1. Kreativmesse im Kulturwerk Lothringen

Da geht was im östlichen Stadtteil Bochums. Im historischen und sensationell modernisierten Kulturwerk entstehen diejenigen Ideen, die das Ruhrgebiet bewegen und über die man spricht. Und das allein wäre schon Grund genug für ein Fest - aber da gibt es noch mehr: Am 23. August findet neben den Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen des Bochumer Kulturrats und dem 11. Gerther Sommer auch die Premiere der Lothringer Kreativmesse statt.


Archiv: 03.08.2008 [ruhr-guide] Hier liegt Kreativität in der Luft. Es gibt viel Raum für NeuesKulturwerk Lothringen und Anderes. Alles ist hell und weit, alt und neu. Und wenn es an einem ganz normalen Tag sehr ruhig in dem imposanten Treppenhaus ist, rauchen hinter den vielen Türen auf den verschiedenen Ebenen die Köpfe - Kreativität ist eben auch harte Arbeit. Werbe-, Internet- und Eventagenturen, Ateliers, Fotografen und andere Kreative haben hier mehr als eine Arbeitsstätte gefunden. Nach zwei Jahren wird es nun Zeit zu feiern und interessierten Ruhrstädtern das Treiben im Kulturwerk Lothringen vorzustellen.

Los geht es um 10.30 Uhr, wenn Vertreter der Lokalpolitik die 1. Lothringer Kreativmesse im Kulturwerk Lothringen eröffnen. Unterschiedliche Diskussionsforen zum Thema "Kreativität, Wirtschaft und Synergieeffekte" bringen Vertreter der Wirtschaftsförderung, der IHK zu Bochum und des Bochumer Marketing Clubs zusammen. Die im Hause ansässigen Unternehmen Agentur Designtouch, Agentur Delta, Agentur Screenwerk, Agentur Werkbank, Revierkönig Erlebnisanbieter, Videoproduktion Sushi Media, Musikproduktion Moproduktion, Systemhaus Eggert, Innenarchitektur und Design Fabian, Atelier Skala, Kunstladen Artizana, Klang-Farbe Akustikelemente, Keramikzeit, Fotografie Schunke/Jobst, Schlüssel und Blume - Pädagogische Produkte, Restaurierungsatelier Kerkhoff & Wilhelm werden Einblick in ihre Arbeiten geben und das eine oder andere Stück zum Kauf anbieten.

Das Kulturwerk Lothringen

Die Zeche Lothringen war ein Steinkohlen-Bergwerk in Gerthe undKulturwerk Lothringen gehörte mit ihren insgesamt sechs Schächten zu den bedeutendsten Zechen im Revier. Das am 01.01.1967 stillgelegte Zechengelände wurde im weiteren Verlauf seiner Geschichte nun einer neuen Nutzung zugeführt und am 01.09.2006 wurde offiziell das Kulturwerk Lothringen eröffnet. Mehr als 3.000 qm Mietflächen im historischen Ambiente bieten sich Existenzgründungen und jungen Unternehmen aus dem Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft an.

Das Kulturwerk Lothringen versteht sich als das Dach für junge, kreative Unternehmen in Bochum. "Synergieeffekte verspricht man sich insbesondere von der räumlichen Konzentration vieler Unternehmen aus dem Kreativbereich, der einen unkomplizierten Gedankenaustausch ermöglicht", so Wilfried Heß, Prokurist der TGR GmbH und verantwortlich für die Vermietung der Räumlichkeiten im Kulturwerk Lothringen. Dass es sich kooperieren lässt und gemeinsame Projekte besser gestemmt werden können, das bestätigen ihm "seine" Mieter.

(sl)

Empfehlungen