Ersatzkonzept für S-Bahnen

News-Archiv: News vom 26.1.2017 - Düsseldorf/Bochum (idr). Die Deutsche Bahn startet ab Montag, 13. Februar, ein verbessertes Ersatzkonzept zwischen Bochum Hauptbahnhof und Essen-Steele Ost, um die derzeit bestehenden Engpässe auszugleichen. Es sieht nahezu doppelt so vielen Fahrmöglichkeiten und kürzere Umstiegszeiten vor. Seit dem Brand am 18. November in einer S-Bahn arbeitet die Deutsche Bahn an der Verbesserung des Brandschutzes für die Fahrzeuge der betroffenen Baureihe. So lange werden die Bahnen der Reihe ET 422 auf den Linien S 1, S 4 und S 6 nicht in Tunneln der Strecke eingesetzt. Deshalb kam es in den letzen Wochen zu Verspätungen und Ausfällen.

Heute hat die Bahn damit begonnen, die ET 422-Wagen aufzurüsten. U.a. werden die Dachleitungen isoliert und Stahlplatten auf dem Dach angebracht.

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }