Bierkutschermütze für einen kreativen Kopf

Privatbrauerei Moritz Fiege zeichnet Professor Dieter Gorny, Künstlerischer Direktor der RUHR.2010 GmbH, aus: Er gilt als einer der kreativsten Köpfe im Ruhrgebiet – nun ziert diesen Kopf die Bierkutschermütze der Privatbrauerei Moritz Fiege: Professor Dieter Gorny (57) erhielt die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung am Freitag, 18. Februar, von Jürgen und Hugo Fiege im Rahmen der traditionsreichen „Zwickelbierprobe“. Das mit der Verleihung verbundene Preisgeld stellt Dieter Gorny der Förderung der freien Kulturszene im Ruhrgebiet zur Verfügung – oder, wie er es selbst ausdrückt, der "nicht staatlich subventionierten Kultur".


(JBH) Mit der zum neunten Male verliehenen Bierkutschermütze würdigen die Bochumer Brauer die kreativen Ideen, mit Bierkutschermütze für einen kreativen Kopf Quelle: JournalistenBüro Hernedenen der 57-Jährige der Kulturhauptstadt zum Erfolg verhalf. Hugo Fiege: "Die RUHR.2010 hat sich als einen wesentlichen Anspruch die Nachhaltigkeit gesetzt. Mit unserer Auszeichnung wollen wir einen Mann, einen echten Ruhrgebietler, motivieren, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen."

Kreativwirtschaft als Wachstumsbranche

Dieter Gorny wurde 2007 zum Künstlerischen Direktor für den Themenbereich Kreativwirtschaft der RUHR.2010 GmbH berufen. Aber der 31. Dezember 2010 war für ihn kein Schlusspunkt, denn: "Wir müssen die Leute auch weiterhin für das Ruhrgebiet begeistern. An der Tatsache, dass wir hier im Revier älter und weniger werden, ändert sich ja nach 2010 nichts." Als Direktor des Europäischen Zentrums für Kreativwirtschaft (ECCE) hat er sich in Zusammenarbeit mit den Kreativen aus der Szene ein beachtliches Arbeitspaket vorgenommen, "um alle Chancen auszuschöpfen, die diese Wachstumsbranche für die Wirtschaftsentwicklung und die Attraktivitätssteigerung der Metropole Ruhr bietet". Noch müsse der Begriff "Kreativwirtschaft" aber exakter definiert werden – einer der Architekten dafür ist nach Auffassung von Jürgen und Hugo Fiege der 57-jährige Essener Dieter Gorny.

Ein gutes Netzwerk

Die Moritz Fiege-Bierkutschermütze wird einmal im Jahr an Persönlichkeiten verliehen, die sich in besonderem Maße im und für das Ruhrgebiet engagieren, sich für das Gemeinwohl einsetzen und die nicht zuletzt eine positive Einstellung zum Bier haben. Dieter Gorny, der 1972 an der Bochumer Goethe-Schule sein Abitur "baute", freute sich sehr über die Auszeichnung: "Ein interessantes Projekt verknüpft mit einem guten Netzwerk. Denn wenn ich mir anschaue, wer diese Bierkutschermütze tragen darf, bin ich schon sehr stolz."

Quelle: JournalistenBüro Herne

Empfehlungen