Was ist los in NRW? Tipps und Termine.

Nicht nur im Ruhrgebiet brodelt es – auch im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es viele sehenswerte Events, Ausstellungen, Stadtfeste oder Premieren, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Wir haben für Sie, liebe Leser, hier die interessantesten Veranstaltungen zusammengestellt.


Was ist los in NRW? Tipps und Termine.Die Bandbreite an kulturellen Veranstaltungen, spannenden Ausstellungen, tollen Freizeitmöglichkeiten in NRW ist riesengroß. Daher haben wir hier in dieser Terminübersicht für Sie die großen und kleinen Events in NRW zusammengestellt. Nordrhein-Westfalen ist mit 17,8 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland in der Bundesrepublik. Gleichzeitig ist NRW eine der kulturell vielfältigsten Landschaften. Entdecken Sie NRW! Wir wünschen viel Vergnügen!

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

MÄRZ

Residence NonAme – Britrock und Folk

02.03.2017, Spatz und Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna
Beginn: 20 Uhr | Eintritt frei!
Der britische Sound und Style erinnert an Bands wie Queen, Oasis, ELO, Beatles oder auch Cream und findet eine gute Balance zwischen modernen und älteren Elementen. Im Frühjahr letzten Jahres erschien ihr zweites Album „Always carry on„ - Und der Name ist Programm. „Niemals stillstehen, immer weiter“, so das Motto des Trios um die beiden Brüder und Köpfe der Band Leon & Felix. Und so führt sie der Weg noch weiter umher, immer dem Sound des Herzens folgend.



Bogenbau nach klassischen Vorbildern

Im Rahmen des Seminars in der Steinzeitwerkstatt des Neanderthal Museums informiert Prähistoriker Dr. Johann Tinnes über die Geschichte von Pfeil und Bogen und gibt die erforderliche Anleitung für den Bogenbau. Darüber hinaus wird er die Workshopteilnehmer natürlich auch mit der praktischen Handhabung ihrer Bogen vertraut machen.

Die Teilnahme an dem Workshop kostet etwa 200 Euro (abhängig vom Bogentyp). Anmeldung erforderlich.
4./5. März und 18./19. März (jeweils 9 bis 18 Uhr)
Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann



Sam Densmore (USA) – Singer/Songwriter mit rockigem Vibe und folkigen Melodien

09.03.2017 Spatz und Wal, Hertingerstraße, 31 59423 Unna
Der in Portland, OR/USA, ansässiger Sänger, Songwriter/Musikproduzent Sam Densmore kündigt mit dem Album: Heavy Mellow sein Europa-Debut an. Diese Neuerscheinung wird zeitgleich mit der Solo-Akustik Tour in Deutschland, der Schweiz und Österreich am 3. März 2017 auf den Markt kommen.
Beginn: 20 Uhr | Eintritt frei!



Winzermarkt in den Westfälischen Salzwelten

Weinkenner und solche, die es noch werden möchten, kommen bei einer ergiebigen Auswahl in weiß und rot sicher auf ihre Kosten. Hier kann man Abwechslungsreiches und Neues aus der Welt des Weines probieren und einen Zugang in die geheimnisvolle und breit gefächerte Welt des Weines erforschen: Es kann entdeckt, beurteilt, genossen und gefachsimpelt werden - und wo könnte man das besser, als in einem "Salzmuseum", in dem es ohnehin um Geschmack geht? In entspannter Atmosphäre wird vielleicht ein neuer Lieblingswein ermittelt oder schon vergessene Rebsorten sich eine Neubetrachtung verdienen.

11. und 12. März | 9 – 17 Uhr
Das Winzerfest ist zum üblichen Eintritt zugänglich. Die Verköstigung erfolgt gegen Pfand von 5,00 Euro für einen Verköstigungsbecher.
Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



Baby Kreuzberg – Singer/Songwriter, Americana, Road-Folk, Rock, Blues, Roots & Whatever

16.03.2017 Spatz und Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna
Beginn: 20 Uhr | Eintritt frei!

Acht Solo-Alben hat der Berliner Gitarrist und Sänger Marceese seit 2010 veröffentlicht. Im Oktober 2014 legte der Kreuzberger Hans-Dampf-in-allen-Gassen seinen Longplayer "A-Ramblin' And A-Howlin'" vor und ging noch mehr zurück zu den Wurzeln des R'n'R. Americana, Blues, Country und sogar Bluegrass mag man den rauen Klängen des Albums entnehmen. Einmal mehr im kompletten Alleingang hat der lonesome Hauptstadt-Cowboy die 12 Songs fertiggestellt. Mehr oder weniger ständig auf Solo-Tour zieht der "handsome fellow" nun unter dem Namen Baby Kreuzberg heulend mit seiner Gitarre durchs Land, um sein Erlebtes zu erzählen.



Historischer Indoor-Jahrmarkt

17. bis 19. März, 24. bis 26. März, 31. März bis 2. April sowie 7. bis 9. April
Öffnungszeiten: Freitag 14 bis 22 Uhr, Samstag 11 bis 22 Uhr, Sonntag 11 bis 20 Uhr
Münsterplatz, Bonn



Gaumenfreuden im Rahmen der Sonderausstellung "Bei Tisch" auf Burg Altena und im Deutschen Drahtmuseum

Mit einigen Leckerbissen warten die Museen des Märkischen Kreises auf Burg Altena und im Deutschen Drahtmuseum im Rahmenprogramm der Sonderausstellung „Bei Tisch – Essen und Trinken in der Frühen Neuzeit“ auf. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahlen ist eine frühe Anmeldung ratsam.

Am Samstag, 18. März, ab 15 Uhr bietet Sebastian Benkhofer von der Kaffeerösterei Kaffeekultur aus Lüdenscheid eine exklusive Kaffeeverkostung im Restaurant der Burg Altena an.

Am Thementag „Schokolade“ am Sonntag, 26. März, bereitet Josef Sellmair von 11 bis 18 Uhr Trinkschokolade nach einem Rezept aus dem „allerneuesten Pariser Koch-Buch von 1752“ zu und zeigt, wie sie dem Adel kredenzt wurde. Dazu backt er Waffeln nach einem historischen Rezept.

Hochprozentig geht es am 29. April ab 17 Uhr im Burgrestaurant weiter. Ina Bimberg von der traditionsreichen Gutsbrennerei Bimberg Iserlohn bietet eine Verkostung von eigenen Likören und Edelbränden an. Die 1858 gegründete Kornbrennerei wird noch heute als Familienbetrieb geführt und steht unter Denkmalschutz, da sich die technische Einrichtung und die Arbeitsabläufe seitdem kaum geändert haben.

Im Mai dürfen sich einige Mütter zum Muttertag auf selbst gemachte Pralinen freuen. Kinder ab 8 Jahren haben am 13. Mai von 15 bis 18 Uhr im Deutschen Drahtmuseum Gelegenheit, das kulinarische Muttertagsgeschenk unter Anleitung selber herzustellen.



This Frontier Needs Heros (USA) – Singer/Songwriter mit DIY-Ethos

23.03.2017 Spatz und Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna
Beginn: 20 Uhr | Eintritt frei!

This Frontier Needs Heroes ist der Projektname des Songwriters Brad Lauretti. Der Amerikaner hat mittlerweile vier Alben veröffentlicht und tourt damit durch die großen Städte Nordamerikas und Europas. Seine Entschlossenheit und sein Do-It-Yourself- Ethos führen ihn auf eine epische Reise rund um die Welt und erweitern Schritt für Schritt seine internationale Fanbase.



Orientalische Nacht

Samstag, 25. März, Freizeit- und Begegnungsstätte Westerholt, Herten
Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20 Uhr

Die Orientalische Nacht gehört seit Jahren zum Programm der Frauenkulturtage Herten. Und auch in diesem Jahr findet diese beliebte Veranstaltung von Frauen und nur für Frauen wieder statt. Eine bunte Reise für die Sinne zwischen Orient und Okzident erwartet die Zuschauerinnen.



Andreas Strott – Ein Mann, eine Gitarre, eine Stimme

30.03. Spatz und Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna
Beginn: 20 Uhr | Eintritt frei!

Eingängige Songs, gefühlvolle Balladen, rockige Grooves, selbst begleitet auf der Gitarre - Andreas Strott, Singer/Songwriter aus dem Herzen des Ruhrgebiets braucht kein großes Beiwerk, um seine Songs mit großer Leidenschaft und Intensität zu präsentieren. Als Frontman der Rock-Band BACK ALLEY steht er schon seit vielen Jahren auf der Bühne. Und nun begibt er sich auch auf Solopfaden und präsentiert aktuell sein Akustik-Programm.

APRIL

Aufschlag am Oelchenshammer in Engelskirchen

LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels und Oelchenshammer

Sonntag, 2.4., 13–17 Uhr

Die Besucherinnen und Besucher erleben einen der letzten, noch mit Wasserkraft betriebenen Schmiedehämmer im Rheinland. Mit dem idyllischen Stauteich, den Wasserrädern, Hämmern und Essen vermittelt die über 200 Jahre alte Anlage ein lebendiges Bild davon, wie einst mit Feuer und Wasser Eisen zu Stahl veredelt wurde. Hufschmiede zeigen ihr Handwerk, die Natur der Region wird anschaulich gezeigt und Kunstschmiede erklären die Technik des Metallguss.
3 €, Kinder und Jugendliche frei

MAI

NiederrheinKreativ

Freunde von Bastel- und Handarbeiten kommen auf ihre Kosten, wenn die erste NiederrheinKreativ Messe ihre Pforten öffnet. Stoffe, Farben, Kurzwaren für den Hobby- und Nähbereich werden zu neuen Inspirationen anregen. Allein sechs Spezialhändler für Perlen sind mit ihrem Sortiment vertreten. Ob Mal und Zeichenzubehör, Zubehör zum Stempeln und zur Kartengestaltung – das Paradies für Kreative ist gut bestückt. Auch die Kids können an Workshops teilnehmen und selber kreativ werden.

Samstag, 06. Mai von 10 bis 19 Uhr
Sonntag, 07. Mai von 11 bis 18 Uhr
Eintritt für Erwachsene: 4 Euro; Schüler und Studenten 3 Euro.
Messe Niederrhein, An der Rheinberger Heide 5, 47495 Rheinberg



Wanderwoche im neanderland

Im nächsten Jahr ist das neanderland, die grüne Region zwischen Rhein, Ruhr und Bergischem Land, wieder Schauplatz für eine Reihe von Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktionen. Vom 6. bis 14. Mai 2017 schnüren Naturfreunde und Aktive wieder die Wanderstiefel: Nach der Premiere der neanderland WANDERWOCHE im letzten Jahr können sich Wanderer nun auf die zweite Auflage freuen. Auf dem Programm stehen wieder zahlreiche geführte Wanderungen und Angebote für jeden Geschmack rund um den neanderland STEIG.
Kreis Mettmann
JUNI

Theaterfestival im neanderland

Im nächsten Jahr ist das neanderland, die grüne Region zwischen Rhein, Ruhr und Bergischem Land, wieder Schauplatz für eine Reihe von Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktionen. „Bühne frei!“ heißt es vom 23. Juni bis 23. Juli 2017 wieder für die neanderland BIENNALE. Das trinationale Theaterfestival, bei dem Eigenproduktionen und Gastspiele aus dem neanderland, Polen und Frankreich zur Aufführung kommen, steht 2017 unter dem Motto „Neue Ufer“. Besucher können sich auf ungewöhnliche Inszenierungen auf den Straßen und Plätzen der Region und in ausgefallenen Räumen freuen.
Kreis Mettmann
JULI

Grand Départ Düsseldorf 2017

Nicht nur Radsportfans werden am 2. Juli 2017 ins neanderland „pilgern“, wenn hier die Sportler beim Grand Départ Düsseldorf 2017 der „Tour de France“ kräftig in die Pedale treten. Die zweite Etappe des berühmtesten Rennens der Welt führt 2017 auf 202 Kilometern von Düsseldorf über Erkrath, das weltberühmte Neandertal, Mettmann, Ratingen, zurück nach Düsseldorf und weiter bis nach Lüttich.
Kreis Mettmann



Historischer Jahrmarkt

7. bis 16. Juli 2017
Münsterplatz, Bonn
SEPTEMBER

Traditionskirmes Pützchens Markt

8. bis 12. September 2017
Münsterplatz, Bonn
LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Öffentliche Führungen in den Westfälischen Salzwelten

Jeden Samstag und Sonntag finden in den Westfälischen Salzwelten öffentliche Führungen zu wechselnden Themen statt. Nächste Termine:
Samstag, 25.02.2017, 14.30 Uhr, öffentliche Führung entlang der Sassendorfer Salzspuren
Sonntag, 26.02.2017, 11:00 Uhr, Thema "Salz, Sole und Moor - Überblicksführung"
Sonntag, 26.02.2017, 14:00 Uhr, Thema "Richtig salzen - Salz in der Ernährung"

Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



Höhlenlichter 2017

Erneut verwandelt Wolfgang Flammersfeld von "world-of-lights" das unterirdische Zauberreich der Dechenhöhle in eine magische Farbenwelt. Beeindruckende neue Lichtinstallationen im Einklang mit der Tropfsteinpracht werden auch Sie verzaubern.

Do., 02.03. - So., 05.03.2017 von 16.00 - 19.00 Uhr
Do., 09.03. - So., 12.03.2017 von 16.00 - 19.00 Uhr
Do., 16.03. - So., 19.03.2017 von 16.00 - 19.00 Uhr
Do., 23.03. - So., 26.03.2017 von 16.00 - 19.00 Uhr
Letzter Einlass jeweils 18.30 Uhr!
Der Zugang ist nur im Rahmen einer Führung mit einem Höhlenführer möglich | Dauer des Rundgangs ca. 45 Minuten.
Dechenhöhle 5, 58644 Iserlohn



Chinesische Lichter im Allwetterzoo Münster

Der Allwetterzoo in Münster hat in diesem Frühjahr auch nach Einbruch der Dunkelheit Sehenswertes zu bieten: Vom 17. März bis 30. April 2017 sorgen „Chinesische Lichter“ für bunte Hingucker zwischen den Gehegen. Rund 40 Tier-Figuren im asiatischen Stil leuchten nach Zooschluss von 19 bis 22 Uhr Besuchern den Weg. Zudem zeigen chinesische Künstler Akrobatik und Handwerkskunst, darunter etwa Porzellan- und Zuckermalerei.

17. März bis 30. April 2017
Allwetterzoo Münster, Sentruper Str. 315, 48161 Münster



Krimidinner auf Burg Boetzelaer

Jeden Monat gibt es eine andere Geschichte beim Krimidinner auf Burg Boetzelaer. Folgende Termine gibt es noch dieses Jahr:

Freitag, 31. März, "Hochzeit in schwarz"
Sonntag, 30. April, "Nacht des Schreckens"
Dienstag, 31. Oktober, "Hochzeit in schwarz"
Freitag, 17. November, "Nacht des Schreckens"
Donnerstag, 4. Dezember, "Teufel der Rennbahn"
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Frühstück in historischen Mauern mit Burgführung

Frühstücksbüffet im historischen Rittergewölbe. Für Interessierte findet im Anschluss eine Führung durch die Burg statt.

Sonntag, 19.03.2017
Sonntag, 16.04.2017
Sonntag, 21.05.2017
Sonntag, 08.10.2017
Sonntag, 05.11.2017
Sonntag, 03.12.2017
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Kaffee & Kuchen auf Burg Boetzelaer

Jeden Sonntag von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Im selben Zeitraum können die öffentlichen Räumlichkeiten der Burg besichtigt werden.
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Mit dem Hund durch die Dauerausstellung

„DoggyDay“ heißt es an jedem ersten Freitag im Monat im Neanderthal Museum in Mettmann. An diesen Nachmittagen gibt es für Hunde an der Leine und ihre gut erzogenen Halter von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Museums zu erkunden. Der nächste Termin ist Freitag, 3. März. Die Teilnahme am „DoggyDay“ kostet 2 Euro je Hund zzgl. Eintritt für den Halter. Auch im Museumscafé werden Hund und Halter gerne empfangen.
Zusätzlich begibt sich an diesem Tag der Archäologe und Hundefreund Wolfgang Heuschen mit den Besuchern auf „Doggy Tour“. Von 17 bis 18 Uhr geht es dann auf „Spurensuche nach dem ältesten Freund der Menschen“ durch die Dauerausstellung des Museums. Dabei erhalten die Teilnehmer Antworten auf Fragen, wie Seit wann gibt es sichere Knochenfunde von Hunden? Wie kann man archäologisch frühe Hunde feststellen? Wo kamen sie her und was ergeben die genetischen Untersuchungen? Wie ist der Mensch in den verschiedenen Abschnitten der Menschheitsgeschichte mit den Hunden umgegangen und welche Funktionen hatten sie im Leben der Menschen?
Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann



lit.Cologne

Vom 7. bis 18. März 2017 findet Europas größtes Literaturfestival schon bald zum 17. Mal an verschiedenen Spielorten in ganz Köln statt. Poetry Slam in der Kulturkirche, Liebe im Theater am Tanzbrunnen und 100 Bücher beim Literaturmarathon im WDR Funkhaus – rund 200 Veranstaltungen stehen im Programm. Anzutreffen sind wieder viele internationale Bestsellerautoren wie Jonathan Safran Foer, T.C. Boyle, Ian McEwan und Carlos Ruiz Zafón sowie deutschsprachige Autoren wie Richard David Precht, Martin Suter, Eva Menasse oder Carolin Emcke.



„PLAYMOBIL – Spielgeschichte(n)“

Bereits in diesem Winter werden im Neanderthal Museum die Herzen von kleinen und großen Spielkindern höher schlagen: Für die Ausstellung „PLAYMOBIL – Spielgeschichte(n)“ ziehen vom 19. November 2016 bis 23. April 2017 Tausende von kleinen Rittern, Steinzeitmenschen und Piraten ins Museum. Besucher können sich auf detailreiche Szenen aus der Steinzeit und dem Alten Ägypten freuen, PLAYMOBIL-Archäologen auf ihrer Forschungssafari folgen oder Astronauten auf dem Weg ins All begleiten. Spieltische laden dazu ein, eigene Szenarien aus den beliebten Spielfiguren zu kreieren.
Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann



Spielnachmittage für Erwachsene 50plus

Ab sofort zwei Mal im Monat in der Stadtbücherei Hemer
Seit März 2016 treffen sich spielbegeisterte Frauen und Männer über 50 im vierwöchigen Rhythmus zum gemeinsamen Spielen. In den Herbst- und Wintermonaten finden die Treffen im 14-tägigen Rhythmus statt, und zwar an jedem 2. Dienstag im Monat von 16 bis 18 Uhr in der Stadtbücherei an der Hauptstraße 201. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Die Termine in der Übersicht:
• Dienstag, 21. Februar 2017
• Dienstag, 7. März 2017
• Dienstag, 21. März 2017
• Dienstag, 4. April 2017
• Dienstag, 18. April 2017

Wer Zeit und Lust hat, alte und neue Spiele wieder oder neu zu entdecken, ist herzlich eingeladen. Eigene Spiele können mitgebracht und vorgestellt werden. Neue Mitspielerinnen und Mitspieler sind immer herzlich willkommen.



Ausstellung „Das neue Münster“ in Fotos

Ausstellung im Stadtmuseum dokumentiert rasanten Wiederaufbau zwischen 1950 und 1965 / Bildband lädt zur Erforschung der Stadttopographie ein.

Info: Bürgermeisterin Beate Vilhjamsson eröffnet die Ausstellung am Sonntag, 30. Oktober, 16 Uhr. Laufzeit: 1. November 2016 bis zum 30. April 2017. Der Eintritt ist frei. Zur Ausstellung ist der Bildband „Das neue Münster“ erschienen, Aschendorff Verlag, 16,80 Euro.



musik von allen sAiten

Vor vier Jahren wurde der akustische Gitarrentreff „musik von allen sAiten“ ins Leben gerufen. Dieser findet jeweils am 2. Montag im Monat im Dorfgemeinschaftshaus Ispei im schönen Stephanopler Tal statt. Die drei Musiker Annette Gräfe, Heidi Ellebrecht und Gerd Großkreutz werden auf der Kaja-Bühne die Genres präsentieren, die bei „musik von allen sAiten“ zu hören sind: Handgemachte Songs aus den Bereichen Blues, Folk, Country, Pop, Singer-Songwriter und Oldie-Klassiker.



Originalton – echte Musik mit Ecken und Kanten

Die Veranstaltungsreihe Originalton bietet schon seit 2008 in Unnas Spatz & Wal eine Plattform für handgemachte und zumeist akustische Musik. Von etablierten Künstlern bis zu vielversprechenden Nachwuchsmusikern. Es geht um Songs mit Tiefe, die Emotionen transportieren. Es geht um echte Musik - mit Ecken und Kanten.
Jeden Donnerstag
Beginn: 20 Uhr // Eintritt frei!
Biertime von 19 Uhr bis zum Auftritt!
Spatz und Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna



"Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" im Planetarium Münster

Ein neues Astronomie-Programm feiert Premiere im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster. Die Show "Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" führt Besuchern ab neun Jahren die Entstehung des Sonnensystems und der Erde vor Augen und zeigt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Der Fulldome-Film, also ein kuppelfüllender Film, wurde am Planetarium Münster über zwei Jahre entwickelt. Eigens komponierte Musik und speziell angepasste Ton-Effekte sowie computergenerierte 360-Grad-Filme sollen das Astronomie-Programm zu einem Erlebnis machen.

Die „Zeitreise“ ist die bisher größte Gemeinschaftsproduktion der deutschen Planetarien; unter anderem ist auch das Planetarium Bochum beteiligt. Eine Ausstellung ergänzt den Programmstart.



"Henry Moore. Impuls für Europa"

Sonderausstellungsbereich
11. November 2016 bis 19. März 2017, im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster

Henry Moore gehört zu den wichtigsten Bildhauern des 20. Jahrhunderts. Wie kaum ein anderer gilt er heute noch als Inbegriff des „modernen Künstlers“. Die Ausstellung zeigt auf, warum Moore, der bereits zu Lebzeiten als „Picasso“ der Skulptur gefeiert wurde, die Bildhauerei in einem solchen Maß dominierte, dass er selbst eine jüngere Künstlergeneration zum Schulterschluss zwang. Moore setzte sich radikal mit dem Verhältnis von Mensch und Natur auseinander und wählte die menschliche Figur als zentrales Motiv. Thema der Ausstellung ist die Frage, warum Henry Moore international, aber auch in Deutschland so viele Künstler inspirierte wie Hans Uhlmann und Bernhard Heiliger, Joseph Beuys und Gustav Metzger. Neben Werken von Moore werden Arbeiten von Jean Arp, Wilhelm Lehmbruck und Alberto Giacometti, aber auch Bilder von Pablo Picasso, Joseph Scharl und anderen gezeigt. Die Ausstellung ist eine Kooperation zwischen Tate und dem LWL-Museum für Kunst und Kultur.



Digitale Schnitzeljagd durch Bonn

Bei der EduCaching-Tour des Deutschen Museums Bonn geht es um die Fragen „In welcher Stadt wollen wir in Zukunft leben?“ und die Themen Energiewende, Klimaanpassung und Ressourcenschonung. Die Tour, bei der Teilnehmer ihr eigenes Smartphone nutzen, startet draußen am Deutschen Museum Bonn und führt über fünf Stationen bis in die Innenstadt. Nur wer die Rätsel löst, findet das jeweils nächste Ziel. Die Tour dauert mit dem Fahrrad etwa 90 Minuten.
Internet: openmuseum.de



"Besser leben!"-Veranstaltung in den Salzwelten in Bad-Sassendorf

Ab 2017 findet eine "Besser leben!"-Veranstaltung pro Monat in den Westfälischen Salzwelten statt. Den Auftakt macht "Grand Admiral" Frank Schibrowski mit "Die Grundbausteine des Lebens" - dabei geht es natürlich auch um Salz! Mit der Veranstaltungsreihe "Besser leben!" erhalten die Salzwelten endlich ihren festen Termin für eine Vortragsveranstaltung pro Monat. Voraussichtlich immer den zweiten Donnerstag im Monat.
Auch in den Salzwelten beginnen die "Besser leben!"-Veranstaltungen wie immer um 19.30 Uhr.
Im Eintritt von 6,00 Euro, mit Bad Sassendorf Card 4,00 Euro, ist auch in den Salzwelten wieder ein kleiner Genusshappen und eine Erfrischung inbegriffen.



Auf Stadt-Entdeckertour im neanderland

Es sind die kleinen Geschichten, Geheimnisse und verborgenen Sehenswürdigkeiten der historischen Städte im neanderland, die den besonderen Reiz der Region zwischen Rhein und Ruhr ausmachen. Von der musikalischen Führung im Schelmenturm bis hin zu erlebnispädagogischen Naturführungen für Kinder – hier kommen kleine und große Stadt-Entdecker voll auf ihre Kosten.

Weitere Informationen zu den Themenführungen aller Städte im neanderland unter: www.neanderland.de/buchbar/stadtfuehrungen

Kontakt:
neanderland / Kreis Mettmann, Tel. 02104-991199 | info@neanderland.de | www.neanderland.de



Familienführung "Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben"

Einblicke in die Welt der Buchstaben und Zeichen ermöglicht die Familienführung „Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben – früher und heute“ im Südsauerlandmuseum. Besucher können das Schreiben mit einer Gänsefeder üben und den Druck mit Metalllettern ausprobieren.

Jedes zweite Wochenende im Monat, 15 Uhr
Südsauerlandmuseum Attendorn



Kirchen, Kunst und Kö: Düsseldorf bietet neue Mitgeh-Touren

An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die Düsseldorfer Besonderheiten thematisieren. Wo in Düsseldorf ist der Punk der 1970er Jahre entstanden oder was hat es mit „Little Tokyo“ auf sich? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern neue Mitgeh-Touren, die ab sofort zwei Mal monatlich durch die Rheinmetropole führen. An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die bisher nur als Sonderführungen für Gruppen buchbar waren. Erwachsene zahlen 12 Euro, Kinder zwischen sechs und 13 Jahren sechs Euro.



Geniale 2017: Wissenschaftsfestival findet zum vierten Mal in Bielefeld statt

Das große Science-Festival Geniale erlebt vom 18. bis 26. August 2017 in Bielefeld eine Neuauflage. Das Wissenschaftsprogramm zum Mitmachen zog 2014 mehr als 60.000 Besucher an und wurde vom Stifterverband als beispielhaft ausgezeichnet.



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Empfehlungen