Fahrradsommer der Industriekultur

News-Archiv: News vom 2.6.2016 - Bochum (idr). Auf die Räder, fertig los! Der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Bochumer Veranstaltungs-GmbH läuten am kommenden Sonntag (5. Juni) mit dem Fahrradsommer der Industriekultur an der Jahrhunderthalle Bochum die Freiluft-Saison ein. Einen komfortablen Routenplaner finden Besucher, die mit dem Rad anreisen möchten, im Internet. Eine Karte weist die Streckenverläufe und GPX-Dateien zu insgesamt sieben Routen aus, die in Dortmund, Hattingen, Essen, Recklinghausen, Wanne-Eickel, Herten oder Gelsenkirchen starten. Bereits zum zehnten Mal dreht sich beim Familienfest an der Jahrhunderthalle alles um die Zweiräder. Auf dem Programm stehen ober- und unterirdische Führungen rund um die Jahrhunderthalle, Live-Musik, ein Kinderprogramm, moderierte Talks, ein Fahrrad-Parcours und Workshops. Der große Fahrradmarkt bietet alles, was das Radler-Herz begehrt. Höhepunkt ist eine Sonderschau des RuhrtalRadwegs.

Rotenplaner und weitere Infos: www.fahrradsommer.ruhr

Empfehlungen