Drive-In-Schalter für Medkamente

News-Archiv: News vom 31.10.2013 - Bochum (idr). Hier werden keine Burger, sondern Tabletten und Salben bestellt: Die Westfalen-Apotheke in Bochum-Hofstede hat jetzt einen Drive-In-Schalter eröffnet. Kunden geben ihre Wünsche per Lautsprecher bekannt und bekommen die Ware dann an einem Ausgabeschalter ins Auto gereicht. Gedacht ist der Service vor allem für alte und gehbehinderte Menschen, die nur mit Mühe aussteigen können, aber auch z.B. für Mütter mit Kindern.

Am Außenschalter sind alle Produkte erhältlich, Rezepte können ebenfalls dort eingelöst werden. Und auch Drive-In-Kunden werden beraten fachlich qualifiziert beraten, wie Apotheken-Inhaberin Katrin Becke betont.

Empfehlungen