bedeutungsinhalte, die sich nur den Eingeweihten erschließen. Sie konnten die Funktion eines Objekts anzeigen, seinen Benutzerkreis einschränken oder eine philosophische Vorstellung repräsentieren. Die suggestiven Farbbotschaften richteten sich an den menschlichen Betrachter, oft waren sie aber auch für die Götter bestimmt. Das Hetjens - Deutsches Keramikmuseum zeigt ab Donnerstag, 20. September, in der Ausstellung "Alle Farben Chinas!" ein Potpourri aus Glasurtypen und mehrfarbigen Dekorschemen aus über 1.000 Jahren chinesischer Keramikgeschichte. Die Exponate stammen zum Teil aus dem Bestand des Hetjens, außerdem aus bedeutenden deutschen Privatsammlungen. Die Sonderausstellung "Alle Farben Chinas!" wird temporär in die neu konzipierte Dauerausstellung integriert, die gleichzeitig eröffnet wird und ab sofort langfristig durch Leihgaben der Stiftung Hauk ergänzt wird.

Führungen: sonntags, jeweils 15 Uhr
23. September, 14. Oktober, 25. November, 16. Dezember, 13. Januar 2019 und die letzte Führung am Sonntag, 17. März 2019
Hetjens Museum/Deutsches Keramikmuseum
Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf



Große Gotik-Ausstellung feiert Paderborner Dom

Die Zeit der Gotik ist das Thema einer großen Ausstellung, die das Diözesanmuseum Paderborn vom 21. September 2018 bis 13. Januar 2019 zeigt. Kostbare Exponate aus ganz Europa, darunter die ältesten erhaltenen Architekturzeichnungen, bedeutende Bildhauerwerke, Baupläne sowie Preziosen der Goldschmiedekunst, Elfenbeinschnitzerei und Buchmalerei sind unter der Überschrift „Gotik – Der Paderborner Dom und die Baukultur des 13. Jahrhunderts in Europa“ zu sehen. Dabei wird auch die Rolle des bereits im Jahr 1068 geweihten Paderborner Dom beleuchtet, der mit der Ausstellung sein 950-jähriges Weihejubiläum feiert. Auch bislang noch nie in Deutschland gezeigte Werke, darunter ein Heiliggrabreliquiar aus dem Schatz der Kathedrale von Pamplona, gehören zu den Objekten. In sechs Ausstellungseinheiten gibt die Schau Einblicke in die technischen und kulturellen Bedingungen für den Siegeszug der innovativen Architektur- und Bildsprache des Mittelalters, die sich von Reims über Paderborn bis nach Riga als neue Formensprache in ganz Europa verbreitet hat.

Internet: www.dioezesanmuseum-paderborn.de



Aus Westfalen in die Südsee - Katholische Mission in den deutschen Kolonien

Westfalen in der Südsee? Zahlreiche Menschen aus dem Westfälischen machten sich um 1900 tatsächlich auf an das andere Ende der Welt, das wir heute Ozeanien nennen. In die Inselwelt des Pazifiks reisten vorrangig Missionare der rheinisch-westfälischen Ordensprovinz der Kapuziner sowie Missionare und Missionsschwestern des Herz-Jesu-Ordens. Eigens für die Mission in den deutschen Kolonien 1897 gegründet (ausgehend von der ursprünglichen Ordensgemeinschaft in Frankreich) hat der Orden seitdem seinen Sitz in Hiltrup, dem heutigen Stadtteil von Münster. Die Ausstellung "Aus Westfalen in die Südsee. Katholische Mission in den deutschen Kolonien" wurde in Kooperation vom Stadtmuseum Münster und dem Excellenzcluster "Religion und Politik" der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) erarbeitet. Exemplarisch beleuchtet die Ausstellung das Leben der Missionare in Ozeanien, ihre Missionstätigkeit und ihr Verhältnis zu den Einheimischen, zur Kolonialverwaltung sowie zu den evangelischen Missionswerken. Erstmals wird die katholische Missionsgeschichte während der deutschen Kolonialzeit mit dem Fokus auf den münsterschen/westfälischen Orden in einer Ausstellung detailliert dargestellt.

21. September bis 13. Januar 2019
Stadtmuseum Münster



Fach- und Verbrauchermessen im Messe- und Kongresszentrum Kalkar

Auch das Messe- und Kongresszentrum bietet sowohl Branchenprofis als auch Endverbrauchern eine breitgefächerte Auswahl an Messen. Diese finden in den Hallen der Messe Kalkar statt. Vereinzelt werden Exponate im Außenbereich präsentiert.

Fachmessen
Shipping Technics Logistics 25.09. - 26.09.2018
Hair-Factory Kalkar 06.10. - 07.10.2018
Beauty Live 24.11. - 25.11.2018
Green Live 03.12. - 05.12.2018
Gastro_Tek 21.01. - 22.01.2019

Endverbrauchermessen
Modellbau West 20.10. - 21.10.2018
Baumesse Kalkar 26.10. - 28.10.2018
Reitsportmesse Niederrhein 09.11. - 11.11.2018
Mädchenklamotte 09.12.2018
Traumhochzeit am Niederrhein 13.01.2019
Touristikmesse Niederrhein 02.02. - 03.02.2019

Weitere Infos zu Inhalten, Tickets und Öffnungszeiten unter: www.messekalkar.de



Internationale Koch- und Backabende bei der VHS

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Internationale Koch- und Backabende" bietet die Volkshochschule nach den Sommerferien mehr als 45 Praxisseminare an. Dort erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie wichtig eine gesunde Ernährung für das menschliche Wohlbefinden ist. Bei allen Kursen werden bevorzugt frische Produkte ohne Verwendung von Geschmacksverstärkern verarbeitet.

Beginn der Seminare am 10. September
Jeweils von 18 bis 21.45 Uhr
Kosten zwischen 20 und 24,50 Euro pro Abend (+ Verzehrumlage)
Lehrküchen des VHS-Hauses in Pempelfort, Franklinstraße 41-43
sowie der Realschule Florastraße 69 in Unterbilk

Weitere Informationen zu den Kochkursen bei der VHS gibt es unter der Telefonnummer 0211-8993401 oder im Internet unter www.duesseldorf.de/vhs



Weihnachten feiern im Ambiente des ´Sparkasse WinterGarten`

Der Sommer ist noch nicht zu Ende, dennoch beginnen jetzt in vielen Unternehmen die Planungen für die kalte Jahreszeit. Es ist an der Zeit, Weihnachtspartys für die Kollegen zu organisieren und die richtige Location zu finden. Dabei kann der Sauerlandpark Hemer helfen. Ab sofort sind Anfragen für Weihnachtsfeiern im Ambiente des "Sparkasse WinterGarten" möglich. Freie Termine zwischen Ende November und dem 3. Advent stehen ab sofort online auf der Homepage des Sauerlandparks Hemer (sauerlandpark-hemer.de) bereit. Anfang September wird der Sauerlandpark auch ein neues Weihnachtsfeier-Angebot im Alten Casino präsentieren.

Buchbar sind ab sofort auch die heiß begehrten Termine zum Eisstockschießen. Auch sie können angefragt werden. Die Anmeldung für den ´Wintercup 2019` im Eisstockschießen Anfang Januar wird ebenfalls bald freigeschaltet.

www.sauerlandpark-hemer.de



Aus Alt wird Neu

„diefloh“ lädt erneut zum Stöbern und Flanieren ins Wunderland Kalkar ein. Gegenstände, die im (subjektiven) Auge des Betrachters nicht mehr von Nutzen sind oder an Wert verloren haben, gehören noch lange nicht „zum alten Eisen“ oder in die Altkleidersammlung. Ganz im Gegenteil: Auf dem beliebten XXL-Trödelmarkt „diefloh“ im Messe und Kongresszentrum Kalkar warten zahlreiche Gegenstände auf neue Besitzer, um diesen erneut einen echten Mehrwert stiften zu können! Alle kommen jedoch mit dem gleichen Ziel - möglichst nicht mit leeren Händen nach Hause zu gehen. Um dies zu verhindern wird ihnen ein breites Repertoire aus den beliebtesten Kategorien, an mehreren Sonntagen des 2. Halbjahres von jeweils 10.00 bis 17.00 Uhr, geboten.

Sonntag 21.10.2018 HanseHalle
Sonntag 16.12.2018 HanseHalle

Eintritt frei



Führung durchs Düsseldorfer Rathaus

Eine Führung durch das Rathaus findet mittwochs ab 15 Uhr statt. Treffpunkt ist das Foyer des Rathauses, Marktplatz 2. Zu den Mittwochsterminen ist keine Anmeldung nötig, die Teilnahme ist zudem kostenfrei. Außerdem können Führungen für Gruppen gesondert vereinbart werden beim Amt für Kommunikation der Landeshauptstadt Düsseldorf, Ulrike Lück, Telefon 0211-8995958.
Aufgrund der Bauarbeiten im Rathaus können derzeit nicht alle Räume besichtigt werden.



musik von allen sAiten

Vor vier Jahren wurde der akustische Gitarrentreff „musik von allen sAiten“ ins Leben gerufen. Dieser findet jeweils am 2. Montag im Monat im Dorfgemeinschaftshaus Ispei im schönen Stephanopler Tal statt. Die drei Musiker Annette Gräfe, Heidi Ellebrecht und Gerd Großkreutz werden auf der Kaja-Bühne die Genres präsentieren, die bei „musik von allen sAiten“ zu hören sind: Handgemachte Songs aus den Bereichen Blues, Folk, Country, Pop, Singer-Songwriter und Oldie-Klassiker.



Originalton – echte Musik mit Ecken und Kanten

Die Veranstaltungsreihe Originalton bietet schon seit 2008 in Unnas Spatz & Wal eine Plattform für handgemachte und zumeist akustische Musik. Von etablierten Künstlern bis zu vielversprechenden Nachwuchsmusikern. Es geht um Songs mit Tiefe, die Emotionen transportieren. Es geht um echte Musik - mit Ecken und Kanten.
Jeden Donnerstag
Beginn: 20 Uhr // Eintritt frei!
Biertime von 19 Uhr bis zum Auftritt!
Spatz und Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna



Kaffee & Kuchen auf Burg Boetzelaer

Jeden Sonntag von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Im selben Zeitraum können die öffentlichen Räumlichkeiten der Burg besichtigt werden.
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Öffentliche Führungen in den Westfälischen Salzwelten

Jedes Wochenende locken die Salzwelten mit öffentlichen Führungen zu spannenden Entdeckungsreisen zu Salz, Sole und Moor.
Immer Samstags gibt es um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung entlang der Sassendorfer Salzspuren zum Preis von 4,00 Euro, ermäßigt 2,00 Euro. Dabei handelt es sich um einen geführten Ortsrundgang entlang der Salzspuren zu den Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte. Der Rundgang dauert entlang der ca. 2,2 km langen Strecke etwa 90 Minuten.
Jeden Sonntag finden zwei öffentliche Führungen statt: Um 11:00 Uhr mit dem Thema "Salz, Sole und Moor - Überblicksführung" und um 14:00 Uhr mit wöchentlich wechselndem Themenschwerpunkt.
Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



"Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" im Planetarium Münster

Ein neues Astronomie-Programm feiert Premiere im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Münster. Die Show "Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" führt Besuchern ab neun Jahren die Entstehung des Sonnensystems und der Erde vor Augen und zeigt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Der Fulldome-Film, also ein kuppelfüllender Film, wurde am Planetarium Münster über zwei Jahre entwickelt. Eigens komponierte Musik und speziell angepasste Ton-Effekte sowie computergenerierte 360-Grad-Filme sollen das Astronomie-Programm zu einem Erlebnis machen.

Die „Zeitreise“ ist die bisher größte Gemeinschaftsproduktion der deutschen Planetarien; unter anderem ist auch das Planetarium Bochum beteiligt. Eine Ausstellung ergänzt den Programmstart.



Digitale Schnitzeljagd durch Bonn

Bei der EduCaching-Tour des Deutschen Museums Bonn geht es um die Fragen „In welcher Stadt wollen wir in Zukunft leben?“ und die Themen Energiewende, Klimaanpassung und Ressourcenschonung. Die Tour, bei der Teilnehmer ihr eigenes Smartphone nutzen, startet draußen am Deutschen Museum Bonn und führt über fünf Stationen bis in die Innenstadt. Nur wer die Rätsel löst, findet das jeweils nächste Ziel. Die Tour dauert mit dem Fahrrad etwa 90 Minuten.
Internet: openmuseum.de



Griechischer Filmclub in Düsseldorf

Ab September zeigt die Black Box jeden ersten Donnerstag des Monats einen ausgewählten griechischen Film im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln. Somit hält der Griechische Filmclub Einzug in die langjährige Tradition fremdsprachiger Filmclubs in der Black Box.



Familienführung "Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben"

Einblicke in die Welt der Buchstaben und Zeichen ermöglicht die Familienführung „Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben – früher und heute“ im Südsauerlandmuseum. Besucher können das Schreiben mit einer Gänsefeder üben und den Druck mit Metalllettern ausprobieren.

Jedes zweite Wochenende im Monat, 15 Uhr
Südsauerlandmuseum Attendorn



Kirchen, Kunst und Kö: Düsseldorf bietet neue Mitgeh-Touren

An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die Düsseldorfer Besonderheiten thematisieren. Wo in Düsseldorf ist der Punk der 1970er Jahre entstanden oder was hat es mit „Little Tokyo“ auf sich? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern neue Mitgeh-Touren, die ab sofort zwei Mal monatlich durch die Rheinmetropole führen. An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die bisher nur als Sonderführungen für Gruppen buchbar waren. Erwachsene zahlen 12 Euro, Kinder zwischen sechs und 13 Jahren sechs Euro.



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Foto: Pixabay (MichaelGaida)

Empfehlungen